PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieviel sind 102, 56 und 55 Nm/° in N/mm...



marmotte
09.03.2008, 23:02
... oder wie die aktuelle Einheit nun heißt? Zu Vergleichszwecken.

Danke, M.

prince67
09.03.2008, 23:06
:confused::confused::confused:
Wo werden diese Einheiten verwendet?

Grundsätzlich: Man kann nur Einheiten umrechnen, wenn die Basis gleich ist.
z.B. Kraft x Weg kann man nicht in Kraft / Weg umrechnen.

SPIRITS
09.03.2008, 23:13
Also wenn Du die aktuellen Tour-Ergebnisse meinst:

Die 102 Nm/° sind sicher Steuerkopfsteifigkeit - das ist ein sehr guter Wert.

55 N/mm ist Tretlagersteifigkeit, und die ist dank der erneut veränderten Messmethoden nicht mit den bisherigen Werten vergleichbar.

Im Testfeld schwanken die Werte zwischen 46 und 65 N/mm - ist also Mittelmaß der aktuellen Generation, locker genug für die meisten Fahrer, würd' ich sagen.

bauing
09.03.2008, 23:21
hmmm, kann man diese Einheit überhaupt vergleichen? Ich glaube fast nicht. Nm/° bedeutet ja, dass eine Kraft * Länge (Hebelarm) pro Grad (also Rotation) auftritt. Dies hat ja nichts mit einer Kraft pro Längeneinheit N/mm zu tun.
Weiß es aber auch nicht...

SPIRITS
09.03.2008, 23:35
Vielleicht erklärt M. mal, was er genau meint - bevor wir hier weiter wild rumraten. :Bluesbrot

bauing
09.03.2008, 23:49
Steuerkopfsteifigkeit in Nm/Grad:
Durchschnitt aus drei Messungen auf der velojournal-
Messeinrichtung. Die Steuerkopfsteifigkeit in Nm/Grad beschreibt,
welche Kraft aufgebracht werden muss, um das Steuerrohr
gegenüber der Hinterradachse um ein Grad zu verdrehen.

marmotte
10.03.2008, 06:32
Servus,

entschuldigt, dass das nicht klar war. Ich dachte, Tour würde jetzt allgemein anstelle von Nm/° als Einheit für die verschiedenen Steifigkeitswerte N/mm verwenden. Stimmt das nicht? Ich würde o.g. Werte jetzt gerne von der einen Einheit in die andere umrechnen.

Der Koga Gentsracer, den ich mir aufgebaut habe, wurde mal von Fiets getestet, und da kamen für den Lenkkopf 102 Nm/° heraus, für das Tretlager 56Nm/°, und für die Gabel 55 Nm/°. Kann man das so umrechnen?
Danke, M.

SPIRITS
10.03.2008, 06:53
Hallo,

Tour verwendet seit geraumer Zeit Nm/° für die Steuerkopfsteifigkeit und N/mm für's Tretlager.

Früher wurde Nm/° auch für's Tretlager verwendet, aber das ist schon länger nicht mehr aktuell.

Da das System innerhalb der N/mm-Ära auch schon geändert wurde, sind die neuen Werte (2008) nicht mit älteren vergleichbar.

Wenn Fiets nicht genau nach der gleichen Meßmethode wie Tour arbeitet, sind die Werte NICHT vergleichbar - man sieht das z. B. bei den Messwerten der Roadbike, die aufgrund anderer Versuchsanordnung deutlich höher ausfallen als die der Tour.

Am besten ordnet man dieses Werte in die "Referenzwerte" des betreffenden Magazins ein - denn Nm/° oder N/mm sind keine in Stein gehauenen Werte, sondern stark von der Messmethode/Versuchsaufbau abhängig.

Solange Fiets nicht "nach Tour-System 2008" arbeitet, sind die Werte nicht wirklich miteinander zu vergleichen.

marmotte
10.03.2008, 15:23
Merci fûr die präzise Zusammenfassung. Mir langt die Steifigkeit sowieso, also werd' ich jetzt nicht lang rumsuchen, wie man das vergleichen kann, wenn eine einfache Umrechnung nicht möglich ist.

cluso
10.03.2008, 17:44
Hallo,

Tour verwendet seit geraumer Zeit Nm/° für die Steuerkopfsteifigkeit und N/mm für's Tretlager.

Früher wurde Nm/° auch für's Tretlager verwendet, aber das ist schon länger nicht mehr aktuell.

Da das System innerhalb der N/mm-Ära auch schon geändert wurde, sind die neuen Werte (2008) nicht mit älteren vergleichbar.

Wenn Fiets nicht genau nach der gleichen Meßmethode wie Tour arbeitet, sind die Werte NICHT vergleichbar - man sieht das z. B. bei den Messwerten der Roadbike, die aufgrund anderer Versuchsanordnung deutlich höher ausfallen als die der Tour.

Am besten ordnet man dieses Werte in die "Referenzwerte" des betreffenden Magazins ein - denn Nm/° oder N/mm sind keine in Stein gehauenen Werte, sondern stark von der Messmethode/Versuchsaufbau abhängig.

Solange Fiets nicht "nach Tour-System 2008" arbeitet, sind die Werte nicht wirklich miteinander zu vergleichen.


Fällt mir grad so ein:

Die Tour hat die Messmethode geändert. Man könnte doch, wenn man den Abstand vom Drehpunkt kennt an dem die Messung erfolg, mit Freund Pythagoras, Sinus, Kosinus und Tangens die Werte vergleichbar machen, oder?

SPIRITS
10.03.2008, 18:51
Fällt mir grad so ein:

Die Tour hat die Messmethode geändert. Man könnte doch, wenn man den Abstand vom Drehpunkt kennt an dem die Messung erfolg, mit Freund Pythagoras, Sinus, Kosinus und Tangens die Werte vergleichbar machen, oder?

Widerspreche nur ungern, aber das wage ich doch sehr zu bezweifeln - es ist schließlich die Einspannung des Rahmensets in die Foltermaschine geändert worden (Gabel kann jetzt "realitätsnäher" ausweichen).

Um das umzurechnen, bräuchtest Du wahrscheinlich noch eine Formel, mit der Du die Seitensteifigkeit der Gabel etc. mit einbeziehst - das wird arg kompliziert & vermutlich kaum sonderlich exakt... ;)

martl
10.03.2008, 19:11
Wenn man unterschiedliche Meßmethoden, Einspannungen etc außer acht läßt, wieso sollte man Nm/° nicht in N/mm umrechnen können? Die Längen sind bekannt, und dann brauchts nur noch den Tangens.

SPIRITS
10.03.2008, 19:15
Wenn man unterschiedliche Meßmethoden, Einspannungen etc außer acht läßt, wieso sollte man Nm/° nicht in N/mm umrechnen können?

Bringt nur nix, mangels Vergleichbarkeit aus o. g. Gründen.

marmotte
10.03.2008, 19:25
Hat mich doch gekitzelt:

hier Werte aus einem alten Tourtest:

Lenkkopf: 81Nm/°
Tretlager: 104Nm/°
Gabel: 58 N/mm

Jetzt Fiets (dummerweise kann ich nicht richtig Niederländisch, vielleicht kommt es daher, dass ich hier irgendwas nicht kapier ...)

"Torsjestijfheid" : 102Nm/° (ich dachte, das wäre der Lenkkopf)
"bracketstijfheid": 56 Nm/° (Tretlager??? von wegen englisch bracket?)
"voorvork" : 55 Einheit fehlt in Wirklichkeit (Gabel, von wegen deutsch Forke/englisch fork)

:confused::confused::confused: