PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe; Problem mit Campa Ergopower!



El Barto
11.01.2008, 21:19
Es geht um folgendes: ich baue gerade mein erstes Rad auf, jetzt war ich dabei die Züge zu montieren, zum ersten mal bei Campa Ergo's (Veloce).
Ich habe Nokon-Züge und Nokon Teflon-Liner Hüllen verwendet. Diese Hüllen sind sehr fein 1,2mm, also kaum dicker als die Züge.
Zuerst hab ich den Umwerferzug verlegt. Dann machte ich den ersten Schaltversuch und der Ergo hat wie es scheint die Hülle mit eingezogen.
Jetzt klemmt es, ich kann weder runterschalten noch kriege ich die Hülle rausgezogen :heulend:
Hilfe!

call me Holgi68

El Barto
12.01.2008, 10:26
:5bike: up!

hokmann
12.01.2008, 12:04
Da fehlen ein paar Infos, um zu helfen. Hast Du die Wendel korrekt verlegt und die Original Edelstahlzüge genommen? Dann sollte das nicht passieren.

Ansonsten: Auf der Nokon-Seite gibt es Anleitungen. Damit kann man eigentlich nicht viel falsch machen.

El Barto
12.01.2008, 12:48
Ich habe Nokon Schaltzüge(für Campa!) verwendet. Normale Stahlseile, kein Konkavex!
Ich habe den Zug nach dem Campa Handbuch(von den Ergopower) eingebaut.
Momentan sehe ich nur 2 Lösungen mit Gewalt den Zug rausholen, oder den Ergo öffnen,.. muss mal rausfinden wie man das macht.

hokmann
12.01.2008, 13:27
Ich habe Nokon Schaltzüge(für Campa!) verwendet. Normale Stahlseile, kein Konkavex!
Ich habe den Zug nach dem Campa Handbuch(von den Ergopower) eingebaut.
Momentan sehe ich nur 2 Lösungen mit Gewalt den Zug rausholen, oder den Ergo öffnen,.. muss mal rausfinden wie man das macht.

Hast Du die Nokon Pearls bis dahin verlegt, wo der Zug den Ergo verlässt?

Foto?

arrabbiata
12.01.2008, 13:57
Es gab auf Youtube ein Video zum zerlegen der Ergos, da sieht es ganz einfach aus...
hier... (http://www.youtube.com/watch?v=2t0ttU_Jm0Y)

El Barto
12.01.2008, 14:01
Ich hab diese Züge verwendet :
hier (http://bike-components.de/catalog/Rennrad/Schaltungen/Schaltzug+MTB+%2B+RR+Campa+1%2C2+mm?osCsid=d7b663b aa2282e9dcecb1955f89852dc)
und diese Dinger hier als Aussenhüllen:
hier (http://bike-components.de/catalog/Rennrad/Schaltungen/Teflonliner+Schaltzug+1%2C2+mm?osCsid=d7b663baa228 2e9dcecb1955f89852dc)

so langsam beschleicht mich der Gedanke dass dass Teflon-Liner doch nicht als Ausselzughüllen gedacht waren :confused:

arrabbiata
12.01.2008, 14:14
Und beim nächsten Mal an die 3mm denken...

Rewel
12.01.2008, 14:32
Ich hab diese Züge verwendet :
hier (http://bike-components.de/catalog/Rennrad/Schaltungen/Schaltzug+MTB+%2B+RR+Campa+1%2C2+mm?osCsid=d7b663b aa2282e9dcecb1955f89852dc)
und diese Dinger hier als Aussenhüllen:
hier (http://bike-components.de/catalog/Rennrad/Schaltungen/Teflonliner+Schaltzug+1%2C2+mm?osCsid=d7b663baa228 2e9dcecb1955f89852dc)

so langsam beschleicht mich der Gedanke dass dass Teflon-Liner doch nicht als Ausselzughüllen gedacht waren :confused:

Aber die Nokon-pearls hast Du auch verwendet ?

hokmann
12.01.2008, 14:48
Und beim nächsten Mal an die 3mm denken...

Ich vermute, dass er die abgebildeten felxiblen Wendel gar nicht benutzt hat, die auf dem ersten Stück vom Ergo am Lenker entlang verlegt werden. erst danach beginnen ja die Perlen.

El Barto
12.01.2008, 15:40
Ich hab nix mit Perlen gemacht! ganz klassisch ein Stahlzug und eine "Hülle"

Rewel
12.01.2008, 15:53
Ich hab nix mit Perlen gemacht! ganz klassisch ein Stahlzug und eine "Hülle"

Ich habs' befürchtet.
Was hast Du mit den Hülsen gemacht?
Na egal, sieh mal hier.
http://www.nokon.de/html/deutsch/intro.html

arrabbiata
12.01.2008, 15:57
Ich hab nix mit Perlen gemacht! ganz klassisch ein Stahlzug und eine "Hülle"

Wenn Du beim nächsten Versuch noch weiteres Gewicht sparen willst, lass den Zug einfach weg. Funktioniert genauso gut.

El Barto
12.01.2008, 16:08
So langsam komm ich dahinter was ich da falsch gemacht habe.. ich habe das falsche Zeug eingekauft..
sei's drum, hat jemand einen Tipp wie ich den Liner jetzt wieder aus dem Ergo rauskriege?

arrabbiata
12.01.2008, 16:13
Wenn er sich nicht rausziehen lässt würde ich auf demontieren des Ergos tippen.
Nach dem Video zu urteilen ist der Anfang gar nicht so schwer, erst später kommen Kleinteile. Aber vielleicht sicherheitshalber irgendwo machen lassen.

