PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano Invers bei RR?



jrole
01.04.2008, 21:42
Hallo zusammen,

ich habe neben meinem bewährten MTB nun ein Speedster (= "Fitness-Bike"), welches statt MTB- nun RR-Komponenten bei der Schaltung hat. Beim MTB habe ich die Shimano XT Gruppe mit Dual-Controll (Bremshebel = Schalthebel) und invertierter Schaltung (Bremshebel nach unten -> hochschalten, Trigger -> runterschalten). Beim Speedster habe ich vorne die Shimano 105er und hinten die Sora montiert. Bei der Schalthebeln ist "irgendwas" von Shimano, sieht nach Alivio oder schlimmer aus, nichts besonderes jedenfalls.

Fragen hierzu:
1. Gibt es von Shimano im RR-Bereich auch etwas invertiertes, damit ich nicht bei jedem Fahrradwechseln umdenken muß? Ich mag das invertierte Schalten einfach lieber, es ist für mich logischer.
2. Kann ich die 105er/Sora-Kombination beim Umwerfer/Schaltwerk auch mit einer XT Dual-Controll fahren, egal ob invertiert oder nicht?

Bei Shimano heißt "invertiert" offiziell übrigens "low normal", reguläres schalten "top normal":
http://cycle.shimano-eu.com/publish/content/cycle/seh/nl/en/technical_service/faq_s/general_faq_s/what_is_the_difference2.html

Viele Grüße und vielen Dank schonmal!

i-flow
01.04.2008, 21:53
(...) 1. Gibt es von Shimano im RR-Bereich auch etwas invertiertes, (...)
Zum Glueck nicht, aber es muesste an sich moeglich sein, ein pervertiertes MTB-Schaltwerk zu verwenden.
Andere Schalthebel gibts fuer die Pervertierten naemlich meines Wissens nicht :)

LG ... Wolfi :D

Abbath
01.04.2008, 22:00
Wolfi postet immer schneller als ich :(

Bau ein perverses MTB Schaltwerk ein.

Oldman1
02.04.2008, 21:27
Zum Glueck nicht, aber es muesste an sich moeglich sein, ein pervertiertes MTB-Schaltwerk zu verwenden.
Andere Schalthebel gibts fuer die Pervertierten naemlich meines Wissens nicht

Was sind das für Antworten?? Ich muß mich wundern wie hier mit Anfängern umgegangen wird. :heulend::heulend:
Gibt es keine Tolleranz zu MTBler :):)

Oldman1

Abbath
02.04.2008, 22:21
Nein, ich kann MTBer nicht leiden. :5bike:

1. Nein.
2. Ja.

marvin
02.04.2008, 22:24
Nein, ich kann MTBer nicht leiden. :5bike:

1. Nein.
2. Ja.
Hömmmmma. Vosssischddddd.

Dich ham wohl schon zu viele am Berg stehen lassen...

i-flow
02.04.2008, 22:30
Was sind das für Antworten?? (...)
Die Frage kannst Du Dir mal selber stellen. Du motzt an einer sachlich korrekten Antwort rum. Was soll das? Hmm? :9confused

Gibt es keine Tolleranz zu MTBler :):)

Oldman1
Toleranz gibt es hier fuer fast alle. Fuer Legastheniker (Schaisze, wie schreibt man das :eek:), die Toleranz mit Doppel-L schreiben, genauso wie fuer Mountainbiker.

Keine Toleranz gibt es allerdings von meiner Seite fuer eine gewisse Firma aus Osaka, die staendig irgendetwas mit irgendwelchen idiotischen Begruendungen anders macht als bisher, nur damit wieder was nicht mehr zusammenpasst und die Leute fuer teures Geld irgendetwas ohne eigentliche Not neu kaufen muessen :ä

So schauts aus.

LG ... Wolfi :icon_mrgr

Abbath
02.04.2008, 22:35
Das ist ein RENNRAD Forum, bleibt doch mit euren Traktoren irgendwo anders.

