PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Red Bull räumt wieder ab.



PauleMessier
20.05.2008, 21:15
16 Carbonrader wurden getestet, unter 2000 Euro
1. Red Bull Carbon SL 3000

4 Rader wurden getestet.
1. Red Bull PRO SL 3000
zum konkurrenzlos günstigen Preis

05/08 RoadBike

LinkerWinkel
20.05.2008, 21:19
16 Carbonrader wurden getestet, unter 2000 Euro
1. Red Bull Carbon SL 3000

4 Rader wurden getestet.
1. Red Bull PRO SL 3000
zum konkurrenzlos günstigen Preis

05/08 RoadBike

Sorry, aber ich find die RoadBike-Tests absolut fürn A****.
Zumindest in den Ausgaben, die ich mir gekauft hab (2 an der Zahl) haben die z.T. nach völlig irsinnigen Kriterien bewertet.

PauleMessier
20.05.2008, 21:22
Sorry, aber ich find die RoadBike-Tests absolut fürn A****.
Zumindest in den Ausgaben, die ich mir gekauft hab (2 an der Zahl) haben die z.T. nach völlig irsinnigen Kriterien bewertet.

Carbonräder wurden nach:
Gewichte
Steifigkeiten
Komfort
getestet.

OCLV
20.05.2008, 21:26
Aber nicht gefahren oder wie?

LinkerWinkel
20.05.2008, 21:26
Das glaub ich dir ja gerne.
Aber hat Red Bull auch wieder solche zweifelhaften Wertungen wie "Gefühlswertung" und "Fahrspass" gewonnen?

PauleMessier
20.05.2008, 21:29
Aber nicht gefahren oder wie?

Doch!

PauleMessier
20.05.2008, 21:31
Das glaub ich dir ja gerne.
Aber hat Red Bull auch wieder solche zweifelhaften Wertungen wie "Gefühlswertung" und "Fahrspass" gewonnen?

Ich hab kein Abo bei Red Bull :)
Die gewinnen alles :5bike:

PauleMessier
20.05.2008, 21:38
Getestet wurden auch Laufräder.
Z.B die Mavic Ksyrium Elite mit Gut....aber
Zitat:
Der Klassiker von Mavic überzeugt mit hoher Qualität und genug Steifigkeit
für schwere Fahrer.Die Torsionssteifigkeit ist aber schwach.
Zudem gibt es ähnlich gute Räder bei der Konkurrenz günstiger.

Was jetzt, gute Qualität aber keine Torsionssteifigkeit und günstiger bei der
Konkurrenz?
Das Laufrad war mal mein Wunsch :heulend:

Andi
20.05.2008, 21:39
1. Red Bull Carbon SL 3000
...
1. Red Bull PRO SL 3000

Toll. :rolleyes:

PauleMessier
20.05.2008, 21:43
Toll. :rolleyes:


mehr nicht?

wolf jackskin
20.05.2008, 21:45
16 Carbonrader wurden getestet, unter 2000 Euro
1. Red Bull Carbon SL 3000

4 Rader wurden getestet.
1. Red Bull PRO SL 3000
zum konkurrenzlos günstigen Preis

05/08 RoadBike

da sch...ß die Wand an - ich habe beide :Applaus::D:D als Winterrad

fire-fighter
20.05.2008, 21:49
Getestet wurden auch Laufräder.
Z.B die Mavic Ksyrium Elite mit Gut....aber
...:

Getestet wurde ja auch Campa Neutron und Campa Zonda.

"Normal" gegen G3.

Damit ich nicht noch mal zur Bahnhofladen latschen muss:

Bringt G3 mehr Power auf die Straße?

Andi
20.05.2008, 21:50
mehr nicht?
Nö.

LinkerWinkel
20.05.2008, 21:56
Getestet wurde ja auch Campa Neutron und Campa Zonda.

"Normal" gegen G3.

Damit ich nicht noch mal zur Bahnhofladen latschen muss:

Bringt G3 mehr Power auf die Straße?

Auch wenn ich diese Zeitschrift wie schon gesagt mit ihren Tests albern finde würde mich das auch mal interessieren.
Die Zondas sind bestellt. :D

klappradl
20.05.2008, 22:00
Schade...

plus
20.05.2008, 22:00
Bei mir gewinnen die nur die "BAD TASTE" Wertung, hey mal ehrlich, erst mal der Name Red Bull, dann noch "Maple Leafs" im Tretlagerbereich und zu guter letzt sichern die sich in Deutschland noch den Markennamen Roach, unter dem Namen Rocky Mountain in den Staaten Klamotten vertreibt. Bitte Erwin, laß dir doch einmal im Leben was Eigenes einfallen.

PauleMessier
20.05.2008, 22:01
Getestet wurde ja auch Campa Neutron und Campa Zonda.

"Normal" gegen G3.

Damit ich nicht noch mal zur Bahnhofladen latschen muss:

Bringt G3 mehr Power auf die Straße?

Bewertung 0-5 0Schlecht 5überagend

Campa Zonda Neutron
Gewicht 3 3
Trägkeit 4 3
Seitensteifigkeit 5 4
Torsionssteifigkeit 5 4
Rundlauf/mittig 5 5
Test sehr gut Test sehr gut
Preis 369€ 569€

hate_your_enemy
20.05.2008, 22:07
red bull ist wirklich stillos


aber wenn die mal auf die idee von canyon kommen würden und sich grafisch ein wenig rausputzen würden, wäre immer noch der name eine katastrophe.

SPIRITS
20.05.2008, 22:10
XXX

Sammelst Du mit aller Macht Beiträge, oder wie darf ich das hier verstehen?

LinkerWinkel
20.05.2008, 22:11
red bull ist wirklich stillos


aber wenn die mal auf die idee von canyon kommen würden und sich grafisch ein wenig rausputzen würden, wäre immer noch der name eine katastrophe.

Nunja, als rausputzen würde ich das nun nicht bezeichnen. ;)
Finde den neuen Canyon-Schriftzug einfach nur bockhässlich.

Italiano
20.05.2008, 22:13
roadbike ist kacke kauf ich nie wieder... so lahme tests und hofft steht auch noch unwahres drin... schlecht recherchiert und die test lesen sich als hätten die die teile nie gefahren... und ob die redakteure mit ihren wampen wirklich radfahren ?

hate_your_enemy
20.05.2008, 22:15
na ja, design ist ja subjektiv ...

kann nur sagen das das ein sehr gutes büro gemacht hat.


ich glaub aber dagegen findet jeder den red bull schriftzug megahässlich, der sich auch nur im geringsten gedanken über die gestaltung seines rades gemacht hat.

sogar 2danger hat einen neuen look – der schaut halt aus wie vor 15 jahren (technogeneration) ist aber schicker als der murks vorher ...

wolf jackskin
20.05.2008, 22:15
Bei mir gewinnen die nur die "BAD TASTE" Wertung, hey mal ehrlich, erst mal der Name Red Bull, dann noch "Maple Leafs" im Tretlagerbereich und zu guter letzt sichern die sich in Deutschland noch den Markennamen Roach, unter dem Namen Rocky Mountain in den Staaten Klamotten vertreibt. Bitte Erwin, laß dir doch einmal im Leben was Eigenes einfallen.

laß Du Dir doch was einfallen und werde noch erfolgreicher :D


ich wette, DU schaffst es nicht in hundert Jahren!!!

