PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : An die Stadtradfahrer: STI oder Rapidfire?



Frühaufsteher
12.03.2008, 20:44
Endlich hat mein Stadtrad den Geist aufgegeben, und ich darf mir was neues wünschen.

Einsatzort: täglich quer durch München, je nach Einsatzort einfache Strecke 10 oder 17 km.

Ich bin eher jemand, der viel schaltet und die Trittfrequenz konstant hält. Und da oft gebremst und beschleunigt werden muß...

Nun schwanke ich zwischen Rennlenker/STI + compact und MTB-Lenker mit Rapidfire und großen Ritzeln vorne.

Bis jetzt komme ich mit dem MTB-Lenker ganz gut zurecht, aber auf längeren Geraden würde ich gerne weiter nach vorne gehen. Was sind eure Erfahrungen?

Frühaufsteher
(viertel nach fünf!)

Pumare
12.03.2008, 21:37
Endlich hat mein Stadtrad den Geist aufgegeben, und ich darf mir was neues wünschen.

Einsatzort: täglich quer durch München, je nach Einsatzort einfache Strecke 10 oder 17 km.

Ich bin eher jemand, der viel schaltet und die Trittfrequenz konstant hält. Und da oft gebremst und beschleunigt werden muß...

Nun schwanke ich zwischen Rennlenker/STI + compact und MTB-Lenker mit Rapidfire und großen Ritzeln vorne.

Bis jetzt komme ich mit dem MTB-Lenker ganz gut zurecht, aber auf längeren Geraden würde ich gerne weiter nach vorne gehen. Was sind eure Erfahrungen?

Frühaufsteher
(viertel nach fünf!)

Seas,
ich würde fürs Stadtrad doch eher den MTB Lenker empfehlen. Ein Rennlenker bringts da wohl kaum. Kannst dir ja nen längeren Vorbau dranbaun, wenn du gestreckter sitzen willst.
Gruß Alf

ritzenflitzer
12.03.2008, 21:41
mein ich auch

rapidfire ist wunderbar schnell und dann erst das furchterregende schaltgeräusch im nacken deines opfers kurz bevor du du es erlegst:Applaus:

zwanzich
13.03.2008, 07:53
Ist ja nich zuletzt eine wirtschaftliche Frage: ist das Rad gut beaufsichtigt?
Wenn nein: STI sind begehrter und teurer als Rapidfire.

(Tipp von jemandem, der um die gleich Zeit aufsteht und 23 km vom mit bewachter Tiefgarage ausgestatteten Arbeitsplatz entfernt wohnt ;) )

paulipirat
13.03.2008, 08:01
Rohloff mit Dreh-Schalt-Griff :rolleyes: ?

Diman
13.03.2008, 08:03
Rohloff mit Dreh-Schalt-Griff :rolleyes: ?

nö, eine Alfine mit Dreh-Schalt-Griff. :D

Frühaufsteher
13.03.2008, 08:08
Ultegra hätte mir gefallen. Bei Rose gibts ansehnliche Exemplare.

Aber SON und Ixon IQ Fly hab ich schon, und dann reicht wahrscheinlich sogar die LX. Ich brauche halt vorne nicht die MTB-Abstufung.

WIchtig ist eher haltbare Ritzel und Kettenblätter.

Danke für die Rückmeldungen

frühaufsteher

vorTrieB
13.03.2008, 08:30
Ich fahre in der Stadt sehr gern: Hornlenker (http://www.profirad.de/profile-design-airwing-lenker-rennradlenker-p-2456.html?language=de), am Schönwetter-Rad mit Bremsschaltgriffen am Regenrad mit einem Sram-Schalter. Beides geht gut, für häufiges Schalten scheinen mir die Bremsschaltgriffe etwas angenehmer zu sein.

klappradl
13.03.2008, 08:35
Für die langen Geraden kann man gut Syntace B2 Hörnchen nehmen.
http://www.syntace.de/imgserver/syntace/images/0/800/807/picture807_Syntace.jpg
Auf dem Bild sind sie gekürzt.

PS: Wozu brauchst du in München mehrere Kettenblätter? Eins reicht doch vollig aus. Spart den Umwerfer.

Frühaufsteher
13.03.2008, 08:56
sehen gut aus, die kommen auf die Einkaufsliste.

Im Normalfall fahre ich immer auf dem mittleren 38er (hinten 12-23), aber ich habe einen transportbedürftigen S5-jährigen Sohn. Bei längeren Anhängerfahrten oder die Isarauen hinauf (den radelnden Sohn mit der rechten Hand schiebend) bin ich froh ums kleine Blatt.

Und von Andechs runter leistet das 48er gute Dienste (allerhöchstens ein Bier!)

Schöne Grüße

cone-A
13.03.2008, 09:20
An die Stadtschlampe gehören Daumenhebel! Die lassen sich auch bei -10° mit dicken Handschuhen oder mit der Einkaufstüte am Lenker gut schalten.

Eine Idee für den Lenker wäre ein Tria-Basebar wie der Syntace Stratos:

http://syntace.de/imgserver/syntace/images/0/700/787/picture787_Syntace.jpg

Da könntest Du als Alternative auch Barend-Shifter dranmachen.

Gruß cone-A

mgo
13.03.2008, 09:31
Alles eine Frage der Gewohnheit. Ich fahre in München jeden Tag mit dem Rad in die Arbeit (10km einfach). Das ist ein tonnenschweres Trekkingrad. Nachdem ich zwei Jahre lang die Schaltung einfach nie benutzt habe, habe ich den ganzen Schaltungskram inzwischen abgebaut und weggeworfen. Ist sicher Geschmacksache, aber gerade bei Ampelsprints bin ich mit dem Singlespeed (46/18 und 40-622 Schwalbe Marathon Plus) deutlich flotter unterwegs. München ist eigentlich ideal für Singlespeeder. Die paar Höhenmeter nutze ich zum Training der Beinmuskulatur. Es macht jedesmal einen Heidenspass an der Rampe vom Grüntal zur Oberföhringer die Schalter stehen zu lassen :D

Gruß
Martin

Diman
13.03.2008, 09:36
An die Stadtschlampe gehören Daumenhebel!dann eben die Alfine mit Daumenhebel.

zwanzich
13.03.2008, 09:38
Aber SON und Ixon IQ Fly hab ich schon


Was die Frage nach sicherem Stellplatz quasi benatwortet ...

Klassik-Renner
13.03.2008, 09:41
Ich fahre an meinem Stadtrad einen MTB-Lenker mit Hörnchen. Er ermöglicht viele Sitzpositionen von aufrecht bis gestreckt.

Ich schalte mit SRAM Grip-Shift Drehhebeln zu meiner Shimano-Schaltung. Kann ich sehr empfehlen. Vor allem im Winter mit dicken Handschuhen sind die Grip-Shifts gut zu bedienen.

101.20
13.03.2008, 09:50
Rohloff mit Dreh-Schalt-Griff :rolleyes: ?

Fräulein Rohloff stellt die Frage nach einem geschützten Parkplatz ganz besonders laut.

klappradl
13.03.2008, 10:04
Bei

Anhängerfahrten
ist der

Singlespeeder
keine Alternative.

Für (Kinder)Änhängerfahrten finde ich den Rennlenker nicht so gut. Mit dem MTB Lenker hat man das Rad besser unter Kontrolle.

victim of fate
13.03.2008, 11:09
ich halte in der Stadt den rennlenker nicht so für eine gute Idee. Man fährt ja vll. doch mal Oberlenker und wenn einem dann ien Kind vors Rad rennt oder sonst sowas passiert ist man niht sooo schnell an den Bremsgriffen. Auch sind ernsthafte Notbremsungen fast nur am Unterlenker möglich.

goflo
13.03.2008, 11:40
ich halte in der Stadt den rennlenker nicht so für eine gute Idee. Man fährt ja vll. doch mal Oberlenker und wenn einem dann ien Kind vors Rad rennt oder sonst sowas passiert ist man niht sooo schnell an den Bremsgriffen. Auch sind ernsthafte Notbremsungen fast nur am Unterlenker möglich.

Nein, da montiert man Froglegs. Ein Querfeldein-Rad ist eine prima Sache für die Stadt.

i-flow
13.03.2008, 11:53
An die Stadtschlampe gehören Daumenhebel! (...)
Definitiv!! Alternative waeren noch SRAM Drehgriffe wie fuer die neueren Nabenschaltungen oder schlicht und ergreifend den ganzen Schaltungskram weglassen.
Das sind jedenfalls die beiden Loesungen bei meinen beiden aktuellen Stadtfahrraedern.

Dieser Shimano-Komfort-Klapparatismus hat an einem Alltagsrad nix verloren, ist nicht robust genug und total ueberfluessig :eek:

LG ... Wolfi :)

Minifutzi
13.03.2008, 11:57
Nutze je nach Wetter in Berlin, 12km pro Strecke quer durch die Innenstadt mein Renn- oder Stadtrad und komme mit beiden recht gut klar.

Wenn ich mich aber für nur eine Variante entscheiden müsste würde ich einen superschmalen MTB Lenker nehmen.

DerBergschreck
13.03.2008, 11:58
Nein, da montiert man Froglegs. Ein Querfeldein-Rad ist eine prima Sache für die Stadt.

Froglegs? Für echte Cyclocrossrennen im Schlammbad sind Cantis OK. Aber wenn man auch mal richtig bremsen möchte, sind Tektro RX5 Mini-Vs das Optimale.

