PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : KOMPONENTENTEST in der neuen TOUR!



Seiten : [1] 2

Beast
24.01.2008, 14:40
:Applaus:

Sie wagen es tatsächlich!!!

http://www.tour-magazin.de//to/tour_heftarchiv/pspic/bildmdb1//51/Tour0208_t479867927611b.jpg

Das hat Grösse, das hat Stil!

Egal was dabei raus kommt, alleine diesen Schritt zu wagen, dafür von mir ein fettes :respekt: .

Ich prophezeie eine Rekordauflage.

EDIT:
...und einen Artikel zu Bruchrisiko bei Carbon-Laufrädern!! :eek:

Mir schwant übles... :D

+Berggott+
24.01.2008, 14:41
wann liegt sie denn im briefkasten?

Highp
24.01.2008, 14:42
:Applaus:

Sie wagen es tatsächlich!!!

http://www.tour-magazin.de//to/tour_heftarchiv/pspic/bildmdb1//51/Tour0208_t479867927611b.jpg

Das hat Grösse, das hat Stil!

Egal was dabei raus kommt, alleine diesen Schritt zu wagen, dafür von mir ein fettes :respekt: .

Ich prophezeie eine Rekordauflage.

Ich prophezeie Dir einen Rekord-Fred ;)

Beast
24.01.2008, 14:45
Ich prophezeie Dir einen Rekord-Fred ;)

Die Voraussetzungen sind gut. :D

+Berggott+
24.01.2008, 14:46
Jugend-Radsport
Welche Folgen haben die jüngsten Skandale langfristig für den Radsport? Finden junge Radsportler noch Vorbilder? Wir haben junge Talente in ganz Deutschland, in Vereinen und Schulen, nach ihrer Meinung, ihren Träumen und ihren Hoffnungen gefragt.

(hier weil erster heft fred)

was soll das? ich brauch kein idol, gibt genügend in der geschichte, ich will wissen ob man im radsport in 15 jahren noch eine beruflich zukunft haben kann.

Ulle

HeinerFD
24.01.2008, 14:48
Und, wer ist der erste, der sich ein Rad mit Record-Kurbeln, Dura Ace-Schaltkomponenten und SRAM-Bremsen aufbaut?

Highp
24.01.2008, 14:48
(hier weil erster heft fred)

was soll das? ich brauch kein idol, gibt genügend in der geschichte, ich will wissen ob man im radsport in 15 jahren noch eine beruflich zukunft haben kann.

Ulle

Dann musst Du z.Zt. zum Hellseher.

klappradl
24.01.2008, 14:49
:Applaus:

Sie wagen es tatsächlich!!!

Als langjähriger treuer Abonnent der Tour, der du hier als Moderator sicher sein musst, hätte dir auffallen müssen, das es keineswegs das erste Mal ist, dass sie einen Komponentnevergleich wagen. Nur SRAM gab es früher nicht.

miki.epic
24.01.2008, 14:50
Bin allerdings auch auf den Rennradtypen-Bericht gespannt. Da werden wieder mal unser aller verschrobene Geschmäcker durchleuchtet.

miki.epic
24.01.2008, 14:52
Als langjähriger treuer Abonnent der Tour, der du hier als Moderator sicher sein musst, hätte dir auffallen müssen, das es keineswegs das erste Mal ist, dass sie einen Komponentnevergleich wagen. Nur SRAM gab es früher nicht.

Ach nee, tatsächlich??;)

marathonisti
24.01.2008, 14:53
Bruchrisiko bei Carbonlaufrädern :eek::eek::eek:

ist ja was ganz neues :Applaus:

Beast
24.01.2008, 14:54
Als langjähriger treuer Abonnent der Tour, der du hier als Moderator sicher sein musst, hätte dir auffallen müssen, das es keineswegs das erste Mal ist, dass sie einen Komponentnevergleich wagen. Nur SRAM gab es früher nicht.

Abonnent der TOUR? :9confused

Ööhmm... Wechseln wir das Thema.

Allerdings habe ich in Erinnerung das da mal was war. Wobei das damals AFAIK nicht so stark herausgestellt wurde (Titel). Explizit kann ich mich auch nur an eine Sache erinnern wo sie die Gewichte der Komponenten verglichen haben (oder war das bei der Konkurrenz? :krabben: ).

marathonisti
24.01.2008, 14:57
Abonnent der TOUR? :9confused

Ööhmm... Wechseln wir das Thema.

Allerdings habe ich in Erinnerung das da mal was war. Wobei das damals AFAIK nicht so stark herausgestellt wurde (Titel). Explizit kann ich mich auch nur an eine Sache erinnern wo sie die Gewichte der Komponenten verglichen haben (oder war das bei der Konkurrenz? :krabben: ).

Die Konkurrenz hat ja das gleiche Thema im neuen Heft ,Komponentenvergleich und Gewichte :respekt:

+Berggott+
24.01.2008, 15:04
Als langjähriger treuer Abonnent der Tour, der du hier als Moderator sicher sein musst, hätte dir auffallen müssen, das es keineswegs das erste Mal ist, dass sie einen Komponentnevergleich wagen. Nur SRAM gab es früher nicht.

@ Beast:

http://www.tour-magazin.de/to/tour_artikel//show.php3?id=1776&subnav=21&nodeid=28

Taunusroller
24.01.2008, 15:06
Vorabinfo: Campa hat gewonnen und ist uneingeschränkt zu empfehlen:D


Es hat ja wohl nicht jemand ernsthaft was anderes erwartet....



*ich geh dann mal.......und weg.....*


:D

Beast
24.01.2008, 15:06
Die Konkurrenz hat ja das gleiche Thema im neuen Heft ,Komponentenvergleich und Gewichte :respekt:

Nicht wahr? :eek:

Offene Feldschlacht? :Applaus:

Ich wage folgende Prognose:

Bei der TOUR werden freundliche aber leicht mitleidige Worte über Campa fallen, SRAM wird man loben und ihnen ein hohes Potential bescheinigen, der Sieger der Herzen kommt aber aus Osaka.

Bei der Konkurrenz sehe ich die ersten beiden vertauscht, Sieger wird aber auch da asiatisches Aluminium. :D

cone-A
24.01.2008, 15:07
...und einen Artikel zu Bruchrisiko bei Carbon-Laufrädern!! :eek:

Und, wer spielt den Hund?

:D

Gruß cone-A

Beast
24.01.2008, 15:08
@ Beast:

http://www.tour-magazin.de/to/tour_artikel//show.php3?id=1776&subnav=21&nodeid=28



Ich müsste jetzt lügen wenn ich sagen würde den kenne ich.

marathonisti
24.01.2008, 15:10
Vorabinfo: Campa hat gewonnen und ist uneingeschränkt zu empfehlen:D


Es hat ja wohl nicht jemand ernsthaft was anderes erwartet....



:D

Doch :deegrol: :D

OCLV
24.01.2008, 15:36
Ich prophezeie Dir einen Rekord-Fred ;)

Das heißt Record-Fred! ;) :D

Womit dann gleich der wahre Sieger geklärt wäre.

Im Text wird wahrsch. stehen: SRAM Red für Leichtbauer, Shimano DA für Freunde des Alus und des sanften Schaltverhaltens und günstiger Verschleißteile und Campa für die Rennfahrer (B und C), die ein Schaltverhalten mit Rückmeldung wollen und jenige die auf Optik und Historie stehen.

robelz
24.01.2008, 15:44
Das heißt Record-Fred! ;) :D

Womit dann gleich der wahre Sieger geklärt wäre.

Im Text wird wahrsch. stehen: SRAM Red für Leichtbauer, Shimano DA für Freunde des Alus und des sanften Schaltverhaltens und günstiger Verschleißteile und Campa für die Rennfahrer (B und C), die ein Schaltverhalten mit Rückmeldung wollen und jenige die auf Optik und Historie stehen.

Ich rechne eher mit "Record für die RTF, Shimano für Weicheier und Mädchen und Red für Rennfahrer, denen Gewicht, Performance und Ergonomie über alles gehen."

Beast
24.01.2008, 15:49
Ich rechne eher mit "Record für die RTF, Shimano für Weicheier und Mädchen und Red für Rennfahrer, denen Gewicht, Performance und Ergonomie über alles gehen."

Rob, mich wird, nach meinen letzten Erfahrungen mit einer 10fach 105er, wahrscheinlich niemand im Leben mehr zu Shimano bekehren.

Wenn ich aber deine glühende Verehrung von SRAM mitkriege werde ich fast schwach doch mal einen amerikanischen Seitensprung zu wagen. :D

HeinerFD
24.01.2008, 15:51
Rob, mich wird, nach meinen letzten Erfahrungen mit einer 10fach 105er, wahrscheinlich niemand im Leben mehr zu Shimano bekehren.

Wenn ich aber deine glühende Verehrung von SRAM mitkriege werde ich fast schwach doch mal einen amerikanischen Seitensprung zu wagen. :D

Ist ja nicht (ganz) OT.

Was hat an der Grp nicht funktioniert?

robelz
24.01.2008, 15:55
Rob, mich wird, nach meinen letzten Erfahrungen mit einer 10fach 105er, wahrscheinlich niemand im Leben mehr zu Shimano bekehren.

Wenn ich aber deine glühende Verehrung von SRAM mitkriege werde ich fast schwach doch mal einen amerikanischen Seitensprung zu wagen. :D

Ich hatte erst 9f 105 und dann 10f Ultegra. Letztere fand ich wirklich gut. Ansonsten finde ich SRAM nicht herausragend gut, aber alle anderen eben auch nicht. Ich hoffe, die Entwicklung ist noch nicht am Ende. Bei Shimano stört mich die Doppelfunktion des Bremshebels sehr, ausserdem ist es mir zu leichtgängig... Irgendwie unmännlich ;)
Bei Campa finde ich den Daumenhebel völlig daneben. Der kann toll aussehen und präzise sein wie er will, aber der Daumen ist nunmal nicht da, wo dieser Hebel ist.
Bleibt halt SRAM, quasi als Best of the Rest :D

Beast
24.01.2008, 16:08
Ist ja nicht (ganz) OT.

Was hat an der Grp nicht funktioniert?

Ohaua, nu' muss ich vorsichtig sein. :ü

Also, die Gruppe hat funktioniert, keine Frage. Das ist nicht der Kritikpunkt.

Mich haben andere Sachen daran gestört.

Zum einen war das die z.T. lieblose Umsetzung von Details. Ich weiss nicht mehr genau ob es der Umwerfer war oder das Schaltwerk. Auf jeden Fall hatte ich auf einem der beiden Teile gesehen das sich dort die Aufkleberfolie über dem Shimanoschriftzug löste. Zuerst dachte ich, fein, Schutzfolie kann ja eh' runter. Zapp! Hatte ich den Schriftzug in der Hand.

Dann das Gefühl beim Schalten.

Ok, ist keine Record, aber ich fand das Teil (bin es ausgiebig gefahren) herrlich unpräzise. Schön butterweich zu schalten, aber auch halt unpräzise. Den kleinen Plasteschalthebel fand ich auch nicht so peppig.

Das ich bei meiner Campa das mehrfachschalten in beide Richtungen liebe und nutze und die 105er (wie alle Shimanos) das nicht kann, will ich ihr nicht unbedingt ankreiden, das ist halt so.

Was eine Gruppe in der Preisklasse sein kann habe ich gerade an dem Rad meiner Frau vor Augen, da haben wir eine 9fach Ultegra gegen eine neue Veloce ausgetauscht. DIE IST GEIL! :Applaus: Und das zu dem Kurs. Hätte ich damals am Principia auch gleich machen sollen.

Ach jo, hier die Info zu dem Rad was ich mit der 105er aufgebaut hatte: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=116926

Viner-Waldi
24.01.2008, 16:13
Eine kurze Frage hätte ich da:

Warum lest IHR euch eigentlich den Test durch?? (OK, einige schauen sich vielleicht nur die Bilder an)

An eurer Meinung ändert sich doch eh nix... :D

Edit: Bin für die Record :D

showdown
24.01.2008, 16:19
Vorabinfo: Campa hat gewonnen und ist uneingeschränkt zu empfehlen:D
...:stop: Böses Foul !! :stop:

Das war der Test der Tour-Erst-Ausgabe von April 1883 ... :D

Sahnie
24.01.2008, 16:23
Ich will wieder ein Tour Sonderheft mit allen Teilen wie damals mit dem Smolik. Ich weiß nicht warum die sowas nicht wieder auflegen. Auch das Reiserad Sonderheft war Klasse.

HeinerFD
24.01.2008, 16:25
Ohaua, nu' muss ich vorsichtig sein. :ü

Also, die Gruppe hat funktioniert, keine Frage. Das ist nicht der Kritikpunkt.

Mich haben andere Sachen daran gestört.

Zum einen war das die z.T. lieblose Umsetzung von Details. Ich weiss nicht mehr genau ob es der Umwerfer war oder das Schaltwerk. Auf jeden Fall hatte ich auf einem der beiden Teile gesehen das sich dort die Aufkleberfolie über dem Shimanoschriftzug löste. Zuerst dachte ich, fein, Schutzfolie kann ja eh' runter. Zapp! Hatte ich den Schriftzug in der Hand.

Dann das Gefühl beim Schalten.

Ok, ist keine Record, aber ich fand das Teil (bin es ausgiebig gefahren) herrlich unpräzise. Schön butterweich zu schalten, aber auch halt unpräzise. Den kleinen Plasteschalthebel fand ich auch nicht so peppig.

Das ich bei meiner Campa das mehrfachschalten in beide Richtungen liebe und nutze und die 105er (wie alle Shimanos) das nicht kann, will ich ihr nicht unbedingt ankreiden, das ist halt so.

Was eine Gruppe in der Preisklasse sein kann habe ich gerade an dem Rad meiner Frau vor Augen, da haben wir eine 9fach Ultegra gegen eine neue Veloce ausgetauscht. DIE IST GEIL! :Applaus: Und das zu dem Kurs. Hätte ich damals am Principia auch gleich machen sollen.

Ach jo, hier die Info zu dem Rad was ich mit der 105er aufgebaut hatte: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=116926

Der Aufkleber am Umwerfer ist fast schon Tradition. Wurde wohl zur Umbennenung von 600 zu Ultegra (8fach) eingeführt. Perfekt zum "ablabeln".

Dass Shimano (egal ob 105 oder DuraAce) inzwischen "zu perfekt" bzw. "soft" schaltet stimmt: Das geht so lautlos und unmerklich, dass man sich entweder darauf verlassen muss, dass der Gang gewechselt ist oder man nach unten schauen muss, wenn es um einen herum laut ist. Das gefällt mir bei Campa und SRAM besser. Gut, ist vll einfach mein persönlicher Sensibilitätsmangel.

Taunusroller
24.01.2008, 16:28
:stop: Böses Foul !! :stop:

Das war der Test der Tour-Erst-Ausgabe von April 1883 ... :D

Na siehst du mal.....was 1883 gut war und heute immer noch klar auf dem ersten Platz liegt kann nur erste Sahne sein:D

SPIRITS
24.01.2008, 16:43
An eurer Meinung ändert sich doch eh nix... :D


Nö. Warum auch?

black
24.01.2008, 16:59
Ein Vergleich auf 105er oder Ultegra-Niveau würde mich mehr interessieren.


Dass Shimano (egal ob 105 oder DuraAce) inzwischen "zu perfekt" bzw. "soft" schaltet stimmt: Das geht so lautlos und unmerklich, dass man sich entweder darauf verlassen muss, dass der Gang gewechselt ist oder man nach unten schauen muss, ...

Wenn mans beim Treten nicht merkt, hätte man auch nicht schalten müssen. ;)
Ansonsten : Flight Deck

Essere forte!
24.01.2008, 18:16
Wenn mans beim Treten nicht merkt, hätte man auch nicht schalten müssen. ;)


Der war gut, denn hab ich mir mal gemerkt.:Applaus::Applaus:

Oliver Corpus
24.01.2008, 18:32
Ich weiß ja was das beste ist:ä:D
Ich tippe mal auf minimum 15 Seiten Fred bis Sonntag:D:D:D

speedy gonzalez
24.01.2008, 18:43
Die Konkurrenz hat ja das gleiche Thema im neuen Heft ,Komponentenvergleich und Gewichte :respekt:

die sram red ist der alleinige sieger...:D


SRAM wird man loben und ihnen ein hohes Potential bescheinigen

sram hat schon den sieg in der tasche...



Zum einen war das die z.T. lieblose Umsetzung von Details. Ich weiss nicht mehr genau ob es der Umwerfer war oder das Schaltwerk. Auf jeden Fall hatte ich auf einem der beiden Teile gesehen das sich dort die Aufkleberfolie über dem Shimanoschriftzug löste. Zuerst dachte ich, fein, Schutzfolie kann ja eh' runter. Zapp! Hatte ich den Schriftzug in der Hand.

Dann das Gefühl beim Schalten.



:eek:stefan, sei mir bitte nicht böse, aber bei dir hab ich manchmal das gefühl, dir geht einer beim radfahren ab und wenn das ding steht kein mensch weit und breit in der nähe ist, dann nimmst du es dir richtig zur brust...:eek::D

speedy gonzalez
24.01.2008, 18:44
Ich weiß ja was das beste ist:ä:D
Ich tippe mal auf minimum 15 Seiten Fred bis Sonntag:D:D:D

15 seiten:eek:lächerlich, mindestens 20:D

Beast
24.01.2008, 18:46
:eek:stefan, sei mir bitte nicht böse, aber bei dir hab ich manchmal das gefühl, dir geht einer beim radfahren ab und wenn das ding steht kein mensch weit und breit in der nähe ist, dann nimmst du es dir richtig zur brust...:eek::D

Egal wie ich das drehe und wende, ich versteh's net... :heulend:

Was geht ab? Wer steht? :ü

OCLV
24.01.2008, 18:51
Ach, den wichtigsten Hinweis auf die Podiumsrangfolge im Test hat Campa doch schon selbst gegeben auf der Titelseite:

Mitte: Campa Record
Links: Shimano DA
Rechts: SRAM Red

Damit wäre das Thema wohl klar. :Bluesbrot

speedy gonzalez
24.01.2008, 18:51
Egal wie ich das drehe und wende, ich versteh's net... :heulend:

:eek:du willst doch nicht alt werden?:eek:


Was geht ab?

dir geht einer ab:D


Wer steht? :ü

das rad mit der schaltgruppe...

robelz
24.01.2008, 18:54
Ach, den wichtigsten Hinweis auf die Podiumsrangfolge im Test hat Campa doch schon selbst gegeben auf der Titelseite:

Mitte: Campa Record
Links: Shimano DA
Rechts: SRAM Red

Damit wäre das Thema wohl klar. :Bluesbrot

Hinweis gesehen, aber nich verstanden: Es gibt einen geteilten ersten Platz für Shimano und SRAM. Der Geometrie halber hat man das tiefere Treppchen in die Mitte gemacht. Sind doch Künstler, die das gestalten, nicht Sportler...

Katze80
24.01.2008, 18:56
Dass Shimano (egal ob 105 oder DuraAce) inzwischen "zu perfekt" bzw. "soft" schaltet stimmt: Das geht so lautlos und unmerklich, dass man sich entweder darauf verlassen muss, dass der Gang gewechselt ist oder man nach unten schauen muss, wenn es um einen herum laut ist. Das gefällt mir bei Campa und SRAM besser. Gut, ist vll einfach mein persönlicher Sensibilitätsmangel.

Für Leute, die das nicht merken, gibt es den Flightdeck (FD) wie bereits erwähnt.
Was nicht erwähnt wurde, ist dass man den FD um Längen günstiger bekommt als den Ergobrain (oder wie sich das Ding nennt). Wenn man Glück hat, bekommt man den FD schon für 30 € mit Funksensor. Ich finde das gut. :)

Will aber trotzdem mal Campa probieren, damit ich drüber meckern oder sie loben kann. :D

victim of fate
24.01.2008, 19:03
Sie werden wohl wieder das "butterweiche" Schalten der DA in den Himmel loben ohne auch nur zu erwähnen, dass es Leute geben könnte, die gerne Schalten wollen und nicht das Gefühl haben die elektrische Schaltung wäre schon Stand der Dinge. So recht wird kein Sieger genannt werden, man wird so drum rum reden und es wird sich nach "DA ist supi, Sram was für Futuristen und Campa f+r Spinner" anhören.


Was das mit dem zur Brust nehmen des RAdes angeht:
allein deswegen sollte man Campa fahren, das Carbon vermittelt viel mehr wärme und die Kettenblätter und silbernen Teile des Schaltwerks mehr Herzlichkeit als der kalte Shimanokram. Und Amis kann man eh nicht lieb haben :Angel:

HeinerFD
24.01.2008, 19:05
Für Leute, die das nicht merken, gibt es den Flightdeck (FD) wie bereits erwähnt.
Was nicht erwähnt wurde, ist dass man den FD um Längen günstiger bekommt als den Ergobrain (oder wie sich das Ding nennt). Wenn man Glück hat, bekommt man den FD schon für 30 € mit Funksensor. Ich finde das gut. :)

Will aber trotzdem mal Campa probieren, damit ich drüber meckern oder sie loben kann. :D

Dass ich geschaltet habe, kann ich mir ja meistens merken. Ich will aber eine direkte Rückmeldung, dass der Gang auch drin ist.

Ich will kein Mäusekino - ich will "force feedback"! ;):D

Lord Vader
24.01.2008, 19:09
Au ja, das wird was, vielleicht kauf ich mir diese Tour sogar (wäre die erste seit langem)

Und noch mein Senf dazu: Shimano. Da gefällt mir die Form mit Abstand am besten, auch die Oberfläche ist schöner (Den Plastik-Kram von Campa/Sram brauch ich nicht)

+Berggott+
24.01.2008, 19:13
und wann liegt die tour jetzt im briefkasten?!

Beast
24.01.2008, 19:16
und wann liegt die tour jetzt im briefkasten?!

Man weiss es nich'... :heulend:

Katze80
24.01.2008, 19:23
Dass ich geschaltet habe, kann ich mir ja meistens merken. Ich will aber eine direkte Rückmeldung, dass der Gang auch drin ist.

Ich will kein Mäusekino - ich will "force feedback"! ;):D

Der Flightdeck zeigt mir jedenfalls an, dass der Gangschritt im STI eingelegt wurde (manchmal wenn man nicht ganz durch gedrückt hat, dann ist der Gang ja nicht im STI eingerastet), dann ist hinten der Gang auf jeden Fall drin.

Titan²²
24.01.2008, 20:47
Die Road Bike hat ebenfalls alle 3 getestet und gleich den neuen f10 mit abgehandelt....

robelz
24.01.2008, 20:53
Die Road Bike hat ebenfalls alle 3 getestet und gleich den neuen f10 mit abgehandelt....

Gut. Das neue F10 ist das beste Rad aller Zeiten, aber wie werten sie die Gruppen?

Titan²²
24.01.2008, 21:00
Gut. Das neue F10 ist das beste Rad aller Zeiten, aber wie werten sie die Gruppen?
Fazit: "Die Red ist extrem leicht, unglaublich direkt beim Gangwechsel und setzt in der Individualisierbarkeit Maßstäbe. DA butterweiche Gangwechsel und sehr zuverlässig. Record beste Kurbel meiste Variationsmöglichkeit bei den Gängen."
So lautet der O'Ton der RB.

speedy gonzalez
24.01.2008, 21:02
Gut. Das neue F10 ist das beste Rad aller Zeiten, aber wie werten sie die Gruppen?

campa hat die beste kurbel, in sachen shimano heisst es nur, die wäre zuverlässig, aber beide haben ein problem, sie bieten keine so direkten gangwechsel und eine entsprechende individualisierbarkeit wie die gruppe von sram, sind also nicht mehr auf der höhe der zeit...

mit anderen worten, die pros werden ähnlich wie bei lws demnächst drum betteln, die red fahren zu dürfen...bzw. sie sich selbst zu kaufen...:D

robelz
24.01.2008, 21:02
Fazit: "Die Red ist extrem leicht, unglaublich direkt beim Gangwechsel und setzt in der Individualisierbarkeit Maßstäbe. DA butterweiche Gangwechsel und sehr zuverlässig. Record beste Kurbel meiste Variationsmöglichkeit bei den Gängen."
So lautet der O'Ton der RB.

Was ist mir Variationsmöglichkeit gemeint? Kapazität des Käfigs? Möglichkeit des Querlaufs?

speedy gonzalez
24.01.2008, 21:03
Was ist mir Variationsmöglichkeit gemeint? Kapazität des Käfigs? Möglichkeit des Querlaufs?

die einstellung der hebel auf deine hände würde ich mal so sagen...

Titan²²
24.01.2008, 21:09
die einstellung der hebel auf deine hände würde ich mal so sagen...
Das und man kann die Federspannung und somit das Anspechverhalten einstellen.

El Barto
24.01.2008, 22:46
Frage: Warum ist die Record-Kurbel denn jetzt die Beste?
Dreht die von alleine?
..und was schreiben sie zum Keramiklager der RED?

speedy gonzalez
24.01.2008, 22:49
Frage: Warum ist die Record-Kurbel denn jetzt die Beste?
Dreht die von alleine?

sie ist leicht, steif und die kettenblätter sind ebenfalls sehr steif



..und was schreiben sie zum Keramiklager der RED?

nix, aber die kettenblätter sind steifer als bei der force, ansonsten ist sie halt "sackschwer"

+Berggott+
24.01.2008, 22:51
nix, aber die kettenblätter sind steifer als bei der force, ansonsten ist sie halt "sackschwer"

genau! und 1200 gramm laufräder sind vom gewicht aus nicht mehr zeitgemäß!

Maxe_Muc3
24.01.2008, 22:52
Und Amis kann man eh nicht lieb haben :Angel:

Frage von mir Unwissendem: SRAMs Ursprung ist doch Sachs- machen die noch was in Schweinfurt?

speedy gonzalez
24.01.2008, 22:54
genau! und 1200 gramm laufräder sind vom gewicht aus nicht mehr zeitgemäß!

richtig[in der gleichen preisklasse]

cluso
24.01.2008, 23:00
Frage von mir Unwissendem: SRAMs Ursprung ist doch Sachs- machen die noch was in Schweinfurt?

Nein, SRAM hat Sachs gekauft.

Das ist ein Unterschied.

restloch
24.01.2008, 23:02
Tour war doch immer Samstag im Briefkasten oder irre ich mich?

Maxe_Muc3
24.01.2008, 23:18
Nein, SRAM hat Sachs gekauft.

Das ist ein Unterschied.

Schön- und machen sie nun noch was in Schweinfurt?

Smile
25.01.2008, 09:29
Die soll aber leider nur den Profis zur Verfügung gestellt werden.
Der technische unterschied zur "normalen" Record sollen stärkere Federn
sein, damit ein noch größeres Fedback beim schalten erzeugt wird.

Quelle: Die neue Procycling (wenn ich mich nicht irre)

marathonisti
25.01.2008, 09:34
Schön- und machen sie nun noch was in Schweinfurt?


:offtopic:
Würde mich auch Interessieren ,die haben ja den Drehgriffschalter erfunden (MTB) wenn ich mich richtig erinnere :hmm::raar:

Taunusroller
25.01.2008, 09:34
Siehe auch hier.....

http://www.campagnolo.com/jsp/en/newsdetail/newsid_19_newscatid_3.jsp


...Schaltungen für echte Männer:D:D

Smile
25.01.2008, 09:37
Siehe auch hier.....

http://www.campagnolo.com/jsp/en/newsdetail/newsid_19_newscatid_3.jsp


...Schaltungen für echte Männer:D:D


Schnell einen roten Edding kaufen oder von Mutti den roten Nagellack aus dem Bad klauen :Applaus:

mgabri
25.01.2008, 09:42
Schön- und machen sie nun noch was in Schweinfurt?
Nabenschaltungen?

DHC8
25.01.2008, 09:52
Och, das Ergebnis interessiert mich sowieso nicht. Ich brauche keinen Test um mir meine Räder auszustatten, ich fuhr Campagnolo, fahre Campagnolo, und werde solange Campagnolo nicht pleite macht Campagnolo fahren, egal ob Testsieger, -verlierer oder in der Mitte. Der Tradition, dem Design, Stil und Klasse sind die anderen meilenweit entfernt.

Und mal ehrlich gesagt, welch großen technischen Unterschiede gibt es schon bei klassischen Kettenschaltungen, als den Schaltgriff selbst, hier und da die Materialien und kleine abweichende Funktionen und Gewichte?

LG

Noize
25.01.2008, 10:02
Nabenschaltungen?

Ja, die werden noch in D hergestellt..

robelz
25.01.2008, 10:06
Mal ehrlich, diese Profiedition von Campa in Zusammenhang mit dieser Marketing-Begründung ist wirklich mehr als peinlich. Vor allem die Abgrenzung zu Amateuren. Als hätten profis gaaaaanz besondere Hände...

Beast
25.01.2008, 10:09
Mal ehrlich, diese Profiedition von Campa in Zusammenhang mit dieser Marketing-Begründung ist wirklich mehr als peinlich. Vor allem die Abgrenzung zu Amateuren. Als hätten profis gaaaaanz besondere Hände...

Peinlich oder nicht...

Wie schon mal geschrieben, ich bin sicher das man noch in diesem Jahr die ersten von den Dingern auf den RTF'en sehen wird. :D

Wenn Du die Leute darauf ansprichst werden die was murmeln von wegen "mag den knackigen Schaltpunkt".

Oder was glaubst Du warum einige Leute 66er Flaschen fahren? Wg. der Aerodynamik??? :D

Radsport ist Show und wir alle sind die Akteure. ;)

Taunusroller
25.01.2008, 10:11
Peinlich oder nicht...

Wie schon mal geschrieben, ich bin sicher das man noch in diesem Jahr die ersten von den Dingern auf den RTF'en sehen wird. :D

Wenn Du die Leute darauf ansprichst werden die was murmeln von wegen "mag den knackigen Schaltpunkt".

Oder was glaubst Du warum einige Leute 66er Flaschen fahren? Wg. der Aerodynamik??? :D

Radsport ist Show und wir alle sind die Akteure. ;)

:Applaus::Applaus::Applaus:

Edith sagt: Der rote Schriftzug würde besser an mein Rad passen!

Puddingbein
25.01.2008, 10:22
Sowas klappt doch ganz gut, siehe die Pro Tour Edition von Selle Italia. Da ist jetzt nen roter Streifen drauf und schon zahlen die Leute mehr und wollen es unbedingt haben, obwohl es sich doch eher marginal vom gleichgebauten günstigeren Produkt unterscheidet...:Applaus:

robelz
25.01.2008, 10:25
Peinlich oder nicht...

Wie schon mal geschrieben, ich bin sicher das man noch in diesem Jahr die ersten von den Dingern auf den RTF'en sehen wird. :D

Wenn Du die Leute darauf ansprichst werden die was murmeln von wegen "mag den knackigen Schaltpunkt".

Oder was glaubst Du warum einige Leute 66er Flaschen fahren? Wg. der Aerodynamik??? :D

Radsport ist Show und wir alle sind die Akteure. ;)

Sorry, ich kenne wirklich niemanden mit 66er Flaschen...;)

Natürlich hast Du recht und natürlich werden sich Leute dafür finden. Nur sage ich eben schon im Vorfeld, dass ich sowohl Campa als auch alle potentiellen Kunden peinlich finde :D

pinguin
25.01.2008, 11:06
Frage von mir Unwissendem: SRAMs Ursprung ist doch Sachs- machen die noch was in Schweinfurt?

Ja. Nabenfertigung und Entwicklung sowie Test diverser Komponenten. Es ist verdammt schade, dass ich diese Zeit der Zweiradkomponenten bei uns nicht miterlebt habe. Aber immerhin habe ich Nutzen von der damaligen Infrastruktur, der Parkplatz mit Zutrittskontrolle sowie gute Sanitär- und Duschmöglichkeit sowie richtige Klamottenspinde usw. :)

Schätze, dass SRAM in SW so was zwischen 300 und 400 MA haben. Auch sehr international besetzt. Wäre auch eine Fa., die interessante Arbeitsplätze anbietet - zumindest für Leute mit Zweiradaffinität... :D

pinguin
25.01.2008, 11:08
Ja, die werden noch in D hergestellt..

Nicht nur "noch".

Interessant ist, dass Nabenschaltungen lediglich in D, AT, NL, ES, IT und ein bisschen in F ihren Markt haben. Im Moment zumindest. Sollte SRAM eine wettbewerbsfähige Nabenschaltung zu Tandem- und/oder MTB-tauglichem Material ins Programm aufnehmen, dann dürfte der Markt sicher internationaler ausgelegt werden.

