PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennkompressor und Fulcrum Racing 3



brixz
15.03.2008, 17:27
Hallo,

ich habe bei meinem neuen Rennkompressor das Problem, dass der Adapter (habe den neuen EVA-Kopf und den Messing-Stecknippel) nicht korrekt auf dem Ventil sitzt.
Habe in den Fulcrums eine Ventillänge von 36 mm (wurde in einem alten Thread auch für die Racing 1 empfohlen).

Der Eva-Kopf drückt den Ventilnippel nicht rein, der Messing--Stecknippel auch nicht (ich muss gegen den Nippel pumpen -> Manometer zeigt keinen konstanten Wert an...)

Muss ich nun extra lange Ventile einsetzen um den Stecknippel richtig nutzen zu können? Hält dieser überhaupt (und drückt das Ventil in den Schlauch) wenn man ihn aufsteckt, oder muss man ihn beim pumpen etwas festhalten?

Danke und Gruß,
Brixz

tonio
15.03.2008, 19:35
Wenns nicht bei beiden Ventilen ist: Schau dir die Felgen genau an, die hintere und vordere unterscheiden sich in den Ausfräsungen, Bei einer, hinten? ist um das Ventil ausgefräst, es schaut daher weiter raus, bei der andern nicht. komisch, ist aber so. Hab sogar bei Fulcrum mal nach dem Grund gefragt: They are designed like this....

brixz
16.03.2008, 10:30
Das Problem habe ich sowohl Vorne wie auch Hinten...
Werde es wohl die Tage mit eine paar Ventilverlängerungen versuchen :(

sputnik_monroe
16.03.2008, 14:14
aus diesem grund fahre ausschliesslich 50-er ventillängen an allen meinen laufrädern.