PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pro & Contra Vollcarbongabeln



stahlwade
01.11.2002, 12:20
1) Haben Vollcarbongabeln Nachteile bei der Dauerhaltbarkeit? Ich meine ausdrücklich nicht die höhere Empfindlichkeit gegen Montagefehler etc sondern gehe von einer korrekt montiererten Gabel aus

2) Nachteile 1"-Schäfte gegen 1 1/8" bei der Haltbarkeit? Siehe auch Colnago-Interview in der Tour "Ein Rennrad ist kein LKW"

Mich hat er was das Thema integrierte Steuersätze angeht voll überzeugt! Mir kommt kein Rad mehr mit so einer aufgeblasenen Frontpartie ins Haus.


----------------------------------
Hauptache Fahren

messenger
01.11.2002, 15:24
Mich hat er was das Thema integrierte Steuersätze angeht voll überzeugt! Mir kommt kein Rad mehr mit so einer aufgeblasenen Frontpartie ins Haus.


----------------------------------
Hauptache Fahren [/B][/QUOTE]

Über den technischen Sinn von integr. Steuersätzen kann man sicher geteilter Meinung sein, aber son schönen Rahmen wie den Casati soll Ernesto erstmal bauen!http://www.cyclingnews.com/photos/2002/tradeshows02/interbike02/day3/GKcasati2.jpg

Gruß mess.

J.G.
01.11.2002, 16:36
Ich finde integrierte Steuersätze auch schöner und von Problemen hab ich eigentlich auch noch nichts gehört.
Zu den Gabelschäften: Ich glaub, 1 1/8" sind steifer als 1", könnte mich allerdings auch irren. Gab es nicht mal in einer Tour von vor ein oder zwei Jahren einen Carbongabeltest?

Frodo
01.11.2002, 20:34
Original geschrieben von messenger
Mich hat er was das Thema integrierte Steuersätze angeht voll überzeugt! Mir kommt kein Rad mehr mit so einer aufgeblasenen Frontpartie ins Haus.


----------------------------------
Hauptache Fahren

Über den technischen Sinn von integr. Steuersätzen kann man sicher geteilter Meinung sein, aber son schönen Rahmen wie den Casati soll Ernesto erstmal bauen!http://www.cyclingnews.com/photos/2002/tradeshows02/interbike02/day3/GKcasati2.jpg

Gruß mess. [/B][/QUOTE]

Jau,
das sind ganz starke Teile die Casati da baut

F.