PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Freilaufkörper 7 fach auf 9 fach umrüsten



Oliver73
04.04.2008, 17:58
Wie im Titel geschrieben.

Das Umrüsten von 7 fach auf 9 fach sollte das kleinste Problem sein wenn man über die entsprechenden Freilaufkörper verfügt behaupte ich mal.

Jetzt allerdings die Frage: Muss ich das Hinterrad neu zentrieren weil der 9fach Freilauf breiter baut? Oder liegen die paar mm die das Hinterrad dann versetzt läuft noch in der Toleranz der Bremseinstellung?

Wenns technisch keine Probleme macht müsste ich mir das rein optisch überlegen ob ein etwas versetztes Hinterrad dann stört.

Oder wenn dann auch gleich rüberzentrieren?

hans castorp
04.04.2008, 18:16
7-fach Naben haben 126mm-Achse, für 9-fach brauchst Du 130. Das heißt, der Abstand wird auf beiden Seiten breiter, Du mußt aber in der Regel das LR trotzdem noch etwas zur Ritzelseite hin zentrieren. Das Gesagte gilt übrigens für Shimano RR-Naben, ich geh mal davon aus, daß es sich bei Deinem Vorhaben um eine solche handelt.

Oliver73
04.04.2008, 18:56
Ja ist für Shimano gedacht.

Wenn ich ums Zentrieren nicht rumkommen sollte, dann solls halt so sein.

Danke:)

K,-
04.04.2008, 19:37
7-fach Naben haben 126mm-Achse, für 9-fach brauchst Du 130.

Das ist richtig, aber nicht, wenn nur der Freilauf ausgetauscht wird. Der der 7-fach Freilauf einen gewölbten Deckel hat, der 9-fach aber nicht ist der Unterschied zur Achse sehr klein. Ausserdem kann man noch mit der Verteilung der Scheiben auf der Achse experimentieren. Muss man aber nicht.

hans castorp
04.04.2008, 19:41
Ich hab so nen Umbau schon mal gemacht, ist wirklich kein Thema. Kürzere Speichen rechts brauchst Du jedenfalls nicht.
Ich würd alle auf der Kettenseite erst mal eine halbe Umdrehung anziehen, kann sein, daß das schon reicht, auf jeden Fall kannst Du dann abschätzen, wieviel Du noch rüber mußt und ob du links auch lockern mußt. (Wenn die Speichen momentan schon sehr fest sind, kannst Du auch gleich rechts anziehen, links lösen - aber die meisten automatengespeichten LR haben eher zu wenig Speichenspannung).

hans castorp
04.04.2008, 19:45
Das ist richtig, aber nicht, wenn nur der Freilauf ausgetauscht wird. Der der 7-fach Freilauf einen gewölbten Deckel hat, der 9-fach aber nicht ist der Unterschied zur Achse sehr klein.
Stimmt, ich war irgendwie davon ausgegangen, daß das LR in einen aktuellen Rahmen soll, vielleicht weils bei mir so war, und da bietet sich das Umrüsten auf die breitere Achse an. Ist aber auch im Intersse einer gleichmäßigeren Speichenspannung sinnvoll.
Die Achse würde ich aus dem Grund auch so einstellen, daß die Kette auf dem kleinsten Ritzel grade noch am Rahmen vorbeigeht, da lassen die Nabenhersteller oft reichlich Platz, der aber bei manchen Rahmen auch nötig ist.
Den Deckel haben übrigens nur UG-Freiläufe, 7-fach HG nicht (ginge ja auch nicht).

Hochpass
04.04.2008, 21:41
Alternative ist 8 Ritzel einer 9-fach Kassette zu montieren. Bei der 105er Kassette kann man die Ritzel separieren und jedes beliebige Ritzel weglassen.
Letzen Gang mit den Anschlägen totlegen.

Oliver73
04.04.2008, 23:21
Das Hinterrad soll eigentlich in einem 130er Hinterbau.

Wenns passt dann tausche ich auch gleich die Achse mit aus. :)

hans castorp
04.04.2008, 23:51
Na dann ist doch alles klar, brauchst Du nur die 130er Achse. Das Gewinde ist bei allen Shimano-, wahrscheinlich sogar bei allen Konuslagernaben gleich: M10x1.
Dazu noch ein paar Scheiben, daß Du am Ende auf beiden Seiten ca. 5mm Achslänge hast. Die Abdichtung der Achse am Freilauf ist nicht einheitlich, wenn Du für den 9-fach Freilauf eine andere Nabe schlachtest, nimm am besten für die Freilaufseite von der auch Konus, Dichtung und den anderen Kram.

Oliver73
05.04.2008, 00:21
Na dann ist doch alles klar, brauchst Du nur die 130er Achse. Das Gewinde ist bei allen Shimano-, wahrscheinlich sogar bei allen Konuslagernaben gleich: M10x1.
Dazu noch ein paar Scheiben, daß Du am Ende auf beiden Seiten ca. 5mm Achslänge hast. Die Abdichtung der Achse am Freilauf ist nicht einheitlich, wenn Du für den 9-fach Freilauf eine andere Nabe schlachtest, nimm am besten für die Freilaufseite von der auch Konus, Dichtung und den anderen Kram.

Das klingt plausibel, werd ich dann wohl auch so machen, danke:)

K,-
06.04.2008, 01:54
Den Deckel haben übrigens nur UG-Freiläufe, 7-fach HG nicht (ginge ja auch nicht).
Aber natürlich ist auch ein 9-fach Freilauf verschlossen.

hans castorp
06.04.2008, 10:37
Aber natürlich ist auch ein 9-fach Freilauf verschlossen.
Ja, verschlossen sind die natürlich schon, mit einem innenliegenden Blechring. Ich dachte mit dem gewölbten Deckel wären die Plastikstaubdeckel der Uniglide-Versionen gemeint, die bündig mit dem Freilaufkörper abschließen. Und das geht ja mit Hyperglide wegen des Innengewindes für den Sicherungsring nicht.