PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie finde ich mein Kettenschloss wieder?



pirat
01.04.2008, 19:35
Hallo,
habe bei meiner Kette ein wiederverschließbares Kettenschloss montiert. Problem nur, dass das Schloss schwarz ist und von den normalen Kettengliedern nur sehr schwer zu unterscheiden ist (vor allem wenn die Kette nicht gerade frisch geputzt ist). Hat jemand von euch einen Tipp für mich, wie ich das Kettenschloss relativ schnell wieder finden kann. Kann ich das Schloss vielleicht mit einem irgend einem bestimmten Stift z.B. rot anmalen, keine Ahnung, nur so eine Idee von mir.
Vielen Dank schonmal.

Algera
01.04.2008, 19:39
Lacktupfer

sky
01.04.2008, 19:39
ich würds mal mit ner Brille versuchen ;):D
selbst ich erkenn es ohne Markierung auf Anhieb also kanns nicht so schwer sein :ä

PAYE
01.04.2008, 19:40
Hallo,
habe bei meiner Kette ein wiederverschließbares Kettenschloss montiert. Problem nur, dass das Schloss schwarz ist und von den normalen Kettengliedern nur sehr schwer zu unterscheiden ist (vor allem wenn die Kette nicht gerade frisch geputzt ist). Hat jemand von euch einen Tipp für mich, wie ich das Kettenschloss relativ schnell wieder finden kann. Kann ich das Schloss vielleicht mit einem irgend einem bestimmten Stift z.B. rot anmalen, keine Ahnung, nur so eine Idee von mir.
Vielen Dank schonmal.

Kette putzen hilft in der Regel weiter.
Ansonsten achte auch das Aussehen der Nietstifte. Daran kannst du das Kettenschloss von dem Rest der Kette unterscheiden. Sonst bleibt dir noch die Herstelleraufschrift am Kettenschloss (falls die Kette von einer anderen Firma ist) als Unterschiedskriterium.

Falls dies ein Aprilscherz sein soll: haha. ;)

Sahnie
01.04.2008, 20:15
Ich lasse das Kettenschloss immer nur zur Hälfte einrasten. Dann klackert es wenn ich die Kette durch das Schaltwerk ziehe und weiß immer wo es ist.

Algera
01.04.2008, 20:35
Ich lasse das Kettenschloss immer nur zur Hälfte einrasten. Dann klackert es wenn ich die Kette durch das Schaltwerk ziehe und weiß immer wo es ist.

:gut:

OCLV
01.04.2008, 20:39
Ich lasse das Kettenschloss immer nur zur Hälfte einrasten. Dann klackert es wenn ich die Kette durch das Schaltwerk ziehe und weiß immer wo es ist.

Es lebe der erste April! ;)

Ich nehm immer die alten Spritzenkanülen von meinen Epo-Kuren und biege die so zurecht, dass ein Kettenschloss draus wird! :ä

Efix
01.04.2008, 20:58
Das sieht man doch!
http://http://www.profirad.de/images/OnGuard_Beast_Chain_Kette_5016.jpg

:D:D:D

Rosen
01.04.2008, 21:06
Hallo,
habe bei meiner Kette ein wiederverschließbares Kettenschloss montiert. Problem nur, dass das Schloss schwarz ist und von den normalen Kettengliedern nur sehr schwer zu unterscheiden ist (vor allem wenn die Kette nicht gerade frisch geputzt ist). Hat jemand von euch einen Tipp für mich, wie ich das Kettenschloss relativ schnell wieder finden kann. Kann ich das Schloss vielleicht mit einem irgend einem bestimmten Stift z.B. rot anmalen, keine Ahnung, nur so eine Idee von mir.
Vielen Dank schonmal.

Das Kettenschloss einfach umgekehrt einbauen, dann zeigen alle Kettenglieder in die eine Richtung und das Kettenschloss in die andere, das kann man so leicht mit einen Blick wiederfinden.

:Angel:
rosen

Algera
01.04.2008, 21:08
Das sieht man doch!
http://http://www.profirad.de/images/OnGuard_Beast_Chain_Kette_5016.jpg

:D:D:D

Die EPO-Kuren? :eek:

Oder sah ich deshalb heute im Spiegel so komisch aus?

zwanzich
02.04.2008, 06:18
Den Bolzen hohlbohren und mit etwas Phosphorlack auspinseln.
Dann findest du das Schloß auch bei nächtlichen Pannen.

Kathrin
02.04.2008, 06:49
ich würds mal mit ner Brille versuchen ;):D
selbst ich erkenn es ohne Markierung auf Anhieb also kanns nicht so schwer sein :ä

naja, ich habe eine Brille (auch in der richtigen Stärke) und die Kette war bei mir auch schon mal so versaut, das ich das Kettenschloss nicht wieder gefunden habe :ü Ich habe dann die Kette bis zum bitteren Ende weiter gefahren, mit dem Kettennieter geöffnet und dann entsorgt.


Das einzige was hilft: Kette vorher so pflegen, dass die schwarze Pampe nicht so fest drauf ist.

oder mit viel Geduld:
Lappen in WD 40 oder Diesel baden und dann die Kette da solange durchdrehen, bis man was erkennen kann. :quaeldich

sky
02.04.2008, 07:12
naja, ich habe eine Brille (auch in der richtigen Stärke) und die Kette war bei mir auch schon mal so versaut, das ich das Kettenschloss nicht wieder gefunden habe :ü Ich habe dann die Kette bis zum bitteren Ende weiter gefahren, mit dem Kettennieter geöffnet und dann entsorgt.


Das einzige was hilft: Kette vorher so pflegen, dass die schwarze Pampe nicht so fest drauf ist.

oder mit viel Geduld:
Lappen in WD 40 oder Diesel baden und dann die Kette da solange durchdrehen, bis man was erkennen kann. :quaeldich
tja da hilft wohl nur Payes Rat befolgen und Kette besser pflegen:rolleyes:
ich mach meine bei jedem Mal Rad putzen ab und mach ne andere dran und wenn ich alle 5 dreckig gefahren hab bade ich sie alle zusammen in einem netten Eisentopf bis sie wieder glänzen:D