PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lenker Vorbau Kombi ?



charlys-world
12.09.2003, 15:06
Hallo,

wurde hier zwar schon öfters drüber geschrieben, aber so richtig schlüssig bin ich mir nicht , und die suche gibt auch nicht wirklich viel her.

Ich brauche für mein neues Rad noch eine Lenker Vorbau Kombi. Ich hatte eigentlich mich so ein wenig auf den Cinelli RAM eingeschossen, aber es gab ja stimmen der sei weich und das wäre nun nicht so mein Fall. Der Cinelli würde halt optisch sehr gut zum Rahmen (Carbon Monocoque ) passen. Einige Stimmen waren ja auch sehr zufrieden mit dem Teil.

2. Überlegung ist der Syntace F99/260 und als Lenker den Schmolke. Diese Kombi wäre leicher und günstiger (beides ist immer gut ;-) Aber ist der Schmolke auch stabil genug und kann man ihn mit diesem Vorbau nutzen, da Syntace auf ihrer Seite schreiben, aufgrund der 4 Schraubenklemmung muß der Lenker dafür vorgesehen sein ?! Hat vielleicht jemand diese Kombi schon im Gebrauch ?

Gabelschaft ist aus Titan und 1".

Würde mich über ein paar gute Tips oder Erfahrungsberichte freuen.

gruß klaus

core 22
12.09.2003, 15:17
Also sowohl der Lenker (mehr als 250000 Lastwechsel überstanden; stand bei einem Versuchsergebnis der Uni Oldenburg) als auch der Vorbau (siehe Tour-Test) wurden individuell als sehr gut bewertet. Normalerweise sollten aber Vorbau und Lenker vom gleichen Hersteller sein. Wäre auf jeden Fall sehr leicht.

Fabian
12.09.2003, 17:24
Hallo Klaus,

ich habe die Kombi Syntace F99 und Schmolke Lenker seit diesem Frühjahr am Rad. Es ist ganz klar Leichtbau im Grenzbereich. Man darf bezüglich der Steifigkeit keine Wunder erwarten. Wer jeden Buckel im Wiegetritt hochkurbelt und wie ein Stier am Horn reißt, sollte lieber eine andere Kombi wählen. Immerhin ist es das Leichteste, was der Markt hergibt. Ich bin nicht besonders schwer (68 kg) und fahre die Berge eher im Sitzen. Außerdem habe ich eine relativ weiche Look HSC1 Gabel in 1" am Rad, was den "Verbiege"-Effekt zusätzlich verstärkt. Es ist auf keinen Fall lebensgefährlich, aber man muß einfach wissen wo die Grenzen sind. Noch ein paar technische Daten:
Vorbau: 101g inkl. Ti-Schrauben (4 St. M5x14 von Syntace) + 13g Reduzierhülse = 114g (120 mm/6°)
Lenker: Schmolke SL (oder tune Spurtstark wenn ihr so wollt), 44 cm 166g

Kombi für 1": 114g+166g=280g !!!!!

Mein Rad und ähnliche Fragen zu dem Thema unter http://www.dkverlag.de/tour/showthread.php?threadid=897&perpage=15&pagenumber=70
(Etwa in der Mitte der Seite)
(P.S. Das Rad wiegt inzwischen 6,49 kg, Details und Bilder demnächst, oder wer es live sehen möchte, am Sonntag beim RiderMan in Bad Dürrheim)

Gruß
Fabian

core 22
12.09.2003, 17:38
Hübsches Rad (bis auf die Farbe)...

Dass die Steifigkeit bei dem Gewicht etwas nachlässt ist klar. Bin auch am Überlegen, ob ich mir die Kombi zuleg. Der Vorbau ist ja fast günstig zu nennen (man beachte das Preis-Leistungs-Verhältnis und vergleiche anschließend mit dem ITM The Stem), leider der Lenker etwas teurer. Mit dem Tune Vorbau bringt das alles schon fast nichts mehr. Da kann man sich für viel weniger Geld schon die Syntace Kombi holen.

