PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe: Shimano Bremsbeläge scheuern Felge ab



Alexander(DS)
18.09.2003, 10:15
ich habe Bremsbeläge welche extrem an den Felgenflanken Alu abscheuern. Jetzt habe ich glesen, daß es eine Serie mit schlechten Gummimischungen gab. Erkennbar an der Belagbeschriftung auf der Rückseite.

Meine Fragen:
- Woran erkenn ich die schlechte Serie?
- Welche Beläge verwendet ihr bei Alu Felgen (Ich habe Shimano WHR-540 Laufräder)
- Was bedeutet in der rückseitigen Beschriftung "R" bzw "M" (mit irgendwelchen zusätzen wie HC oder so)? Gibt es eine ÜBersicht zu diesen Beschriftungen.

TOPCARBON
18.09.2003, 10:21
Nimm die hier: Dura Ace/Ultegra 03 Bremsgummi mit einem Punkt auf der Seite des Bremsgummis, oder noch besser die Swissstop.
http://www.swissstop.ch/

rb

jitensha
18.09.2003, 10:37
Hallo,
soweit ich mich erinnere, sind diese "harten" Shimano Belaege in dem Klassiker "Die Rennradwerkstatt" mit Bezeichnungen aufgelistet. Habe das Buch allerdings im Moment nicht griffbereit. Versuche morgen daran zu denken...und schicke Dir die Informationen - soweit diese dann noch benoetigt werden...

Andreas

Prometeo
18.09.2003, 10:42
Es gibt ne Serie, die hat 2 Punkte auf der Seite, die frisst die Felge auf wi'n Rottweiller. Wie @Topcarbon sagt, muss man welche mit einem Punkt nehmen.

SPOT
18.09.2003, 10:45
Hallo,

Habe ebenfalls die WH-R540 und bin auf die Bremsgummis "Koolstop schwarz" erhältlich beim Roseversand umgestiegen.
Bremsen super und bei Regen auch noch annehmbar gut. Halten auch bei "normaler" Fahrt rechlt lang.
Kurzum bin sehr zufrieden damit.

Hatte zuvor ebenfalls auf zwei Felgen mit den Shimano-Belägen Probleme.

mfg
SPOT

Litespeed
18.09.2003, 10:52
Man nehme einen 5er Inbus, schraube alle vier Shimanobeläge von den Bremsen ab, stecke sie in die Tasche und gehe solange gen Westen bis man auf eine schroffe Steilküste stösst. (meist nach etwa 15 bis 20 Tagesmärschen)
Nun erinnere man sich an die Beläge in der Tasche, nehme sie heraus und schleudere sie mit Kraft in die Fluten.

Aber mal im ernst : Koolstop sind bei weitem die besseren Beläge. Mit Shimano wird man auf Dauer nicht glücklich. Also am besten einfach austauschen.

Gruss
Baschdel

radroller
18.09.2003, 11:21
dem kann ich mich nur anschliessen. shimano-beläge sind bekannt dafür dass sie oft etwas zuviel späne lassen. das ist besonders ärgerlich bei den teuren keramik-belägen. darum: einfach auswechseln durch koolstop oder swisstop.

Alexander(DS)
18.09.2003, 11:34
@ jitensha

Danke für dein Angebot. Habe die "Rennradwerkstatt" selbst. Die Nomenklatur ist aber nicht ausreichend

@ an die anderen
Ich war mit "M" ... (ohne Punkt) von Shimano zufrieden. Aber was bedeutet das "M"... bzw das "R"... ?

Alexander(DS)
18.09.2003, 12:36
@ Prometeo


wo sind den diese Punkte genau und wie sehen die aus?

Bruno
18.09.2003, 16:09
Ich fahre selber zwar auch gerne Koolstop, ein Hinweis sei aber dennoch erlaubt:
auch die Jackwire- (bei Rose als "no name" SEHR günstig unter der Eigenmarke "Xtreme" zu haben!!!) und Ritcheylogic-Beläge sind in jeder Hinsicht (wenig Späne, Lebensdauer, Nässe) klasse!