PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eure Meinung für verwirrten GPS-Interessenten



olemax
26.01.2008, 09:15
Ahoi,

mich würde sehr gerne Eure Meinung für mich verwirrten GPS-Interessenten hören. Deswegen mal hier meine "Überlegungen" (braucht paar Zeilen), wäre prima, wenn Ihr mir schreiben würdet, was Ihr denkt.

Seit einiger Zeit überlege ich mir, mir ein GPS-Gerät zuzulegen. Warum?

Ich würde gerne auf meiner homepage eine GPS-Sektion einrichten, weil ich denke, dass das ganz nett wäre - Interessante Strecken, Höhenprofile...
Meine Freundin wohnt in Salzburg - 140km entfernt, da brauch ich Orientierung
Ein schönes Spielzeug wär nett
Gelegentlich fahr ich MTB - da hilfts ja sicher
Kann nur eine Ergänzung zu meinem Polar sein - die ganzen Sensoren mag ich nicht umbauen


Also hab ich mich informiert. Und bin (natürlich auf Garmin gestoßen. Und dann fing meine Überraschung an. Kostet dieseses 60CSx-teil doch immerhin 500 Öcken, dieser neue Colorado sogar 600. Aha. Klein sind die Dinger ja nicht gerade.

Meine Überraschung wurde dann noch etwas größer als ich gelesen habe, dass man eigentlich fast nur Garmin-Karten verwenden kann (mal abgesehen von den wenigen frei verfügbaren Karten, die man dann auch nicht gerade leicht auf das Gerät bringt).

Die Garmin Karten kann man nur 2x installieren aus seinem Rechner - was, wenn das Ding neu installiert werden muss, oder man sich nen neuen Rechner kauft. Diese Politik finde ich äßerst merkwürdig.

Noch etwas mehr überrascht hat mich dann der Preis für Karten. Da ich in München wohne und hauptsächlich in Süddeutschland Österreich und in meinen geliebten Dolomiten radfahre hats mich fast vom Stuhl gehaut, als ich die Preise topografischer Karten zusammenrechnete:

Süddeutschland 129€
Österreich 149€
Garda/Dolomiten 109€

Macht schlappe 387€+500€ oder so fürs Gerät+SD-Karte+Akkus. Also irgendwas knapp unter 1000€.:eek:

Was sagt Ihr dazu?

Papierkarte in die Trikottasche?
Warten bis das Zeug billiger wird?
Stimmt es überhaupt was ich recherchiert habe?
Warum zum Henker ist das so teuer?
Soll ichs lassen?

Danke schon mal...

Katze80
26.01.2008, 11:48
Hallo


Die Preise stimmen.

Allerdings eins, wenn du eine Karte kaufst, kann du sie meist auf 2 GPS Geräte (manchmal nur eins) installieren und da so oft wie du willst. (die Abfrage geht über die ID deines GPS Gerätes, du schaltest die Software also für 2 GPS Geräte frei)
(man könnte sich also die Anschaffung der Karten mit jmd teilen)

Im übrigen kann man auch, wenn man nur Straße fährt und keine Höhendaten benötigt, auch den Citynavigator kaufen und hat damit das gesamte Straßennetz Europas bis in auch sehr kleine mit dem PKW befahrbare Straßen.
Der Citynavigator ist zudem Routing fähig. (wie man es vom Navi im Auto kennst)

Wenn du den Metroguide 8 bekommst (nicht ganz so aktuell aber fast selben Straßenumfang wie Citynavigator) kannst du den mit einem Patch auch routingfähig machen. Der Metroguide 8 ist übrigens nicht freischaltungspflichtig. Mit anderen Worten man kann ihn auf beliebig vielen GPS Geräten nutzen.

Mit den Norwegen Topo-Karten ist das AFAIK auch der Fall.


Grüße
Katze

PS

Hier mal ein Screenshot vom City-Navigator 9 von Garmisch, damit du bewerten kannst, ob die das detailreich genug.

Itsme
26.01.2008, 12:08
Hallo


Die Preise stimmen.

Allerdings eins, wenn du eine Karte kaufst, kann du sie meist auf 2 GPS Geräte (manchmal nur eins) installieren und da so oft wie du willst. (die Abfrage geht über die ID deines GPS Gerätes, du schaltest die Software also für 2 GPS Geräte frei)

Das mit der Zweitfreischaltung war mal. Bei den neuen Karten gibts das nicht mehr.

switchback
26.01.2008, 12:09
Hallo,

wenn du keine Karte auf dem Navi-Display brauchst dann wäre ein preisgünstigere Alternative folgendes:

Garmin Geko 301 (derzeit im Angebot bei Navifuture.de - 169 Euro), dann kaufst du dir zur jeweiligen Region in Deutschland die Top50 (je Bundesland ca. 35-50 Euro) und dann brauchste noch ne Software um die Tracks die fahren willst abzuspeichern/übertragen da kannste dann Fugawi kaufen (ca. 130-150 Euro) oder von Touratech die 'Light' Version (TTQV light für ca. 100 Euro). Alternative kann man sich auch die MagicMaps für das jeweilige Bundesland holen. Übrigens brauchst du noch ein Übertargungskabel für das Geko --> bewährt hat sich u.a. Trautenberg.net(ca. 40 Euro für das Geko).

Ich stand vor dem gleichen Problem wie du. Letztendlich habe ich alles nochmal überdacht und für meine Zwecke habe ich mir dann das Geko 201 geholt und die Top50 die ich brauche und habe dann immer den Abschnitt ausgedruckt den ich befahre. Funzt ganz gut.

So wirklich günstig werden die Navi Geräte nicht wirklich. Und Garmin hat mit seinen Geräten+Zubehör nunmal ein Monopol und lassen sich das gut bezahlen.

Ansonsten würde ich dir noch folgendes Forum empfehlen:

www.naviboard.de

Also dann, viel Spaß noch beim grübeln. ;)

best regards
switchback

Katze80
26.01.2008, 12:11
Das mit der Zweitfreischaltung war mal. Bei den neuen Karten gibts das nicht mehr.

Keine Begrenzung mehr?

EDIT

Hier steht was anderes

http://www.gps24.de/lshop,showdetail,25926,d,1201346314-25926,,001003,,,.htm

Hier kann man sogar nur 1 Gerät frei schalten.

http://www.gps24.de/lshop,showdetail,25926,d,1201346432-26374,karten,900720,,Tshowrub--karten,.htm


Freischaltungen für jeweils weitere Geräten kosten AFAIK dann ca. die Hälfte des Kaufpreises der Software.

Itsme
26.01.2008, 21:02
Keine Begrenzung mehr?

EDIT

Hier steht was anderes

http://www.gps24.de/lshop,showdetail,25926,d,1201346314-25926,,001003,,,.htm

Hier kann man sogar nur 1 Gerät frei schalten.

http://www.gps24.de/lshop,showdetail,25926,d,1201346432-26374,karten,900720,,Tshowrub--karten,.htm


Freischaltungen für jeweils weitere Geräten kosten AFAIK dann ca. die Hälfte des Kaufpreises der Software.

Garmin hat die Lizenzpolitik geändert. Ab jetzt ist es nicht mehr möglich ein Zweitgerät freizuschalten.

olemax
27.01.2008, 11:21
Ahoi,

dann erstmal vielen Dank an alle! Eure Hilfe pustet schon mal ne ganze Menge Nebel weg...

Der City Navigator scheint ja schon mal das für mich genau richtige zu sein! MTB fahr ich selten, auf die Tops kann ich damit erstmal verzichten.


Im übrigen kann man auch, wenn man nur Straße fährt und keine Höhendaten benötigt, auch den Citynavigator kaufen und hat damit das gesamte Straßennetz Europas bis in auch sehr kleine mit dem PKW befahrbare Straßen.
Der Citynavigator ist zudem Routing fähig. (wie man es vom Navi im Auto kennst)

Hier mal ein Screenshot vom City-Navigator 9 von Garmisch, damit du bewerten kannst, ob die das detailreich genug.

Dass man die Karten nur auf einem oder 2 Geräten benutzen kann, stört mich eigentlich nicht so sehr.

Ich dachte, man kann die nur auf einem oder zwei PCs installieren! Das hätte mich dann doch sehr gestört, scheint aber nicht zu sein, oder?

hajorenner
27.01.2008, 12:07
Hallo,

ich kann mich der Empfehlung von Switchback nur anschließen. Ich habe den Geko 201 und die Topo 50 und komme prima damit klar. Karten im Navi vermisse ich nicht wirklich. Bisher habe ich noch alle vorher festgelegten Strecken auch damit gefunden. Zum Aufzeichnen reicht es ja auch allemal. Einziger Negativpunkt ist die Laufzeit der Batterien. Je nach Temperatur ist nach 4 - 8 Stunden Schluss. Aber zwei AAA-Batterien in der Satteltasche nehmen nicht wirklich Platz weg...

Gruss

Hajorenner

Katze80
27.01.2008, 12:23
Ahoi,

dann erstmal vielen Dank an alle! Eure Hilfe pustet schon mal ne ganze Menge Nebel weg...

Der City Navigator scheint ja schon mal das für mich genau richtige zu sein! MTB fahr ich selten, auf die Tops kann ich damit erstmal verzichten.



Dass man die Karten nur auf einem oder 2 Geräten benutzen kann, stört mich eigentlich nicht so sehr.

Ich dachte, man kann die nur auf einem oder zwei PCs installieren! Das hätte mich dann doch sehr gestört, scheint aber nicht zu sein, oder?

Installieren kannst du sogar ohne die speziellen Codes auf jeden X-beliebigen PC. Du kannst auch die Software nutzen (zur Routenplanung oder Entfernungen bestimmen usw.).

Du kannst halt ohne Freischaltung für deine GPS Geräte vom Computer nix auf das GPS übertragen. Auch kannst du nicht deinen Laptop als GPS mit einem GPS Empfänger nutzen wenn dieser nicht für deine SW frei geschaltet wurde.

Ansonsten kannst du dir von jedem (der z.B. den citynavigator oder topo Karten hat) mal die Programme ausleihen und auf den Rechner installieren und angucken, ob dir die Karten zusagen. Du kannst halt nur deine GPS Geräte nicht mit den Daten füttern bzw. eine Verbindung zwischen einem reinen GPS Empfänger und deinem Rechner herstellen.

olemax
27.01.2008, 17:13
Installieren kannst du sogar ohne die speziellen Codes auf jeden X-beliebigen PC. Du kannst auch die Software nutzen (zur Routenplanung oder Entfernungen bestimmen usw.).

Du kannst halt ohne Freischaltung für deine GPS Geräte vom Computer nix auf das GPS übertragen. Auch kannst du nicht deinen Laptop als GPS mit einem GPS Empfänger nutzen wenn dieser nicht für deine SW frei geschaltet wurde.

Ansonsten kannst du dir von jedem (der z.B. den citynavigator oder topo Karten hat) mal die Programme ausleihen und auf den Rechner installieren und angucken, ob dir die Karten zusagen. Du kannst halt nur deine GPS Geräte nicht mit den Daten füttern bzw. eine Verbindung zwischen einem reinen GPS Empfänger und deinem Rechner herstellen.

Hm, also Freischaltung für ein GPS-Gerät reicht mir eigentlich. Das heißt ich sollte mir aber wohl mal eins aussuchen, dass mir auch noch in paar Jahren Freude macht. Hm.

Wie ist das denn, wenn ich die Karten auf ner SD-Karte speicher. Ich nehm mal an, die kann ich dann auch nicht aufn anderes Gerät mitnehmen?

Was haltet Ihr von dem Colorado-Modell?

Katze80
27.01.2008, 17:17
Das heißt ich sollte mir aber wohl mal eins aussuchen, dass mir auch noch in paar Jahren Freude macht. Hm.


genauso ist es


Ich wollte dir halt nur den Tipp geben, dass du dir von jemanden mal die Karten zum ausprobieren besorgts und sie mal auf dem PC anguckst ehe du dich für den kauf von Kartenmaterial entscheidest.

Wegen den entgültigen Modell, frage lieber im Navi Forum.

olemax
27.01.2008, 17:21
genauso ist es


Ich wollte dir halt nur den Tipp geben, dass du dir von jemanden mal die Karten zum ausprobieren besorgts und sie mal auf dem PC anguckst ehe du dich für den kauf von Kartenmaterial entscheidest.

Wegen den entgültigen Modell, frage lieber im Navi Forum.

