PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufradsatz Racing1 Neutron Ultra Eurus



obisk
29.02.2008, 09:06
Hallo!

Wer kann mit Erfahrung berichten über diese Laufradsätze?
An mein SL2 soll ein anständig rundlaufender Laufradsatz montiert werden.

Ist die Einspeichung bei Fulcrums Racing 1 sinnvoll?
Ist das Eurus dem Racing1 vorzuziehen?
Läuft aufgrund der größeren Speichenzahl das Neutron besser und stabiler?

Wer hilft mir mit seiner ERfahrung? Ich kann nicht alles selbst testen und werde ja auch nicht gesponsored, so dass es mir eben nicht egal ist ob das Material gut ist oder schlecht; das Rad rundläuft oder nicht.

Vielen Dank für die Mithilfe
Jörg

XTR_Chris_XTR
29.02.2008, 09:15
Von den zwei würde ich wohl zu den Eurus tendieren.

Was hast du denn für ne Gruppe verbaut?

Sehr gut ist immoment der Shimano WH 7850 C24 CL. Mit nur 1350g um einiges leichter als die zwei oben und vom Preis in derselben Liga.

ICh fahr das Vorgänger Modell WH 7801 24 CL und find den Laufradsatz genial. Der rollt wie ein Einser!!!

marathonisti
29.02.2008, 09:22
Von den zwei würde ich wohl zu den Eurus tendieren.

Was hast du denn für ne Gruppe verbaut?

Sehr gut ist immoment der Shimano WH 7850 C24 CL. Mit nur 1350g um einiges leichter als die zwei oben und vom Preis in derselben Liga.

ICh fahr das Vorgänger Modell WH 7801 24 CL und find den Laufradsatz genial. Der rollt wie ein Einser!!!


Ich glaube aber das die noch keiner fährt ,Liefertermin angeblich Sommer 2008;)

XTR_Chris_XTR
29.02.2008, 09:36
User "Herr Sondermann" fährt sie zB schon.

hier gibts Bilder vom verbauten LRS: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=122364&highlight=Shimano+7850&page=2

Mr_Spinalzo
29.02.2008, 10:22
Hallo,

die genannten shimanos würde ich auch an erste stelle setzen.

und die fulcrums den campas vorziehen.
- die fulcrum naben sind fast identisch aber was die dichtung angeht etwas verbessert ( laufen noch leichter )

- das fulcrum 2:1 halte ich für sinnvoller als G3 da die felge gleichmässiger belastet wird

mfg

OCLV
29.02.2008, 10:47
Neutron sind seit einem Jahrzehnt bewährt. :Bluesbrot Gewicht ist so bei 1580-1600 Gramm. Kosten um die 420-450 EUR.

Racing1 sind etwas poppiger von der Optik her (gut für die Eisdiele :D ), aber ich wage zu bezweifeln, dass die aerodynamischer sind als Neutrons, weil die Speichen nicht wirklich aero sind und die ausgefrästen Felgen auch nicht so gut sind dafür. Außenliegende Nippel haben sie auch. :ü Gewicht: 1590-1640 Gramm. Kosten um die 570-630 EUR.

Eurus sind eigentlich so wie die Racing1, nur dass die Speichen am HR nicht gleichmäßig verteilt sind, sondern halt in Gruppen. Große Probleme sind mir dabei nicht bekannt. Bei den seltenen (!) Zentrierarbeiten dauert es halt vielleicht 10 min länger das zu zentrieren, aber das sollte auch egal sein. So oft (wenn überhaupt) macht man das ja nicht. :Bluesbrot Wiegen 1590-1660 Gramm, kosten zwischen 580-630 EUR.


Wenn du mich fragst, wirkt der grazile Neutron LRS an dem Speci SL2 etwas verloren. Die Aluspeichen der Racing1/Eurus sind zwar etwas seitenwindempfindlicher, aber daran kann man sich ganz gut gewöhnen.

Die Eurus haben hinten eine höhere Felge als vorne. Wenn du das magst, nimm die Eurus. Wenn nicht, nimmt die Racing1. Nehmen sich beide nicht viel. Nabentechnik ist ja eh bei allen 3 gleich.

