PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Knacken der Ösen Mavic Open Pro



SSP
25.09.2003, 22:29
Hallo!
Ich kann es nicht glauben, aber letztes Jahr knackte es so merkwürdig an meinem Rad. Nach einiger Zeit stellte sich heraus, dass es vom Hinterrad kam. Der Händler nahm es in Augenschein, rief mich an und meinte, es seien die Ösen. Versuch: Mit Kleber die Ösen festigen. Warnte mich aber gleich, dass es wohl auf Dauer nicht hielte. Nun fängt das Vorderrad auch an. Und das Hinterrad knackt rhythmisch dazu. Gibt es sowas? Ist das ein Serienfehler bei Mavic?
Helfen da nur noch zwei neue Felgen?
Gruß
Mikka

Ernieundbert
25.09.2003, 22:41
Hallo, Problem ist (forums-)bekannt. Abhilfe: ein Tröpfchen Öl speichenseitig zwischen Nippel und Öse geben. Hat in meinem Fall augenblicklich geholfen.

Anschließend Bremsfläche mit Spülmittelwasser wieder entölen :-)

heavyblade
25.09.2003, 22:49
kommt das problem auch bei mavics ksyrium vor, weil bei mir seit letzter woche das vorderrad rhytmisch anfängt zu knacken??

tigerchen
25.09.2003, 23:53
Problem und hängt mit der Fertigung zusammen. Da kommen manchmal ganze Serien raus, die nach kurzer Zeit anfangen zu knacken. Soll mit der Abnutzung der Werkzeuge bei der Produktion zusammen hängen. Das Öl hilft da nur ganz kurzfristig!

Esco
26.09.2003, 00:11
es soll ja leute gebn, die teflonfette kennen, andere zaehe fette kennen, oder sogar mehrmals auf dsie gleiche stelle troepfeln.

Esco

tigerchen
26.09.2003, 00:45
die haben gar kein Rad und manche, die haben ein Rad...ab!

SSP
26.09.2003, 07:09
@Ernieundbert:
Wie lange hielt das denn mit dem Tropfen Öl, dass es nicht mehr knackte?
Ich finde es von Mavic eine ziemliche Sauerei, wenn dieses Problem schon oft aufgetreten ist, dass man das nicht abstellt. Die Felge bekommt man ja nicht gerade geschenkt.
Ich kann es ja mal mit Öl probieren. Ob es allerdings reicht, mit Spülwasser die Bremsflanken abzuwischen.....
Mikka

caadman
26.09.2003, 07:12
Hallo Mikka,

das Problem hatte ich auch. Da half kein Öl, Fett oder Wachs nur ne neue Felge. Weil das Knacken ein auch den Geist geht.

Ernieundbert
26.09.2003, 09:35
...ist nicht das Gleiche :-))

Das eine ist das oben beschriebene Arbeiten der Nippel in den Ösen. Dieses Knacken verändert sich belastungsabhängig. Öl hat dauerhaft geholfen in dem Sinn, dass man sich alle paar Monate mal bücken muss. Damit kann man leben. Bei dieser Knackursache würde m.E. das Kleben der Ösen übrigens nicht helfen.

Das andere ist ein Dauerknacken bei Open Pros, die ich Jahre nach dem Kauf zu einem zweiten Laufradsatz verarbeitet hatte (Baujahr in zweiter Hälfte der 90er). Auch dieses Problem stand hier schon zur Diskussion. Eigenes Ohr beim Herumdrücken an der Felge, der Mechaniker am Orte und die reviews bei roadbikereview.com legen nahe, dass es um das Verbindungsstück im Hohlraum der Felge geht, das den Felgenstoss vor dem Verschweißen des Querschnitts mit zwei Schweisspunkten zusammenheftet (im Felgenbett zu erkennen). Das Teil scheint sich ganz gern mal zu lösen und nervt dann drehzahlabhängig. Abhilfe: Ausschäumen der Felge :-)))

Stimmt schon: ist eine Schweinerei, zumal beim Marktführer und teurem Artikel, die in anderen Technikbranchen wohl nicht so hingenommen würde. In der "Tour" ist zu solchen Fällen nie was zu lesen, die kritisieren nur, wenn's keinem weh tut.

Gruß, EuB

SSP
26.09.2003, 09:50
@Ernieundbert
super, meine Felge ist von 99, hat aber erst 4500 Kilometer runter und das Knacken trat bei ca 3300 auf.
Ich probiere es mal mit Öl.
Ich konnte das Knacken auch nach ewig langem rumprobieren auslösen, indem ich die Speichen recht weit oben belastet habe. Das Knacken kam (nicht bei jeder Speiche) eindeutig aus dem Bereich der Ösen.
Kleben half nix. Gut, also jetzt mal mit Öl in der Hoffnung, dass ich nicht so viel Kohle ausgeben muss. Eines ist aber klar: Mit diesem Knacken kann ich nicht fahren, das geht mir sowas auf die Nerven und meine Mitfahrer werden auch strapaziert.
Gruß und Danke
Mikka

tigerchen
26.09.2003, 16:52
das sind Phantasierer. Das Knacken kommt nicht von den NIppeln die man Ölen kann sondern von den Ösen die nicht richtig verpresst wurden! Das ist ein Problem, das immer wieder in ganzen Serien vorkommt. Und prüfen kann man das nur am eingespeichten Rad!

triduma
26.09.2003, 19:57
Hallo,
das selbe knacken hab ich auch an meinen Mavic open Pro. Einen tropfen dünnes Öl an jeden Nippel, einwirken lassen und das Rad ein paar mal drehen damit das Öl in die Zwischenräume kommt und für 1-2 Monate hab ich meine Ruhe.
Gruß
triduma

Schellerer
27.09.2003, 13:44
Hallo,

das selbe Problem habe ich auch bei meinen Open Pros. Am Anfang war es noch erträglich und einige Tropfen Öl schafften kurzfristig Abhilfe. Aber das hilft jetzt auch nichts mehr! Jetzt werde ich mir wohl die neuen DT Rennradfelgen kaufen, die es ab November geben soll denn diese bescheidenen Mavic Felgen werde ich mir nicht mehr kaufen!

Gruß
Peter

SSP
27.09.2003, 14:33
@Schellerer
jetzt frage ich mal doof nach: DT-Felgen - ich dachte, die machen nur Speichen.
Was ist denn so gut an denen?
Gruß
Mikka

Schellerer
27.09.2003, 16:10
Original geschrieben von Mikka
@Schellerer
jetzt frage ich mal doof nach: DT-Felgen - ich dachte, die machen nur Speichen.
Was ist denn so gut an denen?
Gruß
Mikka

Hallo,

Whizz Wheels hat mir die Felgen angeboten; gibt es allerdings erst ab November. Ob sie wirklich so gut sind weiß ich leider noch nicht. Sollen aber nur 415g wiegen und steifer als die Open Pro sein. DT stellt aber auch Naben her: z.B.: DT Hügi 240s!

Gruß
Peter

Ernieundbert
27.09.2003, 16:19
Moin,
Achtung - kein persönlicher Angriff - :
bei gleichem Gewicht, weitgehend gleichem Profil (weil Drahtfelge) und gleichfalls aus Alulegierung kann die wohl nicht steifer sein. Und woher will man's schon wissen, wenn es die Felge noch nicht gibt?
EuB

Schellerer
27.09.2003, 16:36
Original geschrieben von Ernieundbert
Moin,
Achtung - kein persönlicher Angriff - :
bei gleichem Gewicht, weitgehend gleichem Profil (weil Drahtfelge) und gleichfalls aus Alulegierung kann die wohl nicht steifer sein. Und woher will man's schon wissen, wenn es die Felge noch nicht gibt?
EuB

Hallo,

die Felge ist etwas höher als die Open Pro! Whizz Wheels hat schon Prototypen eingespeicht und gemeint, dass die steifer wäre. Aber egal die Steifigkeit ist mir auch nicht so wichtig solange sie nicht so laut knackt wie die Open Pro...

Gruß
Peter

tigerchen
27.09.2003, 16:42
CXP 33 die ist wenn Du Glück hast auch nur 430g (10g schwerer als die open Pro) leicht und da hat noch nie eine Öse geknackt und die ist absolut sicher steifer als die Open Pro. Und um eins zu sagen, ich kenne wirklich viele Felgen, aber die Mavic sind per Saldo immer noch am besten verarbeitet. Ich bin auch fast sicher, dass DT die Felge nicht selber produziert, sondern irgendwo in Italien, Taiwan oder China produzieren lässt