Nabenschaltungen für City-/Sporträder interessieren ausserhalb ein paar europ. Ländern keine Sau. Komisch, gelle...

coparni
25.01.2008, 11:09
Ist doch egal was beim Test raus kommt. Ist doch eh alles aus Fernost.

pinguin
25.01.2008, 11:10
Oder was glaubst Du warum einige Leute 66er Flaschen fahren?

Öhm? :ü Was sind 66er Flaschen? Klär' mich da mal auf - bitte.

Beast
25.01.2008, 11:16
Öhm? :ü Was sind 66er Flaschen? Klär' mich da mal auf - bitte.

http://www.bike24.de/1.php?content=7;pgc=320;ID=dceecf63cc0a5757186fb7d 5f56fa9f5

http://www.bike24.de/1.php?content=8;product=1726;group=98;page=1;ID=dc eecf63cc0a5757186fb7d5f56fa9f5

zwanzich
25.01.2008, 11:22
Dass Shimano (egal ob 105 oder DuraAce) inzwischen "zu perfekt" bzw. "soft" schaltet stimmt: Das geht so lautlos und unmerklich, dass man sich entweder darauf verlassen muss, dass der Gang gewechselt ist oder man nach unten schauen muss, wenn es um einen herum laut ist. Das gefällt mir bei Campa und SRAM besser. Gut, ist vll einfach mein persönlicher Sensibilitätsmangel.

Haben wir doch alle als Kind schon gelernt:
Wer nicht hören will, muß fühlen.

Wer nicht hören kann, auch.

:D

KönigJohan
25.01.2008, 11:35
Oder was glaubst Du warum einige Leute 66er Flaschen fahren? Wg. der Aerodynamik??? :D



ich liebe die 66er, weil ch bei denen nicht mit der wade an die pulle am sitzrohr stoße.

Tron
25.01.2008, 11:43
ich liebe die 66er, weil ch bei denen nicht mit der wade an die pulle am sitzrohr stoße.

auch ein Argument um 66er zu montieren :)

*träumt von solchen Waden*

Litening2004
25.01.2008, 11:49
Och, das Ergebnis interessiert mich sowieso nicht. Ich brauche keinen Test um mir meine Räder auszustatten, ich fuhr Campagnolo, fahre Campagnolo, und werde solange Campagnolo nicht pleite macht Campagnolo fahren, egal ob Testsieger, -verlierer oder in der Mitte. Der Tradition, dem Design, Stil und Klasse sind die anderen meilenweit entfernt.

Und mal ehrlich gesagt, welch großen technischen Unterschiede gibt es schon bei klassischen Kettenschaltungen, als den Schaltgriff selbst, hier und da die Materialien und kleine abweichende Funktionen und Gewichte?

LG

:goodpost: :Applaus::Applaus::Applaus:

pinguin
25.01.2008, 11:52
http://www.bike24.de/1.php?content=7;pgc=320;ID=dceecf63cc0a5757186fb7d 5f56fa9f5

http://www.bike24.de/1.php?content=8;product=1726;group=98;page=1;ID=dc eecf63cc0a5757186fb7d5f56fa9f5

Ach so. Das ist für mich Kamel nix.

Beast
25.01.2008, 11:54
ich liebe die 66er, weil ch bei denen nicht mit der wade an die pulle am sitzrohr stoße.

Schon mal an einen Camelbak gedacht. Evtl. auf Rezept? :D

Oliver Corpus
25.01.2008, 11:57
Och, das Ergebnis interessiert mich sowieso nicht. Ich brauche keinen Test um mir meine Räder auszustatten, ich fuhr Campagnolo, fahre Campagnolo, und werde solange Campagnolo nicht pleite macht Campagnolo fahren, egal ob Testsieger, -verlierer oder in der Mitte. Der Tradition, dem Design, Stil und Klasse sind die anderen meilenweit entfernt.

Und mal ehrlich gesagt, welch großen technischen Unterschiede gibt es schon bei klassischen Kettenschaltungen, als den Schaltgriff selbst, hier und da die Materialien und kleine abweichende Funktionen und Gewichte?

LG

Plasphemie:eek::D:D:D

Oliver Corpus
25.01.2008, 12:00
Schon mal an einen Camelbak gedacht. Evtl. auf Rezept? :D

Quasimodo des Radsports:ä:D

Beast
25.01.2008, 12:06
Quasimodo des Radsports:ä:D

Was erlaube??? :eek:

Ich habe selber so ein Teil. Damit bleibt der Dornfelder Rotspon auch im Winter immer schön temperiert. :D

Oliver Corpus
25.01.2008, 12:09
Was erlaube??? :eek:

Ich habe selber so ein Teil. Damit bleibt der Dornfelder Rotspon auch im Winter immer schön temperiert. :D

:Applaus:

victim of fate
25.01.2008, 12:22
Ein Vergleich auf 105er oder Ultegra-Niveau würde mich mehr interessieren.



Wenn mans beim Treten nicht merkt, hätte man auch nicht schalten müssen. ;)
Ansonsten : Flight Deck

Das stimmt so nicht ganz, gerade dann war der Schaltvorgang ideal, denn dann hast du weiterhin die selbe Kadenz und trittst die selbe Leistung, du bis nur schneller/langsamer als vorher. Aber diese Idealfall kommt zugegebenermaßen selten vor

sik
25.01.2008, 12:29
Das stimmt so nicht ganz, gerade dann war der Schaltvorgang ideal, denn dann hast du weiterhin die selbe Kadenz und trittst die selbe Leistung, du bis nur schneller/langsamer als vorher. Aber diese Idealfall kommt zugegebenermaßen selten vor

Laß mich raten, Du wohnst im Flachland? :rolleyes:

KönigJohan
25.01.2008, 13:20
Schon mal an einen Camelbak gedacht. Evtl. auf Rezept? :D

pfui deibel!

carapao
26.01.2008, 17:34
Tour ist angekommen, offizielle Ergebnisse:
Dura-Ace 1.8
Campa Record 1.9
SRAM Red 1.9

Gruß carapao

robelz
26.01.2008, 17:37
Tour ist angekommen, offizielle Ergebnisse:
Dura-Ace 1.8
Campa Record 1.9
SRAM Red 1.9

Gruß carapao

Und wieso ist die DA vorn? Aufgrund des Preises? :rolleyes:

carapao
26.01.2008, 17:40
Es wurden Einzelnoten zu Bremse, Schaltgriff, Schaltwerk und Kurbel vergeben -> Gesamtnote
Hier hat DA bei Schaltwerk gewonnen und bei den anderen Noten wohl den besseren Durchscnitt als Record und Red.
Campa Sieger bei Bremse und Kurbel. SRAM bei Schaltgriff

Gruß carapao

robelz
26.01.2008, 17:44
Es wurden Einzelnoten zu Bremse, Schaltgriff, Schaltwerk und Kurbel vergeben -> Gesamtnote
Hier hat DA bei Schaltwerk gewonnen und bei den anderen Noten wohl den besseren Durchscnitt als Record und Red.
Campa Sieger bei Bremse und Kurbel. SRAM bei Schaltgriff

Gruß carapao

Ach, diese Luschen... Immer dieses "alle sind gut", "jeder nach seiner Vorliebe"... Harte Statements sind gefragt :D

carapao
26.01.2008, 17:52
Ach, diese Luschen... Immer dieses "alle sind gut", "jeder nach seiner Vorliebe"... Harte Statements sind gefragt :D

wohl war, vor allem wenn man sich die Ergebnisse der anderen Gruppen ansieht.
Ultegra Sl 2,1
105er 2,3
Chorus 2,0
Centaur 2,3.
Force 2,5
Warum also das doppelte/dreifache für ein Top-Gruppe ausgeben?
:rolleyes:

Conti4000
26.01.2008, 18:04
Und, wer ist der erste, der sich ein Rad mit Record-Kurbeln, Dura Ace-Schaltkomponenten und SRAM-Bremsen aufbaut?

ich nicht:D

magicman
26.01.2008, 18:48
wieder einmal ein komponententest den die welt nicht braucht .
weiß immer noch nicht warum sich radfahrer streiten was die bessere
gruppe ist........
gibt es eine bessere ????????? es gibt günstigere
DA bekommst bei stadler schon für 750
sram red , campa record fast das 2 fache --
fakt es bleiben ca. 750 euro für laufräder über oder rahmen usw...

robelz
26.01.2008, 18:53
wieder einmal ein komponententest den die welt nicht braucht .
weiß immer noch nicht warum sich radfahrer streiten was die bessere
gruppe ist........
gibt es eine bessere ????????? es gibt günstigere
DA bekommst bei stadler schon für 750
sram red , campa record fast das 2 fache --
fakt es bleiben ca. 750 euro für laufräder über oder rahmen usw...
Ja gut. Soviel zum Preis. Noch billiger ist übrigens eine Ultegra :rolleyes:

Ich würde eher sagen, Shimano hat keine Top End, sondern nur eine High End Gruppe. DA ist halt eher sowas wie Force und Chorus...

büttgen
26.01.2008, 18:58
wieder einmal ein komponententest den die welt nicht braucht .
weiß immer noch nicht warum sich radfahrer streiten was die bessere
gruppe ist........
gibt es eine bessere ????????? es gibt günstigere
DA bekommst bei stadler schon für 750
sram red , campa record fast das 2 fache --
fakt es bleiben ca. 750 euro für laufräder über oder rahmen usw...

Bei cycles4u auch z.T. unter 700 €.

speedy gonzalez
26.01.2008, 19:09
Tour ist angekommen, offizielle Ergebnisse:
Dura-Ace 1.8
Campa Record 1.9
SRAM Red 1.9

Gruß carapao


Es wurden Einzelnoten zu Bremse, Schaltgriff, Schaltwerk und Kurbel vergeben -> Gesamtnote
Hier hat DA bei Schaltwerk gewonnen und bei den anderen Noten wohl den besseren Durchscnitt als Record und Red.
Campa Sieger bei Bremse und Kurbel. SRAM bei Schaltgriff

Gruß carapao


wohl war, vor allem wenn man sich die Ergebnisse der anderen Gruppen ansieht.
Ultegra Sl 2,1
105er 2,3
Chorus 2,0
Centaur 2,3.
Force 2,5
Warum also das doppelte/dreifache für ein Top-Gruppe ausgeben?
:rolleyes:

ich zweifle diese testergebnisse an, ausser eine katze gehörte mit zur test-crew:D

Katze80
26.01.2008, 19:16
Ja gut. Soviel zum Preis. Noch billiger ist übrigens eine Ultegra :rolleyes:

Ich würde eher sagen, Shimano hat keine Top End, sondern nur eine High End Gruppe. DA ist halt eher sowas wie Force und Chorus...


und trotzdem ist sie besser :ä

Und dann bleibt zudem noch die neue DA abzuwarten.


Übrigens es wurde Campa nachlassende Qualität bei der Verarbeitung der Details angelastet. Diese ist bei der Shimano angeblich besser.

Und noch eins die DA ist die beste Schaltgruppe :D

Und bei Campa bekommt man mit der Centaur, die mit Abstand schlechteste Kassette unter allen getesteten. Die fiel mit einer 4 deutlich ab, was die Haltbarkeit anging.
SRAM hingegen hat recht haltbare Ritzel auch bei der RED, die zudem recht leicht ist.

Mit anderen Worten bis auf Kurbel und Bremsen, kann Campa nicht überragend punkten.

Shimano schaltet besser und bietet zudem haltbare und günstige Ritzel.

SRAM wurde bei den beiden Gruppen unter der%2

Katze80
26.01.2008, 19:17
ich zweifle diese testergebnisse an, ausser eine katze gehörte mit zur test-crew:D


habe immer noch kein Material von der Tour zum testen bekommen :heulend:

Beast
26.01.2008, 19:23
Die 105 bietet zudem von allen Gruppen das beste P/L Verhältnis.

Vollkommener Unfug.

Habe das gerade selber durchexerziert.

Die 105er ist Müll im Vergleich mit der Veloce.

Katze80
26.01.2008, 19:26
Vollkommener Unfug.

Habe das gerade selber durchexerziert.

Die 105er ist Müll im Vergleich mit der Veloce.

Veloce war nicht mir dabei


Hätte mich aber interessiert. (vor allem Qualität Ritzel)

büttgen
26.01.2008, 19:27
Vollkommener Unfug.

Habe das gerade selber durchexerziert.

Die 105er ist Müll im Vergleich mit der Veloce.

Shimano gegen Campa.:D

Meine Veloce 9-Fach scheint langsam ihren Geist aufzugeben.:ü
Erst Umwerfer gebrochen und heute macht das Innenlager keine guten Geräusche.
Hat jetzt an die 45 000 km runter.

magicman
26.01.2008, 20:13
Shimano gegen Campa.:D

Meine Veloce 9-Fach scheint langsam ihren Geist aufzugeben.:ü
Erst Umwerfer gebrochen und heute macht das Innenlager keine guten Geräusche.
Hat jetzt an die 45 000 km runter.

an meinen ersten renner habe ich auf eine shimano 600 mind. 50000 draufgebügelt, das ding ist unkapputbar , bis ich blödsinnigerweise aus unerfahrung die sti hebel mit falschen öl geölt habe---allesverklebt :heulend:
und mein (damaliger)händler hat mir gleich neue verkauft, was unnütz war.

heute bin ich klüger , informier mich mal im forum :Applaus:

aber ein großes plus für campa ist , das man alles reparieren kann.
bei shimano sti wirds schon schwierger , geht aber auch.

K,-
26.01.2008, 20:41
92 Posts ohne das jemand den Test gesehen hat. Ist das nicht SPAM? :D

Ich finde es übrigens nicht erstaunlich, wie gut die 105 dasteht. Ich bin sie lange gefahren, bis ich mehr Geld übrig hatte. Hat mich nie im Stich gelassen, obwohl ich sie bei jedem Wetter durch die Gegend geprügelt habe.

magicman
26.01.2008, 20:49
92 Posts ohne das jemand den Test gesehen hat. Ist das nicht SPAM? :D

Ich finde es übrigens nicht erstaunlich, wie gut die 105 dasteht. Ich bin sie lange gefahren, bis ich mehr Geld übrig hatte. Hat mich nie im Stich gelassen, obwohl ich sie bei jedem Wetter durch die Gegend geprügelt habe.

wieso nicht gesehen , lag doch heute im postkasten.
mit abo ist man schneller schlau :D:D:Bluesbrot

büttgen
26.01.2008, 20:51
an meinen ersten renner habe ich auf eine shimano 600 mind. 50000 draufgebügelt, das ding ist unkapputbar , bis ich blödsinnigerweise aus unerfahrung die sti hebel mit falschen öl geölt habe---allesverklebt :heulend:
und mein (damaliger)händler hat mir gleich neue verkauft, was unnütz war.

heute bin ich klüger , informier mich mal im forum :Applaus:

aber ein großes plus für campa ist , das man alles reparieren kann.
bei shimano sti wirds schon schwierger , geht aber auch.

Die Km Anzahl scheint wohl bei meiner Gruppe eine Grenze zu sein.
Wenn ein Innenlager so lange hält muss man eigentlich zufrieden sein.

marathonisti
26.01.2008, 20:59
wieso nicht gesehen , lag doch heute im postkasten.
mit abo ist man schneller schlau :D:D:Bluesbrot

Rischtisch ,heute morgen um kurz nach 9 war sie schon da, hat meine Holde gesagt :Applaus::respekt:

K,-
26.01.2008, 21:00
wieso nicht gesehen , lag doch heute im postkasten.
mit abo ist man schneller schlau :D:D:Bluesbrot

Ich meinte die Posts vorm Erscheinen der TOUR.

marathonisti
26.01.2008, 21:00
Die Km Anzahl scheint wohl bei meiner Gruppe eine Grenze zu sein.
Wenn ein Innenlager so lange hält muss man eigentlich zufrieden sein.

Mein Ultegra Lager hielt knapp 30000 Km bei Wind und Wetter und die 9fach STI haben auch schon 80000Km runter ohne einen Tropfen ÖL :respekt:

nasenmann
26.01.2008, 21:03
Und, wer ist der erste, der sich ein Rad mit Record-Kurbeln, Dura Ace-Schaltkomponenten und SRAM-Bremsen aufbaut?

