PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Innenlagerwechsel von HT auf 4Kant



Jumpstumper
06.01.2008, 10:30
Hi Leute,

würde mir gerne ne optisch passende CT Kurbel für mein Allez gönnen, dazu müsste ich aber von Ultegra HT auf 4Kant Innenlager wechseln.

Wäre das ein technischer Rückschritt, oder taugen gute 4Kant Lager auch was und sind problemlos. Gewicht is mir sch...egal.

Danke für eure Tipps.



JS

PAYE
06.01.2008, 10:35
Hi Leute,

würde mir gerne ne optisch passende CT Kurbel für mein Allez gönnen, dazu müsste ich aber von Ultegra HT auf 4Kant Innenlager wechseln.

Wäre das ein technischer Rückschritt, oder taugen gute 4Kant Lager auch was und sind problemlos. Gewicht is mir sch...egal.

Danke für eure Tipps.



JS

Jahrzehntelang waren Vierkantlager state-of-the-art im Innenlagerbereich und haben teilweise etliche 10tkm gehalten.
Sie sind nicht schlechter geworden dadurch, dass man allerlei andere Standards später entwickelt hat!
Aus meiner Sicht ist es kein Mangel, wieder Vierkant-Innenlager zu verbauen, wenn du sauber arbeitest, die Lageraufnahme korrekt vorbereitet ist und du hochwertige Lager verwendest. Da du die Kurbel vermutlich nicht 100 mal abziehen und erneut aufziehen willst, sollte der Vierkant völlig problemlos funktionieren.

brulp
06.01.2008, 10:57
4-kant läuft und läuft und läuft ohne irgendwelche probleme. wie duracell :Applaus:

victim of fate
06.01.2008, 11:23
Darf ich fragen warum du da wechseln musst? Gibt ja auch CT Kurbeln mit HT oder Campas Ultra Torque.

Aber ansonsten: 4-Kant ist völlig unproblematisch. Es hat sogar den Vorteil, dass es über viele Jahre sich bewährt hat, so 100%ig sicher kann man sich über die Dauerfktionalität neuerer Techniken dann ja doch nicht immer sein

SPIRITS
06.01.2008, 11:25
Um Deine Frage zu beantworten:

Natürlich ist das ein technischer Rückschritt.

Die Frage lautet: Hat er irgendwelche negativen Auswirkungen?

Ein ordentliches Vierkantinnenlager ist den aktuellen Exo-Systemen theoretisch von der Biegesteifigkeit her unterlegen.

Ein sehr starker Fahrer merkt das im direkten Vergleich sogar.

So what?

Vierkant ist meines Erachtens nach ein bewährtes System - keine Probleme zu erwarten.

rider
06.01.2008, 12:12
würde mir gerne ne optisch passende CT Kurbel für mein Allez gönnen, dazu müsste ich aber von Ultegra HT auf 4Kant Innenlager wechseln.Wieso müsstest du auf Vierkant wechseln? Wenn ich schon HT-Lager im Rahmen hätte, würde ich mir vermutlich auch HT-Kurbeln für Kompakt kaufen.

Jumpstumper
06.01.2008, 12:14
Darf ich fragen warum du da wechseln musst?


Also wechseln muss ihc net. Hätte hier auch noch ne Shimano CT Kurbel (Ultegra Niveau) aber ohne Blätter rumliegen.

Wenn ihc jetzt dazu schöne Blätter kaufe kommt mich das recht teuer und ihc hätte wieder diese Shimano Optik.

Jetzt bietet hier im Forum jemand ne schöne CT Kurbel in schwarz mit schönen Decals an, die sehr gut zu meinem Hobel passen würden, Blätter sind dabei. Und n gutes 4 Kant Lager kostet ja denk ich mal um die 40€ oder?

Wenn ihc jetzt n Lager und die andere CT Kurbel hole, komm ihc zwar a bisle teurer wie bei der anderen Sache, aber ihc hätte ne neue und stimmigere Optik.

Welches 4Kant Lager is denn zu empfeheln?


@ALL: THX for postings!!!:Applaus:


JS

PAYE
06.01.2008, 12:26
...
Welches 4Kant Lager is denn zu empfeheln?
...

Auf jeden Fall eines mit der richtigen Länge! Sonst stimmt die Kettenlinie nicht. Die richtige Länge hängt von der Kurbel an. Für diese gibt es herstellerseitig eine Lagerwellenlänge als geeignete Empfehlung.

Ferner musst du noch beachten, dass Shimano Kurbeln auch Shimano (kompatible) Vierkantlagerwellen (JIS) verlangen.
Campa Kurbeln wollen Campa Vierkantlagerwellen (ISO).

Grundsätzlich sind vollgekapselte Patronenlager vorzuziehen, wenn man nicht arg viel Spaß an regelmäßigen Wartungsarbeiten im Innenlagerbereich hat. ;)

flow666
06.01.2008, 15:09
also ich kann die bei Tretlagern aufjedenfall die campa lager empfelen. und ich bin mir sicher das ich damit nicht allein da stehe.

urbanpsycle
06.01.2008, 16:28
Hallo,

technisch gesehen ist ein Vierkantlager kein Rückschritt.
Die Biegefestigkeit merkt kein Mensch(es sei denn du hast Oberschenkel
wie Jens Fiedler oder Michael Hübner:eek: ).

