PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu Laufräder



karsten1974
27.02.2008, 20:14
Hallo zusammen,

ich brauche mal den Rat und die Unterstützung von ein paar Spezialisten.
Ich wiege 88 kg und fahre zurzeit die AmClassic Sprint 350 (waren in einem Rahmenangebot von Müsing dabei).
Jetzt habe ich mehrfach gelesen, dass die Laufräder eher für leichtere Fahrer geeignet und auch die Naben nicht so toll sein sollen. :confused:
Bisher hatte ich noch keine Probleme. Was meint Ihr?
Und für den Fall, dass die Laufräder mal schlapp machen, habe ich überlegt in einen zweiten Laufradsatz zu investieren. In die engere Wahl habe ich genommen: Fulcrum Racing 5, Mavic Cosmic Elite, Mavic Ksyrium SL (teuer, teuer) und Shimano Dura Ace WH-7850-SL (auch ganz schön teuer).
Was meint Ihr?

goflo
28.02.2008, 06:54
Hallo Karsten,
ich bin die AmClassic Sprint 350 nicht gefahren und kann dazu nichts sagen.
Ich würde mir an deiner Stelle keine Systemlaufräder kaufen, sondern mir welche aufbauen (lassen). Wenn du es machen lässt, dann wähle einen anständigen Laden, in dem Leute arbeiten, die Ahnung haben und dich beraten können. Mit den Ksyrium SL habe ich schlechte Erfahrungen gemacht - von denen rate ich dir ab.

Frage vielleicht im Forum einmal nach, welche Laufradbauer gute Kritiken bekommen. Ich kenne Radplan Delta und Whizz Wheels und habe mit beiden gute Erfahrungen gemacht - auch die Beratung und Zusammenstellung der Laufräder betreffend.

SPIRITS
28.02.2008, 07:02
Wenn Du keine Probleme damit hast - dann laß' Dir keine einreden.

Nicht jeder nimmt sein Material gleich hart ran.

Einzig die Wandstärke der Felgenflanken würde ich im Auge behalten - für den Fall, dass Du viel in hügeligem/bergigem Gelände oder bei Nässe unterwegs bist.

sodom
28.02.2008, 07:47
Ich hatte die 350er auch und +80 kg, bin nur 2x damit gefahren, die schleiften im wiegetritt deutlich und im Antritt dachte ich die Dinger verbiegen sich, die dünnen Bremsflanken waren mir auch nicht ganz geheuer...

Habe mir neu Easton Vista SL geholt, da schleift nichts, die Ksyrium Equipe, die ich vorher hatte, waren zwar solide und stabil, aber schliffen auch im Wiegetritt.
Die Fulcrum 5 standen auch zur Auswahl, es wurden aber die Vista SL, die silbernen Speichen passen besser zum Radl :)

HannesLoehr
28.02.2008, 07:55
Mit den Ksyrium SL habe ich schlechte Erfahrungen gemacht - von denen rate ich dir ab.


Nun ja, Mavic würde nicht so viele Laufräder verkaufen wenn alle schlecht wären:eek:
Habe nun den 2.ten Ksyrium Lauradsatz und bin bisher über 50000 km mit ihnen gefahren - ohne Probleme:D Jetzt ist es der ES von 2006.
Und der Freilauf bei Mavic ist einer der besten, kein Alu wo sich die Ritzel reinfräsen und dann mit dem Hammer runter geschlagen werden müssen.

Deshalb ist das mit den Empfehlungen hier so eine Sache, ich bin mit Mavic sehr zufrieden:)

HL

OCLV
28.02.2008, 08:31
Würde dann für Fulcrum Racing3 plädieren.

tonio
28.02.2008, 08:38
Würde dann für Fulcrum Racing3 plädieren.

Vollste Zustimmung!
Fahre auch die Racing 3, bin noch etwas schwerer als du und habe keinerlei Probleme.
Also, lieber etwas sparen, oder warten, bis sie jemand (leicht) gebraucht verkauft, als die R5 zu nehmen.

goflo
28.02.2008, 10:00
Nun ja, Mavic würde nicht so viele Laufräder verkaufen wenn alle schlecht wären:eek:
Habe nun den 2.ten Ksyrium Lauradsatz und bin bisher über 50000 km mit ihnen gefahren - ohne Probleme:D Jetzt ist es der ES von 2006.
Und der Freilauf bei Mavic ist einer der besten, kein Alu wo sich die Ritzel reinfräsen und dann mit dem Hammer runter geschlagen werden müssen.