Das mach ich die Tage!

Aber erst mal wieder mich aufs Rad trauen und in Urlaub fahren :D

Vielen Dank nochmal an alle! Super freundlich von Euch :).

i-flow
27.01.2008, 19:19
(...) Vielen Dank nochmal an alle! Super freundlich von Euch :).
Jetzt will ich auch noch mal was dazu sagen :D

Also, was ich selber an GPS-Ausruestung habe, beschraenkt sich auf einen Garmin Geko 201 - Gut, inzwischen ein altes Modell, sowas gibts wahrscheinlich nur noch gebraucht, aber dafuer guenstig.

Tracks stricke ich mir im Internet, meist auf http://www.bikely.com, dann habe ich noch fuer ca. 10 Euro ein Datenkabel fuer den GPS-Empfaenger und ein Open-Source-Programm (gpsman, auf Linux), um Daten zwischen Internet und GPS-Geraet hin und herschaufeln zu koennen.
Auf dem o. g. bikely oder auf http://www.gps-tour.info kannst Du aber nicht nur selber Tracks stricken, sondern auch die freigegebenen Touren anderer User runterladen.
'Freigegeben' heisst, dass sie oeffentlich sind, man kann Touren auch 'under construction' stellen, dann kann sie kein anderer sehen.

Bei den Preisen, die Du im ersten Posting genannt hast, ist mir erstmal schwindlig geworden. Ich will nur sagen: Soviel Geld muss man IMHO bei weitem nicht in die Hand nehmen.
Gut, ich hab keine Kartendarstellung und kein Farbdisplay, aber das braucht man ueberhaupt nicht, um eine bereits als Datensatz vorhandene Tour abzufahren.

Wegen der Internetlandkarten braucht es IMHO auch keine Kauf-Karten.
Ich hab nur die digi Generalkarte, aber die hab ich aus anderen Gruenden gekauft, nicht wg. GPS.

LG ... Wolfi :prplbiggr

Katze80
27.01.2008, 20:19
Vielen Dank nochmal an alle! Super freundlich von Euch :).

gern geschehen :)

Itsme
27.01.2008, 21:04
Gut, ich hab keine Kartendarstellung und kein Farbdisplay, aber das braucht man ueberhaupt nicht, um eine bereits als Datensatz vorhandene Tour abzufahren.



Glaub mir, wenn Du einmal Autorouting mit Kartendarstellung auf einem Farbdisplay hattest, wirst Du es nicht mehr missen wollen :)

Wenn man nicht unbedingt das aller aktuellste Kartenmaterial braucht, gibts bei *Bay auch zwei Jahre alte Metroguide Karten. Die kosten dann nicht mehr so viel. Über nen Trick lassen sich die auch Autoroutingfähig machen. Außerdem sind Sie zudem grundsätzlich nicht an ein GPS Gerät gebunden.

Letzter
27.01.2008, 21:13
N'abend,

hier: http://www.garmin.de/karten/diverses/mapviewer.php

kannst Du Dir die Karten, die es für Garmin gibt ansehen.

Die TOPO brachst Du nicht wenn Du nicht unbedingt wandern willst,
Ich habe beide und seit dem ich die City Navigator habe, habe ich die TOPO Deutschland nicht mehr gebraucht.

Was Wolfi sagt stimmt schon, eine Kartendarstellung benötigt man nicht, wenn man nur Tracks nachfährt, wenn man sich aber auch unterwegs orientieren will, oder von der Strecke abweichen will oder muss ist es gut eine Karte zu haben. Ich habe schon oft unterwegs andere Ideen verwirklicht und mit Autorouting mal eben ne neue Strecke "erfunden". Das macht dann richtig Spaß.

Im übrigen kann ich Dir das hier empfehlen, wenn Du es nicht schon kennst, da findest Du auf Alles eine Antwort: http://www.naviboard.de/vb/index.php

Thomas

Katze80
27.01.2008, 21:20
Glaub mir, wenn Du einmal Autorouting mit Kartendarstellung auf einem Farbdisplay hattest, wirst Du es nicht mehr missen wollen :)

Wenn man nicht unbedingt das aller aktuellste Kartenmaterial braucht, gibts bei *Bay auch zwei Jahre alte Metroguide Karten. Die kosten dann nicht mehr so viel. Über nen Trick lassen sich die auch Autoroutingfähig machen. Außerdem sind Sie zudem grundsätzlich nicht an ein GPS Gerät gebunden.

Gibt es die echt nur bei ebay?!?:D :rolleyes:

i-flow
27.01.2008, 21:25
Glaub mir, wenn Du einmal Autorouting mit Kartendarstellung auf einem Farbdisplay hattest, wirst Du es nicht mehr missen wollen :) (...)
Autorouting hat sich bei mir den zweifelhaften Ruf erworben, die Option zu sein, sich trotz GPS zu verfahren ... :rolleyes: :eek:

Ich habs ja auch tatsaechlich schon mal erlebt, wir waren in Gruppe unterwegs, einer mit GPS, und auf einmal gibt der Typ auf der Bundesstrasse Vollgas Richtung Wuerzburg rein ...
Als ob ich die Tour so geplant haette durch Wuerzburg zu fahren, ich bin doch nicht bescheuert. 'Stadt' ist schon uebel genug, aber Wuerzburg :eek: :eek:
Bis ich den wieder eingefangen hatte ...

Nee nee, lass mal stecken :ä :ä

LG ... Wolfi :icon_mrgr

Katze80
27.01.2008, 21:29
Autorouting hat sich bei mir den zweifelhaften Ruf erworben, die Option zu sein, sich trotz GPS zu verfahren ... :rolleyes: :eek:

Ich habs ja auch tatsaechlich schon mal erlebt, wir waren in Gruppe unterwegs, einer mit GPS, und auf einmal gibt der Typ auf der Bundesstrasse Vollgas Richtung Wuerzburg rein ...
Als ob ich die Tour so geplant haette durch Wuerzburg zu fahren, ich bin doch nicht bescheuert. 'Stadt' ist schon uebel genug, aber Wuerzburg :eek: :eek:
Bis ich den wieder eingefangen hatte ...

Nee nee, lass mal stecken :ä :ä

LG ... Wolfi :icon_mrgr

naja, das gehirn sollte man dabei nicht ausschalten, dann klappt das schon :D (übrigens habe ich es mit Karte (auf die ich nicht so oft rauf geguckt habe weil hinten im Trikot, es schon geschafft auf eine mehrspurige Straße zu kommen bei Grevenbroich (die Bundesstraße hatte auf einmal ein blaues Schild mit einem Auto drauf) 5 km bin ich drauf gefahren bis zur nächsten Abfahrt und war schneller da, als ich dachte. Irgendwie fährt man auf so einer Straße viel schneller als gewöhnlich :D )

Ich würde mir auch eine einfachen Geko holen, wenn ich nicht vor hätte damit längere Touren zu fahren, wo man viel Kartenmaterial auf den GPS benötigt.

Deswegen habe ich auch noch kein GPS, weil in der für mich brauchbaren Version zu teuer.

i-flow
27.01.2008, 21:34
naja, das gehirn sollte man dabei nicht ausschalten, dann klappt das schon :D (...)
Das mag auch in diesem Falle mit eine Rolle gespielt haben, OK, da geb ich Dir mal Recht -> den heutigen Tag rot anstreichen im Kalender :prplbiggr :prplbiggr

Egal, ich brauch das Autorouting nicht, aber ich brauch auch kein zehnfach, kein Liegerad und keinen Mercedes, auch so Dinge, wo es Leute gibt, die sich sicher sind, dass es ohne absolut nicht geht :D :D

LG ... Wolfi :icon_mrgr

Katze80
27.01.2008, 21:38
Egal, ich brauch das Autorouting nicht, aber ich brauch auch kein zehnfach, kein Liegerad und keinen Mercedes, auch so Dinge, wo es Leute gibt, die sich sicher sind, dass es ohne absolut nicht geht :D :D



:Applaus:

olemax
28.01.2008, 18:38
Sodele, hab mich entschieden.

Wird wohl ein Colorado sein und derCity Navigator. Andere Karten vielleicht mal irgendwann.

Das Ding kommt wohl erst im März in den Handel... so im April oder so poste ich dann mal meine ertsen Erfahrungen...

Nochmal Danke an alle für die vielen Tipps und Links!!!

:) :) :)