PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Züge wechseln - trau mich nicht :-/



Man In Red
18.05.2008, 23:17
Hallo ihr Erfahrenen!

habe hier einen Satz Brems und Schaltzüge liegen und würde diese gerne gegen die alten am Rad tauschen!

Nur jetzt eine blöde Frage: Wenn ich die Züge einfach aus dem STI ziehe, bekomme ich die neuen dann einfach wieder hinein?

Gibt es sonst noch etwas zu beachten?

Danke schonmal!

chill33hh
18.05.2008, 23:22
Gibt nichts zu beachten, ist ganz leicht. Bei den Schaltzügen: solange schalten, bis du den Zugnippel leicht aus/einführen kannst, probiers dann siehst Du was gemeint ist. Bei den Bremszügen: Hebel ziehen, dann siehst Du die Nippel. Ist eigentlich durchaus selbsterklärend.

Bei der Schaltung zum Einstellen die Stellschrauben ganz reindrehen (am Rahmen wahrscheinlich) dann unter Zug verlegen, festmachen, Einstellung vornehmen. Manchmal muss man den VOrgang nach ein paar Kilometern widerholen wenn die Züge sich längen.

Viel Spass.

Man In Red
18.05.2008, 23:29
danke für die zeitnahe kurzanleitung!

schaltung einstellen ist nicht so das problem (erinnert mich daran, wenn ich morgen frage :D) aber wie bekomm ich den neuen Bremszug wieder durch den STI in die Aussenhülle? Ist das zu offensichtlich und ich aufgrund der Tageszeit nicht mehr in der Lage, das zu überreissen?

Profiamateur
18.05.2008, 23:32
Zum Entfernen der alten Züge und zum Einführen der Neuen die STI's so schalten, dass der Zug maximal entspannt ist (also kl. Kettenblatt und kleines Ritzel.

Zum Einfügen der neuen Züge die Zughüllen vom STI entfernen (also das Ende der Hülle aus dem STI ziehen). Den Zug zunächst durch den Hebel ziehen, dann in die Zughülle einführen.


Ist echt ein Kinderspiel!

Man In Red
18.05.2008, 23:34
Zum Entfernen der alten Züge und zum Einführen der Neuen die STI's so schalten, dass der Zug maximal entspannt ist (also kl. Kettenblatt und kleines Ritzel.

Zum Einfügen der neuen Züge die Zughüllen vom STI entfernen (also das Ende der Hülle aus dem STI ziehen). Den Zug zunächst durch den Hebel ziehen, dann in die Zughülle einführen.


Ist echt ein Kinderspiel!

demnach müsste ich das Lenkerband wechseln um die Bremszüge zu tauschen - da hätt ich ja auch mal vorher fragen können :Applaus::Angel::rolleyes:

schaltzüge sind schon getauscht - kein problem

chill33hh
19.05.2008, 06:35
demnach müsste ich das Lenkerband wechseln um die Bremszüge zu tauschen - da hätt ich ja auch mal vorher fragen können :Applaus::Angel::rolleyes:

schaltzüge sind schon getauscht - kein problem

Du kannst auch versuchen die so reinzufummeln, aber die Chancen stehen nicht soooo gut. Vielleicht geht es indem Du die Bremsgriffe losschraubst, Zug einführst und dann die Hülle zurück in den Griff schiebst- aber ich bin erstmal skeptisch.

Es gibt Lenkerband das man mehrfach wickeln kann, das verwende ich eigentlich immer. Hat keinen Klebestreifen sondern so ne Art Silikonschicht, hält gut, fühlt sich gut an, sieht gut aus. Kork-Gel irgendwas. Frag mal im Radladen nach dem Zeug, liegt so um die 15 Euro die gut angelegt sind. Hersteller weiss ich leider nicht aus dem Stand.

