PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tvt 02



refresh
30.09.2003, 12:16
Ich habe einen alten TVT 02 Carbon Rahmen. Bauart wie LOOK, Carbonrohre in Alu-Muffen verklebt. Bei dem Rahmen ist das Schaltauge gebrochen und nicht auswechselbar. Wer weiss ob die Firma noch existiert und wo und wie man ein neues Schaltauge dranschmieden kann??

treki
30.09.2003, 14:02
hallo refresh,

bin auch mal einen tvt gefahren, aber nun zu deiner frage. soviel ich weis wurde tvt von time übernommen. die ersten time carbonrahmen sahen den tvt rahmen auch sehr ähnlich.

gruß treki

refresh
08.08.2006, 17:07
hier gibts nochmal paar foto´s von dem TVT Rahmen und dem Schaltauge...

Crossfahrer1
08.08.2006, 17:10
TVT ist der Ursprung der heutigen Firma Time ;)
TVT als solches existiert also nicht mehr.
Ob Dir jemand weiterhelfen kann bei Time kann ich dir leider nicht sagen.
Man kann das Schaltauge aber übrigens wechseln.
Bzw.ein Fachmann kann das.

Highp
08.08.2006, 17:12
Pisitiv formuliert sieht der Rahmen sehr komfortabel aus... :)

eifelblitz
08.08.2006, 17:43
Hab das Teil auch mal gehabt. War damals absolut Mainstream.
Für heutige Verhältnisse weich wie ein Lämmerschwanz


Eifelblitz

faggin10
08.08.2006, 18:53
Pisitiv formuliert sieht der Rahmen sehr komfortabel aus... :)


:Applaus: :Applaus: :Applaus:
in jeder beziehung!
faggin10

breeze
22.08.2006, 13:22
Hab das Teil auch mal gehabt. War damals absolut Mainstream.
Für heutige Verhältnisse weich wie ein Lämmerschwanz


Tour-DiplIng-STW-geschädigte würden behaupten, der Rahmen ist unfahrbar!
Dennoch war es Ende der 80er/Anfang 90er Standard bei den Profis, etliche große Titel gewonnen....
....tja, einfach unfahrbar die Kiste.... :mad: :confused: ;)

Klassik-Renner
22.08.2006, 14:26
Wer weiss, wie man ein neues Schaltauge dranschmieden kann??Kannst Dir die Konstruktion von Look als Vorbild nehmen, um selber ein Ersatzschaltauge zu konstruieren. Das Bild zeigt das Schaltauge meines Look KG171.

An Deiner Stelle würde ich
- bei einigen Händlern nach auswechselbaren Schaltaugen fahnden, die von der Form gut zu Deinem vorhandenen Ausfallende passen.
- dann beim Ausfallende die nötigen Stellen wegsägen / wegfräsen, dass sich das Ersatzschaltauge ins Ausfallende einpasst.
- für die Verbindungschrauben ein oder mehrere Löcher fräsen und dann noch Gewinde ins Metall schneiden.

Zum Schluss brauchst Du das Ersatz-Schaltauge nur noch anschrauben: Fertig!

Merke: Du bist mit Deinem vollständig vorhandenen Ausfallende in einer wesentlich komfortableren Position als jemand, bei dem Ausfräsungen und Schraublöcher schon vorhanden sind. Der ist drauf muss nämlich ein passendes Schaltauge finden. Du kannst Dir Dein Ausfallende passend machen.

http://www.cooltra.de/look-carbon/schaltauge.jpg

PS: Fahre mit meinem 90er-Jahre-Filigran-Carbonrenner sehr gerne. Rauf auf den Berg und 85 km/h in der Abfahrt sind damit kein Problem. Das STW-Steifigkeitsthema halte ich für überbewertet.

Crossfahrer1
22.08.2006, 14:38
Kannst Dir die Konstruktion von Look als Vorbild nehmen, um selber ein Ersatzschaltauge zu konstruieren. Das Bild zeigt das Schaltauge meines Look KG171.

An Deiner Stelle würde ich
- bei einigen Händlern nach auswechselbaren Schaltaugen fahnden, die von der Form gut zu Deinem vorhandenen Ausfallende passen.
- dann beim Ausfallende die nötigen Stellen wegsägen / wegfräsen, dass sich das Ersatzschaltauge ins Ausfallende einpasst.
- für die Verbindungschrauben ein oder mehrere Löcher fräsen und dann noch Gewinde ins Metall schneiden.

Zum Schluss brauchst Du das Ersatz-Schaltauge nur noch anschrauben: Fertig!

Merke: Du bist mit Deinem vollständig vorhandenen Ausfallende in einer wesentlich komfortableren Position als jemand, bei dem Ausfräsungen und Schraublöcher schon vorhanden sind. Der ist drauf muss nämlich ein passendes Schaltauge finden. Du kannst Dir Dein Ausfallende passend machen.

http://www.cooltra.de/look-carbon/schaltauge.jpg

PS: Fahre mit meinem 90er-Jahre-Filigran-Carbonrenner sehr gerne. Rauf auf den Berg und 85 km/h in der Abfahrt sind damit kein Problem. Das STW-Steifigkeitsthema halte ich für überbewertet.


