PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lackierter Rahmen, Farbübergänge unsauber, und nun?



diri_de
30.12.2007, 17:17
Vorgestern habe ich meinen Rahmen aus der Lackiererei abgeholt und war nur auf den ersten Blick von dem Ergebnis begeistert. Die Flächen sind zwar sehr gut geworden, aber die Farbübergänge haben Mängel. :heulend:

Wie wurde es gemacht?
Die weißen Streifen sind abgeklebt worden und dann auf Carbon lackiert. Im Anschluss wurde der gesamte Rahmen, d.h. auch über weiß, klarlackiert. Leider wurden die Randstellen vor Aufbringung des Klarlacks nicht geschlichtet/verschliffen worden oder eine Zielinie unter Klarlack auf die Naht gesetzt worden.
Im Ergebnis habe ich fühlbare unsaubere Farbübergänge, was mich sehr nervt.:(

Nun die Frage an euch: Habt ihr einen Tipp, wie ich den Übergang kaschieren kann? Auf den Fotos habe ich versuchsweise mit einer 3mm Aufkleber-Zierlinie von ATU gearbeitet (Oberrohr), die Haftung ist allerdings mäßig, insbesondere im Bereich der Radien.

Was geht noch? :krabben:
Kennt Ihr z.B. Aufkleber, die sich besser an Radien anpassen lassen ohne sich zurück zu formen und dann dauerhaft halten?

Gruß aus Kiel! Dirk

gios90
30.12.2007, 17:24
guck mal bei den modellbauern die haben so dünne zierstreifen mit denen man enge radien legen kann und die gut halten... . Graupner seite z.b. (http://www.graupner.de/de/produkte/de/zubehoer.html) da musst du dich einfach mal durchwurschteln

K,-
30.12.2007, 19:22
@diri
Du meinst, das im Übergang eine Art Schnittkante zu fühlen ist? Dann hat man die Klebestreifen zu spät entfernt. Das sollte im nassen, leicht angetrockneten Zustand passieren, damit die Farbe anschließend noch verlaufen kann.

scottalive26
30.12.2007, 19:46
@diri
Du meinst, das im Übergang eine Art Schnittkante zu fühlen ist? Dann hat man die Klebestreifen zu spät entfernt. Das sollte im nassen, leicht angetrockneten Zustand passieren, damit die Farbe anschließend noch verlaufen kann.

So ein Quatsch.Wenn man keine Ahnung hat dann sollte man es lassen.

Diese Kanten sind normal.Die bekommt man nur weg wenn der Klarlack noch mal geschliffen wird.Also auch die Kanten von Carbon zu Weiß.
Dann wird nochmal mit Klarlack versiegelt.
Anders geht es nicht!

gios90
30.12.2007, 20:30
So ein Quatsch.Wenn man keine Ahnung hat dann sollte man es lassen.


ganz ruhig brauner

rocco
30.12.2007, 23:22
Diese Kanten sind normal.Die bekommt man nur weg wenn der Klarlack noch mal geschliffen wird.Also auch die Kanten von Carbon zu Weiß.
Dann wird nochmal mit Klarlack versiegelt.
Anders geht es nicht!

dem kann ich nur zustimmen

wobei 2 gänge basislack nicht so sehr spürbar sein sollten...
(wäre besser gewesen der lackierer hätte einen klarlackgang vorgelegt... und das weis nicht direkt auf das substrat)

wenn dass weg soll kommst du nicht ums schleifen und klarlack auftragen drum herum...

345
31.12.2007, 13:02
Hallo

2000er Schmirgel besorgen im Baumarkt und Vorsichtig das Überstehende Schlichten.Danach mit Autopolitur wieder auf Hochglanz Polieren,das Ganze erfordert aber Feingefühl sonst ist man schnell aufm Basislack und man sollte das auch schon mal gemacht haben.Ansonsten den Lackierer noch mal ranlassen der macht das schon auf Kulanz.

Mfg Micha

K,-
31.12.2007, 15:44
So ein Quatsch.Wenn man keine Ahnung hat dann sollte man es lassen.

Diese Kanten sind normal.Die bekommt man nur weg wenn der Klarlack noch mal geschliffen wird.Also auch die Kanten von Carbon zu Weiß.
Dann wird nochmal mit Klarlack versiegelt.
Anders geht es nicht!

Besser ist es die Kanten erst gar nicht entstehen zu lassen. Und das klappt mit der von mir beschriebenen Methode wunderbar.