PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heckträger für Mazda MX 5: ECKLA "PORTY"



Mr.Carrera-Cup
19.05.2008, 21:08
Hallo, für meinen Mazda MX 5 Roadster, aktuelles Modell 2008 (NC) suche ich einen einfachen Heckträger für 1 Rennrad. Soll nicht so viel kosten.
Bin über die Netzsuche auf einen günstigen Heckträger von ECKLA gestoßen(www.eckla.de), Modell PORTY, kostet nur um die 100,00€.

Ich brauche den Heckträger nur, um das Rennrad mal schnell zu einer RTF oder zu einem Kurzurlaub an die Ostsee zu befördern.

Kennt jemand dieses Modell, ist es zu empfehlen, habt ihr vielleicht andere
Alternativen ???

Grüße Matthias

UWEZ
20.05.2008, 05:32
Hallo Matthias,

besitze den Eckla Porty seit 2 Jahren und benutze ihn mit einem Lexus RX330. Ich weiss nicht wie, oder ob der auf Deinen Mazda passt. Beim Lexus ist er montiert an der Kofferraumklappe recht aufrecht, heisst das Rad haengt an den beiden Hoernern. Beim MX 5 liegt das Rad ja mehr auf dem Traeger. Wie dem auch sei, ich kann den Porty fuer ein Rad empfehlen. Bei zwei oder drei Raedern muss man die Raeder voneinander durch geeignetes Material trennen, da sonst Lackschaeden durch aneinanderstossen oder Vibrationen enstehen koennen.
Fazit: Fuer ein Rad jederzeit brauchbar.

Gruss
Uwe

Mr.Carrera-Cup
21.05.2008, 00:22
Danke dür Deine Meinung, Uwe!

Merlin.Ti
21.05.2008, 10:21
Ich kann Dir mit Mazda-Spezifischer Erfahrung nicht weiterhelfen. Generell ist der Porty aber m.E. einer der Besten Heckträger die derzeit am Markt sind. Superrobust, steif und tolle Verarbeitungsqualität.

Ich hatte den Porty mit 3er Kombi und Golf im Einsatz. Bei mehreren Rädern hilft Schaumrohr aus dem Baumarkt.