PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haltbarkeit Oberfläche Ultegra SL - Centaur grey?



Rex500
21.02.2008, 21:05
Hallo!

Wie haltbar sind die Oberflächen von der Ultegra SL bzw. der Centaur grey?
Ist das "Grau" Eloxal oder teilweise auch lackiert?

Besonders beansprucht werden u.a. die Bremshebel. Gibt es hier abgeriebene Stellen?

Die Ultegra ist wohl noch zu neu für die Beurteilung im Dauereinsatz, aber manch einer dürfte mit der Centaur schon ein paar tKM gesammelt haben.

Danke und Gruß,
Christian

robby_wood
21.02.2008, 21:09
Zur Ultegra oder Campa kann ich nichts sagen.

Aber zu Shimano 105, Baujahr so um 95. Die war grünlich eloxiert, hat ewig und 3 Tage gehalten , auch am Bremsgriff unter härtesten Bedingungen am Winterrad.

clekilein
21.02.2008, 21:15
Du weißt nicht was eloxal ist.

Ich erkläre dir das mal sehr einfach.

Du gibst Aufs Alu im Säurebad Strom, damit öffnest du "poren". Dann tauchst du das ins Farbbad; die Farbpartikel lagern sich in den poren an. Anschließend kochst (ja! im Heißen Wasser) du das Alu und die Poren schließen sich und behalten die Farbpartikel in sich.

Somit ist es genauso haltbar wie silbernes Eloxal. Tunenaben werden auch ewig gold oder schwarz oder was weiß ich bleiben.

Einzig: Früher hatte man probleme DauerUVresistente Farbe zu verwenden. Das ist aber mitlerweile vorbei.
Die Ultegra ist in Hundert jahren noch so grau.
Scheuerresistent genauso wie silbernes eloxal (und das haben alle andern gruppen)

kampfgnom
21.02.2008, 21:22
... Aber zu Shimano 105, Baujahr so um 95. Die war grünlich eloxiert, hat ewig und 3 Tage gehalten...
Fast. Die alte 105 und auch 600 war pulverbeschichtet, nicht eloxiert wie die aktuellen.

Scheuerresistent genauso wie silbernes eloxal (und das haben alle andern gruppen)
Klar, die Eloxalschicht ist glashart und damit sehr scheuerfest. Das heißt andererseits aber nicht, dass es nicht irgendwann, z.B. an den Kurbeln, durchgerieben ist, Quarzsand ist noch härter und auf jeder Straße zu finden.
Und im Gegensatz zu farblosem (nicht silbernen) Eloxal siehst Du, wenn die harte Schicht mit ihren eingelagerten Pigmenten fehlt. Bei farblos eloxierten Teilen sieht man nur die schattenhaften Umrisse der kahlen Stelle, weil das Eloxal nicht den Glanzgrad des polierten Metalls erreicht.

büttgen
21.02.2008, 21:31
Fahre meine jetzt so 20 000 km und die sieht noch auch wie neu. Viel Pflege sieht die von mir nicht.´

Spreche natürlich von Campa.

Rex500
21.02.2008, 21:46
Du weißt nicht was eloxal ist.

Ich erkläre dir das mal sehr einfach.

Du gibst Aufs Alu im Säurebad Strom, damit öffnest du "poren". Dann tauchst du das ins Farbbad; die Farbpartikel lagern sich in den poren an. Anschließend kochst (ja! im Heißen Wasser) du das Alu und die Poren schließen sich und behalten die Farbpartikel in sich.

Somit ist es genauso haltbar wie silbernes Eloxal. Tunenaben werden auch ewig gold oder schwarz oder was weiß ich bleiben.

Einzig: Früher hatte man probleme DauerUVresistente Farbe zu verwenden. Das ist aber mitlerweile vorbei.
Die Ultegra ist in Hundert jahren noch so grau.
Scheuerresistent genauso wie silbernes eloxal (und das haben alle andern gruppen)

Ich weiß schon, was Eloxal ist. Nicht zuletzt ist mein Rahmen eloxiert und ich weiß um die Haltbarkeit.
Jedoch weiß ich nicht, ob an den Gruppen auch grau lackierte und/oder pulverbeschichtete Teile verwendet werden, so genau habe ich sie mir beide noch nicht angesehen.

Hier hat jemand schlechte Erfahrungen mit der Ultegra gemacht:
http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=2154917&postcount=10

clekilein
21.02.2008, 23:21
Ich habe früher die Century Grey gefahren, bis ich mein silbernes Rad verkauft hab.

Den Beitrag den du da gezeigt hast kann ich nicht verstehen. Bei meiner grauen Centaur war hatte ich erst macken als ich mich auf maul gelegt hab und richtig tiefe Kratzer hatte. Und meine schwarz eloxierte Kurbel sieht immer noch aus wie neu. Trotz mehrerer Tausen Kilometer.

Mit meinen Handschuhen habe ich die Centaur Teile jedenfalls nicht matt bekommen, genausowenig die ganzen Trainingskilometer.

Und rein von der Haltbarkeits ist es gleich. Hat man kratzer siehts unter umständen durch den geringeren Kontrast weniger shaize aus, wenn man silber fährt

eifelblitz
22.02.2008, 06:52
Also ich fahr die Ultegra sl seit Oktober. Bekommt leider schon Kratzer vom bloßen hinsehen, nicht schön das.

sskopnik
22.02.2008, 10:53
Also ich fahr die Ultegra sl seit Oktober. Bekommt leider schon Kratzer vom bloßen hinsehen, nicht schön das.

Kann ich so nicht bestätigen. Klar, bei tieferen Kratzern kommt silbernes Alu zu Vorschein, was sich natürlich deutlicher abhebt als bei silbernen Komponenten.

Ansonsten sieht die Eloxal-Schicht an meiner Ultegra SL noch sehr gut aus.

Oliver Corpus
22.02.2008, 10:58
Also ich fahr die Ultegra sl seit Oktober. Bekommt leider schon Kratzer vom bloßen hinsehen, nicht schön das.

Hab ich an meinem Crosser auch bemängelt. Nach 1x fahren waren beide Kurbelseiten verscheuert......
Das hatte ich so noch an keiner anderen Kurbel.

speedy gonzalez
22.02.2008, 11:04
Hab ich an meinem Crosser auch bemängelt. Nach 1x fahren waren beide Kurbelseiten verscheuert......
Das hatte ich so noch an keiner anderen Kurbel.

:eek:ich dachte die oberflächenbehandlung der shimanoteile wäre so hochwertig!?:eek:

clekilein
22.02.2008, 13:40
Falls ich etwas zu optimistisch geschrieben habe über die Haltbarkeit bitte ich das zu entschuldigen; ich habe von Campa auf Shimano geschlossen. Sollte ich in nächster Zeit sein lassen...

Bruno
22.02.2008, 17:43
:eek:ich dachte die oberflächenbehandlung der shimanoteile wäre so hochwertig!?:eek:



Naja, ist schon immer die Frage, wie hochwertig Shimanos Material ist! Die mattierten Kurbelarme neigen auch immer dazu, nach einem Winter deutlich "blanke", also abgescheuerte Stellen von den Überschuhen zu haben.

Vor allem staune ich, daß meine Ultegra-10-fach-Bremshebel nach nur 20.000 aussehen, als wären sie "durchgescheuert". Ich meine, dort hinzugreifen ist ja der Sinn der Hebel, oder?:ü

nasenmann
20.05.2008, 08:47
morgen....

hol mal den fred wieder nach oben:) gibts mittlerweile neue erkenntnisse über die haltbarkeit der oberfläche ?

powderliner
20.05.2008, 09:21
bin die centaur in grey 4 jahre gefahren ohne scheuerstellen zu sehen. einzig am Bremshebel waren riefen aber die waren von einem sturz ;-)