PauleMessier
20.05.2008, 22:17
Sammelst Du mit aller Macht Beiträge, oder wie darf ich das hier verstehen?

Bist du hier der aufpasser oder wie darf ich das verstehen?

hate_your_enemy
20.05.2008, 22:19
laß Du Dir doch was einfallen und werde noch erfolgreicher


ich wette, DU schaffst es nicht in hundert Jahren!!!

das problem ist:

rose ist schon erfolgreich – durch billigangebote, das hat mit ideen, die die gestaltung/ das auftreten betreffen nix zu tun.

rose hat finde ich aber ein ansonsten sehr gutes marketing ... immer wieder sonderangebote, perfekte bestellabwicklung, fetten katalog.
die punkten halt wo anders als an der "eleganz" – das möchte glaub ich aber auch primär niemand der sich da sein rad bestellt

fire-fighter
20.05.2008, 22:22
...

Vielen Dank Paule :drinken2:

pulleman
20.05.2008, 22:23
ist doch teile, test & technik - also mehr so die logik ecke.
warum wird denn dat so emotional hier ?
habt euch doch mal lieb, bald ist wochenende

PauleMessier
20.05.2008, 22:23
Vielen Dank Paule :drinken2:
Nix zu Danken...3,5 Euro *lach*

hate_your_enemy
20.05.2008, 22:26
wollt ihr euch nicht lieber ne PN schicken ???

plus
20.05.2008, 22:27
laß Du Dir doch was einfallen und werde noch erfolgreicher :D


ich wette, DU schaffst es nicht in hundert Jahren!!!


Milli Vanilli hatten auch mehr Erfolg, als ich je haben werde, möchte trotzdem nicht tauschen ...Erfolg hat doch nichts mitQualität, oder Geschmack zu tun

hate_your_enemy
20.05.2008, 22:30
Milli Vanilli hatten auch mehr Erfolg, als ich je haben werde, möchte trotzdem nicht tauschen ...Erfolg hat doch nichts mitQualität, oder Geschmack zu tun
Mit Zitat antworten

geil, milli vanilli

meine kindheit !!!!



find ich spitze, vor allem die klamotten.
die hatten ein prima gestaltungskonzept und die videos, ich komm wirklich ins schwärmen ... ha ha

PauleMessier
20.05.2008, 22:33
Also vom Design sind die Red Bulls nicht gerade das gelbe vom Ei.
Vom Preis -Leistungsverhältnis fast unschlagbar.
Das Auge fährt mit, deshalb ist es zu Überlegen 100-200 Euro draufzulegen und direkt beim Händler zu kaufen.
Dort kann man sich zumindest mal drauf setzen.

hate_your_enemy
20.05.2008, 22:36
Also vom Design sind die Red Bulls nicht gerade das gelbe vom Ei.

das macht von denen warscheinlich ein angestellter hausgrafiker, der einaml im jahr nen rahmen gestalten darf und sonst nur faxvorlagen und die mailings raushaut. wenns dann mal einen neuen mitarbeiter gibt macht er ihm die visitenkarte ...

... da kann nix dabei rauskommen.

Kurzzug
20.05.2008, 22:51
Darf ich mich mal hier als unbedarfter Neuling etwas naiv einklinken? :Angel: :)

Ich kann dieses ganze Designzeugs nicht so einschätzen, aber ich persönlich schaue eher auf die Funktion die mir geliefert wird (sprich: Preis/Leistung), und da sind die Red Bull doch sicher net zu verachten? Wenn ich auf dem Rad draufsitze sehe ich soch net wie das aussieht *g*. Mein Auge fährt eher auf der Strasse mit als aufm Rad. Mag auch mangels Erfahrung so sein ^^.
Ich glaube ich bin da aber wahrscheinlich zu nüchtern in der Richtung....und mit 100,200 Eur Aufpreis isses doch sicher net getan?

curry
20.05.2008, 23:01
fakt ist halt, dass rose solide (und supergünstige) rahmen anbietet. schriftzug hin oder her...

andere zahlen ein mehrfaches für's image. :Applaus:

PauleMessier
20.05.2008, 23:03
Darf ich mich mal hier als unbedarfter Neuling etwas naiv einklinken? :Angel: :)

Ich kann dieses ganze Designzeugs nicht so einschätzen, aber ich persönlich schaue eher auf die Funktion die mir geliefert wird (sprich: Preis/Leistung), und da sind die Red Bull doch sicher net zu verachten? Wenn ich auf dem Rad draufsitze sehe ich soch net wie das aussieht *g*. Mein Auge fährt eher auf der Strasse mit als aufm Rad. Mag auch mangels Erfahrung so sein ^^.
Ich glaube ich bin da aber wahrscheinlich zu nüchtern in der Richtung....und mit 100,200 Eur Aufpreis isses doch sicher net getan?

Wenn du nur mit der Funktion und Preis/Leistungsverhältnis zu Frieden bist, empfehle ich dir ein Red Bull RR zu kaufen.
Es ist wie beim Autokauf.
Für die Frauen ist die Farbe der Faktor Nummero 1 :D

baden_biker
20.05.2008, 23:04
Da sind die Menschen halt verschieden.

Ich werde mir in absehbarer Zeit auch mal wieder ein neues Rad kaufen, da wirft man natürlich auch ein Auge auf Versender.

Der Name RED BULL hält mich aber ab, mich für Rose zu entscheiden.
Das Design der Carbon-Modelle ist z.T. an der Schmerzgrende, aber RED BULL hört sich so prollig an. Da ich ein Rad mehrere Jahre fahre, lege ich auf sowas schon Wert.

hate_your_enemy
20.05.2008, 23:05
Ich kann dieses ganze Designzeugs nicht so einschätzen, aber ich persönlich schaue eher auf die Funktion die mir geliefert wird (sprich: Preis/Leistung), und da sind die Red Bull doch sicher net zu verachten? Wenn ich auf dem Rad draufsitze sehe ich soch net wie das aussieht *g*. Mein Auge fährt eher auf der Strasse mit als aufm Rad. Mag auch mangels Erfahrung so sein ^^.
Ich glaube ich bin da aber wahrscheinlich zu nüchtern in der Richtung....und mit 100,200 Eur Aufpreis isses doch sicher net getan?

na ja, will ja wirklich nicht böse sein,

aber die rennradszene ist wirklich EXTREM marken, optik (design) und technik fixiert ...

ich glaub halt dass viele leute nicht mit mir sprechen wollen, weil ich die falsche brille hab (geht so richtung milli-vanilli :) )


räder sind so eine art status symbol:

kultursoziologisch lässt sich da sicherlich einiges erörtern anhand der gefahrenen räder:



Typ A
Shimano

Typ A.A
Canyon

Typ A.B
Red Bull

Typ A.C
italienischer Nobelrenner (hier schon für viele frevel da mit shimano)

.
.
.

