PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tipp zur Demontage von Campabremsbelägen



victim of fate
11.01.2008, 16:55
Ich stand mal wieder vor dem Problem, dass die Dinger eher schwer bis gar nicht vom Träger wollten.
Überlegung: Erwärmen hätte eher negative Wirkung, aber Abkühlen sollte helfen.
Methode: Bremse in kaltes Wasser (mit Eiswürfeln) gestellt
Ergebnis: ging recht gut runter :Applaus:

OCLV
11.01.2008, 17:05
Ging das dann von Hand?

hokmann
11.01.2008, 17:09
Wo ist denn bei "runter" das Problem? :confused: Flachen Schraubendreher nehmen drunter schieben, raus hebeln, in 2 sekunden fertig.

victim of fate
11.01.2008, 17:12
^schön, wenn das bei dir so leicht geht, bei mir reichte das Körpergewicht bei der Schraubendreher-Methode nicht aus um sie runter zu bekommen.
Von Hand ging es nicht, aber doch deutlich leichter

hokmann
11.01.2008, 17:16
^schön, wenn das bei dir so leicht geht, bei mir reichte das Körpergewicht bei der Schraubendreher-Methode nicht aus um sie runter zu bekommen.
Von Hand ging es nicht, aber doch deutlich leichter

baust du dann jedesmal die bremsschuhe ab, um sie ins eiswasser zu legen oder wie?

zum verständnis: ich schieb den schraubendreher nicht am anschlag sondern der länge nach drunter und hebel ihn dann hoch. und da brauche ich keinen großen krafteinsatz für. drauf schieben ist jedenfalls blöder.

victim of fate
11.01.2008, 17:24
im Moment ist wegen der winterlichen Wartungs- und Umbauarbeiten die Bremse ganz ab. Wie ich das mache wenn sie mal am Rad ist werde ich sehen. Bei der Montage werde ich die Beläge jedenfalls erstmal in den Gefrierschrank legen :6bike2:

Döbel
11.01.2008, 18:48
Wie wäre es mit einer Zange?!

kampfgnom
11.01.2008, 19:14
Bei der Montage werde ich die Beläge jedenfalls erstmal in den Gefrierschrank legen :6bike2:
Und damit erreichen, dass der Gummi steifer wird und leichter Schaden nimmt... Daumen hoch! ;)

StiffupperLip
11.01.2008, 19:14
Ich dreh' immer eine alte Schraube in den Bremsschuh, die spanne ich in einen Schraubstock und hebel w. o. beschrieben das Gummi raus, rein geht's mit Spüli und mit dem Schraubendreher das Bremsgummi wieder reinschieben.

arrabbiata
11.01.2008, 19:54
Wenn man sich nicht unbedingt Mühe gibt, den alten Belag heile zu lassen, kriegt man die doch ganz gut raus...

StressKind
11.01.2008, 20:03
Zum reinmachen: Alkohol drauf, ich hatte mal wg. nem Fußpilz (yummy!) so Desinfektionszeug, das war Alk und Isoprop wenn ich mich recht entsinne. Damit gingen die drauf wie nix.
Bei der Schraubenziehermethode zum runtermachen hab ich mich verletzt... Habe dann mit ner Rohrzange den Belag festgehalten und den Bremsschuh gegen eine Kante gedrückt und mich draufgestützt. Dann ging's auch...