PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radaufbau und direkt mal wieder Fragen ;)



DasSiebteSchaf
03.01.2008, 16:57
hejhej
ich werd mir demnächst wahrscheinlich entweder den surly cross check (28") oder den long haul trucker (26") rahmen kaufen (aufbau als mix aus cyclocrosser und reiserad) und hab ein paar fragen zum radaufbau :)
http://surlybikes.com/crosscheck.html
http://surlybikes.com/longhaul.html

ich möchte auf jeden fall campa ergos haben, weiß jedoch nicht, inwieweit die kompatibel mit MTB shimanoschaltwerken sind?
10-fach ist mir zu teuer, jetzt überlege ich, ob ich gebrauchte 8-fach sachen kaufe oder lieber 9-fach? an meinem rr hab ich 2x8, am mtb 2x7, was mir meistens reicht. aber wie siehts mit der ersatzteilebeschaffung bei 8-fach in ein paar jahren aus?

kann ich auch ein campaschaltwerk mit mtb ritzeln nutzen? welche ketten kann ich dann nehmen?
welche übersetzung würdet ihr mir hinten empfehlen, wenn ich vorne 50/36 hab? möchte damit auch untrainiert hügel/kleine berge ohne probleme fahren können (beim rr mit 53/39 (hinten weiß ich leider nicht) stoße ich da schon mal an meine grenzen und mit gepäck wird das ganze sowieso noma anstrengender) fahre generell lieber eine etwas höhere trittfrequenz.

wenn ich den lht nehme, werd ich nen MTB LRS brauchen, welchen günstigen (max. 150€) würdet ihr mir empfehlen? handeingespeichte sind denke ich die bessere alternative, weil da die ersatzteile billiger sind, oder?
wenns doch der cross check wird, sind dann wohl die whr500 geeignet?

als innenlager hab ich mir das Campagnolo Centauer 2005 rausgesucht und als kurbel möchte ich gerne die Campagnolo Centaur CT 2006 nehmen. die ist allerdings laut campa für 10-fach. macht das einen unterschied aus oder kann ich die kombinieren, wie ich möchte?
welche kurbellänge würdet ihr mir bei 171cm KG, 82cm SL empfehlen?

und dann brauch ich noch ne reifenempfehlung... werd damit hauptsächlich straßen und waldautobahnen fahren und möchte ca. nen 30mm breiten reifen. beim mtb reifen sind das ungefähr 1,3" oder? (ich blick bei den ganzen verschiedenen reifengrößen und messweisen nicht immer ganz durch)
welche könnt ihr mir da für 26" und 28" empfehlen?

sooo, das wars erstmal, die nächsten fragen kommen bestimmt ;)
vielen dank und noch ein frohes neues :D
Birthe

i-flow
03.01.2008, 21:22
Also, was problemlos geht, ist Campa zehnfach Ergos, mit Shimano MTB Schaltwerk und Shimano (oder kompatibles) HR und 8-fach Kassette. Das hatten wir schon mehrfach im Forum, ich fahr inzwischen auch so durch die Landschaft. Kette = SRAM PC48, guenstig und gut.
Ersatzteile fuer 8-fach, naja, jetzt mach mal halblang, es gibt auch noch Schraubkraenze fuer 5- und 6-fach zum Nachkaufen - halt nicht beim Versender, sondern beim local dealer, aber geben tuts das immer noch.
Notfalls kann man immer noch 9-fache Kassetten kaufen, mit den 8-fach Zwischenringen ausruesten und ein Zahnrad rauslassen :prplbiggr
Und wenn das auch als Reiserad fuer Gepaeck herhalten soll, dann wuerde ich bei vorn 36-50 hinten schon bis 34 oder zumindest 32 hochgehen, das ist aber mit MTB-Schaltwerk kein Problem.
Das Schaltwerk muss aber wie gesagt Schlimmano sein! :eek:

Reifen wuerde ich Schwalbe Marathon 32-622 nehmen. Oder halt 40-559, falls es ein MTB wird.

WH-R 500 sind meiner Meinung nach deutlich besser als ihr Ruf, aber das ist ein Endlosthema. Ich sag da jetzt nix mehr :)

Kurbeln, naja, hast Du einen Vergleich 170 vs 172.5 mm ?? Eins von beiden sollte passen. Ist eine Philosophiefrage und auch schon x-mal diskutiert.

LG ... Wolfi :)

Katze80
03.01.2008, 21:42
Hallo

wegen der Übersetzung:

Ich habe dieses Jahr 50/34 und 34 hinten probiert (kleinste Übersetzung 1:1 also). Ich war ohne Gepäck unterwegs und habe mich Anstiege über 5-10 km mit im Schnitt 7-10 Prozent Steigung hoch gekämpft.
Mit Gepäck sollte das zur Quälerei ausarten.
Sollten solche Berge öfter auf deinen Reiserouten liegen und du im Gegensatz zu mir eine 3 X Kurbel fahren können, dann empfehle ich dir die 3fach an das Rad zu schrauben.

Ich fahre mein Rad des Geldes wegen mit Lenkerendschalthebeln und Bremshebeln Shimano (sind ähnlich von der Form zu den Ergos). Kostenpunkt 50-60 € wenn du die Bremshebel gebraucht kaufst. (werde aber irendwann tauschen, habe ein halbes jahr danach gut erhaltene 105er STIs für 50 € bekommen, beim Crossen an sich (vielleicht fahre ich mal ein Wettkampf Ende nächsten Jahres) ist es ganz vorteilhaft wenn man mal Schnell schalten kann, beim Reisen jedoch lasse ich die Lenkerendachalthebel dran)


Reifen für die Crosserei (weniger für die Reise mit viel Gepäck geeignet) können die günstigen Schwalbe CX Comp oder für Matsch der CX Pro Draht sein.
Ich fahre den CX-Comp und setze ihn sehr zufrieden sowohl als Straßen als auch als Crossreifen ein. Ich verwende hierbei Schwalbe Trekking Leicht SV 18 Schläuche weil der Schwerpunkt die Straße ist.
Bei den einzigen Platten (durch Scherbe) auf gut 1500 km habe ich einen 0815 total schweren Schlauch (alter Baumarktschlauch) rein getan und hatte beim fahren das Gefühl als wenn die Bremse schleift.


