PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : optischer und technischer Leckerbissen???



AFD Comp 03
12.09.2003, 14:43
Hallo,

Wie ist eure Meinung zu diesem Rad?

http://www.bmc-racing.com/bikes.cfm?lang=ger&catID=4&modID=19

War in Friedrichshafen auf der Messe und hab mich ein wenig in dieses Schweizer Rennrad verliebt.

Vor alllem der Rahmenbau, bmc nennt das crosslock-skeleton-technologie, dort werden Carbonrohre in CNC-gefräßte aufs absolute Minimum reduzierte Skeleton-Knoten gesteckt.


Fährt vielleicht jemand von euch ein bmc?

Viele Grüße Gerhard

floh
12.09.2003, 14:48
ein freund von mir fährt den und hat bereits den dritten innert 8 monaten. er ist nicht unbedingt ein schwergewicht (65kg), hat allerdings einen katastrophalen fahrstil (honchar fährt gegen den mit ner wahnsinns souplesse), allerdings sollte sowas auf nen rahmen keine auswirkungen haben?
wie auch immer, bei ihm ist das ding 2 mal gebrochen, kann allerdings auch ein dummer zufall gewesen sein.

der fairness halber muss ich hinzufügen, dass es sich beim ersten um einen rahmen des phonak-teams gehandelt hat, den ein profi vorher ein halbes jahr geknechtet hat. der 2 war aber normale serie.

diddlmaedchen
12.09.2003, 17:49
Na ja, einen optischen Leckerbissen würde ich das nicht nennen...eher das Gegenteil. Und leichter als ein geschweißter U 2 ist es bestimmt nicht. Ich denke da gibt es keine Vorteile.

Und putzen möchte ich das auch nicht ! :D