Deshalb ist das mit den Empfehlungen hier so eine Sache, ich bin mit Mavic sehr zufrieden:)

HL

Aber ich habe doch nicht gesagt, dass sie alle schlecht sind, oder?
Ich habe von meinen Erfahrungen berichtet. Ich weiß aber, dass auch Andere schlechte Erfahrungen gemacht haben. Wir sprechen von den SL - nicht ES, die kenne ich nicht.
Übrigens, der Schluß, dass viele verkaufte Laufräder auf hohe Qualität hinweisen, ist zumindest bedenklich. Mavic wird oft als Erstausstattung angeboten.
Aus meiner Sicht daher nocheinmal: Kein Ksyrium SL!

rene06
28.02.2008, 10:13
Also ich kann mich nicht über Mavic beklagen!

Ich hatte an meinem alten Rad Elite drauf. Die laufen nach knapp 40000 km immer noch sehr gut.
Jetzt verwende ich ES Tour de France.
Nach etwas mehr als 10000 km mußte ich noch weder nachzentrieren oder sonst was machen. Sind zwar ziemlich teuer, aber durch die neuen R-Sys bekommt man sie auch schon billiger. ZB. pro-sports.de bietet sie schon um weniger als 600 € an.

goflo
28.02.2008, 11:22
Aber egal, ob die Ksyriums nun gut sind oder nicht, sollte man einem fast 90 kg Mann nicht besser stabile, selbst gebaute Laufräder empfehlen? Welche Gewichtsbeschränkungen haben die angesprochenen Systemlaufräder?

Banesto
28.02.2008, 11:33
Also die MAvics halten 90kg schon locker aus, da kenne ich Leute die schwerer sind und Mavic fahren.
Ich glaube offizielle Gewichtslimit ist über 100kg.

daft21
28.02.2008, 14:54
cxp33/dura ace/ dt comp

thread kan ngeschlossen werden :)

karsten1974
29.02.2008, 18:20
Hallo,

vielen Dank für die rege Beteiligung und die tolle Unterstützung. :Applaus:
Ich bin halt noch ganz neu auf dem Gebiet.
Zwischenzeitlich habe ich mich entschieden, einen Laufradsatz aufbauen zu lassen. Es werden entweder die DT Swiss 1.2 oder die Mavic CXP33 mit DuraAce- oder DT Swiss 240er-Naben und DT Swiss Aero oder Comp.

Viele Grüße
Karsten

halbgott
26.03.2008, 20:24
Die Ksyrium Equipe hielten meine (damals) 100+ locker aus.

Wie ist eigentlich die Gewichtsbeschränkung der WH-7850 und der Racing 1?

Beast
26.03.2008, 21:29
Welche Gewichtsbeschränkungen haben die angesprochenen Systemlaufräder?

Gewichtsbeschränkungen bei System-LRS sind für die Tonne.

Lustigerweise halten die Sätze von Herstellern die Gewichtsbeschränkungen angeben auch locker Fahrer aus die 50% mehr wiegen.

Und die Hersteller die keine oder utopische angeben, (u.a. meine Freunde in den U,S and A) bauen den grössten Bockmist zusammen.

halbgott
26.03.2008, 21:44
Ich habe jetzt mal auf der HP von Fulcrum nachgesehen und jede einzelne Bedienungsanleitung von Racing 7 bis Racing Zero durchgesehen. Dort steht ledigleich, daß Fahrer über 82kg/180lbs. öfter nachsehen sollen als leichtere, ob irgendwelche Schäden aufgetreten sind. :Applaus:

cluso
26.03.2008, 21:47
cxp33/dura ace/ dt comp

thread kan ngeschlossen werden :)

Stimmt, und eben für schönes Wetter im Sommer oder besondere Vorhaben die leichten AMClassics.

:Applaus: