PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zentrierfrage an Laufradexperten



Weinagsmann
03.03.2008, 17:01
Hallo!

Habe einen gebrauchten LRS ersteigert, jedoch hat das Hinterrad entgegen der Beschreibung einen Höhenschlag von ca 1,5 mm. Der private Verkäufer hat nun das LR zurück und will nachbessern. Da der Höhenschlag nur sehr kurz ist bekommt man es wohl nicht mehr ganz gerade hin und mir wurde in Aussicht gestellt den Höhenschlag auf 0,8mm zu mindern.

1. Merkt man das bein fahren bzw. sind 0,8 mm ein zu akzeptierender Wert

2. Geht es unter Umständen noch besser, wenn man erst alle Speichen löst und von vorn beginnt?

(es habdelt sich um ein p-light Hinterrad mit 50mm Felge und 24 Speichen)

Danke für die Antworten im Vorraus!!!

OCLV
03.03.2008, 17:10
0,8mm ist beim Höhenschlag ok. Du sagst, es ist kein kurzer Schlag, was darauf hindeutet, dass es ziemlich genau gegenüber vom Ventil sein müsste. Dort ist die Felge zusammengesteckt und man wird sie dort nie perfekt rund bekommen!

Wie gesagt: beim Höhenschlag sind 0,8m OK.

Speichen würde ich nicht nochmal lösen, mag das Material nicht so.

Gruß Thomas

PAYE
03.03.2008, 17:14
Hallo!

Habe einen gebrauchten LRS ersteigert, jedoch hat das Hinterrad entgegen der Beschreibung einen Höhenschlag von ca 1,5 mm. Der private Verkäufer hat nun das LR zurück und will nachbessern. Da der Höhenschlag nur sehr kurz ist bekommt man es wohl nicht mehr ganz gerade hin und mir wurde in Aussicht gestellt den Höhenschlag auf 0,8mm zu mindern.

1. Merkt man das bein fahren bzw. sind 0,8 mm ein zu akzeptierender Wert

2. Geht es unter Umständen noch besser, wenn man erst alle Speichen löst und von vorn beginnt?

(es habdelt sich um ein p-light Hinterrad mit 50mm Felge und 24 Speichen)

Danke für die Antworten im Vorraus!!!

Na ja,
meistens ist die Straße rauer und unebener als 0,8mm Unterschied. Eigentlich solltest du den "Buckel" nicht bemerken, wenn du den Mantel sorgfältig ausrichtest.
Trotzdem ist es suboptimal, einen Höhenschlag im Laufrad zu haben. 50 mm ist schon ein hohes Profil, 24 Speichen lassen nur wenig Korrekturmöglichkeit zu.
Wenn der Verkäufer handwerklich fit ist, kann er dir den Höhenschlag durch komplettes Lösen der Speichen und anschließende komplette Neuzentrierung des Laufrades schon sinnvoll ausrichten. Falls er davon keine echte Ahnung hat, kann er dein Laufrad auch massiv verspannen, so dass du entweder häufig Speichendefekte oder Seitenschläge erwarten musst.
Auf jeden Fall dürfte das Laufrad durch einen Quasi-Neuaufbau im Betrieb evt. schon noch etwas "arbeiten", so dass eine weitere Nachzentrierung erforderlich sein wird. Ausser eben, der Verkäufer ist ein Spezialist beim Einspeichen von Laufrädern.

Weinagsmann
03.03.2008, 17:26
0,8mm ist beim Höhenschlag ok. Du sagst, es ist kein kurzer Schlag, was darauf hindeutet, dass es ziemlich genau gegenüber vom Ventil sein müsste. Dort ist die Felge zusammengesteckt und man wird sie dort nie perfekt rund bekommen!

Wie gesagt: beim Höhenschlag sind 0,8m OK.

Speichen würde ich nicht nochmal lösen, mag das Material nicht so.

Gruß Thomas

Ja genau, der Höhenschlag ist an der gegenüberliegenden Seite des Ventils!
Dachte eher, da ist mal jemand mit zu wenig Luft durch ein Schlagloch gefahren oder so. Aber Deine Erklärung klingt sehr einleuchtend...

OCLV
03.03.2008, 17:31
Manchmal kann man diesen Stoß als Schlag in der Höhe auch mit der Hand fühlen (und sehen). da reicht es dann sogar, der Felge kurz mit Schleifpapier zuleibe zu rücken und das glatt zu schleifen. Nötig ist es aber nicht, da das LR ansonsten ja rund läuft...

PAYE
03.03.2008, 17:40
Manchmal kann man diesen Stoß als Schlag in der Höhe auch mit der Hand fühlen (und sehen). da reicht es dann sogar, der Felge kurz mit Schleifpapier zuleibe zu rücken und das glatt zu schleifen. Nötig ist es aber nicht, da das LR ansonsten ja rund läuft...

Was sollte das Abschleifen bringen?
Der eigentlich unrunde Teil ist ja nicht der obere Felgenrand, sondern das Felgenhorn, welches den Drahtreifen festhält. Und das Felgenhorn verändert sich doch nicht dadurch, dass du den oberen Felgenrand abschleifst!

Interessant ist ja eigentlich nur, ob der aufgezogene Mantel an besagter Stelle "einen Berg oder ein Tal" macht oder aber stoisch-gleichmäßig über die Stelle der Felge drüber geht.

OCLV
03.03.2008, 17:47
Hab ich doch gesagt! ;)

Nötig ist es aber nicht, da das LR ansonsten ja rund läuft...


Dass der Reifen dadurch unrund läuft, ist meist eher unwahrscheinlich.

Ich hab das auch nur geschrieben, damit er das LR in den Zentrierständer spannen kann, die Messuhr dran hält und Nachts ruhig schlafen kann, wenn da weniger Abweichung angezeigt wird. ;) Dass es in der Praxis nix bringt, weiß ich auch.

rider
03.03.2008, 17:55
Dass es in der Praxis nix bringt, weiß ich auch.Das hab ich aber auch anders aufgefasst. ;)

magicman
03.03.2008, 18:29
0, 8mm ist null problem , wenn ich mir 10 laufräder nehme habe 9 einen geringen höhenschlag höhenschlag.
das zweite.... reifen sind auch nie zu 100 % rund