PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Energieverbrauch - Sigma BC1606L



HolgiH
15.04.2008, 11:16
Hi Leutz,

ich habe seit Anfang September einen kabelgebundenen Sigma BC1606L mit zusätzlichen Trittfrequenzsensor an meinem Rad.
Kurz vor Weihnachten war schon die erste Batterie (CR 2032) leer. Da hatte ich es auf schlechte Erstausrüsterqualität geschoben und mir eine Duracell eingebaut. Diese ist seit einer Woche ebenfalls leer.

Ist der Energieverbrauch tatsächlich so hoch, daß man im Schnitt alle 3 1/2 Monate eine neue Batterie braucht? An meinem Peugeot habe ich noch einen uralten BC800 von 1993 (ebenfalls mit TF - also nicht identisch mit dem aktuellen BC800). Der verrichtet seit dem völlig klaglos seinen Dienst (68 Tkm) und läuft mit einem Satz Batterien (2 x LR 44) locker über drei Jahre.

Das wäre ein mehr als 10-fach höherer Energieverbrauch. Ist der BC1606L tatsächlich so hungrig, oder ist bei mir woanders der Wurm drin?

Gruß
Holgi

prince67
15.04.2008, 11:22
Ich habe auch den Tacho mit Trittfrequenz. In dem Tacho verrichtet eine Billigknopfzelle (<1,- €) seinen Dienst. Und ich wechsle etwa einmal im Jahr die Batterie (ca. 8000km).
Also mir schein, dass da etwas anders nicht stimmt.
Oder hast du vielleicht die Beleuchtung eingeschaltet?

Woko
15.04.2008, 11:22
Also ich benutz einen, allerdings ohne Trittfrequnez an 2 Rädern seit 2 Jahren mit der ersten Batterie
Gruß
Woko

HolgiH
15.04.2008, 12:28
... Oder hast du vielleicht die Beleuchtung eingeschaltet?An die Beleuchtung hatte ich auch schon gedacht. Als die Batterie das erste mal schwächelte, hab ich auch überprüft, ob ich nicht versehentlich die Beleuchtungsfunktion aktiviert hatte. Dem war aber nicht so und auch während der Laufzeit der zweiten Batterie ist die Beleuchtung nie genutzt worden.

Gruß
Holgi

HolgiH
10.06.2008, 13:37
Es ist mal wieder soweit. Diesmal hat es nur zwei Monate gedauert, Batterie (CR2032) schon wieder leer. Ich hab bisher immer nur Markenbatterien verwendet (Varta, Duracell, Ansmann). Ist der Sigma tstsächlich so ein Energiefresser? Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruß
Holgi

klappradl
10.06.2008, 13:42
Es ist mal wieder soweit. Diesmal hat es nur zwei Monate gedauert, Batterie (CR2032) schon wieder leer. Ich hab bisher immer nur Markenbatterien verwendet (Varta, Duracell, Ansmann). Ist der Sigma tstsächlich so ein Energiefresser? Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?


Normal ist das nicht. Meiner verbraucht nicht so viele Batterien. Ich habe allerdings keinen TF Sensor, dafür habe ich im Winter häufiger das Licht benutzt.
Wende dich doch mal an Sigma mit dem Problem.

Tristero
10.06.2008, 13:51
Verwende auch den 1606L, auch mit Tritt und kann Dir daher versichern, der Verbracuh ist nicht normal. Tippe auf Kriechstrom im Gerät. Würde mich freundlich an Sigma wenden. Direkt, über den Händler versanden solche Dinge schnell mal.

HolgiH
10.06.2008, 14:28
Verwende auch den 1606L, auch mit Tritt und kann Dir daher versichern, der Verbracuh ist nicht normal.Das hab ich mir auch schon gedacht, zumal ich ja auch noch einen alten Sigma habe, der sehr viel effizienter mit den Batterien umgeht.

Danke - dann werde ich mich mal an Sigma wenden.

Gruß
Holgi