PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie Achse bei dieser AMC-Nabe demontieren ?



Der Radler
12.04.2008, 20:17
Hallo zusammen,
möchte bei meiner American Classic-Nabe den Freilauf wechseln. Dazu muß ich die Achse ausbauen. Ich weiß allerdings nicht, wie man dies bei diesem Modell machen soll, da ich eigentlich keinerlei Möglichkeit habe dort einen Schlüssel anzusetzen. Richtige Muttern sind keine vorhanden, die vorhandenen zwei "Muttern" (die keine sind, vorne an der Nabe) sind komplett rund (siehe Foto).
Kann mir da jemand weiterhelfen ?
Vielen Dank im voraus.
Gruß
Der Radler

prince67
12.04.2008, 20:55
Schau mal hier (http://www.amclassic.com/support.html) unter Hubsets.

Der Radler
12.04.2008, 21:10
Hallo,
die Seite kenne ich bereits, aber sie hilft mir nicht wirklich weiter, da meine Nabe dort nicht aufgeführt ist. Die Anleitungen für die anderen Naben kann ich auf meine leider nicht anwenden. Jedenfalls weiß ich nicht wie.

Gruß
Der Radler

Der Radler
13.04.2008, 15:02
Hallo,
hat vielleicht noch jemand einen Tip für mich ?
Danke.

Gruß
Patrick

ffo
13.04.2008, 15:11
naja man erkennt ja nicht viel......aber sieht aus wie bei den CKT!!


.....da wird das einfach abgezogen, ohne werkzeug, per hand

Zonda
13.04.2008, 15:14
mal so ne frage nebenbei. wo bekomm ich denn einen campa-freilauf für amcs?

ffo
13.04.2008, 15:57
könnten wir tauschen......je nach dem wie deiner aussieht!!!

Der Radler
13.04.2008, 18:30
Hallo,
ich weiß zwar nicht für was CKT steht, aber das ist es !
Man muß einfach nur ziehen ! Dann kann man die Achse rausziehen !

Wie es dann gekontert wird würde ich dann gerne noch wissen. Es gibt ja anscheinend keine Muttern.

Übrigends ist es ein 10fach-Shimano-Freilauf und ich suche nun einen 9fach-Shimano-Freilauf. Hat noch einer einen anzubieten ? Müßte ja dann einer für American Cklassic-Naben sein, oder ?

Danke schonmal.

Gruß
Der Radler

ffo
13.04.2008, 19:13
CKT --> http://www.ckt-bike.de/bike/splendor.html

.....wie man da das spiel einstellt ist mir auch ein rätsel, wahrscheinlich reicht es einfach, dass das hinterrad eingebaut ist!!!

....Freilauf wüsst ich auf anhieb jetzt auch nicht

Speedmanager
15.04.2008, 21:28
Wie es dann gekontert wird würde ich dann gerne noch wissen. Es gibt ja anscheinend keine Muttern.


Wird nicht gekontert, sondern einfach wieder zusammengesteckt. Die Lagerinnenringe werden durch den Druck des Schnellspanners gegen Passhülsen (?) gedrückt und damit hat es sich. Wenn nötig, kann man ja hinter dem Lager noch ein Einstellscheibchen legen.



Übrigends ist es ein 10fach-Shimano-Freilauf und ich suche nun einen 9fach-Shimano-Freilauf. Hat noch einer einen anzubieten ? Müßte ja dann einer für American Cklassic-Naben sein, oder ?


Ich müsste mich schon sehr irren, wenn du auf den Lagern nicht die Bezeichnung 15267 findest.
Wenn dem so ist, passen die aktuellen AmClassic-Freiläufe auf gar keinen Fall, da ein anderer Achsdurchmesser verwendet wird. Evtl. könnte ein älterer Freilauf (vor 2004 ?) passen, was ich allerdings nicht glaube.
Schau doch mal bei http://www.eurace.de unter Technische Daten -> Technische Daten/Technical Details -> Laufräder/Wheels -> technische Zeichnung/technical drawing -> Hinterradnabe (04.01.2008).
Beim Klicken von Anzeigen wird die eine vollständig bemasste Nabe angezeigt. Falls die dann mit deiner übereinstimmt, würde ich vorschlagen, mit Eurace Kontakt aufzunehmen und den Freilauf dann von dort zu beziehen.