PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spacer gehen nicht vom Gabelschaft



dr.eiweiß
19.01.2008, 17:03
Hallo, ich hab nen Problemchen. Die Carbonspacer wollen nicht vom Alugabelschaft meiner Time Millenium Carbongabel:heulend:.
Hab schon einiges probiert, ist mir auch Schulter wenn die Spacer kaputt gehen.
Sind die vll.t festkorrodiert? WD40 ausprobieren?
:tekst-hel
der dr.

kampfgnom
19.01.2008, 17:35
CfK und Alu vertragen sich nicht so gut. Lass mich raten: Du hast völlig trocken montiert? OK, wieder etwas gelernt... WD40 _kann_ helfen, muss aber nicht. Im Zweifel Dremel mit Kreissägeblatt (NICHT Trennscheibe) nehmen und Spacer größtenteils durchtrennen, bis Du ihn mit einem Schraubendreher zerbrechen kannst.
Die Alternative, den Rahmen anzuheben und mit einem Schonhammer auf den Gabelschaft zu schlagen kann Dich das obere Steuersatzlager kosten, dafür vermeidest Du das Risiko, den Schaft anzuritzen und so zu ruinieren.

Mr.Hyde
19.01.2008, 17:46
Im Zweifel Dremel mit Kreissägeblatt (NICHT Trennscheibe) nehmen und Spacer größtenteils durchtrennen, bis Du ihn mit einem Schraubendreher zerbrechen kannst.


Warum NICHT Trennscheibe?
Ansonsten, Wasserpumpenzange und Rohe Gewalt am Spacer, der ist zwar dann hin, aber ab. Vorher natürlich trotzdem mit WD40 etc. einweichen, Gabel in die Tiefkühltruhe, all sowas.

dr.eiweiß
19.01.2008, 18:01
Warum NICHT Trennscheibe?
Ansonsten, Wasserpumpenzange und Rohe Gewalt am Spacer, der ist zwar dann hin, aber ab. Vorher natürlich trotzdem mit WD40 etc. einweichen, Gabel in die Tiefkühltruhe, all sowas.

zieht sich carbon bei kälte zusammen?
->:Deisspray

Mr.Hyde
19.01.2008, 18:14
zieht sich carbon bei kälte zusammen?
->:Deisspray

Das wäre ja kontrapruduktiv. Ne, der Aluschaft wird sich zusammenziehen, das würde jedenfalls schon mal helfen. Ob's reicht, ausprobieren.

logitech
19.01.2008, 18:20
ich gehe davon aus, dass die gabel montiert ist. da braucht er ein grosses kühlfach. sonst keine schlechte idee mit warm kalt schrumpfen/dehnen. ich würde die leichte nummer mit dem hammer versuchen.

dr.eiweiß
19.01.2008, 18:27
ich gehe davon aus, dass die gabel montiert ist. da braucht er ein grosses kühlfach. sonst keine schlechte idee mit warm kalt schrumpfen/dehnen. ich würde die leichte nummer mit dem hammer versuchen.

ja...ist montiert, oder ich geh kurz nach lidl:D soo kalt ist es draußen leider nicht

Mr.Hyde
19.01.2008, 18:46
Naja, in einer Kühltruhe ginge es. Ansonsten, tut sich auch nix, wenn Du auf den Gabelschaft von oben mit einem Gummihammer draufklopfst?

dr.eiweiß
19.01.2008, 18:49
Naja, in einer Kühltruhe ginge es. Ansonsten, tut sich auch nix, wenn Du auf den Gabelschaft von oben mit einem Gummihammer draufklopfst?

ich hab kein gummihammer:D
außerdem hab ich angst den steuersatz zu schrotten (außenliegende lagerschalen)
mit der rohrzange hat sich auch ersmal nichts getan...

coparni
19.01.2008, 18:52
Wenn du die Spacer retten willst, dann halt den Gabelschaft in Salzsäure. :D

Katze80
19.01.2008, 18:59
ich hab kein gummihammer:D
außerdem hab ich angst den steuersatz zu schrotten (außenliegende lagerschalen)
mit der rohrzange hat sich auch ersmal nichts getan...


Lass bloß die Rohrzange weg, nicht dass du nun die Spacer nicht mehr runter bekommst, weil du den Gabelschaft deformiert hast.


