PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Material für kräfige fahrer ( ca. 100kg )



Mr_Spinalzo
01.04.2008, 10:59
Hallo,

ich will einem freund von mir ein rad zusammenbauen weil er jetzt auch RR fahren will.

der bursche ist recht kräftig ( oberschenkel wie baumstämme )
ca. 100kg auf 186cm wenig fett ( kraftsportler )


bis jetzt habe ich an folgende teile gedacht

Cervelo Soloist Team 2007 800;-
Ultegra SL compact
Citec 3000 aero

den rest günstige solide alu teile ( Vorbau / Lenker etc )

sollte so in ordnung gehen ?
oder gibts einwände ?


mfg

RowdyBurns
01.04.2008, 11:06
Klingt gut. Ritchey Pro oder Comp Anbauteile, bei den Laufrädern könntest du dir auch mal die Marchisio Solida anschauen, die sind vom Hersteller bis 120 kg zugelassen! :)

Abbath
01.04.2008, 11:18
Ich würde klassisch auf Ultegra Naben und CXP33 (oder DT R1.2) Felgen mit Competition Speichen setzen.
Nach meiner Erfahrung sind Systemlaufräder, auch gute und steife, bei dem Gewicht eine schöne Sache, bis sie irgendwann einmal eine Überlast (da reicht mitunter ein unglückliches Schlagloch) abbekommen. Ist dann erstmal eine kleine Ungleichmäßigkeit in der Speichenspannung drin, kommt die immer wieder - egal wie gut man nachzentriert.

Wenn Systemlaufräder, dann kann ich nur die alten Ksyrium Equipe mit hinten beidseitig zweifach gekreuzten Speichen empfehlen, die halten bei mir jetzt knapp zwei Jahre ohne das geringste Murren. Allerdings habe ich keinen Zweifel, dass das beschriebene Problem auch bei denen früher oder später auftritt.

Meine Citecs (Speedlight) fahren sich jedenfalls bescheiden (irgendwie "bockig" ohne sich dabei herausragend steif anzufühlen) und sind mittlerweile auch nicht mehr wirklich dauerhaft rund zu bekommen. Fürs Winterrad reichts...

Brunolp12
01.04.2008, 11:19
Simplon wirbt auch mit Material für schwere Jungs (Modell Phasic). Allerdings will ich damit nicht sagen, dass das zwingend besser ist als der Cervelo. Nur ne Alternative...

Aksiums, Zondas und Fulcrum R3s würde ich das Gewicht auch zutrauen.

[ri:n]
01.04.2008, 11:24
Der Typ tut mir jetzt schon leid. Mach ihn nich allzu schnell lang, sonst landet das Rad in der Ecke.

Mr_Spinalzo
01.04.2008, 11:30
Simplon wirbt auch mit Material für schwere Jungs (Modell Phasic). Allerdings will ich damit nicht sagen, dass das zwingend besser ist als der Cervelo. Nur ne Alternative...

Aksiums, Zondas und Fulcrum R3s würde ich das Gewicht auch zutrauen.

zonda würden auch optisch gut passen aber sind die nicht offiziel bis 84kg ??

ich glaube zwar auch dass die gut halten aber will nichts verbauen das auf dem papier nicht dafür gemacht ist ( für mich selbst würds mich nicht stören )

Mr_Spinalzo
01.04.2008, 11:31
;2244007']Der Typ tut mir jetzt schon leid. Mach ihn nich allzu schnell lang, sonst landet das Rad in der Ecke.

ich denk mir den muss man aufbauen - dann hab ich in zukunft ordentlich windschatten ;-)

Brunolp12
01.04.2008, 11:46
zonda würden auch optisch gut passen aber sind die nicht offiziel bis 84kg ??

Campa nennt kein Gewichtslimit, nur eine (vollkommen logische) Empfehlung ab welchem Gewicht man sorgfältiger & regelmässiger sein Material inspizieren sollte. Dies wird oft missverstanden.
Für den Kandidaten dürfte das aber ohnehin gelten, egal wofür er sich entscheidet