PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trittfrequenzmagnet - Stärke



Trottel
20.03.2008, 08:10
Hallo zusammen,

über die SuFu hab ich entdeckt, dass einige Radsportkollegen den Trittfrequenzmagneten im Loch der Pedalachse bzw. auf der Rückseite der Kurbelblattschrauben befestigen. Für beide Lösungen gibt es den Ansatz von selbsthaftenden Magneten an Pedalachse bzw. Kurbelblattschrauben. Da ich die Idee sehr sympathisch finde, möchte ich Sie bei meinem Renner gerne übernehmen :D :D :D.

Jetzt stelle ich mir die Frage, wie stark die Magneten mindestens sein müssen, um nicht bei der Trettbewegung verlustig zu gehen und wie stark sie höchstens sein dürfen, um die Trettbewegung nicht negativ zu beinflussen (gemessen in Gramm. Tragkraft).

Danke!