Einen Gabelschaft kann man schon mit einer ungünstigen Vorbauklemmung ärgern, sowie mit der vom 3 T Forged Ahead.

finisher
19.01.2008, 19:54
Wenn du keinen Gummihammer besitzt, dann lege halt ein Stück Holz zwischen Hammer und Gabel. Zur Not tuts auch der Daumen .

kampfgnom
19.01.2008, 20:12
sowie mit der vom 3 T Forged Ahead.
So ein Teufelsding (http://www.rennrad-news.de/fotos/showphoto.php/photo/7491/cat/1308) aber auch :D

@Hyde:
Die Flex setzt sich wunderbar mit dem verbrennenden Matrix-Duromer zu, das ist mehr ein 'Auseinanderwürgen' als ein Trennen. Aber es gibt ja auch Leute, die Zughüllen mit der Flex trennen...

dr.eiweiß
19.01.2008, 20:17
wenn ich da von oben drauf kloppe zerstör ich den steuersatz

victim of fate
19.01.2008, 20:22
@Hyde:
Die Flex setzt sich wunderbar mit dem verbrennenden Matrix-Duromer zu, das ist mehr ein 'Auseinanderwürgen' als ein Trennen. Aber es gibt ja auch Leute, die Zughüllen mit der Flex trennen...

Das mache ich auch und bin mit dem Ergegbnis sehr zufrieden, so sauber bekommt man das nie und nimmer mit einem Cutter hin

Olly
19.01.2008, 20:22
wenn ich da von oben drauf kloppe zerstör ich den steuersatz

:eek:
Nicht, wenn du das Vorderrad vom Boden abhebst!

dr.eiweiß
19.01.2008, 20:23
:eek:
Nicht, wenn du das Vorderrad vom Boden abhebst!

doch:ü
ich habe außenliegende lagerschalen, mit anderen worten die schläge gehn vom spacer direkt dadrauf

victim of fate
19.01.2008, 20:24
^gerade dann, nur wenn er es nicht abhebt bewegt sich auch nichts. Würde er es nicht abheben würde er höchstens den Gabelschaft zerstören

dr.eiweiß
19.01.2008, 20:49
Mir ist wohl klar, dass ich Gewalt anwenden muss:D.
Wie krieg ich die Spacer denn am besten kaputt gekloppt, ohne den Gabelschaft oder den Steuersatz zu beschädigen? Wenn ich da mit nem Schraubenzieher rumwühle kommt das bestimmt nicht so geil, oder?

K,-
19.01.2008, 21:05
Was denkst du was ein Steuersatz während der Fahrt alles aushalten muß? Da wird nichts passieren.

kampfgnom
19.01.2008, 21:54
Was denkst du was ein Steuersatz während der Fahrt alles aushalten muß? Da wird nichts passieren.
Was da klemmt, ist Aluminiumoxid. Um dem etwas entgegenzusetzen muss schon einiges an Kraft wirken. Und für solche Schläge ist kein Steuersatz gemacht.

Ach, ob die Schalen jetzt integriert sind oder nicht spielt überhaupt keine Rolle!

dr.eiweiß
19.01.2008, 21:58
Was da klemmt, ist Aluminiumoxid. Um dem etwas entgegenzusetzen muss schon einiges an Kraft wirken. Und für solche Schläge ist kein Steuersatz gemacht.

Ach, ob die Schalen jetzt integriert sind oder nicht spielt überhaupt keine Rolle!

Wo sind die Chemiker? Mit was lässt sich Al2O3 am besten lösen?

Katze80
19.01.2008, 21:58
So ein Teufelsding (http://www.rennrad-news.de/fotos/showphoto.php/photo/7491/cat/1308) aber auch :D



OT

Was möchtest du mir damit sagen :confused:

Ich bin das Ding jahrelang selbst gefahren. Mit 0815 Spacern konnte ich nichts fest stellen. Bei meinem neuen Rad wo ich sehr passgenaue Syntace Spacer genommen habe schon. Spacer rauf geschoben
(ohne Probleme). Vorbau montiert testweise (6-7 NM). Vorbau demontiert. Spacer hakelten nur im Bereich der Segmentklemmung beim runter und wieder drauf schieben.

Noch ein Tipp, kontrolliere ab und ab deinen Vorbaudeckel. Alle 3 Forged Ahead (1 neu 2 gebraucht erworben), die ich hatten Risse bekommen. Gefahren wurden die Vorbauten mit original 3 T Lenkern (2 Forma SL und 1 T Start).