El Barto
12.01.2008, 18:52
Soo, Freunde
es hat etwas gedauert, ich habe den Ergo abmontiert und ein bisschen geöffnet. Der Liner war eingklemmt da wo er in den Ergo eintritt. Hab ihn jetzt aber raus.

der Teil des Zuges welcher in den Ergo geht ist etwas mitgenommen, weil er auf engstem Raum mit Kraft verbiegt wurde. Jedoch keinerlei ausfransungen.
Jetzt hab ich alles wieder montiert. Leider geht der Ergo nur sehr sehr schwergängig beim hochschalten, runter knallt er auch ordentlich. Trotz einstellarbeiten am Umwerfer(Shimano 105) komm ich nicht aufs grosse Blatt :confused:

arrabbiata
12.01.2008, 18:58
Hast Du denn alles nach Beschreibung von Nokon zusammengebaut? Also Wendeln unter dem Lenkerband und Perlen am Rest des Liners?

Vielleicht solltest Du den Thread umbenennen in: "Bor, bekomme ne Krampf" :D

El Barto
12.01.2008, 19:11
Hör mir auf mit den Nokon Pearls, ich habe keine Perlen!

Ich hab eine normale Zughülle rausgekamt und der Zug läuft jetzt da durch.

gios90
12.01.2008, 19:24
eventuell ist die spannfeder zu hart eingestellt... also die die ganz am ende hinten drauf kommt

El Barto
12.01.2008, 19:34
eventuell ist die spannfeder zu hart eingestellt... also die die ganz am ende hinten drauf kommt

Hm, das könnte sein, als ich den Ergo abmontiert habe, hab ich an dieser kleinen Imbusschraube gedreht, dadurch konnte ich den Zug lockern.. hat das was mit der Federspannung zu tun?

arrabbiata
12.01.2008, 19:35
Lässt sich denn die Kette aufs grosse Blatt bringen, indem man nur am Zug zieht (also nicht über den Ergo)?
Das es beim Runterschalten knallt ist in gewissem Rahmen normal, Campa schaltet schon "definierter" als Shimano.

El Barto
12.01.2008, 20:16
So, auf's grosse Blatt komme ich jetzt, musste den Umwerfer ein bisschen anders positionieren.. so wei so gut, leider geht der Ergo noch immer nur sehr schwer, da braucht man richtig Kraft.

kuckt mal auf den Link hier (http://www.campyonly.com/howto/images/ergo_parts.jpg)

ganz rechts oben im Bild kommt erst eine Plastik-Kappe und dann so ne lange Schraube, da hab ich dran gedreht gehabt, wirkt die auf die Federspannung?

gios90
12.01.2008, 20:49
Ja hinter der schraube ist ja eine feder... wenn du die schraube EC-Re307 rausgedreht hast und dann die spannung der feder dahinter verstellt hast kann es sein das es jetzt schwerer geht...

El Barto
12.01.2008, 22:37
ok, dann müsste ich das jetzt mit etwas gebastel hinkriegen.

Vielen Dank, ihr seid spitze!

a x e l
13.01.2008, 09:58
Ja hinter der schraube ist ja eine feder... wenn du die schraube EC-Re307 rausgedreht hast und dann die spannung der feder dahinter verstellt hast kann es sein das es jetzt schwerer geht...


Die Spiralfeder EC-RE054 dient dazu, die Betätigungskräfte gegen die Feder vom Umwerfer zu reduzieren. Wenn die Schraube EC-RE307 gelöst wurde, dann kann es passieren, dass man die Feder völlig entspannt. Es gibt nur die beiden Zustände gespannt oder entspannt. Das Spannen ist ein etwas fummeliger Vorgang.

El Barto
13.01.2008, 11:29
Hm, also gelöst hatte ich die Schraube nicht, nur im Bereich einer halben Umdrehung hin und herbewegt weil ich so die Zughalterung im Ergo bewegen konnte, da der Daumenhebel nicht mehr reagierte.

Wie merke ich jetzt ob die Feder entspannt ist?
und wie kann ich sie wieder spannen?

a x e l
13.01.2008, 12:20
Hm, also gelöst hatte ich die Schraube nicht, nur im Bereich einer halben Umdrehung hin und herbewegt weil ich so die Zughalterung im Ergo bewegen konnte, da der Daumenhebel nicht mehr reagierte.

Wie merke ich jetzt ob die Feder entspannt ist?
und wie kann ich sie wieder spannen?

Was verstehst du unter gelöst? Ganz rausgedreht oder gelockert?
Wenn du die Schraube gelockert hast, kann es sein, dass dieses Teil EC-RE252 sich verdreht hat. Schau dir mal das Video auf youtube an ->Suchbegriff "ergopower".

El Barto
13.01.2008, 12:52
rausgedreht hab ich sie nicht, nur ein bisschen vor und zurück gedreht, im Bereich einer halben Umdrehung etwa.

Hab mir das Video jetzt mal angeschaut, muss mir aber noch überlegen ob ich meinen Ergo jetzt wirklich aufmachen soll :hmm:

El Barto
14.01.2008, 11:14
So es ist vollbracht!
Ich hab noch mal alles überprüft und hier und da nachgebessert.. fertig.

Wer hätte das gedacht:
Die Campa Ergo's harmonieren perfekt mit dem Shimano-Rest(en)!
Es ist Endkappenstimmung :D

faggin10
14.01.2008, 11:41
So es ist vollbracht!
Ich hab noch mal alles überprüft und hier und da nachgebessert.. fertig.

Wer hätte das gedacht:
Die Campa Ergo's harmonieren perfekt mit dem Shimano-Rest(en)!
Es ist Endkappenstimmung :D

:Applaus::respekt: