PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unterschied bei Bremsgummi für Stahl- und Alufelge



bauing
12.04.2008, 21:16
Hallo,
kann mir jemand den Unterschied bei Bremsgummis für Stahl- und Alufelgen nennen?Haben die Bremsgummis für Stahlfelgen eine härtere Gummimischung?
Ich bedanke mich im Voraus für Antwort!
Gruß bauing

marvin
12.04.2008, 21:16
STAHLfelgen ? Wo hast Du die noch aufgetrieben ????

i-flow
12.04.2008, 21:20
Oh je ... Also, ob es heute noch Bremsgummis fuer Stahlfelgen gibt, da lehne ich mich jetzt mal nicht aus dem Fenster :prplbiggr

Es gab jedenfalls mal spezielle fuer Stahl, mit Leder (oder bring ich da was durcheinander :9confused)

Ich erinnere mich aber, dass es geheissen hat, man duerfe keine Bremskloetze fuer Stahlfelgen auf Alufelgen einsetzen. Umgekehrt geht aber glaub ich schoooon.
Nur ist die Bremswirkung auf Stahlfelgen eigentlich immer recht bescheiden gewesen :eek:

LG .... Wolfi :D

bauing
12.04.2008, 21:21
Ein Freund restauriert ein altes Rennrad, dort sind allerdings Alufelgen montiert. Aufgetrieben hat der schöne alte klassische Bremsschuhe mit Bremsgummis für Stahlfelgen (auf dem Bremsschuh steht "Steel" drauf). Die Frage, die ich nicht zu beantworten wußte ist, ob der ganze Spaß noch bremst? Er wollte mit der Montage noch warten, um die evtl. zurückgeben zu können...

i-flow
12.04.2008, 21:23
Also: Aus meiner Erinnerung zitiert und ohne Anspruch auf Praezision ... :D

Bremskloetze fuer Stahlfelgen machen die Alufelge schnell ex und deswegen darf man das nicht so kombinieren :eek:

LG ... Wolfi :)

bauing
12.04.2008, 21:24
Also: Aus meiner Erinnerung zitiert und ohne Anspruch auf Praezision ... :D

[I]Bremskloetze fuer Stahlfelgen machen die Alufelge schnell ex und deswegen darf man das nicht so kombinieren :eek:[/]

Also war meine Vermutung richtig, dass die Bremsbeläge für Stahl eine zu harte Mischung haben und daher für zuviel Abrieb an der Alufelge sorgen?

marvin
12.04.2008, 21:24
Das Problem dürfte eher sein, dass die o.g. alten "Steel"-Beläge derart überlagert sind, dass sie eh nicht mehr so funktionieren, wie sie mal gedacht waren.

Für Stahlfelgen kann man jederzeit die "ganz normalen" Alu-Beläge nehmen. Die Dinger mit Ledereinsatz sollten seinerzeit IMHO das Nassbremsverhalten auf den (meist verchromten) Stahlfelgen verbessern.

marvin
12.04.2008, 21:28
Also: Aus meiner Erinnerung zitiert und ohne Anspruch auf Praezision ... :D

Bremskloetze fuer Stahlfelgen machen die Alufelge schnell ex und deswegen darf man das nicht so kombinieren :eek:

LG ... Wolfi :)
Da schliess ich mich an.
Vielleicht kann man ja die "schönen alten Bremsschuhe" retten, indem man aus einem anderen (Alu-)Bremsgummi einen passenden Einsatz "schnitzt" ?!

Frag am besten auch nochmal im Klassiker-Forum nach. Oder lass das ganze gleich dorthin verschieben. Da sitzen die Experten für Dachbodenräder :D

i-flow
12.04.2008, 21:29
Das Problem dürfte eher sein, dass die o.g. alten "Steel"-Beläge derart überlagert sind, dass sie eh nicht mehr so funktionieren, wie sie mal gedacht waren.
Das ist das andere Problem. Bremsbelaege verlieren den Weichmacher, werden hart, und die Wirkung kannst Du dann vergessen.

Für Stahlfelgen kann man jederzeit die "ganz normalen" Alu-Beläge nehmen.
Denke ich auch.

Die Dinger mit Ledereinsatz sollten seinerzeit IMHO das Nassbremsverhalten auf den (meist verchromten) Stahlfelgen verbessern.
Das ist auch meine Vermutung. Prinzip: Erst mal trockenreiben, dann langsam uebers Bremsen nachdenken :D

LG ... Wolfi :)

martl
12.04.2008, 21:32
Da schliess ich mich an.
Vielleicht kann man ja die "schönen alten Bremsschuhe" retten, indem man aus einem anderen (Alu-)Bremsgummi einen passenden Einsatz "schnitzt" ?!

Frag am besten auch nochmal im Klassiker-Forum nach. Oder lass das ganze gleich dorthin verschieben. Da sitzen die Experten für Dachbodenräder :D
Sorry, sogar mein 30er Jahre Renner besitzt Alufelgen...

bauing
12.04.2008, 21:34
Sorry, sogar mein 30er Jahre Renner besitzt Alufelgen...

Dieses Rad ja auch, das ist ja auch nicht das Problem. Das Problem liegt im Bremsklotz...
Das der Aufdruck "Steel" bedeutet, dass der Bremsschuh aus Stahl hergestellt wurde schließe ich einfach mal aus.

Danke für die bisherigen Antworten!

Gerade mal gegoogelt:
Es gibt Bremsbeläge für Stahlfelgen tatsächlich noch zu kaufen (8,95Euro). Allerdings scheinen Sie damit sicherlich eine andere Zielgruppe (Hollandradfahrer) glücklich machen zu wollen.
http://www.fahrrad.de/fahrradteile/bremsen/bremsschuhsatz-fstahlfelgen/5720.html

marvin
12.04.2008, 21:39
Das der Aufdruck "Steel" bedeutet, dass der Bremsschuh aus Stahl hergestellt wurde schließe ich einfach mal aus.
Das kannst Du guten Gewissens tun.