Bzgl. Invers - das ist doch nur was für Leute, die nicht wirklich klettern wollen. Ist das Rad erstmal dreckig genug, kann man damit die Kette nicht mehr gefühlvoll auf die großen Ritzel ziehen.

i-flow
02.04.2008, 22:50
(...) Ist das Rad erstmal dreckig genug, kann man damit die Kette nicht mehr gefühlvoll auf die großen Ritzel ziehen.
Das ist naemlich (von der technischen Seite her betrachtet) genau der Witz.
Man muss irgendwie den niedrigeren Gang reinbekommen, wenn es knifflig wird. Und das geht am besten, wenn man am Seil zieht.
Beim Invers muss man da auf die Federkraft vertrauen und das ist ein Schmarrn :eek:

NB am Besten ist es IMHO beim MTB, wenn man mit zwei Seilen in beide Richtungen per Seilzug schaltet und die gesamte Technik in einer grossen Dose drinnen hat :)
Gibt es made in Germany mit 14 Gaengen sequenziell :gut:

LG ... Wolfi :D

Abbath
02.04.2008, 23:07
Ach Unsinn. Räder gehören auf Radwege, nicht in den Wald. Da jammern alle wegen Robbenbabies, die in der Arktis erschlagen werden, aber die von ihren Eltern aus, von diesen Stollenrabauken hervorgerufenen, Stress getöteten Tierbabies in heimischen Wäldern - da verschließen wir wieder die Augen. Verdammte Spaßgesellschaft. :mad:

Diese Rohloff ist doch auch nur was für gut betuchte Damen mittleren Alters, die stressfrei ihre Einkäufe den Berg hinaufschaffen wollen. Für den Sporteinsatz ist die offensichtlich (Gewicht, Wartungsmöglichkeiten) nicht entwickelt worden.

Diese Mountainbiker kompensieren doch alle nur, dass sie als Kinder nicht im Dreck spielen durften.

PAYE
03.04.2008, 17:39
...
Keine Toleranz gibt es allerdings von meiner Seite fuer eine gewisse Firma aus Osaka, die staendig irgendetwas mit irgendwelchen idiotischen Begruendungen anders macht als bisher, nur damit wieder was nicht mehr zusammenpasst und die Leute fuer teures Geld irgendetwas ohne eigentliche Not neu kaufen muessen :ä
So schauts aus.
LG ... Wolfi :icon_mrgr



Das ist naemlich (von der technischen Seite her betrachtet) genau der Witz.
Man muss irgendwie den niedrigeren Gang reinbekommen, wenn es knifflig wird. Und das geht am besten, wenn man am Seil zieht.
Beim Invers muss man da auf die Federkraft vertrauen und das ist ein Schmarrn :eek:

...


Vorneweg: ich habe kein Rad, an dem ein inverses Schaltwerk montiert ist.

1. Allerdings hätte ich mir bei der langen Tour im letzten Sommer, als das hintere Schaltseil abriss und mir keine vernünftige Reparatur unterwegs gelang, gerne ein inverses Schaltwerk gewünscht, um die letzten Berge auf dem 27er Ritzel zu bewältigen anstatt auf dem 12er Ritzel, wie mein Schaltwerk mit "normaler" Federrichtung ohne Schaltseil für mich entschieden hatte. :D
[an dieser Stelle bitte keine Tipps zur Notreparatur beim Schaltseilabriss, das hatten wir schon an anderer Stelle zu gegebenem Anlass!]

2. Grundsätzlich finde ich die Invers-Idee eigentlich gar nicht so dumm von Shimano, die entsprechende Schaltlogik beim linken wie beim rechten Schalthebel (STI wie auch RapidFire Plus) anzuwenden: => gegen die Federspannung schalten bringt einen schwerer zu tretenden Gang. Das "normale" Schaltwerk macht dies ja genau anders rum als beim Umwerfer vorne.
Allerdings hat der Markt diese Idee nicht angenommen und so verschwindet "invers" allmählich wieder (zumindest die Kombi RapidFire + Invers-Schaltwerk). Ist halt für jeden, der die "normale" Schaltlogik gewöhnt ist, äusserst gewöhnungsbedürftig, v.a. wenn man zwischen mehreren Rädern wechselt.