Gruß Thomas

marathonisti
29.02.2008, 11:57
Wie sieht es denn mit den Shamal Ultra Titan aus wiegen so um 1420 Gr müssten doch eigentlich zum Tarmac SL2 passen oder ?? :D

Ich bin ja auch dabei mir ein Tarmac SL2 zu holen weiss aber auch noch nicht welchen LR Satz ich nehmen soll ,entweder einen Zipp oder ????:hmm::hmm::hmm:

Densi
29.02.2008, 12:36
Neutron sind seit einem Jahrzehnt bewährt. :Bluesbrot Gewicht ist so bei 1580-1600 Gramm. Kosten um die 420-450 EUR.

Racing1 sind etwas poppiger von der Optik her (gut für die Eisdiele :D ), aber ich wage zu bezweifeln, dass die aerodynamischer sind als Neutrons, weil die Speichen nicht wirklich aero sind und die ausgefrästen Felgen auch nicht so gut sind dafür. Außenliegende Nippel haben sie auch. :ü Gewicht: 1590-1640 Gramm. Kosten um die 570-630 EUR.

Eurus sind eigentlich so wie die Racing1, nur dass die Speichen am HR nicht gleichmäßig verteilt sind, sondern halt in Gruppen. Große Probleme sind mir dabei nicht bekannt. Bei den seltenen (!) Zentrierarbeiten dauert es halt vielleicht 10 min länger das zu zentrieren, aber das sollte auch egal sein. So oft (wenn überhaupt) macht man das ja nicht. :Bluesbrot Wiegen 1590-1660 Gramm, kosten zwischen 580-630 EUR.


Wenn du mich fragst, wirkt der grazile Neutron LRS an dem Speci SL2 etwas verloren. Die Aluspeichen der Racing1/Eurus sind zwar etwas seitenwindempfindlicher, aber daran kann man sich ganz gut gewöhnen.

Die Eurus haben hinten eine höhere Felge als vorne. Wenn du das magst, nimm die Eurus. Wenn nicht, nimmt die Racing1. Nehmen sich beide nicht viel. Nabentechnik ist ja eh bei allen 3 gleich.

Gruß Thomas

mal wieder sehr sachkundig zusammengefasst. :Applaus:

Ich fahr die Racing 1 und bin sehr zufrieden, Gewicht liegt bei 1630 g, dafür braucht man aber kein Felgenband mehr :rolleyes: Mit ein Grund war die Optik.

Gruß,
Daniel

daft21
29.02.2008, 13:47
Ich wage es mal zu bezweifeln, dass die Nabentechnik bei Neutron gleich ist wie bei Fulcrum1 bzw eurus. Quelle: Radhändler.

Ic hwürde Zonda oder fulcrum 3 den eurus oder Fulcrum1 vorziehen, da der gewichtsunterschied marginal ist und bei erst genannten Stahlspeichen verbaut sind.

von den dreien würde ich rational zu den Neutron tendieren. Die Eurus bzw. Fulc1 gefallen mir zwar optisch, verfügen jedoch über viel technisch fragwürdigen Schnickschnack.

Daddy yo yo
29.02.2008, 13:49
Von den zwei würde ich wohl zu den Eurus tendieren.racing1, neutron, eurus. :krabben:

Bonsai
29.02.2008, 13:52
Neutron sind seit einem Jahrzehnt bewährt. :Bluesbrot Gewicht ist so bei 1580-1600 Gramm. Kosten um die 420-450 EUR.

Racing1 sind etwas poppiger von der Optik her (gut für die Eisdiele :D ), aber ich wage zu bezweifeln, dass die aerodynamischer sind als Neutrons, weil die Speichen nicht wirklich aero sind und die ausgefrästen Felgen auch nicht so gut sind dafür. Außenliegende Nippel haben sie auch. :ü Gewicht: 1590-1640 Gramm. Kosten um die 570-630 EUR.

Eurus sind eigentlich so wie die Racing1, nur dass die Speichen am HR nicht gleichmäßig verteilt sind, sondern halt in Gruppen. Große Probleme sind mir dabei nicht bekannt. Bei den seltenen (!) Zentrierarbeiten dauert es halt vielleicht 10 min länger das zu zentrieren, aber das sollte auch egal sein. So oft (wenn überhaupt) macht man das ja nicht. :Bluesbrot Wiegen 1590-1660 Gramm, kosten zwischen 580-630 EUR.


Wenn du mich fragst, wirkt der grazile Neutron LRS an dem Speci SL2 etwas verloren. Die Aluspeichen der Racing1/Eurus sind zwar etwas seitenwindempfindlicher, aber daran kann man sich ganz gut gewöhnen.

Die Eurus haben hinten eine höhere Felge als vorne. Wenn du das magst, nimm die Eurus. Wenn nicht, nimmt die Racing1. Nehmen sich beide nicht viel. Nabentechnik ist ja eh bei allen 3 gleich.

Gruß Thomas

Sehr gut zusammengefasst :)

Ich würde die Neutron nehmen! Fahre ich selber auch und kann ich nur empfehlen! Zudem das beste Preisleistungs-Verhältnis :)

Daddy yo yo
29.02.2008, 13:57
vielleicht zeigt uns der hr. obisk mal sein rädle, dann könnten wir auch nach der optik bzw. den anbauteilen entscheiden.

OCLV
29.02.2008, 14:04
Ich wage es mal zu bezweifeln, dass die Nabentechnik bei Neutron gleich ist wie bei Fulcrum1 bzw eurus. Quelle: Radhändler.

Ich würde Zonda oder fulcrum 3 den eurus oder Fulcrum1 vorziehen, da der gewichtsunterschied marginal ist und bei erst genannten Stahlspeichen verbaut sind.

von den dreien würde ich rational zu den Neutron tendieren. Die Eurus bzw. Fulc1 gefallen mir zwar optisch, verfügen jedoch über viel technisch fragwürdigen Schnickschnack.

Erbsenzähler! :D

OK, an den Neutrons ist außen noch die rundliche Kunststoffkappe dran. Die kann man als zusätzliche Dichtung ansehen. Aufgrund dieser Tatsache ist der Konus bei den Neutrons etwas dicker von der Angriffsfläche für den Maulschlüssel. Sonst ist die Technik aber wirklich identisch. ;) Komm mir jetzt bitte nicht damit, dass die Nabenkörper anders aussehen! :) Es ging ja um die Technik und nicht um die Optik.

Bis auf die Shamals hab ich alle genannten LR (Racing 1 und 3, Eurus, Zonda, Neutron) in der Hand gehabt bzw. daran gebastelt. Gewogen habe ich einige davon. Beispiel von gestern: Racing1 wiegen 1610 Gramm, Racing3 wiegen 1626 Gramm.
Zudem merkt man, dass die Racing3 aerodynamischer sind. Testen kann man das ganz gut dadurch, dass man seine Wange an das drehende LR hält und spürt wie stark es da vorbei pustet. Man siehts aber auch schon so: (siehe mein erster Post zu den Racing1)

Die Verarbeitung ist bei den höherwertigen LR, also Racing1 und Eurus statt Racing3 und Zonda einfach besser. Die Oberflächen wirken satter, die Speichen stehen gerade (ich sag nur Racing3 :rolleyes: ), die Schnellspanner sind leichter (nur bei Fulcrum so). Den Gewichtsvorteil kann man im Prinzip vernachlässigen.

Ich persönlich vertraue den Stahlspeichen aber auch mehr als den Aluspeichen.

Ob einem die bessere Verarbeitung, das bessere Image und das minimal geringere Gewicht ca. 200 EUR mehr wert sind gegenüber den "kleinen Brüdern" muss jeder selbst entscheiden. Ich kann dazu nur sagen: ein gutes Neutron ist (technisch) nie fehl am Platze! :D

Burschi
29.02.2008, 14:27
Die Neutron rollen definitiv besser als die Racing 1. Mit den Racing 1 hatte ich ständig das Gefühl, ich müsste extra hart reintreten, um vorwärts zu kommen. Die Neutron (ich: Neutron Ultra) rollen hingegen gut.

PS: Die Racing 1 hatte ich einst (vor 2 Jahren) hauptsächlich wegen der Optik gekauft. Das war's dann aber auch schon, was mir an den Dingern gefallen hat.

obisk
29.02.2008, 22:07
Nun habe ich schon 3 mal geantwortet und das System wirft mich immer wieder raus.

Also aus opt. Gründen habe ich die Racing 1 .
Aber mein Hinterbau überträgt Schwingungen auf das Rad.
Ich bin richtig gefrustet.
Technik und Funktion gehen bei mir jedenfalls der Optik vor.

obisk
29.02.2008, 22:11
Ja die Optik und dann stelle ich auch noch fest, dass meine alten Laufräder (OpenPro, 32 Sapim Messerspeichen, Recordnabe) mit gelicher Bestückung (Conti4000) jeweils ca.30g schwerer sind.
Mit einer neuen Recordnabe würden die also Racing 1 unterbieten!!!
:Applaus:

Wie bringe ich denn hier Bilder herein?

eifelblitz
01.03.2008, 08:29
Ich glaube aber das die noch keiner fährt ,Liefertermin angeblich Sommer 2008;)

Weiß jemand, wer die verbindlich liefern kann ?

Brunolp12
01.03.2008, 17:30
Nun habe ich schon 3 mal geantwortet und das System wirft mich immer wieder raus.
Also aus opt. Gründen habe ich die Racing 1 .
Aber mein Hinterbau überträgt Schwingungen auf das Rad.
Ich bin richtig gefrustet.

:confused: wie kannst Du um 09 Uhr um Erfahrungen bitten und um 22 Uhr selbst welche posten :rolleyes:

(und in einem anderen Thread um 21 Uhr behaupten: "Also seit November hängen die Fulcrum Racing 1 in meinem Rennrad.")

fabio77
01.03.2008, 17:37
:confused: wie kannst Du um 09 Uhr um Erfahrungen bitten und um 22 Uhr selbst welche posten :rolleyes:

(und in einem anderen Thread um 21 Uhr behaupten: "Also seit November hängen die Fulcrum Racing 1 in meinem Rennrad.")

ich glaub der typ lebt in mehreren realitäten (aka desmond effekt)

obisk
01.03.2008, 21:01
:confused: wie kannst Du um 09 Uhr um Erfahrungen bitten und um 22 Uhr selbst welche posten :rolleyes:

(und in einem anderen Thread um 21 Uhr behaupten: "Also seit November hängen die Fulcrum Racing 1 in meinem Rennrad.")

So ist es aber!
Im Winter und bei Salz fahre ich mein neues Radd nicht!
Dass ich schon Gedanken über das Racing 1 machte tut doch der Sache nichts ab, dass ich mal um ne Erfahung frage. Zum Teil kommt ja ähnliches heraus. Sage ich meine Meinung gleich, dann ist doch jeder schon voreingenommen. Außerdem wollte ich die Dinger nicht schlecht machen aber als ich dann meine alten 32 Speichen auch noch wog ging mir der Hut hoch.

Brunolp12
01.03.2008, 22:46
So ist es aber!
Im Winter und bei Salz fahre ich mein neues Radd nicht!
Dass ich schon Gedanken über das Racing 1 machte tut doch der Sache nichts ab, dass ich mal um ne Erfahung frage.

hmmm, ich finds unehrlich, wenn man hier ne Kaufberatung suggeriert und nicht die wahre Situation beschreibt... da fühlt man sich irgendwie veräppelt

obisk
02.03.2008, 12:09
Hallo,

die genannten shimanos würde ich auch an erste stelle setzen.

und die fulcrums den campas vorziehen.
- die fulcrum naben sind fast identisch aber was die dichtung angeht etwas verbessert ( laufen noch leichter )

- das fulcrum 2:1 halte ich für sinnvoller als G3 da die felge gleichmässiger belastet wird

mfg

Ist das nicht genau umgekehrt?

