PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlauchreifen: Nahtschutzband löst sich



Der Radler
18.05.2008, 15:35
Hallo zusammen,
habe vor kurzem das erste Mal Schlauchreifen montiert.
Habe diese gebraucht gekauft und waren bereits mit Reifenkleber montiert. Beim Demontieren hat sich dabei stellenweise leicht das Nahtschutzband gelöst. Dieses habe ich mit Reifenkleber wieder festgeklebt.
Als ich nun die Reifen auf meine Felgen mit dem Tufo Extreme Reifenklebeband festgeklebt und aufgepumpt habe, habe ich festgestellt, daß sich das Nahtschutzband an der Reifenflanke wieder teilweise gelöst hat. An einer Stelle so weit, daß es am Bremsgummi etwas schleift.

Jetzt meine Fragen:
1. Ist es gefährlich so zu fahren (also könnte sich dadurch irgendwann der Reifen von der Felge lösen)?
2. Soll ich versuchen das Nahtschutzband im montieren Zustand nochmal festzukleben ?
3. Oder soll ich das Nahtschutzband, das sich gelöst hat, mit einer Nagelschere oder mit einem Cutter abschneiden ?

Vielen Dank im voraus.

Gruß
Der Radler

pinguin
18.05.2008, 15:44
Klebstoff zum Befestigen von Gummiprofilen (Autobranche) verwenden. Hersteller dafür sitzt in Geiselwind/Ufr.

Der Radler
20.05.2008, 12:02
Hallo,
hat sonst noch jemand eine Idee ?

Danke.

Gruß
Der Radler

M*A*S*H
20.05.2008, 12:07
ja...die einzige Idee die hier wirklich Sinn macht...

SR runter von der Felge...email an Hersteller...einschicken...

Ich glaube nicht das ICH riskieren würde so zu fahren wobei die meisten
Hersteller Ersatz dafür schicken..insbesondere Conti.
....ist bestimmt ein super Feeling wenn sich bei voller Fahrt in der Kurve der Reifen vom Nahtschutzband trennt....


:5bike:


Hallo,
hat sonst noch jemand eine Idee ?

Danke.

Gruß
Der Radler

crownfield
20.05.2008, 12:36
hatte das gleiche Erlebnis... habe einfach den Reifen gewechselt, mir war es ein bisschen zu riskant mit "losem Nahtschutzband" den Berg runterzufahren!

medias
20.05.2008, 12:38
Bei einem das 2. Mal gekitteten Reifen ist es nicht der Fehler des Herstellers sondern des Benützers.
Kleben wie Pinguin geschrieben hat.

M*A*S*H
20.05.2008, 12:49
habe den Part überlesen das er sie gebraucht/geklebt erstanden hat.

Ich denke wenn er in dem Bereich unsicher ist sollte er das lieber lassen mit dem kleben...

25,- für einen neuen Gatorskin und das Problem ist aus der Welt...

Ich habe auch schon viel rumgedoktert an Schlauchreifen, auch wenn es hielt blieb immer ein mulmiges Gefühl beim fahren...



Bei einem das 2. Mal gekitteten Reifen ist es nicht der Fehler des Herstellers sondern des Benützers.
Kleben wie Pinguin geschrieben hat.

Rechtsgewinde
20.05.2008, 12:51
....ist bestimmt ein super Feeling wenn sich bei voller Fahrt in der Kurve der Reifen vom Nahtschutzband trennt....


:5bike:

jepp, kann ich bezeugen......

medias
20.05.2008, 13:03
jepp, kann ich bezeugen......

Ich weiss nicht was ihr immer für Probleme mit den SR habt.
Mir ist in unzähligen Jahren noch nie ein Reifen von der Felge, sogar manchmal eine Woche ohne neu zu kitten mit dem Ersatzreifen gefahren.

M*A*S*H
20.05.2008, 13:06
naja...es MUSS ja auch nix passieren...sagt ja keiner.

Mir wäre halt nur meine Gesundheit wichtiger, daher gehe ich in solchen Sachen halt vom "worst case" aus...

Genau fahre ich einen Carbonrahmen mit Riss auch nicht weiter...auch wenn er evtl. noch ewig halten würde...

Jeder so wie er mag und es für richtig hällt.




Ich weiss nicht was ihr immer für Probleme mit den SR habt.
Mir ist in unzähligen Jahren noch nie ein Reifen von der Felge, sogar manchmal eine Woche ohne neu zu kitten mit dem Ersatzreifen gefahren.

Der Radler
22.05.2008, 02:28
Hallo,
also ich denke ich werde jetzt erstmal die Reifen weiterfahren, da ich denke, daß sich das Nahtschutzband dort wo es mit der Felge verklebt ist, wohl halten wird (das hoffe ich zumindest ...). Aber was soll ich an der Flanke machen, eher nochmal versuchen festzukleben oder abschneiden ? Und warum hält es nicht mit dem normalen Refenkleber ? Das was Pinguin empfohlen hat, konnte ich leider nicht ergooglen. Was könnte ich noch benutzen ?

Danke nochmal.

Gruß
Der Radler

martl
22.05.2008, 02:40
Ich weiss nicht was ihr immer für Probleme mit den SR habt.
Mir ist in unzähligen Jahren noch nie ein Reifen von der Felge, sogar manchmal eine Woche ohne neu zu kitten mit dem Ersatzreifen gefahren.
Das kann ich toppen, biete 1 Woche frz. Alpen mit ungeklebtem Reifen (nach Panne unterwegs... einfach vergessen, das Teil zu Hause neu zu kitten).
Der Reifen hat sogar die Abfahrt vom Bonette überlebt, auf der ich ein paar Gipfelmonument-Posern (wer fährt schon bis zum Pass selber und nimmt dann das Auto zur höchsten Stelle :() zeigen wollte, wie man richtig abfährt :D

Andererseits ist mir mal bei einem (schweineteuren Dugast-) Reifen durch Bremshitze das Nahtband verrutscht, dann hat es die Reifennaht etwas auseinandergezogen, der Schlauch bekam Kontakt mit der Felge und ist aufgeschmolzen. Gab einen netten Schepperer :)

Rechtsgewinde
22.05.2008, 09:00
Ich weiss nicht was ihr immer für Probleme mit den SR habt.
Mir ist in unzähligen Jahren noch nie ein Reifen von der Felge, sogar manchmal eine Woche ohne neu zu kitten mit dem Ersatzreifen gefahren.

der Vorfall auf den ich mich beziehe war 1983.....Vittoria Corsa CX Seta, kompletter Abgang der Nahtschutzbandes von der Karkasse. Und dazu kompletter Abgang meiner Pelle am A.sch und diversen andere Stellen, Rahmen hin usw.

Aber den Reifen hat mir der Importeur ersetzt.....;)