Aber Du weißt schon das das was Du da vorschägst ohne Spetialwerkzeug und Fräsmaschine nicht machbar ist
:D

Ich würde mal ganz nett bei TIME anfragen ob die eine Lösung haben.
Ich denke mal das die in Frankreich das Teil sogar reparieren können.
Das dann fachmännisch ohne großen Bastelzauber......

Klassik-Renner
22.08.2006, 14:51
Aber Du weißt schon das das was Du da vorschägst ohne Spetialwerkzeug und Fräsmaschine nicht machbar ist
:D

Ich würde mal ganz nett bei TIME anfragen ob die eine Lösung haben.
Ich denke mal das die in Frankreich das Teil sogar reparieren können.
Das dann fachmännisch ohne großen Bastelzauber......Klar. Mein Vorschlag richtet sich an einen fortgeschrittenen Bastler. Dafür brauchst Du schon zwei rechte Hände.

Die Vorteile meiner Lösung:
1) Schnell zu realisieren (der Sommer neigt sich dem Ende zu - warum also lange warten?)
2) Das Resultat ist ein Rahmen mit immer wieder auswechselbarem Schaltungsauge. Beim nächsten Sturz / Bruch wäre die Tauschaktion schnell und billig.

Und wenn sich der ursprüngliche Fragesteller die Arbeiten nicht selbst zutraut, hilft ein kompetenter Metallbauer in seiner Gegend sicherlich gerne.

Crossfahrer1
22.08.2006, 15:02
Klar. Mein Vorschlag richtet sich an einen fortgeschrittenen Bastler. Dafür brauchst Du schon zwei rechte Hände.

Die Vorteile meiner Lösung:
1) Schnell zu realisieren (der Sommer neigt sich dem Ende zu - warum also lange warten?)
2) Das Resultat ist ein Rahmen mit immer wieder auswechselbarem Schaltungsauge. Beim nächsten Sturz / Bruch wäre die Tauschaktion schnell und billig.

Und wenn sich der ursprüngliche Fragesteller die Arbeiten nicht selbst zutraut, hilft ein kompetenter Metallbauer in seiner Gegend sicherlich gerne.



DEr Aufwand ist trotzdem riesig um das einmal zu realisieren.
Ich denke auch das jeder Metallbauer das deswegen nicht gerne machen wird.

faggin10
22.08.2006, 15:12
ist auch nur wenig fleisch bei dem ausfaller. wenn du da was ausfräst, wird der rest nicht allzu stabil sein. schätze ich mal so. oder liege ich da falsch?
faggin10

rider
22.08.2006, 15:15
ist auch nur wenig fleisch bei dem ausfaller. wenn du da was ausfräst, wird der rest nicht allzu stabil sein. schätze ich mal so. oder liege ich da falsch?Man könnte auch einfach das kaputte Loch für die Schaltwerksbefestigung grosszügig wegschneiden und feilen und eine leicht S-förmige Platte mit entsprechendem Loch und Gewinde von aussen auf das Restausfallende schrauben. Sieht zwar nicht so toll aus, würde aber sicherlich wunderbar funktionieren.

mountainbiker
22.08.2006, 15:20
ist auch nur wenig fleisch bei dem ausfaller. wenn du da was ausfräst, wird der rest nicht allzu stabil sein. schätze ich mal so. oder liege ich da falsch?
faggin10

So sieht's aus! Wenn schon dann ein komplett neues Ausfallende bauen und den Teil der Kettenstrebe, in dem das jetzige noch sitzt, absägen bzw. Ausfallende vor dem Rohr absägen und anschließend die Kettenstrebe ausbohren. Wäre sicherlich einfacher zu realisieren als in das vorhandene ein Schaltauge einzupflanzen - schließlich müssen für das Schaltauge auch ein paar Maße eingehalten werden...

Klassik-Renner
22.08.2006, 15:30
Hallo Leute, macht mal langsam! Wo steht denn geschrieben, dass bei meinem Bastelvorschlag das bisherige Ausfallende auf halbe Dicke gefräst werden muss?

Man kann ja wesentlich mehr "Fleisch" stehen lassen. Dann würde das resultierende reparierte Ausfallende eben 1 mm oder 2 mm dicker. Wen würde denn das stören?

faggin10
22.08.2006, 16:41
na ja. ich würde in der tat mal zu allererst, wie von crossi1 vorgeschlagen, bei time anfragen. dann kann man immer noch schauen was geht. ;)
faggin10

spiderman
22.08.2006, 17:40
Hi,

gab vor einiger Zeit mal einen Fred, in dem Reparaturmöglichkeiten für Schaltaugen recht gut aufgezeigt waren. Habe ich leider nicht mehr gefunden. Das einzige, was evtl. passt, war ein Beitrag von Kampfgnom, bei dem aber die Grafiken nicht mehr funktionieren.

Vielleicht fragst du ihn mal; wenn ich das recht entsinne, hat er da eine blitzsaubere Lösung aufgezeigt, die aber eher nur für technisch und werkstattmäßig versierte in Betracht kam.

pistolpitt
22.08.2006, 18:22
der fred ist ursprünglich vom 30.09.2003.
nach knapp 3 jahren wieder aktiviert :eek:
so dringend scheints dann aber nicht gewesen zu sein