PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu conti



frankxxx
22.02.2008, 18:34
Wahrscheinlich kommt die Frage zum 1000.mal. ich wag es trotzdem: Worin liegt der Unterschied zwischen dem Conti GP4000 und dem 4000S? Nur in der Schrift?
Und welches ist der bessere Conti (sind preislich ja bei bc identisch)?

Achja: Die ANtwort leutet nicht michelin oder Schwalbe:D:D:D

Darth Timo
22.02.2008, 18:43
"Der Grand Prix 4000 S kann aber noch mehr. Mit dem Grand Prix 4000 S führt Continental erstmals eine neue Mischungsgeneration ein. Die Black Chili Compound Techologie!

Mit Ihr gelingt ein Niveausprung. Der Rollwiderstand verringert sich um 26%, die Haftung verbessert sich um 30% und das bei unverändert hoher Kilometerleistung.

* Nur in 23-622 / 700 x 23C
* 3 Lagen/ 330 tpi + Vectran Breaker" "

www.conti-online.com

Den 4000s gibt es bisher auch nur in schwarz.

Mike Stryder
22.02.2008, 18:47
...den 4000 gibbet aber auch mit "black-chilly"

:D

zwanzich
22.02.2008, 18:48
Fährt sich der neue auf der Lauffläche etwa nicht genauso flach wie der alte?

Und hängen da dann nach 3000 nicht schon die Fäden seitlich aus der Karkasse?

Mike Stryder
22.02.2008, 18:50
...flach ja !

fäden nein !!!

nach über 8000km noch nichts zu sehen.

und den flachen hinterradreifen kann man ja einfach mal gegen den vorderen tauschen.

frankxxx
22.02.2008, 19:16
"Der Grand Prix 4000 S kann aber noch mehr. Mit dem Grand Prix 4000 S führt Continental erstmals eine neue Mischungsgeneration ein. Die Black Chili Compound Techologie!

Mit Ihr gelingt ein Niveausprung. Der Rollwiderstand verringert sich um 26%, die Haftung verbessert sich um 30% und das bei unverändert hoher Kilometerleistung.

* Nur in 23-622 / 700 x 23C
* 3 Lagen/ 330 tpi + Vectran Breaker" "

www.conti-online.com

Den 4000s gibt es bisher auch nur in schwarz.

LOL!!!!

Werbegeschwurbel ist wirklich immer wieder klasse...
Für mich sind die praktischen Erfahrungeneigentlich wichtiger: Läuft sich der "s" schneller ab? Gints sonst irgend n messbaren (fürs popometer:)) Unterschied?

Glashütte RR
22.02.2008, 19:31
Habe vorher den GP4000 auf dem Bergrad gefahren, jetzt ist der GP4000s montiert. Gefühlt habe ich nix als Unterschied beim Umstieg.
Der Michelin Pro2Race rollt geschmeidiger ab, bietet aber bei Nässe ein anderes und nicht gerade besseres Fahrgefühl.
Deshalb bleibt der Conti beim Berg die erste Wahl, mit S oder ohne S.
Insider lassen auch verlauten, dass Conti jetzt auch beim normalen GP4000 die gleiche Gummimischung verbackt. Dann ist es nur noch der poppigere Schriftzug und das S dazu, was den Unterschied ausmacht.
Aber, wer gern Marketing Gedröhn mag, der soll's kaufen und sich gut fühlen ;)

HeinerFD
22.02.2008, 19:36
Der schwarze (nur der) GP4000 besitzt laut Verpackungsaufdruck dieselbel "black chilli"-Gummimischung wie der GP4000s.
Ob sich (bis auf den Aufdruck) tatsächlich um den identischen Reifen handelt, weiß ich nicht. Ich gehe aber davon aus, dass es so ist.

zwanzich
22.02.2008, 20:57
...flach ja !

fäden nein !!!

nach über 8000km noch nichts zu sehen.

und den flachen hinterradreifen kann man ja einfach mal gegen den vorderen tauschen.

Nagut, dann könnte er ohne Fadenproblem immerhin regentauglicher geworden sein.
Aber 'nen flachen Schlappen vorn mag ich bergab in Kurven gar nicht leiden. :eek:
Und als Flunder find ich die Conti einfach zu teuer.
Das können andere fürs gleiche Geld besser.

Lone Wolf
22.02.2008, 22:39
Bin beide, mit und ohne S, schon bis zur Verschleißgrenze gefahren. Habe keinen großen Unterschied bemerkt, beide haften sehr gut und ziehen nur ganz selten Fäden. (Das war beim 3000er GP echt schlimm.) Haltbarkeit ist etwa gleich. Die Werbeaussage mit 26% mehr Haftung und 30% geringerem Rollwiderstand sind definitiv stark übertrieben.

paulipirat
23.02.2008, 12:09
Ich bin beide im gleichen Einsatzgebiet gefahren bzw. fahren den "S" immer noch. Es ist nicht wirklich ein nennenswerter Unterschied zu erkennen. Zumindest für mich nicht.

Aber wie auch immer: Ich bin mit dem Ding mehr als zufrieden.