Grüße
Katze

DasSiebteSchaf
03.01.2008, 21:57
...Campa zehnfach Ergos, mit Shimano MTB Schaltwerk und Shimano (oder kompatibles) HR und 8-fach Kassette...

...gibt auch noch Schraubkraenze fuer 5- und 6-fach ...

...vorn 36-50 hinten schon bis 34 oder zumindest 32 hochgehen, das ist aber mit MTB-Schaltwerk kein Problem.
Das Schaltwerk muss aber wie gesagt Schlimmano sein! :eek:

...Kurbeln, naja, hast Du einen Vergleich 170 vs 172.5 mm ?? Eins von beiden sollte passen. Ist eine Philosophiefrage und auch schon x-mal diskutiert.


gehen denn auch irgendwie 8- oder 9-fach ergos? die sind doch bestimmt billger gebraucht...

ok, ersatzteile sollten also kein problem sein, dass es noch 5-fach gibt wusste ich nicht...

:ü ja um shimano komm ich wohl echt nicht rum :(

ich fahr am rr 172,5 (gebraucht gekauft, war halt schon so), hab aber keinen vergleich. ich bemüh dann mal die sufu ;)

@katze
die länder in die ich in den nächsten jahren fahren möchte (und die auch finanziell möglich sind) sind schweden, großbritannien, niederlande, dänemark. also teilweise flach, teilweise hügelig bis leicht bergig...
aber ich würde mir dann eher für die bergigeren :eek: touren ne 2. kassette kaufen, da ich kein 3-fach möchte :rolleyes: ...

lenkerendschalthebel hatte ich auch schonmal überlegt, aber da ich sowieso meistens mit den händen an den ergos fahre (wenn nicht, dann meistens am oberlenker), find ichs einfach praktischer und dann spar ich lieber noch ein bisschen länger, hab aber dafür wenigstens ergos (wenn ich schon schimpanso schaltwerk und evtl lr hab, dann muss da definitiv noch mehr campagnolo dran! :Applaus: )

vielen dank! :Bluesbrot


Edith sagt: wie siehts denn aus mitm umwerfer? kann ich da nen 10fach nehmen oder sollte das lieber ein alter 8-fach / 9-fach sein?

Edith 2 sagt: bremsengedanken: hab jetzt im forum schon mehrmals empfehlungen für die campa mini-v brakes gelesen und jetzt die frage: mirage oder veloce nehmen? merkt man da einen unterschied?

Sahnie
03.01.2008, 22:06
Campa hatte ja zu 8-fach Zeiten auch MTB-Gruppen. Preislich sehr unterschiedlich gestaffelt. Und kompatibel zu den Rennrad Klamotten waren die wohl auch. Müsste also auch passende Ritzel von Campa geben.

i-flow
03.01.2008, 22:10
Ergos sind in zehnfach in neu doch fast schon billig genug. Ab 60.- Euro oder so? (Xenon). Ausserdem hilft Dir die Option 8- oder 9-fach Ergo nix, es passt (ohne Klimmzuege) eben nur 10-fach Ergo zu 8-fach Shimano Schaltung (zwei Schaltschritte gehen dann ins Leere).

Umwerfer kannst Du einen gebrauchten aus einer alten Serie nehmen, wenn Du da Geld sparen willst.

Das groessere Geldsparpotenzial sehe ich aber beim Rahmen, Surly langt doch ganz schoen hin, da gibts moeglicherweise guenstigere Optionen :)

Wenn Du 172.5 gewohnt bist, dann bleib dabei, ich hab fast die gleiche Beinlaenge und mir ist 172.5 am liebsten.

LG ... Wolfi :)

Katze80
03.01.2008, 22:18
Das groessere Geldsparpotenzial sehe ich aber beim Rahmen, Surly langt doch ganz schoen hin, da gibts moeglicherweise guenstigere Optionen :)



Es bleiben aber nicht wirklich billigere Optionen mit Ösen und guter Geo.
Schau mal ins Crosserforum, da hat das 7benteSchaf genau deswegen nachgefragt.

Wenn du nach dem Thread eine bessere Alternative weißt, melde dich bitte wieder. (ernst gemeint :) )

Katze80
03.01.2008, 22:26
172,5 mm ist denke ok für dich, gerade wenn du damit auch reisen willst, da macht sich der längere Hebel immer gut.

DasSiebteSchaf
03.01.2008, 22:33
aber kann ich auch nen 10-fach umwerfer benutzen? kurbel ist ja auch als 10-fach bezeichnet. würd dann nämlich nen gebrauchten record 10-fach umwerfer kaufen..

hält xenon denn auch lange? ich hatte halt eher richtung veloce überlegt, fahr am rr ne alte mirage und inzwischen bockt die n bisschen. außerdem mag ich die komischen schwarzen schalthebel nicht...

wenn du ne rahmenalternative weißt, dann her damit! der preis stört mich halt schon an surly, aber was anderes passendes habe ich nicht gefunden. vorallem nicht aus stahl.

hab hier auch schon total lange ne 170er kurbel rumliegen, hab die allerdings noch nie montiert und z.z. würde ich wahrscheinlich sowieso keinen unterschied merken, da ich seit meinem unfall letztes jahr nicht mehr wirklich gefahren bin ...

nikerider
03.01.2008, 23:18
aber kann ich auch nen 10-fach umwerfer benutzen? kurbel ist ja auch als 10-fach bezeichnet. würd dann nämlich nen gebrauchten record 10-fach umwerfer kaufen..

hält xenon denn auch lange? ich hatte halt eher richtung veloce überlegt, fahr am rr ne alte mirage und inzwischen bockt die n bisschen. außerdem mag ich die komischen schwarzen schalthebel nicht...

wenn du ne rahmenalternative weißt, dann her damit! der preis stört mich halt schon an surly, aber was anderes passendes habe ich nicht gefunden. vorallem nicht aus stahl.

hab hier auch schon total lange ne 170er kurbel rumliegen, hab die allerdings noch nie montiert und z.z. würde ich wahrscheinlich sowieso keinen unterschied merken, da ich seit meinem unfall letztes jahr nicht mehr wirklich gefahren bin ...

Wenn du nicht immer soviel schreiben würdest, wurd ich dir auch gern helfen, aber hab heut abend keinen bock soooviel zu lesen;) :D

sorry for spam:ü

DasSiebteSchaf
03.01.2008, 23:53
Wenn du nicht immer soviel schreiben würdest, wurd ich dir auch gern helfen, aber hab heut abend keinen bock soooviel zu lesen;) :D

sorry for spam:ü

dann schreib mir doch einfach morgen was dazu :)

[ri:n]
04.01.2008, 00:37
Es bleiben aber nicht wirklich billigere Optionen mit Ösen und guter Geo.

was ist denn mit dem kaffenback von planetx?

campa ct hat doch andere kettenblätterbohrungen als standardlochkreis 110mm, oder?

außerdem würde ich ebenfalls zu 172,5mm langen kurbelarmen raten. das passt.

gios90
04.01.2008, 00:39
Ich war gerade am überlegen ob die xenon hebel nicht für 9fach sind?! Also Veloce ist ja sicher 10fach aber in den letzten Jahren war mirage und xenon irgendwie immernoch 9fach weiß jetzt nich wie das in 2008 wird...
Velocehebel sind auf jeden fall super die halten wirklich lange und durch die robusten alu hebel kann auch nichts brechen auf langen harten touren...
Zu dem Umwerfer ich denke das wird knapp mit dem 10fach werfer weil du ja ne relativ dicke kette montierst wahrscheinlich (passend zu der kassette) ich würde min. 9fach kaufen ich glaube die sind auch noch ein bisschen weiter... eventuell sogar 8fach... umwerfer funktionieren eigentlich immer (fast) alle...

DasSiebteSchaf
04.01.2008, 01:51
es gibt xenon und mirage meines wissens für 9- und 10-fach.

kaffenback gefällt mir optisch nicht so gut wie die surly und ist zudem auch nicht viel billiger als das cross check.

ich hab grad gesehen, dass es extra umwerfer für kompaktkurbeln gibt? muss ich so einen haben oder kann ich nen 'normalen' nehmen?

Ziller
04.01.2008, 02:31
Um den Umwerfer würde ich mir ehrlich gesagt keine grossen Gedanken machen. Natürlich wollen die Jungs aus Vicenza ihren CT-Kram gerne verkaufen, die alten Klamotten funzen aber schon. Ich weiss gar nicht, was ich alles zusammengemixt hab, aber Italien ist ja nicht japan, wo hinten und vorne nix passt und zusammen funktioniert.
Weiss nicht, ob ich was überlesen habe, aber wieso nimmste nicht Campa-Laufräder mit Campa-Naben? Haben die Surlys MTB-Einbaumass?
Ansonsten stehe ich auch auf steinalte Schaltungen mit möglichst wenigen Gängen, aber selbst am Crosser tut die Campi-9fach blendend und ich sähe keinen Grund, auf 8fach zu gehen (auch wenn mir am RR 7 Gänge hinten mit ner Bahnkurbel reichen und am MTB 14 Gänge in ner Dose).
Aber: an einem meiner Oldies fahre ich Räder mit nem Shimano 9fach-Rotor, darauf sitzt ne Shimano-7fach-Kassette (verats bloss niemandem, sonst bin ich untendurch!)(die haben den gleichen Ritzelmittenabstand wie Campa-8fach) und der ganze Krempel wird mit ner Campa-9fach-Schaltung mit 8fach-EP, nem steinalten Record-Umwerfer und den alten Record-6fach-Kurbeln mit Blutrinne bedient.
Das funktioniert absolut einwandfrei, als wenn es so zueinander gehörte
Wenn du deine Hütte fertig hast, rücke mal Bilder rüber, denn eigentlich würde mir sowas auch vorschweben.
Was hast du schon an Teilen, was brauchst du noch?

DasSiebteSchaf
04.01.2008, 02:52
ich habe bis jetzt nur einen sattel gekauft und grad hab ich die kurbel und das innenlager bestellt...
der lht ist halt 26", der cross check hat 132,5mm; geht also beides. mir gefallen die campa lr jedoch nicht so richtig, zudem denke ich, dass zu nem stahlrahmen klassische einfach besser passen.
die kombi mit 8fach und mtb schaltwerk wäre auf jeden fall billiger als die entsprechenden campa veloce teile, das ist grad das ausschlaggebende argument...
hab mir eben auch nochmal mtb schaltwerke angeguckt, da gibts ja bei jeder gruppe mehrere modelle, welche kann ich denn da benutzen? also bezüglich invers, konventioneller federausrichtung?!:confused:
bilder wirds natürlich auf jeden fall geben, wird allerdings noch ein paar wochen dauern :( allein der lht rahmen hat bei bike-components z.z. 3-4 wochen lieferzeit und dann werd ich versuchen mehrere teile gebraucht zu bekommen, was auch noch mal dauert

i-flow
04.01.2008, 06:32
MTB Schaltwerke hab ich zwei Stueck daheim rumfliegen, 1x Deore LX und 1x Deore, jeweils ein paar Jahre alt, ich kann am WE evtl. die Nummerncodes posten. Duerften aber beide schon 9-fach sein (10x gibts bei MTB nicht) - und sind natuerlich normale Schaltrichtung.

Wegen des Umwerfers: Ich wuerde einen fuer dreifach nehmen, der kann naemlich alles, und das auch sicher. Ich hab bei meinen RRs jeweils den Chorus dreifach Umwerfer mit Kompaktkurbel im Einsatz.

Zu neuen 10-fach Ergos sehe ich keine Alternative, denn das ist die einzige Mischloesung, die mit Shimano MTB-Schaltung funktioniert.
Campa 8-fach Ergos plus Campa Schaltwerk funktioniert zwar wg. des 5.0er Ritzelabstands wunderbar mit einem Shimano 7-fach HR, aber dafuer braeuchtest Du eben ein Campa Schaltwerk, und da gibt es wohl kaum eines, das 32er oder gar 34er Ritzel packt :eek:

LG ... Wolfi ;)

gerold
04.01.2008, 08:09
Ich kann dir nur bein paar Erfahrungen betr. Aufbau und Betrieb meines ReiseRR mitteilen :

ich hab 2 Laufradsätze - einen mit den breiten Trekking-Felgen für dicke Reifen und einen mit der Mavic T 221-Trekking-Felge (auf denen fahre ich die 28 mm breiten Vittoria-Radonneur-Reifen, sind preisgünstig und pannensicher). Hinten jeweils eine XT-Nabe (problemloses Teil), vorne eine alte DA bzw. Suntour-Pro.

Du hast dich schon für die Compaktkurbel entschieden - ich fahre eine LX MTB-Kurbel mit 48/28/28 und hinten mit der Ultegra 9-fach Kassette 12-25, geschaltet wird mit Ultegra 9-fach STI, 105 3-fach Umwerfer und XT-Schaltwerk hinten - vollkommen problemlos seit vielen 1000 km, bin bis jetzt auch mit Gepäck noch jeden Berg raufgekommen.

Alternativ zu dem Surly käme vielleicht noch ein Fort-Rahmen (ist bei ca. gleichem Gewicht deutlich billiger) in Betracht.

Einziger Schwachpunkt bei meinem Rad sind die Bremsen : dzt. Mini-V-Brakes mit der vieldiskutierten Umlenkrolle - die Bremswirkung vorne ist zufriedenstellend, hinten leider kaum vorhanden. Welche Bremsen möchtest du auf dem neuen Rahmen montieren ?

Viel Spass beim Aufbau des Rades - Gruß Gerold

Kathrin
04.01.2008, 08:16
Einziger Schwachpunkt bei meinem Rad sind die Bremsen : dzt. Mini-V-Brakes mit der vieldiskutierten Umlenkrolle - die Bremswirkung vorne ist zufriedenstellend, hinten leider kaum vorhanden.
:krabben:

Mini-V-Brakes brauchen doch keine Umlenkrolle??? Die Umlenkrolle wird doch nur benötigt, wenn man die normalen V-Brakes fährt!

:hmm:

i-flow
04.01.2008, 10:42
:krabben:

Mini-V-Brakes brauchen doch keine Umlenkrolle??? Die Umlenkrolle wird doch nur benötigt, wenn man die normalen V-Brakes fährt! (...)
Richtig :)

LG ... Wolfi ;) (mit Umlenkrolle am zuletzt primaer als Crosser missbrauchen Reiserad)

gerold
04.01.2008, 10:47
:krabben:

Mini-V-Brakes brauchen doch keine Umlenkrolle??? Die Umlenkrolle wird doch nur benötigt, wenn man die normalen V-Brakes fährt!


Darüber sind die Meinungen geteilt - ich hab sie eigentlich nur deshalb montiert, damit ich eine Kabeleinstellschraube habe (will dich/euch jetzt nicht mit meinen Bremsgeschichten langweilen - ich hab aber schon alles mögliche, auch versch. Cantis, versch. Bowdenzüge etc. probiert, die Bremswirkung war nie richtig zufriedenstellend).

Würde ich ohne Umlenkrolle fahren, müsste ich die kleine Nase der V-Pipe, die in die Bremse eingehängt wird, abfeilen (auch das hab ich schon probiert...) - weil mit dem serienmäßigen Teil ich entweder gar keine Bremswirkung habe (weil die Beläge viel zu weit wegstehen) oder ich ohne Lösen des Bremskabels das Rad nicht ausbauen kann. Außerdem ist der fix montierte Tubus-Gepäckträger bei mancher Konstruktion im Weg - so könnte ich zB nicht mit langschenkeligen V-Brakes fahren, da ein Arm seitlich an der Gepäckträgerbefestigung anstösst.

Ich warte jetzt einfach bis ich hier in Ö. die V-Brake-Pipe von Tektro mit integrierter Kabeleinstellschraube bekomme, dann wandern die Umlenkrollen in die Tonne (sind eh bei fast jedem Bremszugwechsel an der dünnen Alu-Führung ausgerissen und damit unbrauchbar geworden...).

Beim Surly- (und ich glaube auch beim Fort)Rahmen gibt es aber immerhin einen serienmäßig angelöteten Canti-Gegenhalter - dadurch sollte sich die Bremswirkung mit Cantis verbessern. Das ist ja auch der Grund, weshalb mich interessiert, welche Bremsen der Threadersteller verbauen will...

Gruß Gerold

Ziller
04.01.2008, 11:15
@Gerold: du baust komische Sachen an deiner Bremse an...
Hab neulich auch Campa Mini-V mit Ergopower an nen Crosser gebaut;- die beissen zu wie n Kettenhund un dank der Schnellöffnungsknöpfchen in den Bremshebeln kann man die damit so weit auseinanderstellen, dass man den Zug ganz normal aushängen kann...
Ob das mitm Gepäckträger kollidieren würde, weiss ich aber nicht.

7.Schaf hat übrigens noch nen andern Fred wegen der Rahmenauswahl laufen gehabt, weil sie nen relativ kurzen Rahmen haben wollte, da flog, wenn ich mich richtig erinnere, der FORT aus der Auswahl raus und war auch preislich, da ohne Gabel, nimmer im Rennen.

[ri:n]
04.01.2008, 11:18
was ich noch zum rahmen loswerden wollte: ich finds etwas merkwürdig, dass du nicht weißt, ob 26 oder 28 zoll. die frage steht doch ganz am anfang und ist eigentlich gar keine.

Katze80
04.01.2008, 13:11
;2145361']was ich noch zum rahmen loswerden wollte: ich finds etwas merkwürdig, dass du nicht weißt, ob 26 oder 28 zoll. die frage steht doch ganz am anfang und ist eigentlich gar keine.

Doch der Long Haul hat in der Rahmenhöhe für sie wie auch für mich 26 zoll Laufräder.

Erst ab Personen von fast 1,80 und mehr werden es 28 Zoll Laufräder.

http://www.bike-components.de/catalog/product_info.php?products_id=10559

gerold
04.01.2008, 13:37
Hab neulich auch Campa Mini-V mit Ergopower an nen Crosser gebaut;- die beissen zu wie n Kettenhund un dank der Schnellöffnungsknöpfchen in den Bremshebeln kann man die damit so weit auseinanderstellen, dass man den Zug ganz normal aushängen kann...


Klarer Vorteil Campa - bei der Kombination von Shimano-STI-Hebeln mit V-Brakes braucht man zum Radausbau irgendwo eine Stellschraube für den Bremszug...

Übrigens kostet der Fort-Rahmen mit Gabel bei meilenweit 249 Euro - ist schon eine andere Preisklasse als der Surly...

Gruß Gerold

Sahnie
04.01.2008, 13:50
..., aber dafuer braeuchtest Du eben ein Campa Schaltwerk, und da gibt es wohl kaum eines, das 32er oder gar 34er Ritzel packt :eek:

LG ... Wolfi ;)


Wie schon gesagt, Campa hatte Anfang der 90er MTB-Gruppen auf dem Markt. Es gibt auch von Campa alles.