:Bluesbrot fast....sram mag ich net:D

Katze80
26.01.2008, 22:50
aber ein großes plus für campa ist , das man alles reparieren kann.
bei shimano sti wirds schon schwierger , geht aber auch.


den centaur Ergopower kann man, wenn ich den Test recht in Erinnerung habe, auch nicht mehr zerlegen

Mount Ti
26.01.2008, 22:52
den centaur Ergopower kann man, wenn ich den Test recht in Erinnerung habe, auch nicht mehr zerlegen

Das ist der serienmäßig eingebaute Rüganer-Selbstschutz....;)

Katze80
26.01.2008, 23:10
Das ist der serienmäßig eingebaute Rüganer-Selbstschutz....;)


den verstehe ich nun nicht :rolleyes:

robelz
26.01.2008, 23:13
den verstehe ich nun nicht :rolleyes:

Ich schon! :Applaus:

Mount Ti
26.01.2008, 23:13
den verstehe ich nun nicht :rolleyes:

Das wundert mich nicht im geringsten...

Katze80
26.01.2008, 23:27
Das wundert mich nicht im geringsten...

Wunder gibt es immer wieder ...

(nur nicht für dich :D )

Katze80
26.01.2008, 23:28
Ich schon! :Applaus:

robelz

Sie sind sowas von raus. :D

speedy gonzalez
27.01.2008, 00:01
Ich meinte die Posts vorm Erscheinen der TOUR.

:stop:23.01.08 bereits erschienen in der roadbike...

Rex500
27.01.2008, 00:53
...Und bei Campa bekommt man mit der Centaur, die mit Abstand schlechteste Kassette unter allen getesteten. Die fiel mit einer 4 deutlich ab, was die Haltbarkeit anging...den centaur Ergopower kann man, wenn ich den Test recht in Erinnerung habe, auch nicht mehr zerlegen


Interessant, weil Record (Stahl), Chorus, Centaur und Veloce die gleichen Ersatzteilnummern(!) bei den Einzelritzeln haben.

http://www.campagnolo.com/repository/documenti/en/Spares08_B_1007.pdf

Wie erklärt man da die angeblich schlechte Haltbarkeit der Centaur?


den centaur Ergopower kann man, wenn ich den Test recht in Erinnerung habe, auch nicht mehr zerlegen

Laut Explosionszeichnung ist der Centaur Ergo noch einfacher zu zerlegen (da weniger Teile) als Record und Chorus. Die Teile sind auch einzeln zu bekommen, sollte also problemlos zu warten sein:

http://www.campagnolo.com/repository/documenti/en/Spares08_A_1007.pdf

Gruß,
Christian

Katze80
27.01.2008, 00:58
Interessant, weil Record (Stahl), Chorus, Centaur und Veloce die gleichen Ersatzteilnummern(!) bei den Einzelritzeln haben.

http://www.campagnolo.com/repository/documenti/en/Spares08_B_1007.pdf

Wie erklärt man da die angeblich schlechte Haltbarkeit der Centaur?



Laut Explosionszeichnung ist der Centaur Ergo noch einfacher zu zerlegen (da weniger Teile) als Record und Chorus. Die Teile sind auch einzeln zu bekommen, sollte also problemlos zu warten sein:

http://www.campagnolo.com/repository/documenti/en/Spares08_A_1007.pdf

Gruß,
Christian

Ich blätter noch mal nach wegen den Aussagen.

Nur soviel wirkliche Erklärungen gibt es keine.

Ich war von den von mir aus der Tour entnommenen Aussagen jedenfalls selbst überrascht, nachdem was hier im Forum über Campa berichtet wird.

NR. 1

"Centaur...

Anders als bei Record und Chorus lässt sich die Mechanik hir nicht zerlegen und warten."


Nr. 2

Ritzelhärte Centaur Note 4

105 Note 2,3

Ultegra SL 1,7

Dura Ace 1,0

Chorus 1,0

Record 1,3

Red 1,3

Force/Rival 2,0

Rex500
27.01.2008, 02:30
Ich blätter noch mal nach wegen den Aussagen.

Nur soviel wirkliche Erklärungen gibt es keine.

Ich war von den von mir aus der Tour entnommenen Aussagen jedenfalls selbst überrascht, nachdem was hier im Forum über Campa berichtet wird.

NR. 1

"Centaur...

Anders als bei Record und Chorus lässt sich die Mechanik hir nicht zerlegen und warten."


Nr. 2

Ritzelhärte Centaur Note 4

105 Note 2,3

Ultegra SL 1,7

Dura Ace 1,0

Chorus 1,0

Record 1,3

Red 1,3

Force/Rival 2,0

Hallo!

Dass die Aussagen nicht Deine eigene Meinung wiedergeben, sondern den Test, weiss ich. :)
Ich frage mich nun, ob es bei Campa wirklich so große Serienstreuungen bei den Ritzeln gibt?!
Weiter, ob die Centaur-Ergos tatsächlich nicht zerlegbar sind?!
Laut den Explosionszeichnungen spricht jedoch nichts dagegen.

Gruß,
Christian

black
27.01.2008, 03:02
Angesichts des o.g. Notenspiegels, muss mal dumm nachfragen:

In der aktuellen Tour wurden nicht nur die Topgruppen, sondern auch Ultegra und 105 getestet? :confused:
(War noch nicht am Kiosk.)

BTW: Gibt es eigentlich Ultegra SL Naben?

Kathrin
27.01.2008, 09:36
Ritzelhärte

Chorus 1,0
Record 1,3

warum ist die Ritzelhärte bei Chorus besser?

Katze80
27.01.2008, 09:40
Angesichts des o.g. Notenspiegels, muss mal dumm nachfragen:

In der aktuellen Tour wurden nicht nur die Topgruppen, sondern auch Ultegra und 105 getestet? :confused:
(War noch nicht am Kiosk.)


ja Test aller 3 Top Gruppen, aller 3 Hersteller

Katze80
27.01.2008, 09:50
Aber noch mal zu diesem Test.

Ist irgendjemand auch aufgefallen, dass hier Shimano ziemlich stark gelobt wurde, bzw. bei Schwächen relativiert.

Sind die wirklich so gut oder war das ein Test financed by Paul-Lange?

Nicht, dass ich Shimano nicht mag, ich fahre selber seit vielen Jahren Shimano und bin auch nie was anderes am Renner gefahren. Aber beim lesen des Tests und das was hier die Praxiserfahrungen sagen, kommen ein paar Widersprüche auf.

454rulez
27.01.2008, 09:51
gabs nicht vor einiger zeit in der tour einen 105er-langzeittest, in dem den ritzeln der 105 eine höhere haltbarkeit gegenüber ultegra/dura-ace bescheinigt wurde? jetzt auf einmal nicht mehr? :rolleyes:

ich fahr übrigens an allen rädern campa-ritzel in chorus/centaur/veloce-qualität und kann weder in punkto verschleiss noch beim schaltverhalten irgendeinen unterschied erkennen.
am schlechtwetterrad hab ich übrigens ein veloce-schaltwerk montiert, welches seit mittlerweilen 3 wintern wunderbar funktioniert - ich meine nicht, daß ich bei einem blindtest des schaltverhaltens einen unterschied zur chorus merken würde...

beim punkt "nachlassende verarbeitungs/oberflächenqualität" muss ich der tour allerdings recht geben, meine campa centaur-stütze (kleine kratzer, schriftzug ungleichmäßig aufgebracht) z.b. kann mit einer ultegra-stütze keinesfalls mithalten

Katze80
27.01.2008, 10:01
gabs nicht vor einiger zeit in der tour einen 105er-langzeittest, in dem den ritzeln der 105 eine höhere haltbarkeit gegenüber ultegra/dura-ace bescheinigt wurde? jetzt auf einmal nicht mehr? :rolleyes:

das hat mich ebenso sehr gewundert

siehe Anhang

Herr Sondermann
27.01.2008, 10:17
auch hübsch: Bei der Bewertung der Ergos wird in einem sehr subjektiven Kriterium wie der Ergonomie den Campa Ergos eine 3,0 zugesprochen, den Shimanos eine 1,0. Dieser Punkt fließt mit 30% in die Bewertung ein.
So weit so gut. Kann ja sein, dass die Mehrheit der Leute die Shimanohebel als ergonomischer empfindet. Ich teile dies nicht. Auch wenn ich die STI auch sehr angenhm zu greifen finde, möchte ich nicht tauschen und zwar nicht aus optischen Gründen. (die noch dazu kommen :Angel:)
Im Punkt Einstellung/Wartung, der mit nur 10% ins Ergebnis einfließt, erreichen Shimanos STI eine 3,0, obwohl dort weder was einzustellen noch, mangels Zerlegbarkeit der Mechanik, zu Warten ist. Wieso dann 3,0? Das Ding kann nichts in diesem Kriterium bieten und bekommt eine 3?
Sehr merkwürdig...

robelz
27.01.2008, 10:28
auch hübsch: Bei der Bewertung der Ergos wird in einem sehr subjektiven Kriterium wie der Ergonomie den Campa Ergos eine 3,0 zugesprochen, den Shimanos eine 1,0. Dieser Punkt fließt mit 30% in die Bewertung ein.
So weit so gut. Kann ja sein, dass die Mehrheit der Leute die Shimanohebel als ergonomischer empfindet. Ich teile dies nicht. Auch wenn ich die STI auch sehr angenhm zu greifen finde, möchte ich nicht tauschen und zwar nicht aus optischen Gründen. (die noch dazu kommen :Angel:)
Im Punkt Einstellung/Wartung, der mit nur 10% ins Ergebnis einfließt, erreichen Shimanos STI eine 3,0, obwohl dort weder was einzustellen noch, mangels Zerlegbarkeit der Mechanik, zu Warten ist. Wieso dann 3,0? Das Ding kann nichts in diesem Kriterium bieten und bekommt eine 3?
Sehr merkwürdig...

Wie ergonomisch sind denn die Doubletaps?

Katze80
27.01.2008, 10:31
auch hübsch: Bei der Bewertung der Ergos wird in einem sehr subjektiven Kriterium wie der Ergonomie den Campa Ergos eine 3,0 zugesprochen, den Shimanos eine 1,0. Dieser Punkt fließt mit 30% in die Bewertung ein.
So weit so gut. Kann ja sein, dass die Mehrheit der Leute die Shimanohebel als ergonomischer empfindet. Ich teile dies nicht. Auch wenn ich die STI auch sehr angenhm zu greifen finde, möchte ich nicht tauschen und zwar nicht aus optischen Gründen. (die noch dazu kommen :Angel:)
Im Punkt Einstellung/Wartung, der mit nur 10% ins Ergebnis einfließt, erreichen Shimanos STI eine 3,0, obwohl dort weder was einzustellen noch, mangels Zerlegbarkeit der Mechanik, zu Warten ist. Wieso dann 3,0? Das Ding kann nichts in diesem Kriterium bieten und bekommt eine 3?
Sehr merkwürdig...

Ich kann es auch nicht nachvollziehen.

Der STI ist mit Abstand das teurste Bauteil, was bei einem Sturz was abbekommt. Und so empfindlich ist die Mechanik der STIs dabei nicht, dass sie eine Nichtwartungsfähigkeit rechtfertigen.

Aus diesem Grund, hätte ich dem auch mehr Gewichtung gegeben und vor allem Shimano eine sehr viel schlechtere Note diesbezüglich.


Das Ergonomieargument kann ich ebenso nachvollziehen.

Wenn ich mir die Ergos so angucke, dann sind die doch verdammt ähnlich mit den einfachen Bremshebeln, die ich von Shimano fahre.
Ich kann hier keinen großen Unterschied zu meinen Ultegra 10X STIs entdecken.
Und dann fällt mir bei meinen 10X STIs noch eins auf, der Gummiüberzug ist sowas von abartig anzufassen und rutschig für jemanden der selten mit Handschuhen fährt. Da waren 9X STIS, reine ShimanoBremshebel aber auch die Centaur Ergos, die ich mal begutachten konnte, doch um Längen besser.

Katze80
27.01.2008, 10:32
Wie ergonomisch sind denn die Doubletaps?

2,5

martl
27.01.2008, 11:00
das hat mich ebenso sehr gewundert

siehe Anhang
Ich glaube, dass bei der Härterei einfach eine sehr hohe Serienstreuung herrscht. Steht was in dem Test, ob sie genau ein Exemplar zum Test da hatten, oder den Querschnitt aus mehreren Exemplaren gebildet haben?

robelz
27.01.2008, 11:01
2,5
Alles klar, damit hat sich der Test für mich erledigt...

Katze80
27.01.2008, 13:12
Ich glaube, dass bei der Härterei einfach eine sehr hohe Serienstreuung herrscht. Steht was in dem Test, ob sie genau ein Exemplar zum Test da hatten, oder den Querschnitt aus mehreren Exemplaren gebildet haben?

Die Testgrundlagen (so testet die Tour) habe ich mir nicht so genau durchgelesen.

Bonsai
27.01.2008, 13:18
Das schlechte Abschneiden der Centaur-Kassette kann ich auch nicht nachvollziehen. Ich selbst fahre Chorus und Centaur Kassetten. Kann beim Schaltverhalten und auch beim Verschleiss keinen Unterschied feststellen. Wieso auch? Ausser das bei Chorus noch mehr Ritzel zu Ritzelpacketen zusammengefasst sind, ist doch gar kein Unterschied zwischen diesen Kassetten :)

K,-
27.01.2008, 13:20
Für mich ist ein Hauptargument gegen diesen Komponententest die Abwesenheit der Naben. Nur weil es eine Menge Leute, die, aus welchen Gründen auch immer, sog. SystemLRs kaufen, gehörne die Naben jetzt nicht mehr zu den Komponenten? Blödsinn!!!

Speichennippel
27.01.2008, 13:23
Angeblich wurde sehr aufwändig getestet. So hat man z.B. jede Bremse genauesten vermessen. Oder die Innenlager wurden auf Dichtigkeit geprüft.
Aber wo sind denn die Ergebnisse im Einzelnen? Alles wurde zu ominösen Schulnoten verwurstet, aber die Messergebnisse sind nicht nachzulesen.

Katze80
27.01.2008, 13:27
Der Test ist ein Grund mehr die Tour abzubestellen. (was ich hiermit auch tuen werde, die Tour hatte ihre Bewährung verspielt (wollte nämlich noch genau diesen Test abwarten um mich endgültig zu entscheiden) )

plus
27.01.2008, 13:31
Aber noch mal zu diesem Test.

Ist irgendjemand auch aufgefallen, dass hier Shimano ziemlich stark gelobt wurde, bzw. bei Schwächen relativiert.

Sind die wirklich so gut oder war das ein Test financed by Paul-Lange?

Nicht, dass ich Shimano nicht mag, ich fahre selber seit vielen Jahren Shimano und bin auch nie was anderes am Renner gefahren. Aber beim lesen des Tests und das was hier die Praxiserfahrungen sagen, kommen ein paar Widersprüche auf.

Ja genau, so wir es sein,Campa+Sram nehmen die Tatsache so hin, dass die Tour financed by Paul-Lange ist und halten die Klappe ha ha

speedy gonzalez
27.01.2008, 13:34
Ja genau, so wir es sein,Campa+Sram nehmen die Tatsache so hin, dass die Tour financed by Paul-Lange ist und halten die Klappe ha ha

die sram wird doch dafür in der roadbike gelobt, jetzt muss die pro cycling auch nur noch einen komponententest machen, dann.....:D

plus
27.01.2008, 13:41
Stimmt du hast Recht, so schließt sich dann der Kreis

magicman
27.01.2008, 13:44
Der Test ist ein Grund mehr die Tour abzubestellen. (was ich hiermit auch tuen werde, die Tour hatte ihre Bewährung verspielt (wollte nämlich noch genau diesen Test abwarten um mich endgültig zu entscheiden) )

warum bist du dann hier im TOUR forum ???
würdest du die tour nicht lesen , könntest du hier nicht so superklasse
oberschlaue kommentare abgeben.