Bastler
12.09.2003, 19:00
Vorbau-Lenker-Kombi selber machen. Meine wiegt 315 Gramm und ist ziemlich steif, dabei auch noch ausgesprochen bequem im Oberlenkergriff (breite Handauflage).

Bin das ding jetzt ca. 3000 km gefahren ohne Probleme.

Bastler

effedeluxe
12.09.2003, 19:10
Original geschrieben von Fabian
Hallo Klaus,

ich habe die Kombi Syntace F99 und Schmolke Lenker seit diesem Frühjahr am Rad. Es ist ganz klar Leichtbau im Grenzbereich. Man darf bezüglich der Steifigkeit keine Wunder erwarten. Wer jeden Buckel im Wiegetritt hochkurbelt und wie ein Stier am Horn reißt, sollte lieber eine andere Kombi wählen. Immerhin ist es das Leichteste, was der Markt hergibt. Ich bin nicht besonders schwer (68 kg) und fahre die Berge eher im Sitzen. Außerdem habe ich eine relativ weiche Look HSC1 Gabel in 1" am Rad, was den "Verbiege"-Effekt zusätzlich verstärkt. Es ist auf keinen Fall lebensgefährlich, aber man muß einfach wissen wo die Grenzen sind. Noch ein paar technische Daten:
Vorbau: 101g inkl. Ti-Schrauben (4 St. M5x14 von Syntace) + 13g Reduzierhülse = 114g (120 mm/6°)
Lenker: Schmolke SL (oder tune Spurtstark wenn ihr so wollt), 44 cm 166g

Kombi für 1": 114g+166g=280g !!!!!

Mein Rad und ähnliche Fragen zu dem Thema unter http://www.dkverlag.de/tour/showthread.php?threadid=897&perpage=15&pagenumber=70
(Etwa in der Mitte der Seite)
(P.S. Das Rad wiegt inzwischen 6,49 kg, Details und Bilder demnächst, oder wer es live sehen möchte, am Sonntag beim RiderMan in Bad Dürrheim)

Gruß
Fabian

hallo,

denke mal, dass deine unsteifeheit alleine wegen der look gabel ist. die teile sind weich ohne ende. der syntace ist angeblich steifer als der wcs....und über den meckert ja wohl keiner. auch der schmolke gehört nicht gerade zur weichen sorte. liegt wohl wirklich alleine an der gabel.

probiers doch mal mit ner storck.....sieht auch besser aus...

gruss effe

Fabian
12.09.2003, 20:27
Original geschrieben von Effedeluxe


hallo,

denke mal, dass deine unsteifeheit alleine wegen der look gabel ist. die teile sind weich ohne ende. der syntace ist angeblich steifer als der wcs....und über den meckert ja wohl keiner. auch der schmolke gehört nicht gerade zur weichen sorte. liegt wohl wirklich alleine an der gabel.

probiers doch mal mit ner storck.....sieht auch besser aus...

gruss effe


hallo effedeluxe,

ich bin vorher 2 jahre lang den wcs gefahren und empfand ihn schon als etwas stabiler. aber: er hatte auch ganze 43g mehr material!
zum thema storck: die stiletto wäre in 1" zwar steifer, aber nicht leichter geworden. und dafür wollte ich vor 2 1/2 jahren keine 999 dm zahlen.
mein nächstes projekt (irgendwann im winter) wird der neue trek 5900 '04 rahmen. die original-bontrager-gabel soll zwar nur 370g wiegen. aber wenn diese angabe, wie des öfteren, nicht stimmen oder zu stark abweichen sollte, kann es nur eine geben: storck stiletto light!!!!!
der neue rahmen von trek soll ja um ca. 100 g leichter geworden sein. das beste an der ganzen sache: das frameset wurde 500 eur billiger! jetzt "nur" noch 2499,- eur vk http://www.cyclingnews.com/shows.php?id=photos/2003/tech/shows/eurobike/maloney/TrekSuperlight5900

procycling
12.09.2003, 21:46
Kauf dir bloss keinen RAM!
Die Steifigkeit ist mies,die Zugverlegung eine Katastrophe und sonst auch nicht so toll!

Dass Teil hat mich einmal den Asphalt küssen lassen!Die Züge sind im lenker hängen geblieben!