Ziller
04.01.2008, 13:51
- ist schon eine andere Preisklasse als der Surly...
In dem Fall ja, ist aber trotzdem zu lang und nicht ohne weiteres Gepäckträger-/Schutzblech-/Reisetauglich. Und in kleiner Rahmenhöhe sowieso mal nicht.

Ziller
04.01.2008, 13:53
Es gibt auch von Campa alles.

Das ausserdem...:)
Mein Crosser hat noch Campa-Cantis (Olympus)...
Nicht leicht, aber schön und von der Funktion auch nicht schlechter als Shimano oder Tektro...:Applaus:

Sahnie
04.01.2008, 14:06
Das ausserdem...:)
Mein Crosser hat noch Campa-Cantis (Olympus)...
Nicht leicht, aber schön und von der Funktion auch nicht schlechter als Shimano oder Tektro...:Applaus:

Habe ich am Stadtrad auch. Mit Bremsgriffen, bei denen jeder Harley-Fahrer blass vor Neid wird.:D

Ziller
04.01.2008, 14:30
Mit Bremsgriffen, bei denen jeder Harley-Fahrer blass vor Neid wird.:D
Wohl wahr, wohl wahr...:D

[ri:n]
04.01.2008, 15:21
Doch der Long Haul hat in der Rahmenhöhe für sie wie auch für mich 26 zoll Laufräder.

Erst ab Personen von fast 1,80 und mehr werden es 28 Zoll Laufräder.

http://www.bike-components.de/catalog/product_info.php?products_id=10559

es ginge mir nicht um die rahmengröße primär, sondern um 26 oder 28 zoll laufräder. ich wollte weder ein reiserad noch einen crosser mit 26". da fährt sich 28" jawohl viel angenehmer.

DasSiebteSchaf
04.01.2008, 15:25
hej
also ursprünglich wollte ich cantis verbauen, die hab ich am mtb auch in kombi mit STIs und bin damit zufrieden. hab dann hier mehrmals was über die mini-v von campa gelesen und tendiere z.z. stark zu denen.

fort war wegen preis und rahmenhöhe rausgeflogen, meine ich.

ich denke, schaltungsmäßig wirds auf
10-fach veloce ergos
8-fach MTB Ritzel
8-fach MTB Schaltwerk
SRAM PC 48 Kette
campa centaur kompakt kurbel 2006
campa centauer innenlager 2005
campa umwerfer ?
hinauslaufen. damit wär ich wahrscheinlich auch preislich in dem rahmen, den ich mir gesetzt hatte (hatte aufgrund der veloce preise mit etwa 310€ gerechnet, jetzt komm ich so auf 250€ und wenn ich dann vielleicht noch ein paar sachen gebraucht bekomme, wirds noma billiger :) )

@wolfi
kann ich denn auch ein 9-fach schaltwerk nehmen?

am liebsten hätte ich das http://www.bike24.net/1.php?content=8;product=6359;group=76;page=1;ID=bc e13adf70bead371866ed407c0fe964
ich brauche auf jeden fall ein langes, oder?

DasSiebteSchaf
04.01.2008, 15:29
;2145692']es ginge mir nicht um die rahmengröße primär, sondern um 26 oder 28 zoll laufräder. ich wollte weder ein reiserad noch einen crosser mit 26". da fährt sich 28" jawohl viel angenehmer.

ich hätte auch lieber 28", jedoch wurd mir hier mehrmals davon abgeraten, da ich durch das kurze oberrohr dann nach vorne nicht genügend fußfreiheit hätte... (ich brauch RH 46 bei den surlys)

Katze80
04.01.2008, 15:41
hej
also ursprünglich wollte ich cantis verbauen, die hab ich am mtb auch in kombi mit STIs und bin damit zufrieden. hab dann hier mehrmals was über die mini-v von campa gelesen und tendiere z.z. stark zu denen.

fort war wegen preis und rahmenhöhe rausgeflogen, meine ich.

ich denke, schaltungsmäßig wirds auf
10-fach veloce ergos
8-fach MTB Ritzel
8-fach MTB Schaltwerk
SRAM PC 48 Kette
campa centaur kompakt kurbel 2006
campa centauer innenlager 2005
campa umwerfer ?
hinauslaufen. damit wär ich wahrscheinlich auch preislich in dem rahmen, den ich mir gesetzt hatte (hatte aufgrund der veloce preise mit etwa 310€ gerechnet, jetzt komm ich so auf 250€ und wenn ich dann vielleicht noch ein paar sachen gebraucht bekomme, wirds noma billiger :) )

@wolfi
kann ich denn auch ein 9-fach schaltwerk nehmen?

am liebsten hätte ich das http://www.bike24.net/1.php?content=8;product=6359;group=76;page=1;ID=bc e13adf70bead371866ed407c0fe964
ich brauche auf jeden fall ein langes, oder?

sollte gehen


allerdings sagt meine Erfahrung (hatte nämlich auch erst ein MTB Schaltwerk am Crosser weil ich ich auch das 11-34 Ritzelpaket dran hatte), dass beim Crossen ein kurzes Schaltwerk und Rennkassette von Vorteil ist. Einerseits ist das weiter weg von all dem Mist der auf dem Boden anderseits ist die Kette kürzer und schlackert bei Erschütterungen nicht so wild um her. Mir ist so das ein oder ander mal die Kette runter gehopst vom Kettenblatt. Nun mit dem Rennschaltwerk (habe übrigens ein schönes 600er dran gebaut - danke nochmal an den Verkäufer aus der der ForumsBörse :) ) habe ich keine Probleme mehr.

Katze80
04.01.2008, 15:47
ich hätte auch lieber 28", jedoch wurd mir hier mehrmals davon abgeraten, da ich durch das kurze oberrohr dann nach vorne nicht genügend fußfreiheit hätte... (ich brauch RH 46 bei den surlys)


der Tipp kam u.a. von mir

Ich stoße mit Schuhgröße 42 und RH glaube 52 (547 mm OR) beim Surly Crosscheck doch schon lästig oft an den CX Comp Crossreifen

Als ich mit Aegluke (mit Stevens Crosser) mal eine Runde gedreht habe, hat er mal die Vorbiegung der Gabeln verglichen um zu gucken ob es daran liegt. Er meinte die wären mit bloßen Auge gesehen identisch. Daran liegt es also nicht.