Ich bin jahrelang in allen Bikes Vierkantlager gefahren,ohne Probs.
Sehr zuverlässig sind Shimano BB-UN 73 Lager(XT Niveau).
Leider gibt es schon seit Jahren keine BB-UN 90/91 Lager mehr.Die waren
damals für die erste Shimano XTR und Dura Ace Gruppe vorgesehen.
Was noch wichtig ist,ist die Norm des Vierkants,ISO oder JIS.
Und nicht die Kettenlinie vergessen.Shimano bietet das BB-UN 73 meines
Wissen in 107-110-113 u.115mm Länge an.

Gruß

PAYE
06.01.2008, 16:40
...
Leider gibt es schon seit Jahren keine BB-UN 90/91 Lager mehr.Die waren
damals für die erste Shimano XTR und Dura Ace Gruppe vorgesehen.
...

Vielleicht braucht die einfach keiner mehr?!

Ich habe so ein UN 90/91 in meinem Schlechtwetter-MTB drin mit der ersten XTR-Gruppe. Das Innenlager verrichtet seit nunmehr 14 Jahren klaglos seinen Dienst, ohne jemals demontiert/gewartet worden zu sein (vermutlich würde es sich auch nur noch höchst unwillig vom Rahmen trennen lassen).
Einmal gekauft - wohl für die Ewigkeit ausgerüstet! So scheint es jedenfalls bei mir.
Vielleicht braucht deshalb keiner mehr solche Ersatzteile ... ;)

Das UN70-73 sollte aber auch in etwa mithalten können hinsichtlich der Qualität, vermute ich mal.

showdown
06.01.2008, 18:07
Kann mich meinen Vorrednern nurstens anschließen.

Theoretisch mögen die nicht mehr Stand der Dinge sein, H II ist 100-200 g leichter, ja gut, aber die größere Steifigkeit merke auch ich eher nicht ...

... aber dafür ist mein 4kant am Renner (und das war nur ein BB-UN 52) mit mir völlig klaglos einmal um die Welt gefahren, und in die Ersatzteil-Kiste hab ich´s auch nur gepackt, weil ich wegen Karies an den KB direkt ne neue Kurbel drauf gemacht hab und es die aktuellen 4kant Patronen für lächerliche € 10,- hinterhergeworfen gibt.

40.000 Km und noch keine Anzeichen von Schwäche ? Das müsen die H II Lager erst noch beweisen, daß sie das auch können. Und ich liebe solide Teile, die ewig halten. ;)

Abgesehen davon: isch bin offenbar Vielputzer. Und Kurbel ab und wieder dran zum putzen geht am 4 kant erheblich fixer als an nem H II Antrieb.

Mein Fazit: die H II sieht bissle schicker aus und ist auch bissle leichter, aber 4kant ist was grund-solides, ausgereiftes, enorm haltbares und sehr praktisches, auch im Jahre 2008 noch. Und preiswert dazu. :)

urbanpsycle
06.01.2008, 18:22
Vielleicht braucht die einfach keiner mehr?!

Ich habe so ein UN 90/91 in meinem Schlechtwetter-MTB drin mit der ersten XTR-Gruppe. Das Innenlager verrichtet seit nunmehr 14 Jahren klaglos seinen Dienst, ohne jemals demontiert/gewartet worden zu sein (vermutlich würde es sich auch nur noch höchst unwillig vom Rahmen trennen lassen).
Einmal gekauft - wohl für die Ewigkeit ausgerüstet! So scheint es jedenfalls bei mir.
Vielleicht braucht deshalb keiner mehr solche Ersatzteile ... ;)

Das UN70-73 sollte aber auch in etwa mithalten können hinsichtlich der Qualität, vermute ich mal.

Hallo,

jetzt muss ich mich aber nochmal zu Wort melden.

Dann guck doch mal für welchen Preis die UN90/91 gebraucht(!!) in der Bucht
weggehen.:heulend:
Brauchen kann ich die Dinger,aber nur neu für die Vitrine.:D

Gruß

PAYE
07.01.2008, 20:30
Hallo,

jetzt muss ich mich aber nochmal zu Wort melden.

Dann guck doch mal für welchen Preis die UN90/91 gebraucht(!!) in der Bucht
weggehen.:heulend:
Brauchen kann ich die Dinger,aber nur neu für die Vitrine.:D

Gruß

Da bist du aber arm dran! :D
Neu werden die Dinger ja ein Vermögen kosten!

Wenn man nicht auf die Alteisenteile abfährt, haben die schon einen exklusiven Vorteil: man kann sein Edel-Uraltzeugs für viel Geld losbringen und sich vom Erlös Neuware kaufen. :)
(ich hätte nie gedacht, dass mein gebrauchtes RD-M900 sooooo viel Geld bringt...! :) )