PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist 110er Carbon?



Jockel
26.09.2003, 11:48
Hi in der aktuellen Tour auf Seite 17 heisst es in einem Messebericht (Eurobike) über Bontrager Laufräder das diese mit dem von Trek bekannten 110er Carbon-Matten gefertigt werden.

Was genau sind 110er Carbon Matten ?

Gruß
Jockel
P.S. Bitte keine Zeilen aus den Trek Seiten kopieren die Werbesprüche von denen kann ich selbst lesen.

Sausewind
26.09.2003, 12:01
Original geschrieben von Jockel
Hi in der aktuellen Tour auf Seite 17 heisst es in einem Messebericht (Eurobike) über Bontrager Laufräder das diese mit dem von Trek bekannten 110er Carbon-Matten gefertigt werden.

Was genau sind 110er Carbon Matten ?

Gruß
Jockel
P.S. Bitte keine Zeilen aus den Trek Seiten kopieren die Werbesprüche von denen kann ich selbst lesen.

Hallo Jockel,

fertige Carbonmatten gibt es in unterschiedlichen Dichten, sozusagen "Gewichtsklassen", aber auch Festigkeiten. "110" könnte z.B. für 110 g/m² (oder entsprechenden amerik. Einheiten) stehen, eher nicht als Maß für die Zugfestigkeit.

Gruß,
Georg

Jockel
26.09.2003, 12:16
Hallo Georg,
ich wollte wissen "was genau" das ist und keine Vermutungen. Soweit bin ich auch in der Materie das ich weiß das die Matten in Gewicht pro Fläche angegeben werden. Interessant währen genaue Daten zu den Matten z.b. welche Matrix, Prepreg wenn welches ? usw.

Gruß
Jockel

LKG
26.09.2003, 14:44
Original geschrieben von Jockel
Hallo Georg,
ich wollte wissen "was genau" das ist und keine Vermutungen. Soweit bin ich auch in der Materie das ich weiß das die Matten in Gewicht pro Fläche angegeben werden. Interessant währen genaue Daten zu den Matten z.b. welche Matrix, Prepreg wenn welches ? usw.

Gruß
Jockel

Dann sag doch sofort, was genau Dich interessiert und pump hier nicht rum !
Gruß LKG

Sausewind
26.09.2003, 14:49
Original geschrieben von LKG


Dann sag doch sofort, was genau Dich interessiert und pump hier nicht rum !
Gruß LKG

Danke...:D

Skadieh
26.09.2003, 15:15
Original geschrieben von Jockel
Hallo Georg,
ich wollte wissen "was genau" das ist und keine Vermutungen. Soweit bin ich auch in der Materie das ich weiß das die Matten in Gewicht pro Fläche angegeben werden. Interessant währen genaue Daten zu den Matten z.b. welche Matrix, Prepreg wenn welches ? usw.

Gruß
Jockel

Es kommt hier nicht allzu gut an, hilfsbereite Leute anzumotzen - auch als Newbie nicht!

Mehr als Sausewind erklärt hat ist nicht bekannt, kannst ja gerne in Waterloo, WI anrufen und Dich direkt erkundigen. Nur als kleiner Tipp: Die genauen Werte sind laut Trek ihr Wettbewerbsvorteil und Amerikaner pflegen im Geschäft untereinander einen für Deutsche übertriebenen höflichen Umgang!!!

Esco
26.09.2003, 15:19
ich denke dass das "110er" carbon eher sone "produktreihe" ist, bzw mehr oder weniger marketinggag, wo de dann meinst, die hamnn da was ganz tolles ;)

Esco

Race@Road
26.09.2003, 16:35
Servus,

ich selbst fahre einen Trek aus OCLV 120 Carbon und eine Gabel aus 110 Carbon.
Wie die Bezeichnung 120 bzw. 110 zustande kommt, hat Sausewind korrekt wiedergegeben.
Aber nochmal im ausformulierten Klartext:
Wenn es sich bei diesen Bontrager Felgen um OCLV 110 handelt, heist das nicht mehr und nicht weniger, dass 1 m² OCLV Carbon "genau" 110 Gramm wiegt. Dabei handelt es sich um keinen Marketinggag.

