PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : brauche dringend hilfe



heavyblade
21.09.2003, 17:55
ich habe mir vor einem Monat ein neues Rennrad von Orbea gekauft und nun hab ich das problem, das es bei abfahrten sowie bei unregelmäßigem straßenbelag, also fast immer, knackt und sonstige geräusche von sich gibt.
ich bin mir sicher, das die geräusche weder vom tretlager und von der sattelstütze kommen sondern von richtung steuerlager, lenker, gabel oder vorderes laufrad.
wie kann ich feststellen welches teil die geräusche verursacht und wie kann ich es eventuell beheben.
um hilfe wird gebeten

ciao alex

ich weiss nicht ob euch das was bringt, aber auch beim freihändigen fahren hört das knacken nicht auf...
wie kann ich denn das integrierte steuerlager nachfetten?

Kathrin
21.09.2003, 18:19
Hi,

wenn du das Rad beim Fachhandel gekauft hast, dann lass es da doch prüfen.

Ansonsten: z.B. anderes VR nehmen und rein tun. Wenn es dann noch knarzt, dann war es was anderes. Dann dem Steuersatz ein wenig fett gönnen (war bei mir so gewesen). Es kann auch sein, das es in der Lenkerklemmung am Vorbau knarzt, reinigen. Was bei mir z.B. knarzt, ist, dadurch das ich das Lenkerband sehr weit Richtung Vorbau gewickelt habe, stossen die Bowdenzüge am Vorbau an.

Ich hoffe mit den Sachen kannst du das Knarzen eingrenzen, oder besser, beseitigen.

Kathrin

Camby
21.09.2003, 18:22
Hi !

Die Teile, die du fetten kannst, solltest du nachfetten und dann noch mal testen. Auch Schrauben (z.B. Vorbau) kontrollieren, ob sie richtig angezogen sind (bitte jetzt keine Diskussion über Drehmomentknarren) und vielleicht mit Schraubensicherungszeug (Loctite) behandeln. Das Gewinde der Pedalachsen kannst du ruhig fetten, dann frisst es sich auch nicht so leicht im Kurbelarm fest.
So ein Rahmen ist ein toller Resonanzkörper, so dass der Übeltäter oft nur schwer zu lokalisieren ist...

sindri
21.09.2003, 18:56
Hi,

Camby hat völlig Recht.
Fette mal alles nach...wird schon nichts schlimmes sein.

Bei mir hat damals der Lenker bei jedem kleien Schlagloch so laut geknackt, daß ich mich jedesmal fast umgehauen hätte.

ciao