PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zentrierbit



naturcrosser
26.02.2008, 19:36
Hallo

Ich habe gesehen, dass es bei Rose einen Zentrierbit zum Vorspeichen für knackige 20 € gibt.

Kann man als Altenative nicht genauso gut sich eine paar alte Bits schnappen und die sich zurecht feilen. Macht das Sinn ? Hat jemand sowas schon mal gemacht?


Grüße
naturcrosser

K,-
26.02.2008, 19:42
Sinn machts bestimmt, weil ein normaler Schrauber keine Führung hat. Ob du lieber feilst oder die 21Öcken ausgibst ist deine Entscheidung.

naturcrosser
26.02.2008, 20:03
Sinn machts bestimmt, weil ein normaler Schrauber keine Führung hat. Ob du lieber feilst oder die 21Öcken ausgibst ist deine Entscheidung.

Hätte ja sein, können, dass da was besonderes dran ist. :Angel:

(wegen dem doch nicht unerheblichen Preis)

(geht übrigens darum, dass die Nippel gleich weit rauf geschraubt sind (nicht nur der Führung wegen) )

fossa
26.02.2008, 20:22
kannst dir auch sowas holen:
http://www.poison-bikes.de/frame.php?prodid=37000374

OCLV
26.02.2008, 20:29
Das kann man auch ohne Bit und ohne Feilen machen: einfach mit nem Schraubenzieher immer soweit aufdrehen, dass überall gleich viel Gewinde zu senhen ist. Ich schraub immer erst soweit, bis überall 4 Gewindegänge zu sehen sind. Danach bis man überall kein Gewinde mehr sieht. Ich für meinen Teil bilde mir ein, das hinreichend genau machen zu können so.

Aber es gibt halt auch Leute, die trotz Drehmomentschlüssel Schrauben abreißen. :rolleyes:

marvin
26.02.2008, 20:42
Kannst Du problemlos selber machen. Ich habe früher im Laden relativ viele Laufräder gebaut - da hab ich mir so ein Bit immer selbst gemacht, funktioniert prima. Akkuschrauber dran und gib ihm...
Der Zapfen muss natürlich die richtige Länge relativ zu den Speichen haben, damit er den Bit auch rechtzeitig auswirft - der richtige Spannungsaufbau im Laufrad sollte IMHO immer von Hand geschehen.

naturcrosser
26.02.2008, 20:59
Kannst Du problemlos selber machen. Ich habe früher im Laden relativ viele Laufräder gebaut - da hab ich mir so ein Bit immer selbst gemacht, funktioniert prima. Akkuschrauber dran und gib ihm...
Der Zapfen muss natürlich die richtige Länge relativ zu den Speichen haben, damit er den Bit auch rechtzeitig auswirft - der richtige Spannungsaufbau im Laufrad sollte IMHO immer von Hand geschehen.

Alles klar. Klingt gut. Dann werde ich mich mal ran setzten und 3 Bits mit unterschiedlichen Nippellängen zurecht feilen.
Das ist noch immer einfacher als 72 mal Gewindegänge pro LRS zu begutachten, ehe man anfängt zu zentrieren.

Danke an alle für die Hilfe! :)

Grüße
naturcrosser

marvin
26.02.2008, 21:08
Alles klar. Klingt gut. Dann werde ich mich mal ran setzten und 3 Bits mit unterschiedlichen Nippellängen zurecht feilen.
Das ist noch immer einfacher als 72 mal Gewindegänge pro LRS zu begutachten, ehe man anfängt zu zentrieren.

Danke an alle für die Hilfe! :)

Grüße
naturcrosser
Mach besser ein Bit mit "Überlänge" und kürze es dann so lang, bis es passt.

marvin
26.02.2008, 21:15
...aber ich würde die Bit-Methode wirklich nur wählen, wenn ich mehrere LRS am Tag aufbauen möchte.
Wenn ich (privat) nur einen LRS bau und Zeit nicht wirklich eine Rolle spielt, dreh ich die Nippel auch nach der oben von OCLV genannten "optischen Methode" gleich weit rein.

Das Bit kann beim hektischen Arbeiten auch mal hässliche Kratzer im Felgeninnern hinterlassen, wenn es ausgeworfen wird und sich noch weiterdreht. Das sieht man zwar später nicht und ist auch technisch unkritisch, muss aber nicht sein.
Workaround dafür: Nimm einen Akkuschrauber mit Drehmomentvorwahl und stell die niedrigste Stufe ein.

Smile
26.02.2008, 21:17
Mach besser ein Bit mit "Überlänge" und kürze es dann so lang, bis es passt.