Denke ebenfalls, dass die Amerikaner sich nicht in ihre Bauweise reinschauen lassen, das erklärt meiner Meinung nach auch die komplette farbige Lackierung des OCLV-Rahmens ;)

Gruß M@nu

Schnellster
26.09.2003, 16:57
Hi

@manu

Kann die Carbonstruktur nicht durch röntgen herausgefunden werden?
Mizuno gibt (gab?) doch Röntgenfotos mit, worauf die Struktur erkennbar ist.

Wenn ich wissen möchte wie der Rahmen aufgebaut ist:
1. Röntgen
2. Materialproben analysieren.

M.f.G.

S.

Esco
26.09.2003, 17:06
aber wirklich, wer wissen will, wie der rahemn wirklich ausseiht macht das ja mit anderen mitteln, denn aus der deckschicht laesst sich ja nix rauslesen.

zum marketinggag: doch es war genau so gemeint, die tun da wunderwas wegen ihrer fasermatten, und nachher dreht es sich nur um die allgemin gebrauchliche bezeichnung, die halt nicht jedem bekannt ist.
unter anderem ist ja deshalb auch dieser threat entsstanden...

Esco

Esco
26.09.2003, 17:54
da hat mich einer falsch verstanden, ich wollte deine aussage nur bestaetigen...

Esco ;)

Jockel
27.09.2003, 11:42
Hi
Ich will hier keinem ans bein pinkeln oder gar anmotzen, ich dachte nur meine Frage war klar formuliert.

Wenn die Bezeichnung 110 wirklich mit 110g/cm^2 in verbindung gebracht werden soll, dann würden sie sich damit ins eingene Fleisch schneiden.
Erstens könnte jeder das Teil nachbauen (was viele Asiaten ja sowieso machen).
Zweitens sagt das Gewicht pro Fläche überhaupt gar nichts über die Belastbarkeit, Festigkeit eines Kohlefasergewebes aus.

Also Credo, selbst die eingefleischt Kohlefaser-Rennrad-Szene weiß noch nicht einmal was dieses super tolle 110er Carbon sein soll.

Schlimm finde ich es nur das die Zeitschrift TOUR, die sich ja als DAS Fachblatt mit Experten schlechthin präsentiert, einfach so wahrlose Marketingsprüche kopiert und keinen Kommentar dazu gibt was jetzt an diesem "neuen" Material wirklich so viel besser oder einfach nur anders sein soll.

Gruß
Jockel
@Scott
P.S. Ich bin diese Newbie "beleidigungen" satt, nur weil ich keine 500 Spam posts irgendwo hier rein knalle bin ich noch lange kein Newbie!!!

procycling
27.09.2003, 12:41
Original geschrieben von Jockel

@Scott
P.S. Ich bin diese Newbie "beleidigungen" satt, nur weil ich keine 500 Spam posts irgendwo hier rein knalle bin ich noch lange kein Newbie!!!

Sondern?Ehrenmitglied?
Scott hat übrigens über 1000Postings...

Schnellster
27.09.2003, 14:26
Hi

@Jockel

Reg dich nicht auf, Menschen neigen dazu, jemanden der "neu" ist einen (niedrigen) Rang zuzuweisen.
Unter der Oberfläche kommt doch noch öfter als man denkt, das Stammhirn (genauer: Urmenschenverhalten ) durch.
" Ich habe 200 Posts mehr als Du, Ich bin etwas besseres." :p

Zum eigentlichen Thema:

Die 110 (g/m²) sagen nur etwas über das Gewicht aus. Theoretisch könntest Du 500 Fasern
haben oder 500 000. Bei der Konstruktion und Verarbeitung können dann auch noch Fehler gemacht werden.
Und die Werbesprüche sollen uns glauben machen, das wir etwas ganz tolles erwerben. Schließlich will man unser bestes. .