Oldman1
03.04.2008, 20:31
Nun mich wirds auch interessieren gehts oder gehts nicht?? Wenn's geht wie funzt wenns nicht geht weshalb gehts nicht :D:D :Applaus::Applaus:

jrole
03.04.2008, 20:59
Hätte nicht gedacht, daß hier so ein Haufen von Kleingeistern ist, welche "MTB" und "invers" lesen und dann das Hirn ausschalten und anfangen wild darauf los zu posten. Ich fahre seit fast drei Jahren jetzt mit inverser Schaltung und hatte noch nie Probleme damit. Darum habe ich das entspechend auch oben mit rein geschriebe.

:read:

Das Beste war aber
Räder gehören auf Radwege, nicht in den Wald. :rofl:
Ich weiß nicht, wann ich den letzten RR-Fahrer auf nem Radweg gesehen habe, bei uns fahren die alle auf der Bundesstraße.

@wolfi: Egal, wieviele Posting's schon auf dem Ticker hast, wenn Du überall nur soviel Quark wie hier abläßt, dann tust Du mir echt leid. Get a live!

:kniel:

milchkaffee
03.04.2008, 21:49
ruhig blut... du wirst abbath und wolfi schon noch richtig:Applaus: kennenlernen.

Abbath
03.04.2008, 22:24
[an dieser Stelle bitte keine Tipps zur Notreparatur beim Schaltseilabriss, das hatten wir schon an anderer Stelle zu gegebenem Anlass!]

Dem Mann kann geholfen werden:

1. Stumpf die untere Anschlagsschraube soweit hereindrehen, dass das größtmögliche Ritzel aufliegt.
2. Schaltzug entfernen und den Kopf (der wird hoffentlich nicht abgerissen sein) am Schaltzugeingang (hinten) des Schaltwerkes platzieren, dann das Schaltwerk in die gewünschte Position drücken und den Seilzug klemmen. Problem: Schaltzug hängt wahrscheinlich lang am Schaltwerk. Kann man aber ganz gut mit 'nem Kabelbinder an der Kettenstrebe befestigen (mehrfach wickeln).

Da sich hier nicht genug tut, löse ich auf und verabschiede mich mit einem Bildchen:

Abbath auf dem Radweg (http://farm2.static.flickr.com/1421/1451885599_3441f94a37.jpg?v=0)

Abbath

PS Invers ist trotzdem völlig blödsinnig.

PPS Wieso kann man keine Bilder mehr einfügen, das ist doch alles Mist.

Oimrausch
03.04.2008, 22:53
Hätte nicht gedacht, daß hier so ein Haufen von Kleingeistern ist, welche "MTB" und "invers" lesen und dann das Hirn ausschalten und anfangen wild darauf los zu posten. Ich fahre seit fast drei Jahren jetzt mit inverser Schaltung und hatte noch nie Probleme damit. Darum habe ich das entspechend auch oben mit rein geschriebe.

:read:

Das Beste war aber :rofl:
Ich weiß nicht, wann ich den letzten RR-Fahrer auf nem Radweg gesehen habe, bei uns fahren die alle auf der Bundesstraße.

@wolfi: Egal, wieviele Posting's schon auf dem Ticker hast, wenn Du überall nur soviel Quark wie hier abläßt, dann tust Du mir echt leid. Get a live!

:kniel:

Klingt nach erfrischendem Einstieg :welcome:

Gruß!

i-flow
03.04.2008, 23:00
(...) @wolfi: Egal, wieviele Posting's schon auf dem Ticker hast, wenn Du überall nur soviel Quark wie hier abläßt, dann tust Du mir echt leid. (...)
Ja. Du koenntest es mal mit der althergebrachten Methode lesen-verstehen-antworten probieren, aber dann haettest Du nicht diesen schoenen neuen Rekord aufgestellt: Mit nur zwei Postings auf die *Plonk*-Liste :prplbiggr

Ich hatte eigentlich ziemlich klar gemacht, dass mich die idiotische staendige sinnentleerte Aendererei von Shimano stoert, wenn Du das nicht kapierst und Dich da persoenlich angesprochen fuehlst, dann tust Du mir leid.

Weitere Postings von Dir muss ich ja jetzt nicht mehr lesen :ä