Kathrin
19.05.2008, 07:00
wenn die Hüllen bis in die STIs rein geschoben worden sind, kann man ohne Probleme die neuen Bowdenzüge durchschieben. Da muss man kein Lenkerband für abwickeln.

chill33hh
19.05.2008, 07:04
Hab gerade mein relativ neues Deda-Lenkerband bis zu den Griffen ab-, und dznn wieder draufgewickelt. Ohne Probleme.

Weils relativ neu ist... Ich mag auch nicht den Schweinekram am Lenker, wenn man mal ein altes abzieht. Und da das erwähnte eh besser ist als andere die ich hatte....

KönigJohan
19.05.2008, 07:51
das specialized s-works lenkerband ist auch ohne klebstreifen. greift sich echt gut und geht ohne sauerei mehrfach ab.

mit viel glück kann man bremszüge in die hüllen ohne lenkerband abzuwickeln reinfummeln. mit viel glück...

+Berggott+
19.05.2008, 07:55
Fi'zi:k geht auch ohne probs rauf und runter - mehrmals!

Man In Red
19.05.2008, 10:13
also erstmal allen herzlichen Dank!

ja das mit dem Bremszugwechsel war mir nicht so bewusst und da ich diie Züge noch nicht hatte, habe ich vor ein paar Tagen:rolleyes: nur das Lenkerband getauscht! :Applaus:
das Band ist von 3t - das bzw. der Klebstreifen geht eine sehr gute Biindung mit dem Lenker ein:ü

also durchfummeln oder nicht? zur Not könnt ich immer noch das Band tauschen..

KönigJohan
19.05.2008, 10:57
also erstmal allen herzlichen Dank!

ja das mit dem Bremszugwechsel war mir nicht so bewusst und da ich diie Züge noch nicht hatte, habe ich vor ein paar Tagen:rolleyes: nur das Lenkerband getauscht! :Applaus:
das Band ist von 3t - das bzw. der Klebstreifen geht eine sehr gute Biindung mit dem Lenker ein:ü

also durchfummeln oder nicht? zur Not könnt ich immer noch das Band tauschen..
natürlich erst mal durchfummeln versuchen. abwickeln kann man ja immer noch.
wenn die fummelei hinhaut, ist dein tag gerettet und du hast dir ein eis verdient :D

pinguin
19.05.2008, 11:04
wenn die Hüllen bis in die STIs rein geschoben worden sind, kann man ohne Probleme die neuen Bowdenzüge durchschieben. Da muss man kein Lenkerband für abwickeln.

Jepp. Da gab's bei mir noch nie Probleme.

Falls doch: Vor Einführen des nagelneuen Zugs das gute Stück am Ende entfetten und in Sekundenkleber tauchen. Dann kann man damit gefahrlos ein wenig rumprobieren und trifft i.d.R. auch die entscheidende Stelle.

Lenkerband für Zugwechsel abmontieren ist ungefähr so sinnvoll/notwendig wie Motor beim Auto ausbauen bei Glühlampenwechsel...

Man In Red
19.05.2008, 11:20
Jepp. Da gab's bei mir noch nie Probleme.

Falls doch: Vor Einführen des nagelneuen Zugs das gute Stück am Ende entfetten und in Sekundenkleber tauchen. Dann kann man damit gefahrlos ein wenig rumprobieren und trifft i.d.R. auch die entscheidende Stelle.

Lenkerband für Zugwechsel abmontieren ist ungefähr so sinnvoll/notwendig wie Motor beim Auto ausbauen bei Glühlampenwechsel...

cooler Vergleich - also werde ich mal die Lampen äh, Züge rausziehen.
Da die neuen (Händlerpackung) schon irgendwie "verschweisst" sind, sollte es ja gehen

edith sagt allen herzlichen Dank! war wirklich ein Kinderspiel! fast "einfacher" als die Schaltzüge durchzupfriemeln!

Profiamateur
19.05.2008, 19:22
Das mit der Zughülle vom STI entfernen bezog sich von mir in erster Linie auf die Schaltzüge. Bei den Bremsen klappt es bei mir meistens auch so (ohne Demontage des Lenkerbandes).