EDIT

Ist in deinem Giant nicht eine 1 Zoll Gabel drin und hast daher sogar einen Adapter zwischen Gabelschaft und Vorbau ?

kampfgnom
19.01.2008, 22:32
Ist in deinem Giant nicht eine 1 Zoll Gabel drin und hast daher sogar einen Adapter zwischen Gabelschaft und Vorbau ?
So ist es...
Und nein, mein Vorbaudeckel hat trotz hohen Anzugmomenten wegen hohem Fahrergewicht keine Risse. Aber natürlich bin ich kein 'Teammechaniker' wie Du :Applaus:

Ein Problem ist, dass alles, was Aluminiumoxid zerlegt auch Aluminium zerlegt. Also bitte nicht chemisch versuchen.

Katze80
19.01.2008, 22:39
So ist es...
Und nein, mein Vorbaudeckel hat trotz hohen Anzugmomenten wegen hohem Fahrergewicht keine Risse. Aber natürlich bin ich kein 'Teammechaniker' wie Du :Applaus:



Gut dass der erste neue Vorbau vom Radhändler montiert wurde. :D

Im übrigens weiß ich anhand deiner Ausführung, dass ich deinen Joke nicht für voll nehmen muss. ;)

Kontrolliere trotzdem ab und an deinen Vorbaudeckel (ich hatte im Gegensatz zu anderen zum Glück keinen Komplettbruch des Vorbaudeckels), es wäre schade um dich. :)

anaerob
19.01.2008, 22:55
Einsprühen und warten, dann geht da schon.

Oder alternativ wie kampfgnom ausführte, einritzen und dann mit dem Schraubenzieher zerbrechen.

dr.eiweiß
19.01.2008, 22:57
Einsprühen und warten, dann geht da schon.

Oder alternativ wie kampfgnom ausführte, einritzen und dann mit dem Schraubenzieher zerbrechen.

Jup hab ich heute Nachmittag gemacht, morgen schau ich noch mal, die Spacer sind jez im Eimer, sahen aber geil aus:heulend:

kampfgnom
19.01.2008, 23:38
Kontrolliere trotzdem ab und an deinen Vorbaudeckel
Meinst Du echt? Ich glaube nicht, dass solche Kontrollen sinnvoll sind. Da käme ja gleich einer auf die Idee, meine Speichen auf gleichmäßige Spannung hin zu kontrollieren
:Bluesbrot

Katze80
20.01.2008, 00:04
Meinst Du echt? Ich glaube nicht, dass solche Kontrollen sinnvoll sind. Da käme ja gleich einer auf die Idee, meine Speichen auf gleichmäßige Spannung hin zu kontrollieren
:Bluesbrot


jetzt hast du mich aber verunsichert :Applaus:

Mr.Hyde
20.01.2008, 00:30
@Hyde:
Die Flex setzt sich wunderbar mit dem verbrennenden Matrix-Duromer zu, das ist mehr ein 'Auseinanderwürgen' als ein Trennen. Aber es gibt ja auch Leute, die Zughüllen mit der Flex trennen...

Also ich mache fast alle trennenden Bearbeitungsschritte mit Dremel und Diamantscheibe. Gegen die Harzablagerungen halte ich ab und an mal eine Drahtbürste dran, oder dremele an einem Holzstück rum. Klappt schon wenns muss.

drjones
20.01.2008, 00:51
Wie kann sich ein Spacer mit dem Gabelschaft so dermaßen verbinden, dass ein Lösen nicht mehr möglich ist.

Außer vielleicht, die Lagen des Carbongewebes sind so gelegt, dass er sich bei Belastung zusammenzieht...

Hab ich ja noch nie gehört!

dr.eiweiß
20.01.2008, 01:30
Wie kann sich ein Spacer mit dem Gabelschaft so dermaßen verbinden, dass ein Lösen nicht mehr möglich ist.

Außer vielleicht, die Lagen des Carbongewebes sind so gelegt, dass er sich bei Belastung zusammenzieht...