Frühaufsteher
13.03.2008, 12:30
Mein Stadtrad ist an einem Bruch der hinteren Kettenstrebe verstorben. Die Rapidfire-Hebel der mittelalten LX haben unendlich viele Schaltvorgänge über sich ergehen lassen müssen und mußten nur einmal gewartet werden (Fetten und den ganzen Kleinkram ausschütteln). In der Zeit hab ich acht Kassetten, zehn Ketten und drei Kettenblätter verschlissen.

Funktioniert haben sie bei jeder Temperatur und jedem Feuchtigkeitszustand. Auf die lasse ich nix kommen! Und sie haben, im Gegensatz zu den Drehgriffen den Vorteil, daß man den Kraftschluss zum Schalten nicht unterbrechen muss.
Drehgriff - Nö.

Hörnchenlenker sieht gut aus, vor allem viel besser als die montierten Hörnchen. Das ist eine Überlegung wert, allerdings nicht ganz billich?

@mgo:
Die Stadt scheint groß genug für uns beide zu sein - wir können uns noch nicht begegnet sein... Mich läßt keiner stehen (vorausgesetzt, ich hab nicht wieder ein Klickie-Problem).

goflo
13.03.2008, 12:43
Froglegs? Für echte Cyclocrossrennen im Schlammbad sind Cantis OK. Aber wenn man auch mal richtig bremsen möchte, sind Tektro RX5 Mini-Vs das Optimale.

Ich meine die Zusatzbremshebel, die es ermöglichen, in Oberlenkerhaltung zu bremsen.

i-flow
13.03.2008, 13:31
(...) Die Rapidfire-Hebel (...)
Funktioniert haben sie bei jeder Temperatur und jedem Feuchtigkeitszustand. (...)
Ganz grosse Ausnahme. Ich hab selten bis nie Rapidfires aelter als drei Jahre gesehen, die noch funktioniert haetten. Nicht mal bei schoenem Wetter :eek:

Und ich hab viele gesehen ... :ä

LG ... Wolfi :D

nelson.wav
13.03.2008, 13:45
dreh doch nen rennlenker um und säg ihn ab,dann hast du auch einen hörnchenlenker.
die freie brems/schalthebelwahl hast du dann immer noch und natürlich 2 verschiedene griffmöglichkeiten.

klappradl
13.03.2008, 13:51
Ganz grosse Ausnahme. Ich hab selten bis nie Rapidfires aelter als drei Jahre gesehen, die noch funktioniert haetten. Nicht mal bei schoenem Wetter :eek:

Ich habe XT Hebel (sehen genauso aus wie LX) die funktionieren seit über 4 Jahren völlig problemlos bei jedem Wetter, und täglichem Einsatz.

Diman
13.03.2008, 13:58
Ganz grosse Ausnahme. Ich hab selten bis nie Rapidfires aelter als drei Jahre gesehen, die noch funktioniert haetten. Nicht mal bei schoenem Wetter :eek:

*******, warum sind meine nicht kaputt zu kriegen? :rolleyes:



Und ich hab viele gesehen ... :ä
wie war das noch: ein, zwei, viele :Applaus:

Diman
13.03.2008, 14:03
Für die langen Geraden kann man gut Syntace B2 Hörnchen nehmen.
http://www.syntace.de/imgserver/syntace/images/0/800/807/picture807_Syntace.jpg
die hier sind echt angenehm
http://www.bike24.net/images/products/p045717.jpg

Red Bull Racer
13.03.2008, 14:42
Ich würde auch MTB mit Rapidfire wählen.
MfG Red Bull Racer

i-flow
13.03.2008, 14:55
(...) wie war das noch: ein, zwei, viele :Applaus:
Ja klar. Pro Woche. In vier Jahren als Profischrauber. Aber es muss ja einen Grund haben, wieso ... :ä

Diman Dieser Benutzer befindet sich in Ihrer Ignorier-Liste.

Frühaufsteher
13.03.2008, 18:16
Ich werd selbst zusammenstellen.

Darf ich eine weitere Frage stellen? Ich werd ja wohl eher selbst zusammenstellen. Sattel Vorderrad, Licht ist schon klar. MTB-Lenker wegen der Kröpfung nach hinten, und die Hörndel dran.
Der Syntace Tria-Lenker täte mir gefallen, aber der ist nach vorne gekröpft, das geht nicht auf Dauer.
Gruppe guck ich mal, LX mit großen Kettenblättern passt, denke ich.

Habt ihr eine Idee für Rahmen? Schutzbleche müssen sein...

Danke nochmal

frühaufsteher

flubber
13.03.2008, 18:23
26 oder 28 Zoll?

VG
-Flubber

Diman
13.03.2008, 19:46
Ja klar. Pro Woche. In vier Jahren als Profischrauber. Aber es muss ja einen Grund haben, wieso ... :ä
TF wie immer voller Profis... :rolleyes: Waren die Dinger vor oder nach der Reparatur kaputt?

