PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brauche Hilfe bei Kette/Schaltung



TooTall
09.01.2008, 21:43
Hiho,

so jetz mal n komplexes Thema :heulend:. Bin da schon am verzweifeln.

Und zwar is jetz n bissl schwierig zu erklären aber ich versuch es mal :ü

Hab mir letztens ein neues Innenlager samt Kurbel drangebaut und dann auch noch gleich ne neue Kette aufgezogen.

Hab dann Umwerfer neu eingestellt. Bin dann heute ne kleine Runde gefahren und hab dann gemerkt, dass die "hupft" (die Kette läuft schon normal, aber im Bereich der Schaltung hupft die Schaltung leicht nach vorne und nach hinten) sprich die Kurbel läuft dadurch kurz leer durch.

Kann mir da einer helfen? Ist da die Schaltung kaputt oder muss ich da nur ne Einstellung ändern :confused::confused::confused:

Grüße

Hochpass
09.01.2008, 21:59
Wie alt ist deine Kassette? Normal ist das ein Zeichen dafür, dass die Kassette alle ist.

TooTall
09.01.2008, 22:12
knappe 8000 km:heulend:

wenn des wirklich der fall sein sollte welche shimanokasette hat den das beste preis/leistungsverhältnis? hab gehört des soll die 105er sein?

Katze80
09.01.2008, 22:20
Beschreibe erstmal wo es hupft!

nach 8000 km kann sowohl die Kassette aber auch das kleine Kettenblatt "fertig" (halt so, dass eine neue Kette nicht drauf läuft) sein

Wenn es nicht doll hupft bzw. du die hupfenden Kombis meiden kannst, dann fahre die Kette bis zu 200-500 km.
Dann sollte sie auch auf leicht verschlissenen Ritzeln ohne Probleme laufen.

TooTall
09.01.2008, 22:29
genau am untersten ende des schaltwerks, hupfen tuts so ~2-4mm nach vorne und hinten. also am kettenblatt kanns nicht liegen das ne neue kurbel ;) die anscheinend verschlissenen ritzel sind agrat die die inner mitte sind so zwischen gang 4-7 :(

wenns möglich ist würd ich die schon noch gerne 1-2 saisons fahren die kasette.

Katze80
09.01.2008, 22:37
genau am untersten ende des schaltwerks, hupfen tuts so ~2-4mm nach vorne und hinten. also am kettenblatt kanns nicht liegen das ne neue kurbel ;) die anscheinend verschlissenen ritzel sind agrat die die inner mitte sind so zwischen gang 4-7 :(

wenns möglich ist würd ich die schon noch gerne 1-2 saisons fahren die kasette.

Wenn du mit dem Rad fährst, welche Gänge rutschen durch (Tritt ins Leere)?

TooTall
09.01.2008, 22:44
also fahren kann ich jeden gang :) nur zwischen den 4ten und 7ten gang hupft der umwerfer und dadurch hab ich vorne an der kurbel ca. ne viertelumdrehung die "leer" durchgeht sprich wie beim rückwärtstreten ist also nix mit geschwindigkeit halten

Katze80
09.01.2008, 22:52
also fahren kann ich jeden gang :) nur zwischen den 4ten und 7ten gang hupft der umwerfer und dadurch hab ich vorne an der kurbel ca. ne viertelumdrehung die "leer" durchgeht sprich wie beim rückwärtstreten ist also nix mit geschwindigkeit halten

das meinte ich mit durchrutschen

hilft nur eine neue Kassette (105 ist gut)

Wie viele km fährst du sonst eine Kette?

Wie viele km fährst du pro Saison?

(übrigens: hinten ist das Schaltwerk )

Loth
09.01.2008, 22:55
Kann auch falsche Kettenlänge bzw. "unsaubere" Schaltwerkseinstellung sein.

Hatte dasselbe mal mit neuer Kette & Ritzel.

Katze80
09.01.2008, 22:59
Kann auch falsche Kettenlänge bzw. "unsaubere" Schaltwerkseinstellung sein.

Hatte dasselbe mal mit neuer Kette & Ritzel.


Normalweise nicht, dann würde es eigentlich entweder auf den kleinen oder auf den großen auch schlecht laufen.

TooTall
09.01.2008, 23:01
das meinte ich mit durchrutschen

hilft nur eine neue Kassette (105 ist gut)

Wie viele km fährst du sonst eine Kette?

Wie viele km fährst du pro Saison?

(übrigens: hinten ist das Schaltwerk )


meint ich ja mit umwerfer :rolleyes:

so auf 3-4 tausend km bin ich die letzten 2 jahre jeweils gekommen. kette wurde erst jetzt getauscht da mit dem roloff kaliber der verschleiß ned wirklich da war


werd ich mich morgen mal dransetzen und versuchen die schaltung neu einzustellen^^

Katze80
09.01.2008, 23:06
meint ich ja mit umwerfer :rolleyes:

so auf 3-4 tausend km bin ich die letzten 2 jahre jeweils gekommen. kette wurde erst jetzt getauscht da mit dem roloff kaliber der verschleiß ned wirklich da war




8000 km und kein Verschleiß mit Rohloff gemessen :confused:

0,1 oder 0,075 mm Seite ?

TooTall
09.01.2008, 23:07
also jetz wo ich die kette gewechselt habe is die 0,075er seite durchgerutscht und die 0,1 bis zu hälfte ;)

Loth
09.01.2008, 23:12
Normalweise nicht, dann würde es eigentlich entweder auf den kleinen oder auf den großen auch schlecht laufen.

Ja, dacht ich mir auch, lief aber gerade auf den mittlereren Ritzeln schlecht, insbesondere wenn man die Kurbel rückwärts gedreht hat.

Kette 2 Glieder gekürzt, Anschlag des Schaltwerks am Schaltauge angepasst, es lief wie Butter :confused:

Katze80
09.01.2008, 23:18
also jetz wo ich die kette gewechselt habe is die 0,075er seite durchgerutscht und die 0,1 bis zu hälfte ;)


dann lass die alte Kette auf jeden Fall liegen

falls du eine neue Kassette brauchst, dann lass auch die alte noch liegen

dann fährst du sagen wir 2 - 3 Ketten bis der Calliber bei 0,075 halb rein fällt
(alle liegen lassen)

baust die neue Kassette wieder ab (liegen lassen), alte Kassette rauf

Dann fährst du je die 2-3 Ketten bis zur 0,075 Verschleißmarke (liegen lassen). Dann legst du die erste Kette auf und fährst sie bis 0,1 runter und dann wechselst du die anderen 2-3 Ketten nochmal (fährst sie je bis bis zur 0,1 mm Marke)

Danach (fast) neue Kassette drauf und neue Kette. (eventuell ist dann auch neues kleines Kettenblatt fällig)


So kenne ich das um das Material maximal auszunutzen.
(Tipp von einem DDR Radsportler wo Material knapp war)

TooTall
10.01.2008, 08:47
guter tipp ;) nur noch eine Frage ich hab bei mir jetz n Ritzelpaket mit 12-27 drauf. Möcht mir jetz gern 12-25 drauftun. Muss ich da die Kette um nen Glied kürzer machen oder ned?

KönigJohan
10.01.2008, 08:58
guter tipp ;) nur noch eine Frage ich hab bei mir jetz n Ritzelpaket mit 12-27 drauf. Möcht mir jetz gern 12-25 drauftun. Muss ich da die Kette um nen Glied kürzer machen oder ned?

nein. die kettenlänge mißt du:
kette hinten kleinstes ritzel, vorne größtes blatt, dann sollen die beiden rollen des schaltwerks genau senkrecht stehen.

folglich muß die kettenlänge nur angepaßt werden, wenn sich das kleinste ritzel ändert.

dazu direkt frage: ist deine neue kette korrekt abgelängt?

nabi
10.01.2008, 08:59
guter tipp ;) nur noch eine Frage ich hab bei mir jetz n Ritzelpaket mit 12-27 drauf. Möcht mir jetz gern 12-25 drauftun. Muss ich da die Kette um nen Glied kürzer machen oder ned?


Musst Du nicht, da sie vorher fuer 39/12 ja auch nicht zu lang war.

(Das mit den 39 habe ich einfach mal geraten :D)

tubaco
10.01.2008, 09:08
schon mal getestet ob du die Kette zu stramm genietet hast. Meistens passiert nämlich genau das. Wenn ja. einfach die Kette an der Stelle etwas verdrehen bis die Glieder sich frei bewegen lassen. Dann sollte das Springen weg sein.

tubaco

muellmat
10.01.2008, 09:11
schon mal getestet ob du die Kette zu stramm genietet hast. Meistens passiert nämlich genau das. Wenn ja. einfach die Kette an der Stelle etwas verdrehen bis die Glieder sich frei bewegen lassen. Dann sollte das Springen weg sein.

tubaco

wollte ich auch gerade fragen :drinken2:

TooTall
10.01.2008, 13:30
kettenlänge werd ich mir heut mal anschaun. also meinst du as 11er oder das 27er ritzel?

werd mir auch mal anschaun ob die ned zu fest genietet ist

nochmal herzlichen dank für die hilfe :)

strwd
10.01.2008, 13:55
schon mal getestet ob du die Kette zu stramm genietet hast. Meistens passiert nämlich genau das. Wenn ja. einfach die Kette an der Stelle etwas verdrehen bis die Glieder sich frei bewegen lassen. Dann sollte das Springen weg sein.

tubaco

Oder einfach falsch genietet, vielleicht hat der Stift hat die gegenüberliegende Seite nicht richtig gegriffen.