Typ B
Campagnolo

.
.
.

Typ C
beides



und die lassen sich dann nochmal unterscheiden

ist hier wirklich nur ganz kurz erläutert und die gruppen sind nur besispiele


man kann ja auch ein red bull kaufen und die schriftzüge mit was anderem überkleben
kann ja auch nur eine weiße fläche sein, und die Dinger sehen besser aus ...

oder wegschmirgeln

PauleMessier
20.05.2008, 23:09
Da sind die Menschen halt verschieden.

Ich werde mir in absehbarer Zeit auch mal wieder ein neues Rad kaufen, da wirft man natürlich auch ein Auge auf Versender.

Der Name RED BULL hält mich aber ab, mich für Rose zu entscheiden.
Das Design der Carbon-Modelle ist z.T. an der Schmerzgrende, aber RED BULL hört sich so prollig an. Da ich ein Rad mehrere Jahre fahre, lege ich auf sowas schon Wert.

Mach doch ein Aufkleber drüber :)

Kurzzug
20.05.2008, 23:15
*g* Danke für die Aufklärung. Jetzt weiss ich warum viele mich nicht grüssen. Ich hab gar keine Radsportbrille auf, nen alten Rahmen (aber immerhin Campagonolo dran....:ü).....gebt mit noch ein paar Monate, ein wenig Zeit in Foren und ich sehe die Welt auch anders, hehe....

hate_your_enemy
20.05.2008, 23:23
gar keine ist auch ok, aber meine ist bei vielen unten durch ...

carrera sport – 80er Jahre – hab ich auf der Straße gefunden :)


schaut wirklich schick aus

hab die mal irgendwo gepostet – ein kumpel wollt mir mal mein rad wegnehmen :)

StressKind
21.05.2008, 10:04
ich bin dem rad superzufrieden... (hab das 4400), im gegensatz zu meinem quantec fährt es irgendwie "genauer" und liegt besser auf der straße, keine ahnung warum, kann natürlich auch an rädern oder reifen liegen.
und in mattschwarz ist es auch nicht so arg auffällig (das design war kein kaufgrund, obwohl es wahrhaftig schlimmeres gibt!).
ist eben eher golf gti als bmw.
die sollten aber wirklich mal nen "richtigen" designer einstellen, denn die verarbeitung ist wirklich schön. tolle oberfläche und für die preisklasse des rahmens echt gute schweissnähte!

Deejay
21.05.2008, 12:15
Ich breche mal ein Lanze....

Ich habe kein Red Bull - aber der Erfolg gibt Erwin Rose wohl mehr als recht. Hut ab vor dieser Lebensleistung; da gibt es objektiv nichts zu schmälern und eigentlich auch nichts zu kritisieren. Die Produkte sind gut, der Service passt und BikeTown ist eine Klasse für sich.
Welcher Vollidiot macht also in solch einer Situation ein Rebranding oder führt für viel Invest eine neue Marke ein ? Und, welche finanzierende Bank macht solche Spielchen mit.....
Ergo bleibt nur wieder das Fazit, die Geschmäcker sind nun mal verschieden und Du kannst niemals Everybody's Darling sein.
Und abschließend - wer die letzten erfolgreichen Mittelständler oder Kleinunternehmer in Deutschland auf's Korn nimmt, der sollte selbst was gerissen haben (nur mit vollen Hosen ist gut stinken...)

Gruss,

Deejay

wolf jackskin
21.05.2008, 12:19
Ich breche mal ein Lanze....

Ich habe kein Red Bull - aber der Erfolg gibt Erwin Rose wohl mehr als recht. Hut ab vor dieser Lebensleistung; da gibt es objektiv nichts zu schmälern und eigentlich auch nichts zu kritisieren. Die Produkte sind gut, der Service passt und BikeTown ist eine Klasse für sich.
Welcher Vollidiot macht also in solch einer Situation ein Rebranding oder führt für viel Invest eine neue Marke ein ? Und, welche finanzierende Bank macht solche Spielchen mit.....
Ergo bleibt nur wieder das Fazit, die Geschmäcker sind nun mal verschieden und Du kannst niemals Everybody's Darling sein.
Und abschließend - wer die letzten erfolgreichen Mittelständler oder Kleinunternehmer in Deutschland auf's Korn nimmt, der sollte selbst was gerissen haben (nur mit vollen Hosen ist gut stinken...)

Gruss,

Deejay

:gut::goodpost:


hallo beast ;-)

Beast
21.05.2008, 12:32
Welcher Vollidiot macht also in solch einer Situation ein Rebranding oder führt für viel Invest eine neue Marke ein ?

Jemand der das Potential eines Rebranding sieht. ;)

Die Bikes von Erwin sind aus meiner Sicht erste Sahne und haben ein ungalubliches P/L Verhältnis. Trotzdem würde ich den Rahmen als erstes entlacken und neutral lackieren. "Red Bull" möchte ich nicht auf meinem Bike stehen haben. Canyon, ok, Barellia, geht auch noch, alles Namen die man irgendwie akzeptieren kann.

Aber "Red Bull"? Ein Name den 99% der Eisdielenbesucher mit einem peinlichen Energydrink assoziieren?

Für mich ein no-go.

Sorry Wolf. :drinken2:

Beast
21.05.2008, 12:32
hallo beast ;-)

Hallo Wolf! :D

wolf jackskin
21.05.2008, 12:46
... Canyon, ok, Barellia, geht auch noch, alles Namen die man irgendwie akzeptieren kann.

....
Sorry Wolf. :drinken2:


Barellia Nudeln :eek: Canyon Billigzigaretten aus Polen :eek::eek:

ich assoziiere Red Bull mit "verleiht Flügel" ;-)

Beast
21.05.2008, 12:48
Barellia Nudeln :eek: Canyon Billigzigaretten aus Polen :eek::eek:

Barilla Nudeln.

Und polnische Zigaretten dürften auch nur die wenigsten kennen. :D

wolf jackskin
21.05.2008, 12:51
Barilla Nudeln.