Katze80
27.01.2008, 13:46
warum bist du dann hier im TOUR forum ???
würdest du die tour nicht lesen , könntest du hier nicht so superklasse
oberschlaue kommentare abgeben.

aus dem selben Grund, warum hier auch andere im Forum sind (u.a. Moderatoren)

Katze80
27.01.2008, 13:48
Ja genau, so wir es sein,Campa+Sram nehmen die Tatsache so hin, dass die Tour financed by Paul-Lange ist und halten die Klappe ha ha


Dazu brauche ich denke nichts sagen, außer dass meine Verwunderung über diese Äußerung größer ist als meine "Verwunderung" über den Tour Test.

plus
27.01.2008, 14:02
Wie ist das jetzt zu verstehen, nur weil jetzt meine Aussage nicht Forums konform ist?? Aber egal, ich geh jetzt radfahren, macht mehr Spaß als Tour Forum

Katze80
27.01.2008, 14:13
Wie ist das jetzt zu verstehen, nur weil jetzt meine Aussage nicht Forums konform ist?? Aber egal, ich geh jetzt radfahren, macht mehr Spaß als Tour Forum

damit hat es nichts zu tuen

OT

viel Spaß beim Radeln, ich kann leider nicht, muss lernen :heulend:

robelz
27.01.2008, 15:00
Mal ehrlich, wenn die SRAM Schalthebel eines sind, dann zu 100% auf Ergonomie getrimmt. Deshalb finden sie ja auch einige weniger schön, weil alles der Funktion folgt. Nachvollziehen kann ich hingegen den 3. Platz von Campa in dieser Rubrik. Ich könnte sogar mit einem knappen Vorsprung einer Halbnote für Shimano leben aufgrund der Höcker und der zusätzlichen Griffposition, aber 1,5 Noten sind ein Witz. Dann hat wohl diese Note allein Shimpanso den Sieg gesichert...

marathonisti
27.01.2008, 15:37
Ich glaube, dass bei der Härterei einfach eine sehr hohe Serienstreuung herrscht. Steht was in dem Test, ob sie genau ein Exemplar zum Test da hatten, oder den Querschnitt aus mehreren Exemplaren gebildet haben?

Der Härteprozess an sich ist schon mit einer gewissen Streuung versehen,und dann kommt es ja immer noch auf das Ritzelmaterial an das ist ja auch nicht immer haargenau das gleiche :rolleyes:

Lone Wolf
27.01.2008, 15:53
Nachdem die TOUR bei mir gestern im Briefkasten war, (Jahresabo als Weihnachtsgeschenk vom Trainingspartner) habe ich mir den Vergleich aufmerksam durchgelesen. In den meisten Punkten stimme ich mit der TOUR überein. Da ich den Sport schon seit Jahrzehnten ausübe und außer SRAM (da gab es nur eine Probefahrt mit der Rival) von Campa und Shimano so ziemlich alle Gruppen an den Rädern hatte und ausgiebig gefahren bin, sind es nur einige Punkte bei denen ich nicht zustimme.

Die veröffentlichten Preise sind ein Witz und entsprechen bei weitem nicht den realen Preisen am Markt. Wärend SRAM speziell bei der Red exorbitant hohe Preise hat, bezahlt man für Campa und Shimano erheblich weniger als angegeben. Für eine Dura Ace ohne Naben ca. 800 Euro. Eine Ultegra SL schlägt mit 500 Euro zu Buche. (normale Ultegra sogar nur etwa 440 Euro)Daher ist das Preis- Leistungsverhältnis bei Shimano noch viel besser als von der TOUR angegeben.
Die Campa Ultra Torque Innenlager erhalten bei Montage/Wartung eine 1,0 Shimanos Hollotech II eine 3,0. Das müsste umgekehrt sein. Die Hollotech Sache ist in drei Minuten mit Lagerschalen moniert. Die Ultra Torque Lager gingen bei mir nur sehr schwer in die Schalen. Die Sicherungsklammer ist nur sehr fummelig zu montieren. Die Hollotech Lager laufen bei mir erheblich leichter als die Lager der Ultra Torque. Ja, die Tretlager sind alle penibel plangefräst und alle Lager sind inzwischen mindestens 5000 Km gelaufen.
Auch die Umwerfer funktionieren bei Shimano besser als bei Campa.
Nach 12.000 km war die Rasterung im rechten Centaur Ergo bei mir sehr schwammig geworden. Eine Dura Ace hat inzwischen mehr als 45.000 Km drauf und funktioniert wie am ersten Tag, die komplette Gruppe übrigens.

Ein Punkt bei dem Shimano in Zugzwang ist, ist das Gewicht. Da ist man ins Hinterteffen geraten, aber wenn 2009 die neue Dura Ace kommt, davon bin ich fest überzeugt, wird man auch da wieder punkten können.

Bei mir muß eine Gruppe problemlos funktionieren und langlebig sein. Image ist mir sch...egal. Der Mythos Campa geht mir an der Sitzfläche vorbei. Und daher wird in Zukunft bei mir wohl eher Shimpanso von den Reiskochern an mein neues Rad kommen.

robelz
27.01.2008, 16:08
Die veröffentlichten Preise sind ein Witz und entsprechen bei weitem nicht den realen Preisen am Markt. Wärend SRAM speziell bei der Red exorbitant hohe Preise hat, bezahlt man für Campa und Shimano erheblich weniger als angegeben.

Das was Du hier schreibst ist ein viel größerer Witz. Während Du bei der Record mit dem Handelspreis argumentierst, nimmst Du bei der Red die UVP. Bedenkt man, dass die Force etwa die Hälfte ihrer UVP kostet, darfst Du davon ausgehen, in Kürze die Red für 1200-1300€ zu bekommen. Das ist nicht mehr oder weniger als eine Record kostet.

Lone Wolf
27.01.2008, 16:37
Das was Du hier schreibst ist ein viel größerer Witz. Während Du bei der Record mit dem Handelspreis argumentierst, nimmst Du bei der Red die UVP. Bedenkt man, dass die Force etwa die Hälfte ihrer UVP kostet, darfst Du davon ausgehen, in Kürze die Red für 1200-1300€ zu bekommen. Das ist nicht mehr oder weniger als eine Record kostet.

Was ich geschrieben habe ist natürlich kein Witz.:D Bitte besser durchlesen.
Wo habe ich bei der Record einen Preis genannt??? Nirgendwo! Bei der Red übrigens auch nicht.
Die Red ist im Moment viel zu teuer. Sicher wird sie, genau wie die Force und die Rival im Verlauf des letzten Jahres, noch um einiges im Preis sinken. Mit dem von Dir genannten, zu erwartenden Preis von 1200-1300 Euro liegt sie dann auf Record Niveau. Richtig, aber die Record ist aus meiner Sicht auch viel zu teuer im Vergleich zur Dura Ace.
Die Rival kostet heute etwa 500 Euro ist aber speziell was die Kurbel und das Innenlager betrifft deutlich schlechter als eine Ultegra. Also für das Gebotene viel zu teuer. Das Dir das als SRAM Besitzer nicht besonders gefällt, ist mir natürlich klar. Die Force liegt heute bei günstigem Kauf bei etwa 900 Euro und ist im Vergleich zur Dura Ace auch zu teuer. SRAM ist im letzten Jahr angetreten um gerade Shimano Paroli zu bieten. Das ist aus meiner Sicht weder beim Preis noch bei der Qualität gelungen. Aber da darfst Du ruhig anderer Meinung sein, es muß jeder für sich entscheiden was er sich ans Rad schraubt.

robelz
27.01.2008, 16:48
Die Force liegt heute bei günstigem Kauf bei etwa 900 Euro und ist im Vergleich zur Dura Ace auch zu teuer.

700€, wenn man sucht...

Fux
27.01.2008, 18:05
es ist immer wieder schön zu sehen, das manche fahrer ein gutes testergebnis brauchen um den kauf der favorisierten gruppe rechtfertigen zu können. wenn ich von etwas überzeugt bin, und problemlos damit zurechtkomme, brauche ich keinen testsieg "meiner schaltgruppe."
der wechsel von der dura ace auf campa record viel mir absolut nicht schwer, da ich die campa-griffe einfach besser fand.
ich werde meine record-teile, die vor ca. einem jahr an den renner kamen auch demnächst verkaufen und sie gegen sram tauschen. allerdings habe ich mir niemals gedanken um die kurbel irgendeiner gruppe gemacht, da diese in meinen augen alle hässlich sind.
meines erachtens sind die sram doubletap für meine finger und hände die besseren schalthebel. was soll also das ganze geschwätz und die aufregung über rein subjektive empfindungen?
die testkriterien in der tour sollten einfach besser aufgeschlüsselt werden. außerdem sollten die ergebnisse von vielen lesern auch nicht immer so dogmatisch sehen.

robelz
27.01.2008, 18:10
Wie gesagt, ich kann mit einigem leben und Mängel sehe ich an meiner Force auch. Nur die Ergonomiewertung (Shi 1,0, SRAM 2,5, Record 3,0) ist so offenkundig quatsch, dass es mir den Atem verschlägt...

Smile
27.01.2008, 18:17
...meines erachtens sind die sram doubletap für meine finger und hände die besseren schalthebel. was soll also das ganze geschwätz und die aufregung über rein subjektive empfindungen? ...

Du widersprichst dich gerade selber den : "Deines Erachtens", deine Hände und Finger usw ist ein "Subjektives Empfinden". :ä *duck&weg*

P.s: Es lebe Campa:drinken2:

Fux
27.01.2008, 18:22
das wollte ich nicht (also mir wiedersprechen). meines erachtens sind die doubletap für meine hände besser geeignet. wenn jetzt ein test behauptet, die stis sind ergonomischer, ist mir das egal, weil das auf mich nicht zutrifft. also kann ich das ergebnis getrost ignorieren. ob campa jetzt ne 3 oder sram ne 2,5 hat ist irrelevant.

etwas off topic: wenn du die richtigen kriterien verwendest, sitzt fast jeder radfahrer verkehrt auf seinem rad...

magicman
27.01.2008, 19:22
das wollte ich nicht (also mir wiedersprechen). meines erachtens sind die doubletap für meine hände besser geeignet. wenn jetzt ein test behauptet, die stis sind ergonomischer, ist mir das egal, weil das auf mich nicht zutrifft. also kann ich das ergebnis getrost ignorieren. ob campa jetzt ne 3 oder sram ne 2,5 hat ist irrelevant.

etwas off topic: wenn du die richtigen kriterien verwendest, sitzt fast jeder radfahrer verkehrt auf seinem rad...

@fux
will dir keines falls wiedersprechen , bevor du dir die force hebel kaufst , test
mal die red hebel, hier ist der schaltweg kürzer, sind auch etwas teuerer.
bin zwar dura ace liebhaber . aber die red die hat was.
da ich ja für die nächsten jahre gerüstet bin kann ich ja abwarten was noch kommt.
wenn campa nicht nachlegt --sehe ich sie als großen verlierer und sram der aufsteiger.
abwarten was die japse bringen.

Beast
27.01.2008, 20:20
Wie gesagt, ich kann mit einigem leben und Mängel sehe ich an meiner Force auch. Nur die Ergonomiewertung (Shi 1,0, SRAM 2,5, Record 3,0) ist so offenkundig quatsch, dass es mir den Atem verschlägt...

Sonst hätte es doch die gesamte Ergebnisplanung durcheinander gebracht... ;)

rider
27.01.2008, 20:29
warum ist die Ritzelhärte bei Chorus besser?Record ist teures Edelmaterial, da erwartet man, dass es nicht so lange hält.

speedy gonzalez
27.01.2008, 20:34
Das was Du hier schreibst ist ein viel größerer Witz. Während Du bei der Record mit dem Handelspreis argumentierst, nimmst Du bei der Red die UVP.


Was ich geschrieben habe ist natürlich kein Witz.:D Bitte besser durchlesen.
Wo habe ich bei der Record einen Preis genannt??? Nirgendwo! Bei der Red übrigens auch nicht.
Die Red ist im Moment viel zu teuer.

Die Rival kostet heute etwa 500 Euro ist aber speziell was die Kurbel und das Innenlager betrifft deutlich schlechter als eine Ultegra. Also für das Gebotene viel zu teuer.

Die Force liegt heute bei günstigem Kauf bei etwa 900 Euro und ist im Vergleich zur Dura Ace auch zu teuer. SRAM ist im letzten Jahr angetreten um gerade Shimano Paroli zu bieten. Das ist aus meiner Sicht weder beim Preis noch bei der Qualität gelungen. Aber da darfst Du ruhig anderer Meinung sein, es muß jeder für sich entscheiden was er sich ans Rad schraubt.

also, die dura ace ist eher mit der chorus zu vergleichen, so rein vom gewicht und preis! du vergleichst jetzt die dura ace mit der record, dass ist so, als würde man einen aktuellen golf gti mit einem porsche 911er vergleichen...

die force liegt derzeit in der regel so bei gut 700-800 euro, die rival ca. bei 400-450.

die red ist momentan viel zu teuer, dass stimmt, war aber bei den anderen gruppen ähnlich, schliesslich muss man bedenken, dass es die red erst seit wenigen tagen/wochen im handel gibt, vermutlich noch nicht mal in allen varianten, daher ist es klar, dass sich der preis zur zeit noch stark an dem uvp richtet, dies sollte sich aber in absehbarer zeit ändern! die dura ace und ultegra war zum anfang an auch nicht so billig, die preise haben sich erst "normalisiert" als die gruppen in entsprechender vielfalt am markt erhältlich waren...

ansonsten sind die preise bislang jedenfalls in bezug aufs gewicht schon in gewisser weise gerechtfertigt, in wie weit die entsprechenden marktpreise jedoch in einen halben jahr aussehen, wird man sehen...

Blackthorne
27.01.2008, 20:35
Record ist teures Edelmaterial, da erwartet man, dass es nicht so lange hält.

Als bekennender Campa-Fan kaufe ich die Chorus, weil mir der Mehrwert der Record den Preisunterschied nicht rechtfertigt.

Erwarten würde ich allerdings nicht, dass die Record weniger haltbar ist. Wenn dem so ist, überrascht mich das denn doch.

:)

Mount Ti
27.01.2008, 21:48
Als bekennender Campa-Fan kaufe ich die Chorus, weil mir der Mehrwert der Record den Preisunterschied nicht rechtfertigt.

Erwarten würde ich allerdings nicht, dass die Record weniger haltbar ist. Wenn dem so ist, überrascht mich das denn doch.

:)
Das mach ich genauso, außerdem ist die Chorus auch noch hübscher. ;) Die geringere Haltbarkeit der Record Ritzel kommt dadurch zustande, daß sie aus Titan sind. Ritzel werden übrigens nicht gehärtet, das würde die Kette im nu ruinieren und die Schaltqualität wäre wohl auch mehr als bescheiden. Härteunterschiede kommen von unterschiedlichen Stahlsorten und damit Festigkeiten.
Schön finde ich das Gejammer wegen der Ergonomie, hat nicht jeder andere Hände? Gibt's in Unterlenkerhaltung eigentlich etwas ergonomischeres als den Campa Daumenhebel mit dem man fast die komplette Kassette in einem Rutsch durchfeuern kann?
Was ich bestätigen kann ist, die geringe Haltbarkeit der Centaur Kassette, jetzt weiß ich auch den Grund, das nächste mal werde ich wohl auch da zur Chorus greifen - schade, daß Shimano Kassetten nicht kompatibel sind, die sind nämlich wirklich besser. Würden die STIs nicht so bescheiden aussehen und hätten sie einen fixen Bremsgriff, gäb's überhaupt keinen Grund nicht Shimano zu fahren.
SRAM ist einfach maßlos überteuert, ich hatte das X.0 Schaltwerk samt Trigger schon hier - hab das Zeug dann aber doch wieder zurückgebracht und mir die XTR geholt, bessere Verarbeitungsqualität (allerdings keine so schöne Verpackung) und 30% gespart.:ä

Powder
27.01.2008, 22:04
Alles klar, damit hat sich der Test für mich erledigt...
Dito :rolleyes: Bei Campa und Shimano verrenkt man sich ja fast das Handgelenk :ä:ä:ä

P.S
Hab gerade gesehen,unsere Weltmeisterrin fährt die Red http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=2171694&postcount=11

Katze80
27.01.2008, 22:16
Dito :rolleyes: Bei Campa und Shimano verrenkt man sich ja fast das Handgelenk :ä:ä:ä

ich würde sagen, du hast den falschen Lenker deine STIs/Ergos falsch herum montiert oder den Lenker unmöglich hin gedreht :ä

Powder
27.01.2008, 22:28
ich würde sagen, du hast den falschen Lenker deine STIs/Ergos falsch herum montiert oder den Lenker unmöglich hin gedreht :ä
beim hochschalten im Vergleich zu Sram ;)

Das gehört für mich auch zur Ergonomie

Katze80
27.01.2008, 22:38
beim hochschalten im Vergleich zu Sram ;)

Das gehört für mich auch zur Ergonomie

hab dich schon verstanden :)

Thomas K.
27.01.2008, 22:41
Habe ja an meinen Rädern sowohl Shimano als auch Campa.
Gerade die unterschiedlichen Charaktere machen für mich die Vorfreude auf das anschließende Fahren aus.
Und was ich am tollsten finde?
Das ich sogar mit meiner 8-Gang Mirage zufrieden bin. Erst wollte ich das ganze "alte Geraffel" entsorgen und nach der ersten Fahrt "stehe ich drauf".
Schön eingestellt läuft "Sie" wie ne' 3 plus mit Sternchen :Applaus:
Euer Thomas

Powder
27.01.2008, 22:54
hab dich schon verstanden :)
Wo liegt dann dein Problem ?Kannst du nichts mit dem Wort "Ergonomie" anfangen :D

http://de.wikipedia.org/wiki/Ergonomie

robelz
27.01.2008, 23:44
die red ist momentan viel zu teuer, dass stimmt, war aber bei den anderen gruppen ähnlich, schliesslich muss man bedenken, dass es die red erst seit wenigen tagen/wochen im handel gibt, vermutlich noch nicht mal in allen varianten, daher ist es klar, dass sich der preis zur zeit noch stark an dem uvp richtet, dies sollte sich aber in absehbarer zeit ändern!