Hab ich ja noch nie gehört!

frag mich nicht!
Ich hatte heute Mittag alles schön dick mit Gelsorol eingesprüht.
Grade hat mich die Geduld verlassen. Bin runter und Hab die Säge angesetzt.
Wie'n Bekoppter rumgesägt in den Spalten zwischen den Spacern...
Dann Schraubenzieher angesetzt und gedreht dann gings Stück für Stück ab und anschließend konnte ich die Spacer wie gewohnt abschieben. Der Korrosionslöser war bereits unter den Spacern und trotzdem hatte sich Nichts bewegt...
Und dann kam die Überarschung:D auch wenn ich gesägt hab wie'n Mongo hat der Gabelschaft nicht einen Kratzer abbekommen:Applaus:.
Danke an Alle!
Achja Rahmen wiegt mit Schaltauge Zuganschlägen Tretlagerzugführung und eingpresstem Steuersatz 1060gramm:Applaus:


Hier noch ein Bildchen (Sorry, ein Handybild:Angel:)

[/QUOTE]http://www.picupload.net/t-173d2c17670f29cf6243cbd6a7b05077.jpg (http://www.picupload.net/s-173d2c17670f29cf6243cbd6a7b05077-jpg.php)[/QUOTE]



Gute Nacht
der dr.

Katze80
20.01.2008, 01:49
frag mich nicht!
Ich hatte heute Mittag alles schön dick mit Gelsorol eingesprüht.
Grade hat mich die Geduld verlassen. Bin runter und Hab die Säge angesetzt.
Wie'n Bekoppter rumgesägt in den Spalten zwischen den Spacern...
Dann Schraubenzieher angesetzt und gedreht dann gings Stück für Stück ab und anschließend konnte ich die Spacer wie gewohnt abschieben. Der Korrosionslöser war bereits unter den Spacern und trotzdem hatte sich Nichts bewegt...
Und dann kam die Überarschung:D auch wenn ich gesägt hab wie'n Mongo hat der Gabelschaft nicht einen Kratzer abbekommen:Applaus:.
Danke an Alle!
Achja Rahmen wiegt mit Schaltauge Zuganschlägen Tretlagerzugführung und eingpresstem Steuersatz 1060gramm:Applaus:


Hier noch ein Bildchen (Sorry, ein Handybild:Angel:)

http://www.picupload.net/t-173d2c17670f29cf6243cbd6a7b05077.jpg (http://www.picupload.net/s-173d2c17670f29cf6243cbd6a7b05077-jpg.php)[/QUOTE]



Gute Nacht
der dr.[/QUOTE]

Glückwunsch! :)

Coladose (kaum dicker wird das Alu wohl an einigen Stellen nicht sein) gerettet :D

kampfgnom
20.01.2008, 05:04
...Diamantscheibe...
_Das_ macht einen gewaltigen Unterschied. Wenn man von 'Trennscheibe' spricht, ist üblicherweise eine harzgebundene Korundschibe gemeint, wie man sie zum Trennen von Metallen benutzt. Diamantwerkzeuge sind etwas anderes.

kampfgnom
20.01.2008, 05:07
Wie kann sich ein Spacer mit dem Gabelschaft so dermaßen verbinden, dass ein Lösen nicht mehr möglich ist.
CfK und Alu bilden eine galvanische Zelle mit daraus resultierender Kontaktkorrosion. Da Aluminiumoxid das mehrfache Volumen von Aluminium hat klemmt der Spacer anschließend.
Selbes passiert gerne bei CfK-Stützen in Alurahmen oder umgekehrt.

dr.eiweiß
20.01.2008, 09:59
CfK und Alu bilden eine galvanische Zelle mit daraus resultierender Kontaktkorrosion. Da Aluminiumoxid das mehrfache Volumen von Aluminium hat klemmt der Spacer anschließend.
Selbes passiert gerne bei CfK-Stützen in Alurahmen oder umgekehrt.

Also immer schön einfetten ;)

The Scrub
20.01.2008, 10:06
Wahnsinn...ich habe es doch richtig verstanden,oder?!
Da sollen nur Carbonspacer vom Schaft,oder?!
Und es ich auch egal,ob sie kaputt gehen,oder?!

Wo ist denn jetzt das Problem?Klopp sie doch einfach kaputt.Mit ner Säge,nem Meißel,Schraubendreher,etc...

Da war der D-Day ja schneller geplant...

dr.eiweiß
20.01.2008, 10:09
Wahnsinn...ich habe es doch richtig verstanden,oder?!
Da sollen nur Carbonspacer vom Schaft,oder?!
Und es ich auch egal,ob sie kaputt gehen,oder?!

Wo ist denn jetzt das Problem?Klopp sie doch einfach kaputt.Mit ner Säge,nem Meißel,Schraubendreher,etc...

Da war der D-Day ja schneller geplant...

Das ganze war leichter gesagt, als getan...
Die warn da echt so unglaublich fest drauf, ich hätte keine Kralle mehr gebraucht. Außerdem wollte ich Rahmen, Steuersatz und Gabel heile lassen;).
Ich hab richtig tief in die Spacer gesägt, aber es hat sich trotzdem nichts getan... Naja der Rahmen steht jetzt ohne Gabel und ohne Spacer neben mir:D.

The Scrub
20.01.2008, 10:13
Was lange wird....:D ;)

Mr.Hyde
20.01.2008, 11:34
_Das_ macht einen gewaltigen Unterschied. Wenn man von 'Trennscheibe' spricht, ist üblicherweise eine harzgebundene Korundschibe gemeint, wie man sie zum Trennen von Metallen benutzt. Diamantwerkzeuge sind etwas anderes.

Ahso. Gut, dann sind wir uns einig. Mit den Dingern klappts nicht gescheit auf Dauer.
Warum hat der Prof eigentlich bei den trennenden Bearbeitungsverfahren das Dremeln ausgelassen? :krabben:

drjones
23.01.2008, 20:47
CfK und Alu bilden eine galvanische Zelle mit daraus resultierender Kontaktkorrosion. Da Aluminiumoxid das mehrfache Volumen von Aluminium hat klemmt der Spacer anschließend.
Selbes passiert gerne bei CfK-Stützen in Alurahmen oder umgekehrt.
Kann ein Kunststoff wirklich eine galvanische Zelle bilden? Ist das nicht Metallen vorbehalten? Kenn es so noch aus dem Chemieunterricht von vor 12 Jahren...

pinguin
23.01.2008, 21:08
Kann ein Kunststoff wirklich eine galvanische Zelle bilden? Ist das nicht Metallen vorbehalten? Kenn es so noch aus dem Chemieunterricht von vor 12 Jahren...

Das hat sich mittlerweilen geändert. Wir haben seit kurzem Chemie 2.0

kampfgnom
24.01.2008, 09:30
Kann ein Kunststoff wirklich eine galvanische Zelle bilden? Ist das nicht Metallen vorbehalten? Kenn es so noch aus dem Chemieunterricht von vor 12 Jahren...
CfK ist aber ein Verbundwerkstoff und kein reiner Kunststoff. Der Hauptbestandteil ist Kohle (Graphit), damit leitfähig und mit einer eigenen Elektronegativität ausgestattet.

Das hat sich mittlerweilen geändert. Wir haben seit kurzem Chemie 2.0
Super Spruch, ehrlich:respekt:

Gib doch mal 'Kontaktkorrosion, CfK, Alu' in Google ein und sie nach, wieviele Jahre dieser Erkenntnis offensichtlich spurlos an Dir vorbeigegangen sind.
Das Problem ist im Flugzeugbau seit mehr als 15 Jahren bekannt und bis heute nur ambulant gelöst. Das Vernieten von CfK-Teilen mit Alunieten ist eine große Schadensquelle.

pinguin
24.01.2008, 10:10
CfK ist aber ein Verbundwerkstoff und kein reiner Kunststoff. Der Hauptbestandteil ist Kohle (Graphit), damit leitfähig und mit einer eigenen Elektronegativität ausgestattet.

Super Spruch, ehrlich:respekt:

Gib doch mal 'Kontaktkorrosion, CfK, Alu' in Google ein und sie nach, wieviele Jahre dieser Erkenntnis offensichtlich spurlos an Dir vorbeigegangen sind.
Das Problem ist im Flugzeugbau seit mehr als 15 Jahren bekannt und bis heute nur ambulant gelöst. Das Vernieten von CfK-Teilen mit Alunieten ist eine große Schadensquelle.

Ich habe Chemie mit gutem Grund nach der 11. Klasse abgewählt. Seitdem keinerlei chemische Kenntnisse mehr und es nie bereut. Das war die einzig richtige Entscheidung, diesen Käse aus meinem Sichtfeld zu nehmen... :)

Da ich nicht fliege, ist es mir auch wurscht, mit was die da was zusammenklemmen oder nieten... :D

OK, irgendwann muss ich mal wieder fliegen, aber das dauert noch. Und dank Chemie 3.1a ist das Problem dann keines mehr und wir stürzen nicht ab. Jawoll.