Und polnische Zigaretten dürften auch nur die wenigsten kennen. :D

na ja - egal - hauptsache es steht nicht "Zeit" auf dem Rahmen :D

chriz
21.05.2008, 12:52
wer hatte eigentlich zuerst den namen red bull ?
der energydrink oder der radhändler ?

Beast
21.05.2008, 12:55
na ja - egal - hauptsache es steht nicht "Zeit" auf dem Rahmen :D

:heulend: :eek: :heulend:

Oder "Blick". :D

Die wenigsten wissen auch das "Shimano" übersetzt "stinkende Bergziege" heisst. Da finde ich doch Campagnolo = treuer Freund viel besser. :D

Kameko
21.05.2008, 12:58
wer hatte eigentlich zuerst den namen red bull ?
der energydrink oder der radhändler ?

Das hab ich mich auch schon gefragt. :kweetnie:

Kameko
21.05.2008, 12:59
:heulend: :eek: :heulend:

Oder "Blick". :D

Die wenigsten wissen auch das "Shimano" übersetzt "stinkende Bergziege" heisst. Da finde ich doch Campagnolo = treuer Freund viel besser. :D

Ach, ist das so ??? :rolleyes:

showdown
21.05.2008, 13:03
wer hatte eigentlich zuerst den namen red bull ?
der energydrink oder der radhändler ?Der Radhändler (https://dpinfo.dpma.de/protect/mar.html). :)

jambo
21.05.2008, 13:07
ich würde vmtl. sogar gerne ein RB fahren (techn. Layout, Produkteigenschaft und Preis nahezu konkurrenzlos).. .aber RED BULL, EXTREME, LIGHTWHEELS und all diese anderen Billgnamen gehen für meinen Geschmack mal gar nicht... absolutes NoGo, das will ich auf meinem Rad nicht stehen haben.

So sind die Geschmäcker verschieden. Ohne Form kein Inhalt... meine Devise.

JB

chriz
21.05.2008, 13:11
Der Radhändler (https://dpinfo.dpma.de/protect/mar.html). :)

den drink gibts seit 1984! glaub nicht das der rose damals schon räder unter diesem namen verkauft hat.

showdown
21.05.2008, 13:17
den drink gibts seit 1984! ...In Deutschland als eingetragene Marke ? :)

nedflanders
21.05.2008, 13:47
Es würde ja schon reichen, das "Red Bull" (Meine Assoziation mit "Bull" = fett, schwer, träge, ungelenk, grobschlächtig...also die Anti-Attribute eines RR) einfach weniger aufdringlich auf dem Rahmen zu plazieren, als kleinen Schriftzug am Sitzrohr), würde die Verkaufszahl enorm nach oben treiben.

StressKind
21.05.2008, 13:51
ich sehe nicht, wo das risiko bei so einem rebranding liegt. die leute kaufen von katalog oder internet und dort wissen sie dann ohnehin schon, dass es von rose ist...
und wenn er das risiko minimieren möchte, kann er auch eine neue serie einführen. sinnvollerweise was im gehobenen preissegment mit richtig gutem design. das design gibt man dann nach und nach an die günstigeren modelle ab. so machen das alle... das image des teuren färbt auf die weniger teuren ab...

ejpres
21.05.2008, 13:54
Es handelt sich hierbei ja nicht um eine Rechtsfrage, sondern um die Frage der öffentlichen Wahrnehmung. Selbst die meisten Rennradfahrer werden zuerst an das Getränk denken, ausserhalb dieses Kreises wird die Existenz der Fahrradmarke wohl praktisch gänzlich unbekannt sein - der ein oder andere mag an Motoröle oder Tabakwaren denken...

Andere Frage: Was ist denn eigentlich der Hintergrund des Namens "Red Bull", dass gleich mehrere darauf zurückgreifen?

jambo
21.05.2008, 15:15
... und wenn er das risiko minimieren möchte, kann er auch eine neue serie einführen. sinnvollerweise was im gehobenen preissegment mit richtig gutem design

yepp, so täte ich das machen.. .eine Art "Premium Linie" mit ausserordentlich gutem Design (sie sind ja jetzt schon teilw. gut gemacht bis auf den Namen) und mit akzeptablem Namen.. von mir aus unter >Erwin Rose< .... das ist noch 100 mal besser als dieses peinliche Red Bull und diesem unsäglichen Extreme auf Sätteln, Anbauteilen und Laufrädern... Ugo de Rosa und Erwin Rose sind phonetisch doch gar nicht mal soweit auseinander :D ... man muss das mit dem Namen halt nur richtig kommunizieren und in eine Produkt-Welt einbauen.. dann passt das schon.

Teilw. hat er im aktuellen Katalog auch schon in diese Richtung vorgebaut... bei den MTBs gibts welche in Orange/scharz wo Red Bull nur noch ganz klein irgendwo aufm Unterrohr auftaucht, bei einigen RRs ist diese Tendenz auch schon zu sehen.

Schlecht ist das Zeugs auf jeden Fall nicht und mir als Westfale sogar um einiges symphatischer (bodenständiger) als diese "ich drücks durch" Aufsteiger-Nummer von Canyon... zu perfekt und synthetisch die Marke und 100% artifiziell das ganze Gebilde rund um Herrn Arnold.

JB

PauleMessier
21.05.2008, 15:25
yepp, so täte ich das machen.. .eine Art "Premium Linie" mit ausserordentlich gutem Design (sie sind ja jetzt schon teilw. gut gemacht bis auf den Namen) und mit akzeptablem Namen.. von mir aus unter >Erwin Rose< .... das ist noch 100 mal besser als dieses peinliche Red Bull und diesem unsäglichen Extreme auf Sätteln, Anbauteilen und Laufrädern... Ugo de Rosa und Erwin Rose sind phonetisch doch gar nicht mal soweit auseinander :D ... man muss das mit dem Namen halt nur richtig kommunizieren und in eine Produkt-Welt einbauen.. dann passt das schon.

Teilw. hat er im aktuellen Katalog auch schon in diese Richtung vorgebaut... bei den MTBs gibts welche in Orange/scharz wo Red Bull nur noch ganz klein irgendwo aufm Unterrohr auftaucht, bei einigen RRs ist diese Tendenz auch schon zu sehen.

Schlecht ist das Zeugs auf jeden Fall nicht und mir als Westfale sogar um einiges symphatischer (bodenständiger) als diese "ich drücks durch" Aufsteiger-Nummer von Canyon... zu perfekt und synthetisch die Marke und 100% artifiziell das ganze Gebilde rund um Herrn Arnold.

JB

Was hast du gegen Extreme?
Red Bull macht doch bei nicht Radfahrer einen guten Eindtruck.
Die Empfindlichkeit schein aber hier sehr groß zu sein.

Sahnie
21.05.2008, 15:42
Erwin hat es ja schon mit anderen Markennamen probiert. RED X und Fishlips waren die Edelmarken von Rose Mitte der 90er. Bei den RED X konnte man den Aufkleber leicht abpopeln und Fishlips hörte sich fast etwas trendy an.

Ist aber auch alles Einbildung. Wenn der Erwin Lightweights als Namen hätte, das Geschrei möchte ich nicht hören.

Cippoli
21.05.2008, 16:44
Die Empfindlichkeit schein aber hier sehr groß zu sein.

So kommt es mir auch vor...
Ist doch völlig wurscht wie das Teil mit Namen heißt, hauptsache ist doch das es was taugt.
Diese ganzen Namen-/Markengeschichten sind sowieso nur dazu da um seinen kleinen Puller zu kompensieren...

jambo
21.05.2008, 16:51
So kommt es mir auch vor...
Ist doch völlig wurscht wie das Teil mit Namen heißt, hauptsache ist doch das es was taugt.

es muss was taugen (logo) und einen guten Namen haben...


Diese ganzen Namen-/Markengeschichten sind sowieso nur dazu da um seinen kleinen Puller zu kompensieren...

Ich pers. halte nichts von der Kombination Riesenschwanz und peinlichem Radnamen, aber jedem das seine... :D

JB

Cippoli
21.05.2008, 17:05
es muss was taugen (logo) und einen guten Namen haben...

Das wäre natürlich der Optimalfall...wenn der Preis stimmen würde.
Aber du musst es mal so sehen...dafür das dein Bike mit einen nicht so schönen Namen verkauft wird, zahlst du nur etwa die Hälfte wie für ein Bike mit gleicher Tauglichkeit und tollen Namen.
Ich finde nur wegen des tollen Namen ist mir den Aufpreis nicht wert...

jambo
21.05.2008, 17:13
Ich finde nur wegen des tollen Namen ist mir den Aufpreis nicht wert...

yepp, voll OK! da halt jeder einen anderen Ansatz, hat ja auch was mit dem Vorhandensein oder nicht Vorhandensein von €-Ressourcen zu tun.

Frieden!

... und jetzt singen wir gemeinsam den Bratmaxesong... ;)

JB

Cippoli
21.05.2008, 17:20
yepp, voll OK! da halt jeder einen anderen Ansatz, hat ja auch was mit dem Vorhandensein oder nicht Vorhandensein von €-Ressourcen zu tun.

Frieden!

... und jetzt singen wir gemeinsam den Bratmaxesong... ;)

JB

Naja, selbst wenn ich Millionär wäre, würde ich mir nicht unbedingt das beste vom besten kaufen wollen... :rolleyes:

Aber ---> Frieden (war denn jemals Krieg??) :) :)

jambo
21.05.2008, 17:27
Naja, selbst wenn ich Millionär wäre, würde ich mir nicht unbedingt das beste vom besten kaufen wollen... :rolleyes:

das teuerste ist ja auch selten das beste :D


war denn jemals Krieg??)[/SIZE] :) :)

nee, war nich'... warum auch, passte aber grad' so schön ;)

in diesem Sinne, Ahoi!

JB

keineGefangene!
21.05.2008, 17:31
Ich breche mal ein Lanze....

Ich habe kein Red Bull - aber der Erfolg gibt Erwin Rose wohl mehr als recht. Hut ab vor dieser Lebensleistung; da gibt es objektiv nichts zu schmälern und eigentlich auch nichts zu kritisieren. Die Produkte sind gut, der Service passt und BikeTown ist eine Klasse für sich.
Welcher Vollidiot macht also in solch einer Situation ein Rebranding oder führt für viel Invest eine neue Marke ein ? Und, welche finanzierende Bank macht solche Spielchen mit.....
Ergo bleibt nur wieder das Fazit, die Geschmäcker sind nun mal verschieden und Du kannst niemals Everybody's Darling sein.
Und abschließend - wer die letzten erfolgreichen Mittelständler oder Kleinunternehmer in Deutschland auf's Korn nimmt, der sollte selbst was gerissen haben (nur mit vollen Hosen ist gut stinken...)

Gruss,

Deejay

ich hab mir Herbst 2006 ein pro sl 3000 gekauft, nächsten Winter wird es wieder durch ein Red Bull
ersetzt. Shimano natürlich und !Campa Neutron!
Ja, ich fahre Campa und Shimano hemmungslos, bei mir muss das Rad nur funktionieren, ich "verbrauch" es eh.
Fertig wiegt es ca 7,6kg, bei 2000eus Einsatz.
wurde nicht jemand 2006 mit diesem Rahmen DM?
könnt ihr mir ein von den Eckdaten/Funktionalität ein vergleichbares Rad mit "porno"+ selbe Kohle nennen?
wohl nicht.
ausserdem ist es für mich schon hübsch! und es fährt wie die Hölle!

LinkerWinkel
21.05.2008, 18:51
Naja, selbst wenn ich Millionär wäre, würde ich mir nicht unbedingt das beste vom besten kaufen wollen... :rolleyes:

Aber ---> Frieden (war denn jemals Krieg??) :) :)

Nunja, herrscht bei den Themen "Canyon" und "Red Bull" nicht grundsätzlich Krieg hier? :D

Cippoli
21.05.2008, 20:05
@keineGefangene!

Eben.
Bei nem Sturz ist das teure Rad mit dem schöneren Namen auch dahin.
Paar Tausend Euro in ein paar Sekunden der Unachtsamkeit weggeworfen.
Aber wem das nichts ausmacht und die Kohle hat, soll das ruhig genießen.
Will ja auch niemanden vorschreiben was er mit seiner hart verdienten Kohle anstellt... ;)

@jambo

Aber das mit dem schönsten Namen ist definitiv das beste! :)

@LinkerWinkel

Manchmal ja schon ganz lustig, muss ich schon zugeben. :D
Aber ich find die Diskussionen mittlerweile einfach nur noch lächerlich...
Als ob man mit nem Canyon oder Red Bull nicht auch seinen Spaß beim fahren haben kann. :rolleyes:

Prometeo
21.05.2008, 20:41
So kommt es mir auch vor...
Ist doch völlig wurscht wie das Teil mit Namen heißt, hauptsache ist doch das es was taugt.
Diese ganzen Namen-/Markengeschichten sind sowieso nur dazu da um seinen kleinen Puller zu kompensieren...

Ach, jeder dem es nicht egal ist welcher Unsinn auf seinem Rahmen steht hat einen zu kleinen Schwanz? Selten was Dämlicheres gelesen.

Ein Rennrad Red Bull zu nennen ist einfach eine beschissene Idee. Ohne wenn und aber. Hätte mir schon zu Schülerzeiten, als ich noch kaum Markenprodukte kannte, kein Rad von denen gekauft weil ich den Namen schon damals selten doof fand.

Wegen eines weniger hässlichen Namens wären diese Produkte bei Rose auch nicht teurer. Aber vielleicht hätte man länger als ein paar Minuten über einen Namen nachdenken müssen.

Rose hat nachgebessert, die Lackierungen haben sich optisch deutlich verbessert über die letzten Jahre, nur leider steht da immer noch der Name eines hippen Energydrinks drauf.

Cippoli
21.05.2008, 22:23
Du verdrehst meine Aussage und ziehst sie auch noch ins negative. Warum?
Schade das du den Kern der Aussage nicht erkennst.
Natürlich ist es mir nicht egal was für ein Unsinn auf meinen Radl steht, aber ich bin nicht bereit nur für den Namen noch mehr Geld auszugeben.
Es ging mir darum das man fürs gleiche Produkt mehr (viel mehr!) bezahlt nur weil ein schönerer Name drauf steht.
Es ist natürlich jedem selbst überlassen was er mit seinen verdienten Geld anstellt, aber ICH sehe da keinen wirklichen Sinn darin außer um sein eigenes Ego zu befriedigen.
Da gibt es auch kein wenn und aber, ich kauf mir das teurere Produkt AUCH um damit anzugeben!
Jeder der was anderes behauptet ist ein Lügner. Und das meine ich auch gar nicht negativ oder herablassend. Genau darauf hat sich auch meine Aussage mit dem kleinen Puller bezogen.

Es ist außerdem nicht nur der Name allein, es hängt auch damit zusammen was man damit verbindet.
Nur weil du Red Bull mit dem hippen Energydrink assoziierst und vielleicht nicht gerne trinkst, bedeutet das nicht, das Red Bull (die Fahrradmarke) genauso schlecht ist wie in deinen Augen der Energydrink.
Zugegeben mir fallen auch bessere Namen ein, aber für mich rechtfertigt das immer noch nicht einen (sinnlosen) Aufpreis zu zahlen, egal wie schön der Name auch klingen mag.
Außer man hat Probleme mit der größe seines Pullers... (hoffe du verstehst es jetzt nicht wieder falsch). :D

baden_biker
21.05.2008, 22:26
Prometeo, ich stimme dir voll zu und kann absolut nicht nachvollziehen, was Cipolli da geschrieben hat.

Wenn einem der Name nicht gefällt, insbesondere wenn man ihn mit einem -jedem bekannten- Energie-Drink assoziiert, hat das nichts mit der Länge des Schwa*** zu tun. So ein unglaublicher Quatsch.

Hier hat doch noch keiner geschrieben, dass er etwas gegen günstige Versenderfahrräder hat und das er nur Colnago, Scott, Pinarello, Trek oder sonstige Marken der Pro-Teams fahren würde.

Rose hat einfach einen ungeeigneten Namen gefunden, der in den Köpfen der Menschen mit einem Energie-Drink in Verbindung gebraucht wird und zudem nicht zu einem Fahrrad passt.
Genausowendig wollte ich ein Rad, das Krombacher, Milka, arcor oder sonstwie heißt.

curry
21.05.2008, 23:17
sind sowieso nur dazu da um seinen kleinen Puller zu kompensieren...

ist so.

und was ich schon immer mal los werden wollte: alle vw-tuareg/cayenne-fahrer auch!

plus
22.05.2008, 01:13
Ach, jeder dem es nicht egal ist welcher Unsinn auf seinem Rahmen steht hat einen zu kleinen Schwanz? Selten was Dämlicheres gelesen.

Ein Rennrad Red Bull zu nennen ist einfach eine beschissene Idee. Ohne wenn und aber. Hätte mir schon zu Schülerzeiten, als ich noch kaum Markenprodukte kannte, kein Rad von denen gekauft weil ich den Namen schon damals selten doof fand.

Wegen eines weniger hässlichen Namens wären diese Produkte bei Rose auch nicht teurer. Aber vielleicht hätte man länger als ein paar Minuten über einen Namen nachdenken müssen.

Rose hat nachgebessert, die Lackierungen haben sich optisch deutlich verbessert über die letzten Jahre, nur leider steht da immer noch der Name eines hippen Energydrinks drauf.

:goodpost:

Es hat ja nie einer behauptet, daß die Räder schlecht sind, deshalb ist es ja erst recht schade, daß man sich beim Design und dem Markennamen überhaupt keine Mühe gegeben hat und Andere noch kopiert (z.b Mapel Leafs im Tretlagerbereich wie bei Rocky Mountain). Es gibt einfach Marken, die sowohl ein gutes Preisleistungsverhältnis ,als auch ein schönes eigenständiges Design haben und wenn ich die Wahl hab, kauf ich mir bestimmt nicht das Rad, das das lieblos Designt hat.

codi
22.05.2008, 08:06
Hauptsache das Bike ist qualitativ gut und günstig, ob das jetzt Red Bull, Canyon, Pinarello oder Colnago oder andere Marken draufstehen. Die einen möchten einen tollen Namen auf Ihrem Rad kleben haben und bezahlen dafür halt mal den einen oder anderen 1000er mehr. Wenn es ihnen das Wert ist, ist das doch legitim.
Und wenn sie dann mit ihren 3000 Jahreskilometern ihre 100er RTF mit einem 27er Schnitt gefahren sind dürfen sie sich auch freuen, dass das Edelmaterial hält was es verspricht. Dann können sie ihren Arbeitskollegen erzählen was sie doch für tolle Radsportler sind,... "boaaa 100 km das ist ja toll, an einem Stück?,.... nicht zu fassen,.. wie schaffst du Held das bloß?".

Für andere muss das Material gut und günstig sein weil sie sich beim nächsten Amateurrennen mal wieder lang machen könnten und einen neuen Rahmen brauchen.

OCLV
22.05.2008, 08:46
Jetzt möchte ich doch noch mal eine Lanze für die Premiumhersteller brechen.

Es wird hier so dargestellt, dass man den Aufpreis dafür zahlt, dass auf einem Rahmen nicht Rose oder Canyon steht sondern Colnago, Time oder De Rosa. Dem ist aber def. NICHT so! Insbesondere im Bereich Alurahmen und hochklassiger Carbonrahmen ist es so, dass die "teuren" Hersteller Entwicklungsarbeit leisten um den technischen Fortschritt voran zu treiben. Zudem haben solche Firmen teilw. über 50 Jahre Erfahrung was z.B. die Geometrie angeht. So kreiren sie einen Rahmen, bei dem die Geo Hand in Hand geht mit der Flexibiltät bzw. Steifigkeit des Rahmens in bestimmten Stellen, sodass der Rahmen für den vorgesehenen Einsatzzweck/Fahrertyp perfekt passt. Dann verarbeiten die Hersteller ihre Rahmen auch noch aufwändiger. Schaut euch mal die Schweißnähte von meinem De Rosa Team (De Rosas preiswertester Rahmen!) oder einem Cannondale an und vergleicht sie mit einem Radon Rahmen oder einem Canyon. Die Lackierungen sind meist auch aufwändiger gemacht und es gibt die Rahmen in mehr Farben. Maßoption oder Wunschlackierung habe ich bei Rose z.B. auch noch nicht gesehen...

Ein zweiter wichtiger Punkt ist das Vertriebsnetz. Solche Hersteller beschäftigen viel mehr Leute in ihrem Unternehmen. Somit sind auch Arbeitsplätze geschaffen worden, die es im annonymen Direktvertrieb nicht gibt

Und als dritter Punkt ist für mich auch das Engagement im Radsport wichtig. So sponsert Colnago z.B. schon seit Jahrzehnten zahlreiche Amateur- und Profiteams und mit Sicherheit mehr Teams als eine "Ochsenfirma" aus Bochum.

All das bezahlt man mit, wenn man sich statt einem Radon, Canyon oder Red Bull ein Colnago, De Rosa, Pinarello oder Time holt. Ein Ford oder Opel ist ja auch preiswerter als ein Audi, BMW oder Mercedes und hat zudem noch mehr Platz. Trotzdem gibt es Menschen die das aufwändiger verarbeitete Premiumprodukt vorziehen.


Ich gebe zu, dass ich lieber 200 EUR mehr für einen vergleichbaren (!) Alurahmen zahle, wenn dafür ein schönerer Name auf dem Unterrohr prangt. Bei Carbonrahmen ist dieser Betrag zwar höher, aber ich bin eh nicht bereit 3000 EUR für einen Rahmen auszugeben. Und sooo billig ist der Toprahmen von Red Bull auch wieder nicht (1890 EUR).

Hochpass
22.05.2008, 08:58
Hauptsache das Bike ist qualitativ gut und günstig, ob das jetzt Red Bull, Canyon, Pinarello oder Colnago oder andere Marken draufstehen. Die einen möchten einen tollen Namen auf Ihrem Rad kleben haben und bezahlen dafür halt mal den einen oder anderen 1000er mehr. Wenn es ihnen das Wert ist, ist das doch legitim.
Und wenn sie dann mit ihren 3000 Jahreskilometern ihre 100er RTF mit einem 27er Schnitt gefahren sind dürfen sie sich auch freuen, dass das Edelmaterial hält was es verspricht. Dann können sie ihren Arbeitskollegen erzählen was sie doch für tolle Radsportler sind,... "boaaa 100 km das ist ja toll, an einem Stück?,.... nicht zu fassen,.. wie schaffst du Held das bloß?".

Für andere muss das Material gut und günstig sein weil sie sich beim nächsten Amateurrennen mal wieder lang machen könnten und einen neuen Rahmen brauchen.

Boah :respekt: Amateurrennen. Boah du mein Held du bist Rennfahrer, wie hast du Held das bloß geschafft? Boooaah? Dem Ganzen Tour-Forum musst du erzählen das du Amateurrennfahrer bist. :respekt:
Was ist dein Problem? Keine Kohle für teures Material?

Manchmal ist es besser wenn man sich zurückhält, bevor es peinlich wird. :rolleyes::Applaus:

keineGefangene!
22.05.2008, 09:02
Wir, mal wieder Bierselig, da wollte ein Bekannter angeben: meiner ist 24cm lang!
meine Antwort: meiner ist stellenweise blau, wundgescheuert und an der Vorhaut eingerissen vom vielen wilden F.....!
da wusste er nichts mehr! :D

codi
22.05.2008, 09:06
Boah :respekt: Amateurrennen. Boah du mein Held du bist Rennfahrer, wie hast du Held das bloß geschafft? Boooaah? Dem Ganzen Tour-Forum musst du erzählen das du Amateurrennfahrer bist. :respekt:
Was ist dein Problem? Keine Kohle für teures Material?

Manchmal ist es besser wenn man sich zurückhält, bevor es peinlich wird. :rolleyes::Applaus:


Ich bin kein Rennfahrer,.... Leute die Ihr Material nicht mehr selber bezahlen müssen, interessierts auch nicht was sie fahren,.... das es Werkzeug ist mit dem sie arbeiten.

wolf jackskin
22.05.2008, 09:07
Jetzt möchte ich doch noch mal eine Lanze für die Premiumhersteller brechen.

Es wird hier so dargestellt, dass man den Aufpreis dafür zahlt, dass auf einem Rahmen nicht Rose oder Canyon steht sondern Colnago, Time oder De Rosa. Dem ist aber def. NICHT so! Insbesondere im Bereich Alurahmen und hochklassiger Carbonrahmen ist es so, dass die "teuren" Hersteller Entwicklungsarbeit leisten um den technischen Fortschritt voran zu treiben. Zudem haben solche Firmen teilw. über 50 Jahre Erfahrung was z.B. die Geometrie angeht. So kreiren sie einen Rahmen, bei dem die Geo Hand in Hand geht mit der Flexibiltät bzw. Steifigkeit des Rahmens in bestimmten Stellen, sodass der Rahmen für den vorgesehenen Einsatzzweck/Fahrertyp perfekt passt. Dann verarbeiten die Hersteller ihre Rahmen auch noch aufwändiger. Schaut euch mal die Schweißnähte von meinem De Rosa Team (De Rosas preiswertester Rahmen!) oder einem Cannondale an und vergleicht sie mit einem Radon Rahmen oder einem Canyon. Die Lackierungen sind meist auch aufwändiger gemacht und es gibt die Rahmen in mehr Farben. Maßoption oder Wunschlackierung habe ich bei Rose z.B. auch noch nicht gesehen...

Ein zweiter wichtiger Punkt ist das Vertriebsnetz. Solche Hersteller beschäftigen viel mehr Leute in ihrem Unternehmen. Somit sind auch Arbeitsplätze geschaffen worden, die es im annonymen Direktvertrieb nicht gibt

Und als dritter Punkt ist für mich auch das Engagement im Radsport wichtig. So sponsert Colnago z.B. schon seit Jahrzehnten zahlreiche Amateur- und Profiteams und mit Sicherheit mehr Teams als eine "Ochsenfirma" aus Bochum.

All das bezahlt man mit, wenn man sich statt einem Radon, Canyon oder Red Bull ein Colnago, De Rosa, Pinarello oder Time holt. Ein Ford oder Opel ist ja auch preiswerter als ein Audi, BMW oder Mercedes und hat zudem noch mehr Platz. Trotzdem gibt es Menschen die das aufwändiger verarbeitete Premiumprodukt vorziehen.