Der Laden meines Vertrauens hatte noch keine einzige(!) Red im Haus, auch keine OEM Ware oder dergleichen...

speedy gonzalez
28.01.2008, 00:00
Der Laden meines Vertrauens hatte noch keine einzige(!) Red im Haus, auch keine OEM Ware oder dergleichen...

na siehste, ist also noch verständlich, warum die preise so hoch sind,bzw. die frage stellt sich eher, ob einige der inet anbieter die überhaupt schon haben...

wann soll cb die denn bekommen?

robelz
28.01.2008, 00:04
na siehste, ist also noch verständlich, warum die preise so hoch sind,bzw. die frage stellt sich eher, ob einige der inet anbieter die überhaupt schon haben...

wann soll cb die denn bekommen?

Wer ausser Jedi und BC bietet sie denn überhaupt an?

Bei CB gibts auf die Frage ein Schulterzucken...

speedy gonzalez
28.01.2008, 00:13
delta-bike hat sie schon gelistet, aber ohne preis und in sachen lieferbarkeit steht da was von warteliste, andere als die von dir genannten fallen mir da aber zur zeit auch nicht ein

fabio77
28.01.2008, 09:19
also meine centaur kassette sieht nach 5000km aus wie neu. warum soll die jetzt bitte so schlecht sein? ich kenne den test nicht, aber wie haben die gemessen?
komisch ist ja das: hier im forum wird seit jahren gepredigt dass veloce kassetten mitunter die teile mit dem besten preis-leistungs verhältnis sind...

Team-Carbon
28.01.2008, 09:34
Bike-discount hat die Red schon

robelz
28.01.2008, 09:39
Bike-discount hat die Red schon

Da liegen Record unf Red zB nur 100€ auseinander. Wir nähern uns an. Bedenkt man jetzt die Marktverfügbarkeit der Red, sieht die Welt schon anders aus... Und die anderen SRAM Sachen sind bei H&S vergleichsweise teuer, das sollte man auch bedenken.

EDIT: S-Tec verkauft Red+Fulcrum Racing Zero für 1950. Wenn man jetzt bedenkt, dass es nirgends Zeros unter 650€ gibt...

454rulez
28.01.2008, 10:04
also meine centaur kassette sieht nach 5000km aus wie neu. warum soll die jetzt bitte so schlecht sein? ich kenne den test nicht, aber wie haben die gemessen?
komisch ist ja das: hier im forum wird seit jahren gepredigt dass veloce kassetten mitunter die teile mit dem besten preis-leistungs verhältnis sind...

so schauts aus...bei kassetten greif ich bedenkenlos nur mehr zu veloce
kann natürlich auch sein, daß die serienstreung (bei allen herstellern, siehe auch tour-dauertest der 105er vor einigen monaten mit gravierenden unterschieden im vergleich zu den aktuellen messwerten) dermaßen groß ist, was aber andererseits auch kein besonders gutes licht auf die qualitätskontrolle wirft :(

cluso
28.01.2008, 11:27
Ritzel werden übrigens nicht gehärtet, das würde die Kette im nu ruinieren und die Schaltqualität wäre wohl auch mehr als bescheiden. Härteunterschiede kommen von unterschiedlichen Stahlsorten und damit Festigkeiten.

Also folgende Möglichkeit die die Schwankungen erklärt:

1. der Stahllieferant von Campa liefert verschiedene Sorten unter der gleichen Bezeichnung, Campa hat keine Wareneingangskontrolle und alles wird verwurstet ohne Rücksicht auf Verluste. Kann passieren, sollte es aber nicht.

2. Oder es bewahrheitet sich wieder der alte Statisikerspruch: "Glaub keiner Tabelle die du nicht selbst gefälscht hast." :D


Gruß

cluso

PS: Da fällt mir ein, alte Firma hatte ein Lasermessgerät für Stahl, verdammt... ;)

Alpenbiker
28.01.2008, 11:32
Leider werden in der Punktewertung, und damit auch im knappen Endergebniss zwei Alleinstellungsmerkmale der Campa-Gruppen nicht einbezogen:

1. Campa bietet ein 29er Ritzel an. Das ist die einzige Möglichkeit, mit einer Kompaktkurbel eine wirklich bergtaugliche Übersetzung mit einer Zweifachkurbel hinzubekommen. "Tour" hat auf die Bedeutung einer richtigen Bergübersetzung in allen früheren Beiträgen zum Thema "Übersetzung" immer wieder hingewiesen. Nach den Tour-Kriterien ist für einen "normalo" der mit 2-fach-Kurbel vernünftig in den Alpen unterwegs sein möchte 29/34 die empfehlenswerteste Übersetzung.
Das nur Campa-Gruppen dies so bieten, fällt bei der Bewertung der Gruppen einfach unter den Tisch - schade.

2. Nur Campa bietet in beiden Schaltrichtungen (rauf wie runter) die Möglichkeit , "in einem Rutsch" mehrer Gänge zu schalten. Ergebniss: leider nicht in die Punktewertung eingeflossen.

robelz
28.01.2008, 11:42
Leider werden in der Punktewertung, und damit auch im knappen Endergebniss zwei Alleinstellungsmerkmale der Campa-Gruppen nicht einbezogen:

1. Campa bietet ein 29er Ritzel an. Das ist die einzige Möglichkeit, mit einer Kompaktkurbel eine wirklich bergtaugliche Übersetzung mit einer Zweifachkurbel hinzubekommen. "Tour" hat auf die Bedeutung einer richtigen Bergübersetzung in allen früheren Beiträgen zum Thema "Übersetzung" immer wieder hingewiesen. Nach den Tour-Kriterien ist für einen "normalo" der mit 2-fach-Kurbel vernünftig in den Alpen unterwegs sein möchte 29/34 die empfehlenswerteste Übersetzung.
Das nur Campa-Gruppen dies so bieten, fällt bei der Bewertung der Gruppen einfach unter den Tisch - schade.

2. Nur Campa bietet in beiden Schaltrichtungen (rauf wie runter) die Möglichkeit , "in einem Rutsch" mehrer Gänge zu schalten. Ergebniss: leider nicht in die Punktewertung eingeflossen.

1.: 34-29 fährt man vielleicht auf dem Zoncolan, sonst eher nicht. Normalerweise fährt man ja eher Kompakt ODER nen 29er.

2.: Die Möglichkeit wird gern immer von Campisti genannt, ist aber wirklich unnötig. Kein Mensch - auch kein Profi - beschleunigt so schnell, dass er beim schalten in schwerere Gänge Ritzel überspringen müsste. 2 kurze Klicks dauernd bei Shimano und SRAM nicht länger als ein Doppelratscher bei Campa. In die andere Richtung packen beide 3 Ritzel. Das entspricht etwa der Differenz kleines zu großem Blatt. Anders gesagt: Schalte ich von dem kleineen aufs große, dann muss ich 3 Schritte hoch, um gleiches Niveau zu erreichen. Ich kann also mit beiden Systemen locker das Blatt verlustfrei wechseln.
Das Durchschalten ist toll, wenn man permanent Berge von 20% Steigung erklimmt, dann statt über eine Kuppe über eine Kante fährt und fast im Freifall an der anderen Seite wieder runter schießt... Dann allerdings braucht man auch eher ne gute Bremse als Durchschalten in einem Zug...

Beast
28.01.2008, 11:58
2.: Die Möglichkeit wird gern immer von Campisti genannt, ist aber wirklich unnötig. Kein Mensch - auch kein Profi - beschleunigt so schnell, dass er beim schalten in schwerere Gänge Ritzel überspringen müsste. 2 kurze Klicks dauernd bei Shimano und SRAM nicht länger als ein Doppelratscher bei Campa. In die andere Richtung packen beide 3 Ritzel. Das entspricht etwa der Differenz kleines zu großem Blatt. Anders gesagt: Schalte ich von dem kleineen aufs große, dann muss ich 3 Schritte hoch, um gleiches Niveau zu erreichen. Ich kann also mit beiden Systemen locker das Blatt verlustfrei wechseln.
Das Durchschalten ist toll, wenn man permanent Berge von 20% Steigung erklimmt, dann statt über eine Kuppe über eine Kante fährt und fast im Freifall an der anderen Seite wieder runter schießt... Dann allerdings braucht man auch eher ne gute Bremse als Durchschalten in einem Zug...

Sorry, Rob, aber das sehe ich komplett anders.

Es geht nicht nur um das beschleunigen (wobei das bei mir auch häufig vorkommt das ich beim beschleunigen zwei, drei Gänge überspringe), dieses Durchfeuern hat auch echte Vorteile beim Blattwechsel.

Wenn ich z.B. mit grossem Blatt in eine Steigung reingehe und auf's kleine Blatt wechseln will, ist das mit dem Durchfeuern enorm praktisch, da ich einfach beide Knöpfe energisch durchdrücke. Ich bin dann auf dem kleinen Blatt und habe, bei annähernd gleicher Trittfrequenz, hinten trotzdem sofort wieder Spielraum.

Bei Shimano muss ich dafür drei bzw. vier mal schalten.

Alpenbiker
28.01.2008, 11:59
1.: 34-29 fährt man vielleicht auf dem Zoncolan, sonst eher nicht. Normalerweise fährt man ja eher Kompakt ODER nen 29er.



Was die Übersetzung betrifft, habe ich ja nur das zitiert, was "Tour" in jedem Artikel der vergangenen Jahre zum Thema Übersetzung gebetsmühlenartig wiederholt hat:
Geeignete Übersetzung für Normalfahrer für lange Alpenpässe entweder 3-fach, oder wenn zweifach dann am besten 34/29.
Kosequenterweise hätte "Tour" die eigenen Ratschläge auch in diesem Komponententest mit berücksichtigen müssen (zumindest die Möglichkeit, diese Übersetzung bei Campa zu konfigurieren).

Dass die Übersetzungsfrage jeder nach seinem Geschmack/Fitnesszustand beurteilen muss steht ja außer Frage.

robelz
28.01.2008, 12:15
Dass die Übersetzungsfrage jeder nach seinem Geschmack/Fitnesszustand beurteilen muss steht ja außer Frage.

Natürlich, keine Frage. Nur würde mich 34/29 selbst bei angemessener TF an die Grenze der Balance bringen :D

Ich habe jetzt "endlich" den Teiletest gelesen und bin entsetzt. Was da geboten wird ist einfach schlecht, teils falsch und sehr einseitig. Schlimmer aber, wenn man dann wagt, eine Seite weiter zu blättern. Die Rennradtypen. Es reicht. Abo gekündigt! Da erfahre ich ja in der Brigitte mehr über meinen Radtypen. Und die haben wenigstens recht...

Rysva
28.01.2008, 12:19
Ich habe jetzt "endlich" den Teiletest gelesen und bin entsetzt. Was da geboten wird ist einfach schlecht, teils falsch und sehr einseitig. Schlimmer aber, wenn man dann wagt, eine Seite weiter zu blättern. Die Rennradtypen. Es reicht. Abo gekündigt! Da erfahre ich ja in der Brigitte mehr über meinen Radtypen. Und die haben wenigstens recht...

:biggthump Ich stimme Dir voll zu - überlege auch, das Abo zu kündigen. In letzter Zeit wird die Tour immer schlechter...

Mount Ti
28.01.2008, 12:20
Also folgende Möglichkeit die die Schwankungen erklärt:

1. der Stahllieferant von Campa liefert verschiedene Sorten unter der gleichen Bezeichnung, Campa hat keine Wareneingangskontrolle und alles wird verwurstet ohne Rücksicht auf Verluste. Kann passieren, sollte es aber nicht.

2. Oder es bewahrheitet sich wieder der alte Statisikerspruch: "Glaub keiner Tabelle die du nicht selbst gefälscht hast." :D


Gruß

cluso

PS: Da fällt mir ein, alte Firma hatte ein Lasermessgerät für Stahl, verdammt... ;)

Zu 1. Nein, dazu braucht's keine Wahreneingangskontrolle. Man bestellt Stahl xy und bekommt diesen auch geliefert, wobei Stahl xy eben billiger ist als Stahl yz ist und den billigen verwendet man dann eben für die günstigen Gruppen und den teuren für die hochwertigen.
2. kann sein, muß aber nicht...
Da brauchts auch kein Lasermeßgerät, ein erfahrener Werkstoffkundler, kann anhand vom Funkenflug beim Schleifen sagen um was für eine Legierung es sich handelt. Um die Unterschiede beim Stahl feststellen zu können tut's für's erste aber auch eine 0815 Härteprüfung nach Vickers oder Rockwell.

Beast
28.01.2008, 12:23
Die Rennradtypen. Es reicht. Abo gekündigt! Da erfahre ich ja in der Brigitte mehr über meinen Radtypen. Und die haben wenigstens recht...

Was ist denn an dieser Typologiekiste auszusetzen? Werden da Fahrertypen Herstellern zugeordnet oder warum ist das unerträglich? :D

robelz
28.01.2008, 12:27
:biggthump Ich stimme Dir voll zu - überlege auch, das Abo zu kündigen. In letzter Zeit wird die Tour immer schlechter...

abo.tour@delius-klasing.de :Applaus:

robelz
28.01.2008, 12:28
Was ist denn an dieser Typologiekiste auszusetzen? Werden da Fahrertypen Herstellern zugeordnet oder warum ist das unerträglich? :D

"Der Experte" fährt ein P3C (klar, oder), der Ingenieur ein F10 (2006, bitte!) etc. Dazu besonders "hippe" Bilder. Hass!

Oliver Corpus
28.01.2008, 12:29
Mal eine Frage an die Campa Nutzer hier.

Wer schaltet denn wirklich ,an einem Stück, mehr als 1 Gang direkt durch?
Also komplett vom, sagen wir, 23er , zum 16er/15er runter?

Ehrliche Antworten:D

Interessiert mich mal:D

cluso
28.01.2008, 12:34
Zu 1. Nein, dazu braucht's keine Wahreneingangskontrolle. Man bestellt Stahl xy und bekommt diesen auch geliefert, wobei Stahl xy eben billiger ist als Stahl yz ist und den billigen verwendet man dann eben für die günstigen Gruppen und den teuren für die hochwertigen.


Ist mir schon klar.

Bezog sich auch nur auf die Aussagen das "früher" die billigere Kassette härter war und länger gehalten hat und das es eben so Schwankungen in der Produktion gäbe.

(Wobei manchmal wird auch Mist vom Lieferant angeliefert. ;) ).

robelz
28.01.2008, 12:36
Mal eine Frage an die Campa Nutzer hier.

Wer schaltet denn wirklich ,an einem Stück, mehr als 1 Gang direkt durch?
Also komplett vom, sagen wir, 23er , zum 16er/15er runter?

Ehrliche Antworten:D

Interessiert mich mal:D
Das ist halt wie ein Porsche in Amiland. Man kann nur 100 fahren, aber man weiss, dass es für 280 reichen würde... :D

OCLV
28.01.2008, 12:38
Mal eine Frage an die Campa Nutzer hier.

Wer schaltet denn wirklich ,an einem Stück, mehr als 1 Gang direkt durch?
Also komplett vom, sagen wir, 23er , zum 16er/15er runter?

Ehrliche Antworten:D

Interessiert mich mal:D

Also von 21 auf 16 oder so ist schon nicht sooo selten bei mir. :)

Mount Ti
28.01.2008, 12:38
Mal eine Frage an die Campa Nutzer hier.

Wer schaltet denn wirklich ,an einem Stück, mehr als 1 Gang direkt durch?
Also komplett vom, sagen wir, 23er , zum 16er/15er runter?