Kann man durch Rückwärtskurbeln leicht feststellen, bleibt dann meistens hängen. :D

Gruß strwd

TooTall
10.01.2008, 15:00
Das köntt natürlich auch ne Möglichkeit sein:drinken2:

TooTall
10.01.2008, 19:56
so nach rumsucherei bin ich zu folgendem ergebnis gekommen:

bolzen wurde richtig genietet.
kette hat die richtige länge.

jetz ist das problem entweder an der verschlissenen kasette

oder

meine neue kette ist die roloff slr 99. (hab da letztens im forum gelesen das die breiter sein soll als normale 9fach ketten, könnte das evtl. daran liegen??)

grüße

Katze80
10.01.2008, 20:02
so nach rumsucherei bin ich zu folgendem ergebnis gekommen:

bolzen wurde richtig genietet.
kette hat die richtige länge.

jetz ist das problem entweder an der verschlissenen kasette

oder

meine neue kette ist die roloff slr 99. (hab da letztens im forum gelesen das die breiter sein soll als normale 9fach ketten, könnte das evtl. daran liegen??)

grüße

daran liegt es nicht

habe auch 2 Rohloff Ketten auf 9X gehabt, war völlig problemlos

TooTall
10.01.2008, 20:08
gut supi :respekt: werd ich mir morgen mal ne neue kasette besorgen. dann schau ich mal weiter :) nochmal herzlichen dank :Angel:

TooTall
11.01.2008, 19:26
so hab mir heut also die neue kasette raufgebaut.
-> kein erfolg :heulend::heulend:

und das das evtl. was mim innenlager zu tun hat :confused:

bin schon keine einfache geburt ich weiß :D

Katze80
11.01.2008, 19:49
so hab mir heut also die neue kasette raufgebaut.
-> kein erfolg :heulend::heulend:

und das das evtl. was mim innenlager zu tun hat :confused:

bin schon keine einfache geburt ich weiß :D


:eek: :confused: :kweetnie:

TooTall
11.01.2008, 20:23
auf deutsch du hast auch keine ahnung^^?

evtl. findet sich am we einer der eins inner richtigen größe da hat

Katze80
11.01.2008, 20:51
auf deutsch du hast auch keine ahnung^^?

evtl. findet sich am we einer der eins inner richtigen größe da hat

Länge Innenlager daran liegt es gewiss nicht, da läuft maximal die Kette etwas schräg, aber du kannst voll Kraft auf die Kette bringen und das in Vortrieb verwandeln.


Ich hätte den Freilauf noch in Verdacht. (dann sollte es aber auf allen Ritzeln Probleme machen)

Was für ein LR (Nabe hast du)?

Was für eine Kurbel und Innenlager?

samuel-beckett
11.01.2008, 20:56
Wenn ich so deine Infos lese verwechselst du (zumindest im Text) permanent Umwerfer mit Schaltung, dann sprichst du von Innenlager??? wenn hinten die Kette "hupft". Tut mir leid, aber hört sich sehr confus an.
Ich mach dir folgenden Vorschlag: geh analytisch vor. Aus deinen Aussagen lese ich, dass du Shimano fährst. Die Shimano Schaltungen sind grundlegend anders einzustellen als die Shimanos. Druck dir zuerst auf der Shimano Webseite die Einstellung der Schaltung aus. Dann gehst du hin, entfernst das Schaltkabel und stellst erst die Schaltung gemäss darstellung von Shimano (ohne Spannung) ein. Dabei muss das obere Schalträdchen um etwa 1 mm versetzt rechts neben dem kleinsten Ritzel stehen. Danach befestigst du das Kabel (aber unbedingt hinten an der Schraube entlang und nicht vorne, sonst funktionniert die Schaltung nicht bei allen Ritzel) und gehst penibelst Schritt für Schritt vor, wie die Shimanos das bildlich und per Text vorschlagen. Dabei wird genau erklärt, was du bei welchem Ritzel tun sollst usw. Du wirst sehen, dann lööpt das Ding, wie geschmiert. Prüfe nochmal, ob auch wirklich kein Kettenglied klemmt.Viel Glück.

P.S. Neue Teile kaufen ist einfach aber wie du siehst nicht die Lösung des Problems.

TooTall
12.01.2008, 13:14
zum testen ist das aber nicht verkehrt :ä (hab ich halt noch mehr ersatzteile rumliegen :rolleyes: )

so problem ist nu gelöst. Hab mir jetz n recordinnenlager reingeschustert und schwupp war das problem gelöst :Applaus::Applaus:

aber nochmals merce für eure tipps :drinken2::respekt:

arrabbiata
12.01.2008, 16:06
@TooTall: ich finde, man muss nicht unbedingt Signaturen mit 1MB Größe haben, da sitzen Leute in DSL unterversorgten Gebieten wochenlang, bevor sie den Thread lesen können. (Abgesehen davon nervt mich der 100fache Anblick von Shakira oder wer auch immer das ist....)

Edit sagt: Danke sehr!

K,-
12.01.2008, 18:59
Die Lösung hört sich ziemlich krude an. Ich mag nicht daran glauben, dass das Innenlager der Auslöser war und erst recht nicht auf den mittleren Ritzeln.
Wer kann mich überzeugen?

Katze80
12.01.2008, 19:47
Die Lösung hört sich ziemlich krude an. Ich mag nicht daran glauben, dass das Innenlager der Auslöser war und erst recht nicht auf den mittleren Ritzeln.
Wer kann mich überzeugen?


dito