Ich erinnere mich an einen länger zurückliegenden Fall, in dem Sturzbügel für Motorröder damit beworben wurden, sie seien aus Spezialstahl (St 37)

hergestellt worden. St 37 ist Stahl mit einer Zugfestigkeit von 370 N/ mm² . Das ist der unterste Standard. ( Neue Bezeichnung m. E. St 37-2).
Also Ver......ng.
Ich gehe davon aus,das Konsumenten mit irreführenden Pseudoinformationen gefügig (kaufwillig) gemacht werden.

Wenn Du Wissen erlangen möchtest ruf doch mal bei einer verarbeitenden Firma an und frag nach einem Besichtigungstermin.
Ich war vor ca . 2 Wochen auf der Homepage einer Firma (D) die Mtb -Rahmen aus C. herstellt. Irgend jemand hier wird wohl einen Link haben. Allgemeine Fragen wird man dir wahrscheinlich beantworten.

M.f.G.

S.

Ps.: Vielleicht will die "eingefleischte Kohlefaser-Rennrad-Szene" dir auch nicht alles verraten-:D :D :D :D

Anderl
27.09.2003, 18:17
Original geschrieben von procycling


Sondern?Ehrenmitglied?
Scott hat übrigens über 1000Postings...

Ohne Scott was zu wollen. Kennst Du den Unterschied zwischen Quantität und Qualität. Beides geht nicht automatisch einher.


@Schnellster:
Du triffst den Nagel auf den Kopf. Wenn ich lese mit was für tollen Materialbezeichnungen manche Hersteller aufwarten kriege ich manchmal vor Lachen keine Luft mehr. Aber ist ja auch gar nicht so dumm. Ich gebe dem Stahl einfach seine genormte Bezeichnung und schon ist er was besonderes. Der Laie denkt dann, wenn das Zeug schon ne Nummer hat, dann muss es auch was besonderes sein.
St37-2 heisst übrigens nach der neuen DIN EN 10 025 jetzt S235JR. Aber da blickt inzwischen ja auch keiner mehr durch. Schließlich herrscht im Normenwesen der Krieg aller gegen alle, seitdem wir die EU haben ;)
Das soll aber keine politische Kritik sein.
In diesem Sinne
Anderl

P.S.: Von Carbon hab ich keinen blassen Schimmer.

wuddi
27.09.2003, 22:02
Hallo,

in der Tour 1/2003 stand auch was von 110 Gramm Carbonfasern pro Quadratmeter Gewebe. Ihr könnt euch das Patent vom 2001er Modell hier anschauen (Carbonausrichtung, Fertigungstechnik usw.)
http://l2.espacenet.com/espacenet/viewer?PN=US6270104&CY=de&LG=de&DB=EPD

Fabian
28.09.2003, 16:00
Original geschrieben von wuddi
Hallo,

in der Tour 1/2003 stand auch was von 110 Gramm Carbonfasern pro Quadratmeter Gewebe. Ihr könnt euch das Patent vom 2001er Modell hier anschauen (Carbonausrichtung, Fertigungstechnik usw.)
http://l2.espacenet.com/espacenet/viewer?PN=US6270104&CY=de&LG=de&DB=EPD


hey wuddi,
für einen trek oclv-fan ein echt super interessanter link!

gruß
fabian

Fabian
28.09.2003, 16:24
Original geschrieben von wuddi
Hallo,

in der Tour 1/2003 stand auch was von 110 Gramm Carbonfasern pro Quadratmeter Gewebe. Ihr könnt euch das Patent vom 2001er Modell hier anschauen (Carbonausrichtung, Fertigungstechnik usw.)
http://l2.espacenet.com/espacenet/viewer?PN=US6270104&CY=de&LG=de&DB=EPD


ich habe noch ein bißchen weitergesucht und noch etwas gefunden.