Die Kräfte zur Nabe sind bei fulcrum besser!
Die seitlichen aber doch bei Campa!
Eine Felge wird wohl aufgrund der Höhe und Breite eher auf die seitlichen reagieren als auf die zur NAbe hin.

Mr_Spinalzo
02.03.2008, 13:14
Ist das nicht genau umgekehrt?

Die Kräfte zur Nabe sind bei fulcrum besser!
Die seitlichen aber doch bei Campa!
Eine Felge wird wohl aufgrund der Höhe und Breite eher auf die seitlichen reagieren als auf die zur NAbe hin.

naben seitig ist fast kein unterschied zwischen G3 und 2:1

G3 ist ja auch 2:1 nur dass zusätzlich je 3 speichen seitens der felge enger zusammen stehen ( die radiale speiche wird dazwischen gequetscht )


mfg

cervelli
08.04.2008, 00:42
Die Neutron rollen definitiv besser als die Racing 1. Mit den Racing 1 hatte ich ständig das Gefühl, ich müsste extra hart reintreten, um vorwärts zu kommen. Die Neutron (ich: Neutron Ultra) rollen hingegen gut.

PS: Die Racing 1 hatte ich einst (vor 2 Jahren) hauptsächlich wegen der Optik gekauft. Das war's dann aber auch schon, was mir an den Dingern gefallen hat.

sagt mal, welche sind steifer, die neutron oder die neutron ultra ? hinten andere einspeichung!"!!

KönigJohan
08.04.2008, 07:52
Die Neutron rollen definitiv besser als die Racing 1. Mit den Racing 1 hatte ich ständig das Gefühl, ich müsste extra hart reintreten, um vorwärts zu kommen. Die Neutron (ich: Neutron Ultra) rollen hingegen gut.

PS: Die Racing 1 hatte ich einst (vor 2 Jahren) hauptsächlich wegen der Optik gekauft. Das war's dann aber auch schon, was mir an den Dingern gefallen hat.

mal abgesehen davon, daß die neutrons (neben den hyperon) meine lieblingslaufräder sind, kann ich auch über meine fulcrum racing1 nichts, aber auch gar nichts negatives sagen. aerodynamik? was weiß ich... die dinger rollen, bergauf, bergab, ob ich jetzt ne halbe sekunde wegen irgendwelcher nippel und ausfräsungen verliere, weiß ich nicht. tatsache ist, daß sie halten, bei regenm, sonne und wind, mehr interessiert mich nicht.

Brunolp12
08.04.2008, 08:28
(...)kann ich auch über meine fulcrum racing1 nichts, aber auch gar nichts negatives sagen. aerodynamik? was weiß ich... die dinger rollen, bergauf, bergab

was mich ein bisschen geschockt hat ist, dass die R1 real beinahe das gleiche wiegen wie die R3. Man zahlt den Aufpreis für die wertigere Verarbeitung

KönigJohan
08.04.2008, 08:32
was mich ein bisschen geschockt hat ist, dass die R1 real beinahe das gleiche wiegen wie die R3. Man zahlt den Aufpreis für die wertigere Verarbeitung
kann sein.

Andi
08.04.2008, 08:32
Optisch sind die Neutrons meine Favoriten. Die sollen an mein nächstes Rad.

fire-fighter
08.04.2008, 08:45
Also ich finde, Campa könnte mal wieder was neues im Bereich Laufräder entwickeln.
Sollen mal die Gruppen in Ruhe lassen und Nachfolger für Eurus und Neutrons etc auf den MArkt bringen.
Natürlich nur, wenn es dabei einen technischen Vorteil gibt und nicht nur Marketinggefasel.

OCLV
08.04.2008, 09:14
sagt mal, welche sind steifer, die neutron oder die neutron ultra ? hinten andere einspeichung!"!!

Theoretisch sind die Neutron Ultra am HR minimalst steifer aufgrund des größeren Flansches. Gemerkt hab ich davon aber noch nichts bisher. Habe ja beide.

Nimm die deren Naben dir besser gefallen.