Noch besser ist ein Zentrierbit den man einstellen kann,
wie z.B. den von Cyclus.

schau hier (http://www.ra-co.de/Downloads/720158_Zentrierbit.mpg) nach. ;)

marvin
26.02.2008, 21:20
Noch besser ist ein Zentrierbit den man einstellen kann,
wie z.B. den von Cyclus.

schau hier (http://www.ra-co.de/Downloads/720158_Zentrierbit.mpg) nach. ;)
Ja, das wär mal ein Selbstbauprojekt für ein verregnetes Wochenende :)
Gekauft dürfte das Teil teurer sein als die eingangs erwähnten 20 EUR.

naturcrosser
26.02.2008, 21:23
Mach besser ein Bit mit "Überlänge" und kürze es dann so lang, bis es passt.

Ist denke auch besser. (warum mache ich mir alles immer nur so kompliziert) Bisher baue ich nur einen LRS also warum Bits mit unterschiedlichen Nippellängen rum liegen haben.




Gleich noch mal eine etwas andere Frage an dich. Ich stehe bei einem LRS son bissel auf dem Schlauch bezüglich der Speichenlängen. Und zwar ist auf der linken Seite am HR die Speichenspannung seeeeeehr niedrig (niedriger als normal auf der Seite), obwohl die Zahnkranzseite auf Maximum ist. Ich könnte zwar die linke Seite fester ziehen, dann ist die Felge nicht mehr mittig.
Könnte man da mit etwas kürzeren Speichen was ausrichten?

marvin
26.02.2008, 21:33
...Ich stehe bei einem LRS son bissel auf dem Schlauch bezüglich der Speichenlängen. Und zwar ist auf der linken Seite am HR die Speichenspannung seeeeeehr niedrig (niedriger als normal auf der Seite), obwohl die Zahnkranzseite auf Maximum ist. Ich könnte zwar die linke Seite fester ziehen, dann ist die Felge nicht mehr mittig.
Könnte man da mit etwas kürzeren Speichen was ausrichten?
Mit kürzeren Speichen ändert sich das nicht. Mit dem Nippel machst Du ja nichts anderes als die Speichenlänge "einzustellen".
Was heisst "niedriger als normal" ? Was ist normal in diesem Zusammenhang ?

Grundsätzlich würde ich bei extremen Verhältnissen eher auf die Mittigkeit pfeifen und dafür eine ausgewogenere Spannung erzielen. Bis zu 5mm ausser Mitte stört niemanden und wird ohne weiteres von der Bremse kompensiert.

Überprüf aber nochmal, ob an dem LR wirklich alles stimmt > Ist es vielleicht eine asymmetrische Felge die Du falschrum benutzt hast ? Oder hast Du die Orientierung der Speichenlöcher (links, rechts) verkehrt gesetzt ?

Smile
26.02.2008, 21:46
Ja, das wär mal ein Selbstbauprojekt für ein verregnetes Wochenende :)
Gekauft dürfte das Teil teurer sein als die eingangs erwähnten 20 EUR.

EVK 19,95€ ;)

naturcrosser
26.02.2008, 22:02
Mit kürzeren Speichen ändert sich das nicht. Mit dem Nippel machst Du ja nichts anderes als die Speichenlänge "einzustellen".
Was heisst "niedriger als normal" ? Was ist normal in diesem Zusammenhang ?

Grundsätzlich würde ich bei extremen Verhältnissen eher auf die Mittigkeit pfeifen und dafür eine ausgewogenere Spannung erzielen. Bis zu 5mm ausser Mitte stört niemanden und wird ohne weiteres von der Bremse kompensiert.

Überprüf aber nochmal, ob an dem LR wirklich alles stimmt > Ist es vielleicht eine asymmetrische Felge die Du falschrum benutzt hast ? Oder hast Du die Orientierung der Speichenlöcher (links, rechts) verkehrt gesetzt ?

CXP33 und Open Pro sollten symetrisch, das mit den Speichenlöchern passt


Vielleicht kommt mir das auch nur zu schlapp vor. Beim Abdrücken gibt die Seite jedenfalls nach.

Innensechskant
26.02.2008, 22:12
Beim Abdrücken gibt die Seite jedenfalls nach.
Tut sie immer. Ist völlig ok.

naturcrosser
26.02.2008, 22:23
Tut sie immer. Ist völlig ok.

Alles klar, wenn ich das so überblicke dann muss die Speichenspannung ja stimmen.

Rechts kann ich nimmer spannen (trotz gefettete Nippelsitze) also muss ich Nahe am Maximum von dem was die Felge verträgt sein. (zumin nach dem was ich gelesen habe (Literatur)) Und wenn die Felge dann halbwegs mittig vielleicht sogar 1-2 mm mehr nach links steht, dann sollte es denke passen.


Andere Meinungen?