wen's interessiert, dein link als zusammenhängende pdf-datei:

http://www.closedmold.com/ronspatents/5624519.pdf
und
http://www.closedmold.com/ronspatents/6270104%20B1.pdf

das ist der beweis! trek oclv - nix made in taiwan, handmade in usa. die wahren trek oclv-erbauer-> http://www.closedmold.com


gruß
fabian

Skadieh
28.09.2003, 22:13
Original geschrieben von Jockel
@Scott
P.S. Ich bin diese Newbie "beleidigungen" satt, nur weil ich keine 500 Spam posts irgendwo hier rein knalle bin ich noch lange kein Newbie!!!

Bitte präzisier Dich doch (Du bist ja der Präzisionsspezialist)


Was hat man unter einer Beleidigung in Anführungszeichen zu verstehen??

Von einer Beleidigung kann keine Rede sein - zumindest war so etwas nie meine Absicht. Falls es so angekommen ist, dann empfehle ich, die dann vorhandene Diskrepanz zwischen Austeilvermögen und Einsteckvermögen zu verkleinern.

Zwischen der Anzahl der Postings und der Qualität der Beiträge besteht m.E. kein Zusamenhang. Vielmehr ist m.E. die Qualität der Beiträge von den Postings völlig unabhängig. Qualität kann vorhanden sein oder nicht - und bislang hast Du Dich mit derer m.E. nicht besonders hervorgetan.
Willst Du aber zwischen der Anzahl der Postings und der negativen Qualität einen Zusammenhang herstellen? Willst Du mir untersellen ich Spamme hier nur rum? In dem Fall empfehle ich Dir mal die "Suche"-Funktion hier, dann kannst Du selbst beurteilen ob ich spamme oder nicht - bevor Du das einfach behauptest!

Rennmops
29.09.2003, 13:48
Hallo, benutze das teure Zeugs schon länger bei Reparatur von
Segelflugzeugen. Das Kürzel "110" gibt nicht direkt das Gewicht/qm an, sondern ist eine Produktbezeichnung die Webart und Gewicht beschreibt.

siehe auch:
http://www.lange-ritter.de/pdf/Faserverstaerkung_Kohlefaser.pdf

Gruß Rennmops

Jockel
29.09.2003, 15:41
Danke Rennmops, solche Informationen sind sehr interessant!
Ich habe in der Übersicht der Produktbezeichungen allerdings nur 98110 gefunden. Ist dies das geheime 110er Carbon ?

Gruß
Jockel

Rennmops
29.09.2003, 16:41
so isses. Hab ich vergessen hinzuzufügen.:o

Rolf
29.09.2003, 20:43
Der Rahmen des abgebildete Trek RR 5200 ist aus 120er und die Gabel aus 110er Carbon. :)

http://www.dkverlag.de/tour/showthread.php?s=&threadid=13296

Race@Road
01.10.2003, 22:36
Original geschrieben von Esco
aber wirklich, wer wissen will, wie der rahemn wirklich ausseiht macht das ja mit anderen mitteln, denn aus der deckschicht laesst sich ja nix rauslesen.

zum marketinggag: doch es war genau so gemeint, die tun da wunderwas wegen ihrer fasermatten, und nachher dreht es sich nur um die allgemin gebrauchliche bezeichnung, die halt nicht jedem bekannt ist.
unter anderem ist ja deshalb auch dieser threat entsstanden...

Esco

Ja is ja gut!
Ich meinte nicht, dass die Deckschicht die Konkurrentz an Einblick hindern soll. Den KÄUFERN wird nicht alles verraten. Ich kenn persönlich jemanden, der einem kaputten Rahmen den Lack abgezogen hat. Sieht wirklich interessant aus, nur wer macht sich schon die Mühe. Dass die Konkurrentz das bisschen Lack nicht stört ist schon klar.

Gruß M@nu