[ri:n]
04.01.2008, 15:53
ich hätte auch lieber 28", jedoch wurd mir hier mehrmals davon abgeraten, da ich durch das kurze oberrohr dann nach vorne nicht genügend fußfreiheit hätte... (ich brauch RH 46 bei den surlys)

dann dürfte ich überhaupt kein rennrad fahren. bin auch so groß wie du und stoße auch bei längerem oberrohr an den reifen. aber ok, wenn man dir davon abgeraten hat, der ein oder andere wird es in deinem fall wohl besser wissen als ich... ich würds aber glaub ich eher in kauf nehmen, als 26". reine geschmackssache.

tvaellen
04.01.2008, 16:05
@wolfi
kann ich denn auch ein 9-fach schaltwerk nehmen?


Hi Schaf,
auch wenn ich nicht wolfi bin. Das müsste gehen.
Abgesehen von den SRAM X.O, X:9 usw. Schaltwerken (die ein anderes Übersetzungsverhältnis haben) funktionieren alle MTB Schaltwerke gleich. D.h. entscheident sind die Shifter bzw. die Ergos, die bestimmen, wie weit der Schaltzug gezogen wird. (Schlagwort: die Intelligenz sitzt in den Shiftern).

Daher kannst du auch problemlos mit einem 9-fach Schaltwerk ein 7-fach MTB Ritzel schalten, wenn die Shifter 7-fach sind (so mache ich das an meinem Stadtrad).

Hab zwar keine Erfahrung mit Campa Ergos und MTB Schaltwerken, aber wenn die mit 8-fach Schaltwerken funzen, tun sie es auch mit 7- oder 9-fach.

tvaellen
04.01.2008, 16:10
@wolfi
kann ich denn auch ein 9-fach schaltwerk nehmen?


Hi Schaf,
auch wenn ich nicht wolfi bin. Das müsste gehen.
Abgesehen von den SRAM X.O, X:9 usw. Schaltwerken (die ein anderes Übersetzungsverhältnis haben) funktionieren alle MTB Schaltwerke gleich. D.h. entscheident sind die Shifter bzw. die Ergos, die bestimmen, wie weit der Schaltzug gezogen wird. (Schlagwort: die Intelligenz sitzt in den Shiftern).

Daher kannst du auch problemlos mit einem 9-fach Schaltwerk ein 7-fach MTB Ritzel schalten, wenn die Shifter 7-fach sind (so mache ich das an meinem Stadtrad).

Hab zwar keine Erfahrung mit Campa Ergos und MTB Schaltwerken, aber wenn die mit 8-fach Schaltwerken funzen, tun sie es auch mit 7- oder 9-fach.


;2145361']was ich noch zum rahmen loswerden wollte: ich finds etwas merkwürdig, dass du nicht weißt, ob 26 oder 28 zoll. die frage steht doch ganz am anfang und ist eigentlich gar keine.

Das eine schließt das andere nicht aus. Meine Schwester fährt in ihrem MTB auf der Straße 28 Zoll Mavic Open Pro Felgen mit XT Naben und Rennradreifen. Funktioniert 1A.

DasSiebteSchaf
04.01.2008, 16:15
ich bin wegen der 26/28" geschichte auch total verunsichert. an meinem rr mit 54 oberrohr hatte ich noch nie probleme und an meinem mtb (länger als RR und daher zu groß) erst recht nicht.
würde deswegen am liebsten die surlys probe fahren, nur kenn ich keinen, der eins hat und hab bis jetzt noch keinen händler in essen und umgebung gefunden, der surlys vorrätig hat (laut der surly hp gibts 2 in bochum, auf deren websiten ist jedoch nirgends aufgeführt, dass die surly anbieten)..

Katze80
04.01.2008, 17:09
ich bin wegen der 26/28" geschichte auch total verunsichert. an meinem rr mit 54 oberrohr hatte ich noch nie probleme und an meinem mtb (länger als RR und daher zu groß) erst recht nicht.
würde deswegen am liebsten die surlys probe fahren, nur kenn ich keinen, der eins hat und hab bis jetzt noch keinen händler in essen und umgebung gefunden, der surlys vorrätig hat (laut der surly hp gibts 2 in bochum, auf deren websiten ist jedoch nirgends aufgeführt, dass die surly anbieten)..

mit Rennreifen habe ich im Surly auch kein Problem

nur bauen Crossreifen viel höher, daher die Probleme

u.a. deswegen sind vermutlich MTBs halt 26 Zoll weil sich sonst dauernd Füße und (breite plus hohe) Reifen dauernd ins Gehege kommen würden


EDIT

habe gerade mal die ungünstigste Überdeckung Schuh und Reifen gemessen: 1,25 cm

Ich liefer gleich noch Photos und eine paar Messwerte zur besseren Beurteilung.

EDIT 2

Kurbel 175 mm

Schuhgröße 43 (soll 42 entsprechen, zumin. passt es bei meinen sonst 42 Schuhgröße passenden Füßen)

Abstand Mitte Pedalplatte (SPD) bis Schuhspitze knapp 10 cm geschätzt 9,7 9,8 cm

DasSiebteSchaf
04.01.2008, 17:55
herzlichen dank :) hast du vielleicht noch ein foto vom abstand der kurbel (wenn sie nach vorne zeigt) bis zum reifen?
ich hab halt auch kleinere füße, so 39-40...

i-flow
04.01.2008, 17:58
Hi Schaf,
auch wenn ich nicht wolfi bin. Das müsste gehen. (...)
Ja sicher. Wie-viel-fach die Schaltwerke deklariert sind, ist voellig Bumbl :)
Bei mir sind es auch 'neunfache', aber wie ja schon freundlicherweise und sehr zutreffend gepostet wurde, sitzt die 'Intelligenz' (hoffentlich nur die des Schaltsystems und nicht die der gesamten bewegten Masse :D ) im Schalthebel und nicht im Schaltwuerg :)

Also, Campa 10-fach Ergos, irgendein Schlimmano MTB-Schaltwerk, und ein Shimano 8-/9-/10-fach HR mit 8-fach Kranz drauf. Passt - Du kannst halt dann noch zweimal ins Leere schalten, bei mir haengt dann einfach das Seil ein bissl durch.

LG ... Wolfi :icon_mrgr

Katze80
04.01.2008, 18:02
herzlichen dank :) hast du vielleicht noch ein foto vom abstand der kurbel (wenn sie nach vorne zeigt) bis zum reifen?
ich hab halt auch kleinere füße, so 39-40...


Photo mach ich gleich

bedenke bei allem noch dass du ein kleineren Rahmen fährst

Im besten Fall wird es wahrscheinlich so gut wei bei mir.

Photos kommen gleich

EDIT

Bild 1 Rad so eingeschlagen das auf Höhe der Kurbel Pedale

Bild 2 Rad geradeauslauf

leider habe ich vergessen in Bild 1 die Pedale richtig zu drehen - es ist mir aber auch zu kalt noch mal raus zu laufen (-4 Grad und windig )

[ri:n]
04.01.2008, 23:54
u.a. deswegen sind vermutlich MTBs halt 26 Zoll weil sich sonst dauernd Füße und (breite plus hohe) Reifen dauernd ins Gehege kommen würden

das liegt eher am radstand, der beim mtb immer länger ist und an der ganz anderen geo und tretlagerposition.

Ziller
05.01.2008, 00:20
Ich würde, auch wenns fürn ReiseCrosser heftig klingt, auf 26" gehen.
Ein Rennrad, also mit 23mm-Reifen, ist bei ner 170er Kurbel bei nem Vorderbau (Abstand Tretlagermitte-Vorderachsmitte) von 590mm gerade so eben "fussfrei".
Laut DIN sind hier 89, bzw neu 100mm gefordert (Mitte Pedalachse zum Vorderrad mit am ungünstigsten eingeschlagenem Vorderrad), und du musst bedenken, dass du keine 23er Reifen hast und dafür im Extremfall noch n Schutzblech, das im Weg ist!
Du kannst also rechnen, dass du nen Vorderbau von mindestens 610mm haben solltest, um nicht dauernd vorne anzustossen, bzw mit der Treterei den Lenkeinschlag zu limitieren.
Wer die mangelnde Fussfreiheit nicht schlimm findet, ist damit noch nicht auf die Fresse geflogen;- beim Rennrad mag man es tolerieren, aber beim Crosser oder Reiserad finde ich es wirklich nicht akzeptabel.
Dass es harmlos sei, reden uns nur all die Hersteller ein, die aus wirtschaftlichen Gründen nur 28"-Bikes bauen;-wenn du mal nen Rahmenbauer zu dem Thema befragst, wird der dir was ganz anderes sagen.
Und wer mal statt nem 48er Rennradrahmen mit 28-Zöllern mit nem gescheiten 26"-Rad gefahren ist, weiss erst die Vorzüge der ordentlichen Geometrie richtig zu schätzen.
Also: wenn du dir die Kohle schon abringst, kauf dir was gescheites, und das hat bei deiner Rahmengrösse garantiert keine 28"-Räder!

DasSiebteSchaf
05.01.2008, 00:41
also es spricht eindeutig mehr für den lht als für den cross check... wenns den lht in ner schönen farbe geben würde, hätt ich ihn mir wahrscheinlich auch schon gekauft. weiß einer, ob surly 2008 neue farben rausbringt?
z.z. gibts den in so nem blau (utility blue) und oliv, wobei mir das letztere gar nicht gefällt und das blau zumindest ein bisschen.
was würde bei blau denn wohl besser passen: schwarze oder silberne anbauteile? ich tendiere z.z. zu lenker, vorbau, sst in schwarz; schaltung hauptsächlich silber. aber bei den lr kann ich mich nicht entscheiden... was klassisches in silber oder doch was moderneres in schwarz?! :confused:

wenn jetzt nicht noch jemand im letzten moment mit ner alternative um die ecke kommt, hab ich wohl grad meine entscheidung gefällt... :Bluesbrot
oh man, ich freu mich schon :Applaus: :Applaus: :Applaus:
die verzweiflung kommt dann wohl beim aufbau :quaeldich

vielen dank schonmal bis hierhin für die ganzen tipps! aber ich brauch euch weiterhin :D
zum beispiel bei der empfehlung eines guten bezahlbaren steuersatzes... chris king ist ja ein traum, aber leider auch unerreichbar :rolleyes:



edit: ich verfall grad in euphorie: am so gehts zur cross dm und dann gibbets bald mein erstes bei kauf neues rad :) :) :Applaus:

Ziller
05.01.2008, 00:52
... chris king ist ja ein traum, aber leider auch unerreichbar

Jou, allerdings. da wirste wohl erstmal auf stangenware ausweichen müssen, aber es ist nie zu spät und selten zu früh...:)
was die anbauteile angeht: schwarz!
Ich finds rattenscharf zu nem blauen Rahmen, wobei ein wenig Silber immer rausblitzen darf (Schaltung).
Lenker, Vorbau, Sattelstütze, Felgen, Naben und am besten auch die Speichen: Schwarz, Schaltung silber.
Fang bloss nicht an,zu experimentieren und nimm schwarzes Lenkerband dazu und die billigsten Ergopower, die du über der Xenon in Schwarz bekommen kannst. Mini-V gibbet, mein ich, eh nur die Veloce in schwarz.

DasSiebteSchaf
05.01.2008, 01:16
(...)Fang bloss nicht an,zu experimentieren und nimm schwarzes Lenkerband dazu und die billigsten Ergopower, die du über der Xenon in Schwarz bekommen kannst. Mini-V gibbet, mein ich, eh nur die Veloce in schwarz.

schwarzes LB ist eh klar, da gibts ja nur 2 alternativen: bei schwarzem rahmen weißes lb, bei nicht-schwarzem rahmen schwarzes lb :Applaus:
xenon und mirage ergos sind schwarz, veloce war aber sowieso geplant.
und die mini-v gibts in schwarz (mirage) und silber (veloce). da würd ich auch gern wissen, ob sich der aufpreis zur veloce lohnt?

Katze80
05.01.2008, 01:32
Hallo

Vielleicht noch einen Tipp zu den Mini V-Brakes.


Es geht um das Thema Buchsen und damit das Gefühl beim Bremsen an der Vorderbremse.

Die Buchsen der Tektro sind ziemlich labbrig gearbeitet schon im Neuzustand. Gebrauchte Campa Mirage (übrigens die schwarze V- Brake von Campa) hatte weniger Spiel und ich auch ich meine war auch steifer. Selbst aber diese Bremse hat negative Kritik bekommen bei BC in der ProduktBewertung wegen labbrigen Buchsen. Wie es bei der Veloce (silber) aussieht weiß ich leider nicht. (die Bewertung bei BC war gut aber es stand afaik nichts zu den Buchsen).

Im übrigen quietschen die Tektros ab und an bei mir. Das haben die gebrauchten Mirage an die ich die Bremsschuhe der Tektros geschraubt habe nicht gemacht. Der Test erfolgte auf ein und selben Laufrad bei gleichen Wetterbedingungen. Ich achtete sogar bei den Tektros noch penibler auf die Ausrichtung der Bremsklötze.


Die "Probleme" mit den Tektros sind so weit gediehen, dass ich oft denke der Steuersatz ist ausgeschlagen. Beim Festhalten der min. 1. Arms der Tektro stellte ich dann fest, dass es nicht vom Steuersatz kommt.

Für mich steht fest das ich das nächste mal Campa kaufen werden. (die Mirage vom Testen habe ich an den freundlichen Händler wieder zurück geschickt)

Dann empfehle ich noch eins, nimm Flexpipes, die verhalten sich sehr neutral was das Drücken auf den einen Arm der V-Brake angeht. Das erleichtert die Zentrierung der V-Brake ungemein.

Grüße
Katze

http://bike-components.de/catalog/product_reviews_info.php?products_id=12938&reviews_id=1864&osCsid=44d766d105bcb4f68a3d838f4b271841

http://bike-components.de/catalog/product_reviews.php?products_id=12933&osCsid=44d766d105bcb4f68a3d838f4b271841

i-flow
05.01.2008, 09:41
s (...) und die mini-v gibts in schwarz (mirage) und silber (veloce). (...)
Stolpere gerade ueber das hier:
http://bike-components.de/catalog/product_reviews_info.php?products_id=12938&reviews_id=1864&osCsid=05d38e2072e399cca37be014df938a71

Mirage Linear Pull Cantilever Bremse Reviews


Product: Mirage Linear Pull Cantilever Bremse
From: michael fuchs
Date: Friday 28 December, 2007

Review:

Die Fertigungstoleranzen dieser Bremse sind eine Frechheit! von vier Stück wackelt jeder unterschiedlich schlimm an den sockeln. Kann mir nicht vorstellen, dass ein Billigprodukt noch schlechter ist.

Rating: [1 of 5 Stars!]
LG ... Wolfi :)

Katze80
05.01.2008, 11:07
Stolpere gerade ueber das hier:
http://bike-components.de/catalog/product_reviews_info.php?products_id=12938&reviews_id=1864&osCsid=05d38e2072e399cca37be014df938a71

LG ... Wolfi :)

Du meinst das hier?

http://bike-components.de/catalog/product_reviews_info.php?products_id=12938&reviews_id=1864&osCsid=44d766d105bcb4f68a3d838f4b271841


siehe auch oben :D

i-flow
05.01.2008, 11:14
Naja, also ich komme bei beiden Links auf der gleichen Seite raus.

So oder so, ich hatte mal mit Mini-V geliebaeugelt, hab mir das dann aber nach Lesen div. Postings verkniffen und lasse die Reiseschabracke auf V-Brake mit Umlenkrolle.

Soooo deutlich hatte ich das aber noch nirgends gelesen (und mit dem kompletten Lesen Deiner Postings bin ich zeitlich ueberfordert :prplbiggr )

LG ... Wolfi :D

DasSiebteSchaf
05.01.2008, 22:30
also wenn mini-v dann wohl veloce...

was ist vom Ritchey WCS 1 1/8" Ahead Steuersatz zu halten? hab den für die hälfte des uvps im netz gefunden... zuschlagen oder habt ihr nen guten alternativvorschlag? oder doch einfach campa nehmen?

Katze80
06.01.2008, 01:59
also wenn mini-v dann wohl veloce...

was ist vom Ritchey WCS 1 1/8" Ahead Steuersatz zu halten? hab den für die hälfte des uvps im netz gefunden... zuschlagen oder habt ihr nen guten alternativvorschlag? oder doch einfach campa nehmen?

Bestimmt nicht schlecht für den Preis, allerdings nichts für die Ewigkeit wenn regelmäßige Pflegen und Fetten (1x besser 2x pro Jahr - je nach Witterung und Beanspruchung und Schutz (Schutzbleche)) ausbleibt.
Aber das ist denke bei keinem Steuersatz in dieser Preisklasse anders.

Mein Bruder fährt an seinem Trekking von 1998 jedenfalls auch einen Ritchey Steuersatz (der erste Steuersatz übrigens) allerdings wenn ich mich recht erinnere noch nicht mit Kompaktlagereinheiten sondern einfachen aber zuverlässigen Kugellagerkäfigen. Zwar läuft der nun nicht mehr ganz so weich wie früher, aber beim Fahren ist das völlig unbedeutend. Da läuft dann nichts schwer und rastert nichts. Es ist eine Ritchey Scuzzy Logic Pro (oder wie das das Teil sich auch immer genau nennt) in der Farbe silber.

Ich fahre in meinem Surly einen FSA Steuersatz Orbit MX irgendwas. Unten mit Nadellager und oben mit einfachen Kugelagerkäfig. Bisher hält es auf 2500 km und läuft auch nicht sonderlich rau (sehr weich läuft es bei Nadellagern eh nie) . Beim ersten auseinander nehmen des Steuersatzes (im Zuge des zweiten kürzen der Gabel nachdem ich mehrere Überhöhungen ausprobiert hatte ) habe ich allerdings fest gestellt dass der auch nicht sonderlich dicht war, das Fett im unteren Nadellager war milchig, die Nadeln allerdings nicht angerostet.


Wichtig ist halt, dass du bei den Lagern auf rostfreien (stainless) Stahl achtest. Das gleiche gilt auch für Konus und Lagerschalen, wobei diese natürlich auch aus Alu sein dürfen. Dann solltest du nichts falsch machen.

Wenn du nicht darauf achtest, geht es dir so wie mir bei einem alten Deore LX Steuersatz (schon mit Kompaktlager): Total verrosteter Konus und angegammelte Lager nach dem 1. Jahr, trotz Wartung und Fettung beim Händler. Da hat aber selbst das beste und viel Fett nicht geholfen um Rost zu verhindern.