PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ekynox SX - wirklich nur für schmale Gesichter?



stephse
10.01.2008, 20:30
Werte Forumsgemeinde,

ich spiele mit dem Gedanken, mir eine Rudy Project Ekynox kaufen und finde aber überwiegend nur die Ekynox SX.
In der Artikelbschreibung heißt es da jedoch immer "für schmale Gesichter, Frauen und Jugendliche".
Ist die Brille wirklich für normale Kopfformen (bin eher ein Dickschädel :D) ungeeignet? Hat wer Erfahrungen?
Danke für hoffentlich hilfreiche Tipps!

Tron
10.01.2008, 20:39
..also ich hab ne Rydon SX und ja die ist wirklich was für Schmalgesichtige..mir als Schmalgesicht passt sie perfekt :D
Also würde ich mit deinem "Breitschädel" tunlichst die SX-Modelle meiden.

Gruss

Michl

stephse
10.01.2008, 20:44
Naja, Breitschädel ist auch übertrieben. Habe schon eine normale Kopfform, aber eben kein Schmalgesicht.
Gibt's jemanden, der als "Nicht-Schmalgesicht" schonmal die SX getestet hat?

Ostlaufrad
10.01.2008, 22:19
Also ich hab ne SX. Hab ich ein schmales Gesicht? Hmm.. na ja also doch schon schmal aber nicht so extrem. Auf jedenfall sieht die normale Ekynox bei mir total kacke aus, die SX hingegen passt wirklich richtig gut..

Also bin bisher ganz zufrieden mit der Brille.

cirujano
10.01.2008, 23:13
Frag Mutti!

Die Frage ist im Forum leider wirklich nicht zu beantworten. Habe eine schwere Kurzsichtigkeit mit Minus 6,0 - also Brillenträgererfahrung, trotz Kontaktlinsen. Gute Brillen passen IMHO dann gut zum Gesicht, wenn der Oberrand der Brille mit den Augenbrauen abschließt. Das Forum könnte vielleicht Empfehlungen abgeben, wenn Du mal Reach und Drop Deiner Nase veröffentlichst.