PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieviel Km hält der Aliante,schmaler als slr trans am und geht er mit Thomsonstütze?



Inspector
28.09.2003, 16:56
Sorry für die plumpe Frage, aber sonst hätte nicht alles reingepasst.
Bei einem Rennen hat mir jemand gesagt, dass der aliante zwar saubequem sein soll, er aber diesen nach einer Saison ersetzen mußte, da durchgesessen. Das er den Aliante hatte ist aber glaube ich schon ca. 3 Jahre her. Da ihn so viele anscheinend fahren, wie viele Kilometer hält er nun?

Im Moment fahre ich den SLR Trans am und habe auch bei langen Fahrten keine ,,Sitzprobleme" außer, da er für meinen Hintern zu beit ist, so dass er auf der Seite drückt. Jetzt soll ja Fizik relativ schmal bauen. Bei dem Rennen habe ich mich auch kurz auf einen Pave (glaube ich) gesessen und der würde zumindest von der Breite (so weit ich das, ohne gefahren zu sein, behaupten kann) paßen. Im Forum habe ich aber irgendwo gelesen, dass der Aliante breiter sein soll als der Pave. Nur um wieviel und ist er immer noch schmaler als mein Slr Trans?

Wie ich gelesen habe paßt der Aliante Carbon nicht auf jede Stütze. Funzt er mit meiner Thomson Stütze, oder sollte ich lieber auf die Titan Version zugreifen? Und um wieviel schwerer ist die Titan Version und hat diese, außer höherem Gewicht und dem nicht so geilen Aussehen, noch andere Nachteile?

Fragen über Fragen aber ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Ach und wenn mir einer noch sagen könnte wo es den Aliante im Moment am preiswertersten gibt, wer weiß, vielleicht schenken meine Eltern mir ihn zum Geburtstag der bald ist:D ?

firebolus
28.09.2003, 17:25
Carbonversion geht mit Thomson, hab ich selber. Durchsitzen hab ich noch nix von gemerkt. Carbonversion wiegt etwa 170gr real, die Titanversion etwa 200gr.

Ecken sind etwas empfindlich ohne Scuffguards, also nicht an der Hauswand anlehnen.

Inspector
29.09.2003, 00:58
Danke, jetzt wäre nur noch die frage wegen des Geometrieunterschiedes gegenüber dem Pave und dem SLR Trans am.

kleiner Riese
29.09.2003, 07:10
Da hab ich auch mal eine plumpe Frage:

Du hast den Weg bis hierher ins Forum gefunden, sprich Du kannst mit I-Net umgehen... Was hindert Dich jetzt daran auf die HPs der Hersteller zu surfen und dort die Maße nachzuschauen???

Versteh ich echt nicht...:confused:

Inspector
29.09.2003, 14:19
Wegen deine plumpen Antwort (ich dachte sowas bleibt mir erspart) habe ich auf die HP von Sella und Fizik geschaut und siehe da, Der Pave hat die Breite 130 mm und der slr Trans 139 mm. Nun, dass der SLR Trans viel breiter ist wußte ich schon. Nur ich bräuchte die Breite vom Aliante, die ich weder durch die HP noch durch googeln herausfinden konnte.
Und deshalb bitte ich euch mir in der Hinsicht weiterzuhelfen und mir dessen Breite zu nennnen und vieleicht noch mir mitzuteilen ob die restliche Geometrie mit dem Pave oder doch mehr mit dem SLR Trans zu vergleichen ist, danke.

kleiner Riese
29.09.2003, 14:51
Wie kann man nur so unselbstständig sein...

Die Breite vom Aliante steht auch auf der Homepage von Fizik. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ach ja, sie beträgt 138mm.

Markus B.
30.09.2003, 23:01
Ich fahre den Pavé seit vielen Tkm am MTB und den Aliante seit max. 2 Tkm am Straßenrennrad.

Der Pavé ist mittlerweile (ohne Sturz) hinüber - hängt rechts herunter und knarzt sehr laut. Durgesessen ist er aber nicht. Der Aliante ist noch zu neu um die Haltbarkeit beurteilen zu können.

Gewichte (selbstgewogen, Digital-Briefwaage):

236 g (Aliante), 263 g (Pavé) - beide Ti-Streben, schwarzes Leder, mit "Scuff-Guards", Pavé ohen Gel und ohne Thigh-Glides.

Die obigen Breitenangaben kann ich bestätigen:

ca. 140 mm (Aliante), knapp 130 mm (Pavé).

Wobei mein (schmaler) Hintern den Aliante klar vorzieht.

Der Aliante hat schon ab Werk ein etwas "durchgesessenes" Aussehen: Wenn ich ein Lineal auf die Satteldecke des Pavé lege (entlang der Längsachse) ist gerade mal 2 - 3 mm Luft zur tiefsten Stelle (und der Sattel ist schon länger in Gebrauch) - beim Aliante sind es ca. 5 - 6 mm.