@frühaufsteher Rotor Panik Rahmen www.generator-radsport.de

http://www.generator-radsport.de/cms/upload/bilder/onlineshop/galerie_raeder/mtb/Panik_12050.jpg

Algera
13.03.2008, 20:13
Ganz grosse Ausnahme. Ich hab selten bis nie Rapidfires aelter als drei Jahre gesehen, die noch funktioniert haetten. Nicht mal bei schoenem Wetter :eek:


An meinem MTB habe ich die XTR Hebel. Aufgebaut wurde das Rad im Winter 2001/2002. Die Rapidfire funktionieren auch heute noch wie eine "Eins". Sie mußten auch nie repariert werden.

http://img444.imageshack.us/img444/7472/rocky2070107xw4.th.jpg (http://img444.imageshack.us/my.php?image=rocky2070107xw4.jpg)

dakow
13.03.2008, 21:04
Hi,

ich bevorzuge in der Stadt auch geraden Lenker plus Hörnchen. Daher habe ich mir letztes Jahr auch mein neues Pendler-Rad - siehe Anhang - wieder so aufgebaut: mit Zoom Brahma Bullbar und XT-Shifter (allerdings nur einer, da 42/ 12-25). Mir den Shiftern hatte ich auch noch keine Probleme, am alten Rad funktionieren sie (XT) nach 34 TKM alle Wetter (und ich schalte viel) noch einwandfrei.
Beachte bei der Lenkerwahl, das MTB-Shifter nicht ohne "Bearbeitung" auf einen Rennlenker passen, der ist zu dick.
Gruß

dakow

xcbiker88
13.03.2008, 21:36
mtb lenker und rapidfire ganz klar! Und evt. noch barends dazu!

Frühaufsteher
13.03.2008, 22:09
Die Rotor-Konfigurationsseite ist ja ganz nett!

Wahrscheinlich ist es bei einem Stadtrad eher wurscht, welchen Rahmen man nimmt. Und Schutzbleche und Licht muß halt dran, sportlich sieht das eh kaum noch aus.

Wo bekomme ich einen günstigen Rahmen, hlabwegs leicht und stabil? Übliche Versender?

Und, bin überzeugt: Gerader Lenker, Hörnchen, Rapidfire. Vielleicht nehme ich aus Ersparnisgründen sogar erstnochmal die alten LX-Hebelchen von 2000, weil, bis jetzt hab ich sie noch nicht kaputt bekommen.

Lohnt umstieg auf Scheibenbremse?

Pumare
13.03.2008, 22:46
hm Scheibenbremse lohnt sich wohl auch kaum. Was für einen Rahmen willst du denn, eher Alu, größer dimensioniert oder nen schlanken Stahlrahmen? Also ich tät mal im Versand schaun, da gibts teilweise echt billige und schöne Rahmen. Ich weiß nicht ob du den Laden kennst, aber der 2rad beim Kurfürstenplatz baut selbst Räder auf mit ganz schönen schlanken Stahlrahmen, vllt verkaufen die die Rahmen auch einzeln, kannste dir ja mal anschaun.
Gruß Alf:6bike2:

Frühaufsteher
13.03.2008, 23:12
aber die lassen irgendwo in der Ferne bauen. Einzelne Rahmen, nee, is nich. Ich wäre auch eher für Alu-Eloxiert. Ich werd mal sehen.

Danke für den Tipp, die vom 2Rad sind für die allerwelts-Sachen einen Besuch wert und gut sortiert.

cone-A
14.03.2008, 08:27
Kona Smoke (http://shop.cnc-bike.de/product_info.php?cPath=21_73_435_436&products_id=2641&osCsid=vpnpd06q2pb92vq2fsag9g6ls4) vielleicht. 170 € sind ein guter Kurs fürs konifizierte Stahlgeröhr inklusive Gabel.

Scheibenbremsen haben den Nachteil, daß der Belagverschleiß ganz schön ins Geld gehen kann. Ansonsten spricht mE nichts dagegen. Allgemein ist der Verschleiß halt in den Wintermonaten extrem hoch. Da mußt Du wissen, ob Du die edlen Bremsen diesem Modder aussetzen willst.

Gruß cone-A

Diman
14.03.2008, 10:21
Die Rotor-Konfigurationsseite ist ja ganz nett!ruf die doch mal an, die haben oft gute Angebote. Der Panik-Rahmen kann geschaltet, SSP-mäßig oder mit einer Nabe aufgebaut werden, hat Ösen für Gepäckträger und Schutzblechen. Also ideal fürs Stadtrad. Der Rahmen ist doppelt(?) pulverbeschichtet.


Lohnt umstieg auf Scheibenbremse?
Wenn das Geld keine große Rolle spielt auf jeden Fall.