Ehrliche Antworten:D

Interessiert mich mal:D

Ich, und zwar zu beginn einer jeden Ausfahrt. Ich wohne am Berg und so habe ich immer das 19, 21 oder 23 aufliegen wenn ich ne neue Tour starte und dann geht's flupp auf das 15er. Und auf dem Heimweg zurück vom 16er auf das 19, 21 oder 23 je nachdem wie kaputt ich bin. Mehrere Gänge schalte ich eigentlich immer am Kandel und jedem vernünftigen Berg, der gleich steil beginnt hoch und auch wieder runter...

Oliver Corpus
28.01.2008, 12:42
Ich, und zwar zu beginn einer jeden Ausfahrt. Ich wohne am Berg und so habe ich immer das 19, 21 oder 23 aufliegen wenn ich ne neue Tour starte und dann geht's flupp auf das 15er. Und auf dem Heimweg zurück vom 16er auf das 19, 21 oder 23 je nachdem wie kaputt ich bin. Mehrere Gänge schalte ich eigentlich immer am Kandel und jedem vernünftigen Berg, der gleich steil beginnt hoch und auch wieder runter...

Àber mal im Ernst....geht das wirklich schneller und besser als bei den anderen Schaltsystemen?

Ist ganz erst gemeint, ohne Hang zu irgend einem Hersteller.

robelz
28.01.2008, 12:45
Ich, und zwar zu beginn einer jeden Ausfahrt. Ich wohne am Berg und so habe ich immer das 19, 21 oder 23 aufliegen wenn ich ne neue Tour starte und dann geht's flupp auf das 15er. Und auf dem Heimweg zurück vom 16er auf das 19, 21 oder 23 je nachdem wie kaputt ich bin. Mehrere Gänge schalte ich eigentlich immer am Kandel und jedem vernünftigen Berg, der gleich steil beginnt hoch und auch wieder runter...
Auf leichtere Gänge schaffen auch SRAM und Shimano den 3er Sprung. Und auch der Kandel hat eine Kuppe. Du hast also locker 50m zum Gangwechsel. Und der Sprung aufs dicke Blatt ist sogar meist schon zu viel und man muss aus dem Sattel zum anlatschen...

robelz
28.01.2008, 12:46
Àber mal im Ernst....geht das wirklich schneller und besser als bei den anderen Schaltsystemen?

Ist ganz erst gemeint, ohne Hang zu irgend einem Hersteller.

Bist Du nicht selbst lange Campa gefahren? :confused:

anaerob
28.01.2008, 12:46
Kann stefan und alpenbiker nur bestätigen:

Gerade weil Kompaktkurbeln mit dem großen Blattsprung immer mehr aufkommen

1. ist das Durchschalten hinten bei Campa angenehem beim Blattwechsel (beide Hebel einfach durchziehen) auf das kleine Blatt bei beginnenden Steigungen oder "Tachosteigungen" - mache ich oft

2. und da 3-fach aufgrund Kompakt möglicherweise verschwinden wird, schafft Campa mit dem 29 hinten eine echte Bergübersetzung auch für Anfänger oder "normale" Hobbysportler. 34-29 ist übrigens sehr gut zu fahren und ich kenne viele, sehr starke Bergfahrer die das 29 bei Passfahrten dabei haben.

catsoft
28.01.2008, 12:49
Mal eine Frage an die Campa Nutzer hier.

Wer schaltet denn wirklich ,an einem Stück, mehr als 1 Gang direkt durch?
Also komplett vom, sagen wir, 23er , zum 16er/15er runter?

Ehrliche Antworten:D

Interessiert mich mal:D


mehrere Gänge schalte ich oft, wenn ich vom 53ziger auf das 39ziger gehe. Da war Champy schon praktisch. Beide Daumen kurz eingesetzt und schon paßt es wieder. Lieft aber wohl auch daran, weche Kassette man montiert hat. Bei 11-21 ist´s wohl eher egal, bei 12-27 ist es schon nicht schlecht.

Oliver Corpus
28.01.2008, 12:51
mehrere Gänge schalte ich oft, wenn ich vom 53ziger auf das 39ziger gehe. Da war Champy schon praktisch. Beide Daumen kurz eingesetzt und schon paßt es wieder. Lieft aber wohl auch daran, weche Kassette man montiert hat. Bei 11-21 ist´s wohl eher egal, bei 12-27 ist es schon nicht schlecht.

Aber Du bist Renner.....wie viele Hobbyfahrer machen das tarsächlich in der Praxis? Alles miteinander auf einmal schalten?

Alpenbiker
28.01.2008, 12:54
Mal eine Frage an die Campa Nutzer hier.

Wer schaltet denn wirklich ,an einem Stück, mehr als 1 Gang direkt durch?
Also komplett vom, sagen wir, 23er , zum 16er/15er runter?

Ehrliche Antworten:D

Interessiert mich mal:D

Mache ich regelmäßig! Gerade wenn man Kompaktkurbel fährt, kommt es oft vor, dass ich wenn ich das Kettenblatt schalte, gleichzeitig mehrere Ritzel runterschalte.
Beispiel:
Mein Ritzelpaket: 29, 26, 23, 21,19, 17, 16, 15, 14, 13

Die Situation: Ich fahre 50/23 und ich möchte (z.B. weil die Strecke ein wenig ansteigt) eine Spur leichter treten. 50/26 ist wegen des Kettenschräglaufes nicht ideal, daher will ich auf das kleine Kettenblatt wechseln. Meine derzeitige Entfaltung ist 4,61 .
Jetzt schalte ich auf das kleine Kettenblatt (34) und praktisch gleichzeitig mit einem Rutsch das Ritzel von 23 auf 16.
Meine neue Entfaltung: 4,51 und genug Luft nach oben wenn der Anstieg sich weiter zieht.

Also so (oder ähnlich) kommt das fast jeden Tag vor.

anaerob
28.01.2008, 12:55
Aber Du bist Renner.....wie viele Hobbyfahrer machen das tarsächlich in der Praxis? Alles miteinander auf einmal schalten?

Also ganz wertfrei: das Durchschalten ist wirklich kein Thema in der Praxis ( - wird also häufig gemacht!! - ), werden dir viele Campafahrer bestätigen.

Beast
28.01.2008, 13:03
Àber mal im Ernst....geht das wirklich schneller und besser als bei den anderen Schaltsystemen?



Meiner Meinung nach, ja.

BMig
28.01.2008, 13:04
Aber Du bist Renner.....wie viele Hobbyfahrer machen das tarsächlich in der Praxis? Alles miteinander auf einmal schalten?


An jeder Autobahnbrücke..........................:6bike2:


..von 17 auf 25:5bike:


:quaeldich

Beast
28.01.2008, 13:07
An jeder Autobahnbrücke..........................:6bike2:


..von 17 auf 25:5bike:


:quaeldich

Bei uns (Stormarner Schweiz) ist das ähnlich. Viele kleine Kuppen aber keine echten Berge. Hohes Grundtempo aber trotzdem spontane Steigungen die man mal eben wegbügeln möchte.

Oliver Corpus
28.01.2008, 13:10
Meiner Meinung nach, ja.

Ich habe im vergangenen Jahr alle 3 Komponentenhersteller in einer Saison genutzt. Ich bin daher der Überzeugung das das alles nur einer Frage der Gewöhnung ist.....ich konnte effektiv nicht feststellen das das bei dem einen besser ,oder schlechter ging, als bei dem anderen.

Zum Beispiel Sram....kein Hersteller wird aktuell so kontrovers dikuttiert wie die.Aber ich habe mittlerweile eine große Menge an Feedbacks, dass wenn die Leute es erstmal fuhren, mehr als nur eine Hofrunde, die meisten sagten, dass es ja doch nicht so blöd wäre , wie viele immer kritisieren würden.

Das soll jetzt nur als Beispiel dienen, um zu verdeutlichen, dass ich das mehr als Psycho, denn als praktisches Problem sehe.


Deshalb interessieren mich mal die objektiven Erfahrungen anderer.

Beast
28.01.2008, 13:18
Ich habe im vergangenen Jahr alle 3 Komponentenhersteller in einer Saison genutzt. Ich bin daher der Überzeugung das das alles nur einer Frage der Gewöhnung ist.....ich konnte effektiv nicht feststellen das das bei dem einen besser ,oder schlechter ging, als bei dem anderen.



Ok, um es aus meiner Sicht zu präzisieren.

Ich finde auch dass das bei Shimano nicht technisch "schlechter" geht. Bei Campa ist das aber IMHO eleganter gelöst. Warum soll ich viermal schalten wenn es eine synchrone Daumenbewegung beider Hände auch tut? ;)

BMig
28.01.2008, 13:20
Deshalb interessieren mich mal die objektiven Erfahrungen anderer.

:sorry2:

Team-Carbon
28.01.2008, 13:21
Eine frage zu campa

Wenn man Unterlenker fährt is das nicht ein bisschen schwer an den daumenhebel dran zukommen?

anaerob
28.01.2008, 13:26
Eine frage zu campa

Wenn man Unterlenker fährt is das nicht ein bisschen schwer an den daumenhebel dran zukommen?

NEIN! Ich habe zB kleine Hände und mit einer durchdachten Lenkerform geht es bestens!

Das wahre Problem liegt mE darin, dass man trainiert sein muss, die Unterlenkerposition auch länger zu halten. Andernfalls wird das Schalten egal mit welchem Hersteller als "unangenehm" empfundenw erden.

Noize
28.01.2008, 13:27
Eine frage zu campa

Wenn man Unterlenker fährt is das nicht ein bisschen schwer an den daumenhebel dran zukommen?

Nein.


..außer du hast kleine dicke Nudeldaumen.. :D

Team-Carbon
28.01.2008, 13:29
Ok dann werde ich mir wohl die Campa Record holewn da mir die Sram Red ein bisschen zu teuer is:D

Beast
28.01.2008, 13:37
Noch was zum Thema "Schaltmöglichkeiten".

Ich nutze bei Campa auch häufig die Möglichkeit, wenn ich den Lenker oben eng fasse, schnellere Gänge mit dem kleinen Finger zu schalten. Geht einwandfrei. :D

Wobei das definitiv zu den Features zählt die man nicht unbedingt braucht... ;)

Mount Ti
28.01.2008, 13:37
Àber mal im Ernst....geht das wirklich schneller und besser als bei den anderen Schaltsystemen?

Ist ganz erst gemeint, ohne Hang zu irgend einem Hersteller.

Runterschalten geht schon ein wenig schneller aber ehrlich gesagt macht das den Kohl nicht fett - letztlich gibt's drei funktionierende Systeme am Markt und wirklich entscheidende bzw. gar rennentscheidende Vorteile hat kein Hersteller zu bieten. Das Zeug taugt, wobei Shimano der Hersteller mit dem besten Preis/Leistungsverhältinis ist.

Oliver Corpus
28.01.2008, 13:38
Runterschalten geht schon ein wenig schneller aber ehrlich gesagt macht das den Kohl nicht fett - letztlich gibt's drei funktionierende Systeme am Markt und wirklich entscheidende bzw. gar rennentscheidende Vorteile hat kein Hersteller zu bieten. Das Zeug taugt, wobei Shimano der Hersteller mit dem besten Preis/Leistungsverhältinis ist.


Das ist objektiv:)
So sehe ich das in etwa auch.

Beast
28.01.2008, 13:39
Das Zeug taugt, wobei Shimano der Hersteller mit dem besten Preis/Leistungsverhältinis ist.

Hätte ich bis vor kurzem auch noch unterschrieben. Da kannte ich die Veloce aber noch nicht aus dem echten Leben.

cluso
28.01.2008, 13:41
Eine frage zu campa

Wenn man Unterlenker fährt is das nicht ein bisschen schwer an den daumenhebel dran zukommen?

Kleine Zwischenfrage.

der Daumenhebel ist doch auf der Innenseite der Ergopowereinheit?!

Falls ja, dann frage ich mich wie man(n) da aus der Unterlenker*position rankommen soll und man nicht Inspektor Gadget heisst.


*Unterlenker ist doch unten am Lenker, richtig?

Oliver Corpus
28.01.2008, 13:42
Hätte ich bis vor kurzem auch noch unterschrieben. Da kannte ich die Veloce aber noch nicht aus dem echten Leben.

Meine Wahl für das beste PL-Verhältnis wäre die Rival Gruppe.

Beast
28.01.2008, 13:44
Meine Wahl für das beste PL-Verhältnis wäre die Rival Gruppe.

Wie schon woanders geschrieben... SRAM interessiert mich ja schon, insofern finde ich robelz´Statements auch immer lesenswert.

Den Vergleich Campa-Shimano habe ich jedenfalls (z.Zt.) abgehakt und da muss erst was neues kommen bevor sich da was ändert.

SRAM wäre aber mal einen Versuch wert.

Sahnie
28.01.2008, 13:56
Kleine Zwischenfrage.

der Daumenhebel ist doch auf der Innenseite der Ergopowereinheit?!

Falls ja, dann frage ich mich wie man(n) da aus der Unterlenker*position rankommen soll und man nicht Inspektor Gadget heisst.


*Unterlenker ist doch unten am Lenker, richtig?


Da ist der Bogen mit gemeint. Oder wie Rudi Altig sagen würde:"Richtig ins Horn fassen"

ejpres
28.01.2008, 14:06
Mal eine Frage an die Campa Nutzer hier.

Wer schaltet denn wirklich ,an einem Stück, mehr als 1 Gang direkt durch?
Also komplett vom, sagen wir, 23er , zum 16er/15er runter?

Ehrliche Antworten:D

Interessiert mich mal:D

Gaaaanz selten, nur wenn ich z.B. bergab die Beine hoch genommen und einfachmal laufen lassen hab und nicht nachgeschaltet habe... Im Rennen, wenn man es eilig hat, tritt man eh die gänge bis zum höchsten nacheinander durch bis die TF nichtmehr mitkommt. Beim Blattwechsel kann ich das praktisch genauso schnell in einzelschritten nachschalten. Die Kette braucht hinten eh Zeit, bis sie jeweils die Schaltweichen erreicht.
Sprich: Brauche ich nicht wirklich.

Habe im Vergleich die neuere Veloce, die diese Möglichkeit nicht hat und komme damit super klar. Dafür hat sie einen deutlich kürzeren Schaltweg, ist leichtgängiger und ich genieße, dass ich sie leicht mit dem kleinen Finger vom Oberlenker aus bedienen kann (ein Vorteil, der selten genannt wird - aber das ist etwas, das ich bei jeder Ausfahrt etliche Male mache und mit keiner anderen Schaltung möglich ist)


Edit: Ah, gerade bei *Stefan* gelesen, dass ich nicht der einzige bin, der diese "mit-dem-kleinen-Finger-vom-Oberlenker" Schaltmöglichkeit zu schätzen weiß.

catsoft
28.01.2008, 14:14
Also ich bin jetzt auch in den letzten Jahren alle 3 Hersteller gefahren. Das hier besprochen Feature ist nett, aber nicht kriegsentscheidend. Die Hersteller haben alle ihre Vor- und Nachteile. Derzeit bin ich auf SRAM unterwegs und das P/L-Verhältnis der Rival ist der Hammer. Ok. Die Campa ist schöner, die Shimpanso schaltet etwas weicher…

Team-Carbon
28.01.2008, 15:30
Liegt eigentlich zwischen der Campa Record und Fsa Team issue Kurbel ein großer unterschied? Zwischen haltbarkeit,steifigkeit usw

Thomas H
28.01.2008, 16:06
Aber Du bist Renner.....wie viele Hobbyfahrer machen das tarsächlich in der Praxis? Alles miteinander auf einmal schalten?

Ich! :D

Ich fahre 2006er Veloce mit 38/53 (LK 130) und 12-25
und 2007er Record mit 33/48 und 11-26

und besonders bei der Kompaktkurbel wo ich bei ca. 27 km/h aufs große Blatt wechsel finde ich es sehr angenehm, rechts mit einem Schwenk des Hebels die 5 Gänge von 33/14 auf 48/20 zu wechseln.

Die Ergopowerhebel sind für mich das Argument für Campa, aber es sollte jeder die Hebel fahren mit denen er (subjektiv) am besten zurechtkommt und die Gruppe, die ihm persöhnlich am besten gefällt.

speedy gonzalez
28.01.2008, 18:08
SRAM wäre aber mal einen Versuch wert.

trau dich

pcycle
28.01.2008, 19:13
Aber Du bist Renner.....wie viele Hobbyfahrer machen das tarsächlich in der Praxis? Alles miteinander auf einmal schalten?

Mach ich schon 12 Jahre lang mit einer Chorus 8-fach, wechsel vorne auf Klein und hinten 3-4 Ritze runter - ist ein Ratsch und passt.
(Übrigens während dieser Zeit war eine einzige Rastfeder auzutauschen - also sehr robuste Mechanik)

Shimano und SRAM wird man sich aber genauso angewöhnen können.
Bei mir ist es alllerdings zu spät - ich bin Campa versaut.

Mein neues rüste ich jetzt mit Chorus 10-fach, Centaur kommt eben wegen dem fehlenden Ratsch nicht in Frage.

dolomit
28.01.2008, 20:28
hab n sie microshift auch getestet?

PolarSun
28.01.2008, 22:12
Bei dem Test wurden teilweise mehr oder weniger aufwendige Messungen durchgeführt. Die Ergebnisse wurden dann benotet - so weit, so gut. Was ich vermißt habe, war jedoch was die einzelne Note denn bedeutet.

Die einzig überprüfbaren Angaben stammen vom Gewicht, welches auf's Gramm angegeben wird und auch anschließend benotet wurde. Aber auch hier wird die Regel für die Notenvergabe nicht sehr verständlich.

Ein Beispiel: Die Campa-Schaltwerke wiegen 187, 204 und 225 Gramm (Record, Chorus, Centaur) - haben also Gewichtsdifferenzen von 17 und 21 Gramm zur nächsten Gruppe. Die Benotung ist 2.7, 3.0 und 4.0. 17 Gramm Mehrgewicht führen zur Abwertung um 0.3, 21 Gramm zur Abwertung um 1.0 Noten?

Das wirkt sehr willkürlich. Die Noten sind mehrheitlich jedoch nicht einmal nachvollziehbar vergeben wurden. Wenn sie dann noch nach so einem undurchsichtigen Regelwerk gestaffelt werden - was sagen sie denn dann am Ende noch aus?

Die subjektiven Wertungen wie "Ergonomie" sind ja sowieso annähernd sinnfrei. Wenn aber selbst gemessenen Werte in einer nicht nachvollziehbaren Weise Noten zugewiesen werden, stellt sich die Frage welche Aussagekraft selbst die Einzelwertungen noch haben.

Cheers,
PolarSun

robelz
28.01.2008, 22:27
Die größte Frage ist wohl wirklich: Wie bekommt man eine 3,0 in Einstellung/Wartung, wenn es NIX zum Einstellen gibt...

speedy gonzalez
28.01.2008, 22:29
Die größte Frage ist wohl wirklich: Wie bekommt man eine 3,0 in Einstellung/Wartung, wenn es NIX zum Einstellen gibt...

das kann man so erklären, die tester sind bastelfreaks und haben sich eben über die fehlenden einstellmöglichkeiten geärgert, daher die 3,0

robelz
28.01.2008, 22:30
das kann man so erklären, die tester sind bastelfreaks und haben sich eben über die fehlenden einstellmöglichkeiten geärgert, daher die 3,0

Für andere Dinge, die sie ärgern gibts ne 5,0...

speedy gonzalez
28.01.2008, 22:37
Für andere Dinge, die sie ärgern gibts ne 5,0...

denen wird so halt eine gewisse grundlage genommen, an dem ganze rumzuspielen...

PolarSun
28.01.2008, 22:40
Die größte Frage ist wohl wirklich: Wie bekommt man eine 3,0 in Einstellung/Wartung, wenn es NIX zum Einstellen gibt...

Die Note gibt es, da es bei Shimanos STIs immerhin problemlos möglich ist, alle Züge selbständig zu verlegen. Eventuell wurde auch berücksichtigt, daß die japanischen Schaltbremshebel so gut sind, daß sie überhaupt keiner Wartung oder veränderter Einstellungen bedürfen.

Kjuh
29.01.2008, 10:56
Jetzt seid doch alle mal nicht so und lasst Milde walten mit den armen Testern. Die müssen ein Heft füllen und möglichst ein Thema wählen, wo wir dann auch 'nen schönen langen Thread schreiben können (vielleicht handelt es sich ja auch um einen Rekordversuch:rolleyes:).
Aber im Ernst beneide ich die Jungs (und Mädels) nicht, weil ich nicht glaube, dass es bei den Komponenten riesige Qualitätsunterschiede gibt. Und - mal Hand auf's Herz - uns interessiert es doch schon, ob die SRAMs 'ne Alternative wären oder was es bedeuten würde, wenn wir statt einen Kredit für die Record aufzunehmen doch die Chrorus nehmen oder...
Ich für meinen Teil fahr' immer noch die Ultegra, nicht aus Überzeugung, sondern, weil die halt auf meinem Wunschrad war, weil ich da das Werkzeug hab', weil der Dealer meines Vertrauens eben alles in Shimano hat, weil ich zu faul und zu knickrig bin (Schwabe!) nur deswegen auf Campagnolo umzubauen, weil die schöner und italienischer ist.

Tron
29.01.2008, 11:42
Ich für meinen Teil fahr' immer noch die Ultegra, nicht aus Überzeugung, sondern, weil die halt auf meinem Wunschrad war, weil ich da das Werkzeug hab', weil der Dealer meines Vertrauens eben alles in Shimano hat, weil ich zu faul und zu knickrig bin (Schwabe!) nur deswegen auf Campagnolo umzubauen, weil die schöner und italienischer ist.

Oha..sogar Älbler treiben sich hier rum :D


Gruss aus dem Ulmer Flachland

Michl

Beast
29.01.2008, 11:54
Und - mal Hand auf's Herz - uns interessiert es doch schon, ob die SRAMs 'ne Alternative wären oder was es bedeuten würde, wenn wir statt einen Kredit für die Record aufzunehmen doch die Chrorus nehmen oder...


Genau. Uns interessiert so etwas.

Warum können sie dann nicht einfach einen vernünftigen Test hinpinseln? :mad:

Ich habe bisher noch keinen Beitrag gelesen der ein gutes Haar an dem Test liess.

:rolleyes:

Na ja, ich bin besser ruhig. Dieses Forum wird immer noch vom Verlag gehostet...

Ach ja, mir ist es vollkommen Latte wer solche Tests gewinnt, solange ich das Ergebnis nachvollziehen kann. Wenn die Noten aber offensichtlich nicht nachvollziehbar sind (wie so oft bei der TOUR) kann ich so etwas nicht gut finden.

Oliver Corpus
29.01.2008, 11:56
Genau. Uns interessiert so etwas.

Warum können sie dann nicht einfach einen vernünftigen Test hinpinseln? :mad:

Ich habe bisher noch keinen Beitrag gelesen der ein gutes Haar an dem Test liess.

:rolleyes:

Na ja, ich bin besser ruhig. Dieses Forum wird immer noch vom Verlag gehostet...



Du hast gerade Deinen Strick selbst geknüpft:ä:D

robelz
29.01.2008, 11:58
Ich habe übrigens noch keine (Mail-)Antwort auf meine (Mail-)Kündigung bekommen. Man darf gespannt sein :D

Beast
29.01.2008, 12:02
Du hast gerade Deinen Strick selbst geknüpft:ä:D

Ich hab' nix zu verlieren. ;)



Das ist das Unglück der Könige, daß sie die Wahrheit nicht hören wollen.

:D

Mount Ti
29.01.2008, 12:40
Genau. Uns interessiert so etwas.

Warum können sie dann nicht einfach einen vernünftigen Test hinpinseln? :mad:

Ich habe bisher noch keinen Beitrag gelesen der ein gutes Haar an dem Test liess.

:rolleyes:

Na ja, ich bin besser ruhig. Dieses Forum wird immer noch vom Verlag gehostet...

Ach ja, mir ist es vollkommen Latte wer solche Tests gewinnt, solange ich das Ergebnis nachvollziehen kann. Wenn die Noten aber offensichtlich nicht nachvollziehbar sind (wie so oft bei der TOUR) kann ich so etwas nicht gut finden.

Die Noten kommen ganz einfach zustande, die Shimano Fahrer bilden die Mehrzahl der Tourleser. Leser lesen gerne, daß ihr Produkt das beste ist. Campafahrer kaufen ihr Zeug aus tiefster ideologischer Überzeugung, die trauen eh keinem Test bzw. sind sie an Niederlagen die letzten Jahre gewöhnt worden und kaufen trotzdem trotzig weiter das Zeug aus Italien und freuen sich wie Schneekönige wenn ihr Zeug in einem Teilbereich als Sieger hervorgeht. Das wird schon wie Sieg gewertet. Die Shimanofahrer können eine kleine Niederlage verkraften wenn ihr Produkt am Ende vorne steht und alle bleiben sie treue und zufriedene Tourleser.:ä
Die SRAM Fahrer vermutet man aus dem MTB Lager kommend und dort bei der NoShimano Fraktion weshalb diese sich eh nie für Shimano erwärmen können und schön glücklich sind, wenn ihr Geraffel so gut wie das veraltete Gelumpe aus Italien ist und somit hat man auch diese Leserschicht befriedigt und beglückt und alle sind zufrieden und glücklich - nur die doofen Tourforumler nicht, aber die sind ja eh immer am nörgeln...

PolarSun
29.01.2008, 12:59
Die Noten kommen ganz einfach zustande, die Shimano Fahrer bilden die Mehrzahl der Tourleser. Leser lesen gerne, daß ihr Produkt das beste ist. Campafahrer kaufen ihr Zeug aus tiefster ideologischer Überzeugung, die trauen eh keinem Test bzw. sind sie an Niederlagen die letzten Jahre gewöhnt worden und kaufen trotzdem trotzig weiter das Zeug aus Italien und freuen sich wie Schneekönige wenn ihr Zeug in einem Teilbereich als Sieger hervorgeht. Das wird schon wie Sieg gewertet. Die Shimanofahrer können eine kleine Niederlage verkraften wenn ihr Produkt am Ende vorne steht und alle bleiben sie treue und zufriedene Tourleser.:ä
Die SRAM Fahrer vermutet man aus dem MTB Lager kommend und dort bei der NoShimano Fraktion weshalb diese sich eh nie für Shimano erwärmen können und schön glücklich sind, wenn ihr Geraffel so gut wie das veraltete Gelumpe aus Italien ist und somit hat man auch diese Leserschicht befriedigt und beglückt und alle sind zufrieden und glücklich - nur die doofen Tourforumler nicht, aber die sind ja eh immer am nörgeln...

:Applaus: Stimmt. So würde ich das auch machen wenn ich so eine Zeitschrift leiten müßte. Und da die Meßreihen - unter der Annahme sie wurden tatsächlich durchgeführt - sicherlich unter wesentlicher Beteiligung von Ingenieuren zustande kamen, ist auch klar in welche Richtung die Ergebnisse immer wieder gehen (siehe Artikel "Rennrad-Typen" - Der Ingenieur).

Beast
29.01.2008, 13:42
Die Noten kommen ganz einfach zustande, die Shimano Fahrer bilden die Mehrzahl der Tourleser. Leser lesen gerne, daß ihr Produkt das beste ist. Campafahrer kaufen ihr Zeug aus tiefster ideologischer Überzeugung, die trauen eh keinem Test bzw. sind sie an Niederlagen die letzten Jahre gewöhnt worden und kaufen trotzdem trotzig weiter das Zeug aus Italien und freuen sich wie Schneekönige wenn ihr Zeug in einem Teilbereich als Sieger hervorgeht. Das wird schon wie Sieg gewertet. Die Shimanofahrer können eine kleine Niederlage verkraften wenn ihr Produkt am Ende vorne steht und alle bleiben sie treue und zufriedene Tourleser.:ä
Die SRAM Fahrer vermutet man aus dem MTB Lager kommend und dort bei der NoShimano Fraktion weshalb diese sich eh nie für Shimano erwärmen können und schön glücklich sind, wenn ihr Geraffel so gut wie das veraltete Gelumpe aus Italien ist und somit hat man auch diese Leserschicht befriedigt und beglückt und alle sind zufrieden und glücklich - nur die doofen Tourforumler nicht, aber die sind ja eh immer am nörgeln...

Posting of the month! :Applaus::Applaus::Applaus:

Noch ein alter Text von mir:


Skizzieren wir doch einfach mal die typischen Fans... :D :smileknik

Der Shimano-Fan...


...ist meistens eher jünger
...kommt häufig aus dem MTB Umfeld und...
...kennt daher 'eh nur Shimano
SRAM kennt er auch, das ist ihm im RR-Bereich aber noch zu spooky
...ausserdem steht er tierisch auf Lance, Ulle oder sonst irgend einen Siegertypen
Design /Optik ist ihm relativ schnuppe, der Kram muss ohne Mucken funktionieren, am besten "butterweich"
Europäischer Regionalpatriotismus ist ihm bzgl. seiner Teile vollkommen fremd. Als Rahmen kommen gerne Asiaten oder aus den USA in Frage
Geld wird eher in Supplemente als in Schalttechnik investiert, er ist somit kein Prestigekäufer
Bei Rennen wird das Material nicht geschont, wozu auch? Kostet ja nix und gibt es in jedem Baumarkt. :D



Der Campa-Fan...


...liebt Campa schon seit 20 Jahren und ist mit Tullios Krempel durch dick und dünn gegangen, auch als aus Vicenza Schrott in Form von Deltabremsen kam
...würde ohne mit der Wimper zu zucken ein halbes Nettomonatsgehalt (€ 1.500,-) für eine neue Gruppe ausgeben, alleine um sie zu haben
...achtet auf Stil und Geschmack. Im Rennen wird nicht gekachelt sondern filigran taktiert, Stürze oder Rempler sind schliesslich zu vermeiden
...tut sich schwer damit das aus Osaka seit einigen (viel zu vielen) Jahren echte Alternativen kommen und wünscht sich die Zeiten zurück in denen Campa noch 90% Marktanteil bei Rennrädern hatte. Das es damals noch keinen elektrischen Strom gab verdrängt er geschickt.
...ist innerlich zutiefst gequält wenn er in einem Fahrradgeschäft einkaufen will und der Jungspund hinter dem Tresen bei der Frage nach Campa-Teilen nur genervt wegguckt.
Lance und Ulle sind per se übel! Besser sind kleine Stars die noch nicht von der imperialen Marketingmaschinerie erfasst und vereinnahmt wurden
Rahmen kommen bevorzugt von europäischen Edelherstellern die das Carbon noch per Hand von keuschen Jungfrauen weben lassen. Preise unter € 2.000,- für einen Rahmen werden als Dumping angesehen und ignoriert.

marathonisti
29.01.2008, 13:55
Ich habe übrigens noch keine (Mail-)Antwort auf meine (Mail-)Kündigung bekommen. Man darf gespannt sein :D

OT
Normalerweise kündigt man schriftlich und bekommt dann auch eine schriftliche Bestätigung :D

robelz
29.01.2008, 14:30
OT
Normalerweise kündigt man schriftlich und bekommt dann auch eine schriftliche Bestätigung :D

Ja, da ist was dran, aber damit hätte ich meinem Ärger nicht schnell genug Luft machen können. Sollte da nix kommen geht in 5 Tagen die postalische Kündigung hinterher...

PolarSun
29.01.2008, 14:43
Ja, da ist was dran, aber damit hätte ich meinem Ärger nicht schnell genug Luft machen können. Sollte da nix kommen geht in 5 Tagen die postalische Kündigung hinterher...

Ich habe gleich per Einschreiben gekündigt - das war allerdings fast so teuer wie eine Tour-Ausgabe. Dafür ist man sicher, daß der Brief nicht zwischen den ganzen Ausdrucken der Tour-Meßreihen verloren geht.

Jean Gangolf
29.01.2008, 14:44
...nur die doofen Tourforumler nicht, aber die sind ja eh immer am nörgeln...:goodpost::D
Als Letzgenannter werde ich demnächst mein Urteil selbser fällen: Shi*** ist zur Genüge im Hause. Campa werde ich mir alte Teile ans Rad basteln, um's zu versuchen, und die SR** darf ich demnächst mal bei meinem Händler an einem Tesrad ausprobieren. Und wenns klappt, werde ich die drei an einem Tag versuchen :Applaus:

Was einen Testbericht anbelangt: bis es soweit ist, wird es noch einige Tage/Wochen dauern, und der Thread hier dann wohl schon geschlossen... ;)

showdown
29.01.2008, 15:06
Die Noten kommen ganz einfach zustande, die Shimano Fahrer bilden die Mehrzahl der Tourleser. Leser lesen gerne, daß ihr Produkt das beste ist. Campafahrer ...
...Welcher Unternehmensberater hätte der Tour je andere Testergebnisse empfohlen ... ? :ä