Ich gebe zu, dass ich lieber 200 EUR mehr für einen vergleichbaren (!) Alurahmen zahle, wenn dafür ein schönerer Name auf dem Unterrohr prangt. Bei Carbonrahmen ist dieser Betrag zwar höher, aber ich bin eh nicht bereit 3000 EUR für einen Rahmen auszugeben. Und sooo billig ist der Toprahmen von Red Bull auch wieder nicht (1890 EUR).

von Deinen Träumen leben die ital. Hersteller überhaupt noch: Lackqualität
teilweise extrem schlecht, Reklamationen können gerne auch mal bis zu 5!!!
Jahren dort dauern - und die "Ochsenfirma" sitzt nicht in Bochum

die ital. Rahmen haben mehr Probleme, was Rahmenbruch angeht -
da kann die Entwicklung/Forschung ja nicht so toll sein, oder??

außerdem sehe ich im Radsport hier in D sehr viele teams, die von Red Bull, Canyon
etc. gesponsort werden...

mach Dich ersteinmal schlau, bevor Du hier sowas schreibst.

Kathrin
22.05.2008, 09:09
http://www.wuerziworld.de/Smilies/ess/ess9.gif

rider
22.05.2008, 09:14
Jetzt möchte ich doch noch mal eine Lanze für die Premiumhersteller brechen.

Es wird hier so dargestellt, dass man den Aufpreis dafür zahlt, dass auf einem Rahmen nicht Rose oder Canyon steht sondern Colnago, Time oder De Rosa. Dem ist aber def. NICHT so! Insbesondere im Bereich Alurahmen und hochklassiger Carbonrahmen ist es so, dass die "teuren" Hersteller Entwicklungsarbeit leisten um den technischen Fortschritt voran zu treiben. Träum weiter. Die italienischen "Innovationisten" haben 50-Jahre lang den gleichen Stahlrahmen mit immer neuen äusserlichen Veränderungen (Lack, Chrom, Muffenform) als Innovation verkauft oder sinnlose Änderungen eingeführt (Colnago: gerade Stahlgabel, eingedellte Rohre, doppelte Unterrohre, viel zu schwere Carbonrahmen etc.).

Auf deine weiteren Ausführungen gehe ich nicht ein. Da steht ähnliches, das nur durch eine super rosarote Brille zu erklären ist.

tvaellen
22.05.2008, 09:24
Mehr noch als das Energy Getränk schreckt mich die Ähnlichkeit mit der ZEG Billig Marke "Bulls" ab, die bislang nur knapp über solchen Edellabels wie Lakota, Raggazi & Co lag (inzwischen sind die ZEG Heinis ja bemüht, auch etwas bessere Räder zu verkaufen)

Rose hat wirklich alles richtig gemacht - bis auf das Label :rolleyes:
Gerade bei meinem Hobby ist es mir eben nicht egal, wie er aussieht und was auf dem Rahmen steht, da mögen die technischen Werte noch so gut sein.

@ OCLV
ich fahre ja selbst Pinarello, weil ich seit den Zeiten eines Indurain Fan der Marke bin, aber dieses Posting ist schlicht unerträglich.
Welche Werbeabteilung hat dir denn das diktiert ?
Denkst du wirklich, für den chinesischen Carbonbäcker macht es einen Unterschied, ob der Rahmen hinterher mit Colnago oder Canyon lackiert wird und er strengt sich deshalb bei der Premiummarke besonders an ?

OCLV
22.05.2008, 09:37
Ok Bocholt...


Ich schrieb aber nicht nur von italienische Herstellern, das ist euch bewusst? Ohne die Tube-to-Tube Technologie, die Scott erst marktfähig gemacht hat, gäbe es die meisten modernen Rahmen nicht! Und Scott hat sicherlich viel Entwiclungsgeld an das Ingenieurbüro um Peter Denk bezahlt, damit die sich sowas ausdenken, sodass es auch in der Großserie (das schließt z.B. Spin aus, die das ja auch machen, aber viel teurer sind) zu einem vernünftigen Preis angeboten werden kann.

Zur Lackqualität: die gefällt mir eigentlich nur bei Gios nicht (wenig haltbar und teilw. mit Orangenhauteffekt). Sonst kann ich nur sagen: bei allen teuren Rahmen wird nicht eloxiert oder gepulvert sondern lackiert. Und das wird schon seine Berechtigung haben (freiere Farbwahl, bessere Farben oder auch geringeres Gewicht als Pulver)

Nochmal: ich rede nicht nur über die Italienier. Gibt ja noch andere Edelmarken in Europa und den USA. Was angebliche Rahmenbrüche angeht: nenne mir bitte mind. einen Alu und einen Carbonrahmen der letzten 4 Jahre, der merklich öfter gebrochen ist als es im Schnitt der Fall war! Bin ja lernfähig was das angeht. :)

Klar gibt es in D mehr Teams, die von deutschen "Herstellern" gesponsort werden. So wie es in F viele gibt, die von franz. Herstellern gesponsort werden. Aber z.B. Colnago sponsort in Italien, Belgien, Niederlande, Russland usw. Also nicht nur im Heimatland. Außerdem: hast du schon mal ein Rose Werbebanner bei der WM gesehen? Colnago schon. Die zahlen der UCI Geld dafür und das Geld kommt letztendlich ja auch dem Radsport wieder zugute.

Um das nochmal aufzugreifen: es gibt auch andere innovative Hersteller. Scott habe ich schon genannt. Treks OCLV Konstruktion war viele Jahre auch das Maß der Dinge im Carbonrahmenbau (den Rahmen gibts in der Grundform schon seit 14 Jahren!). Cannondale hat den Alurahmenbau weit getrieben was Stabilität, Haltbarkeit und Leichtgewicht angeht. Pinarello hat mit dem Prince damals den ersten Rahmen auf den Markt gebracht, der einen Carbonhinterbau hatte und einen haltbaren integrierten Steuersart aufweisen konnte. Litespeed erreicht es durch ausgetüftelte Konstruktionen leichte und stabile Titanrahmen zu bauen. Vergleicht den Archon mal mit dem Teil von Radon... Time wickelt seine Carbonrohr selbst und kann so die Fahreigenschaften seines Rahmens feintunen. Giants nicht ganz preiswerten TCR Rahmen schaffen es einen fahrstabilen leichtgewichtigen Rahmen in großer Stückzahl anzubieten, der ebenfalls seit Jahren bewährt ist. BMC war der erste, der einen praktisch metallfreien Rahmen (SLC01) auf den Markt gebracht hat.

Und welche Innovationen (außer preiswerte Räder anzubieten) haben die Versenderräder auf den Markt gebracht? Welchen Anteil zum internationalen Radsport tragen sie bei?

Beast
22.05.2008, 09:55
Lasst uns doch diesem Thread mal eine etwas andere Richtung geben. :D

Wie wäre es denn wenn wir uns, ungefragt und vorlaut wie das TF bekanntermassen ist, mal Gedanken über einen alternativen Labelnamen für die Bikes aus Bocholt machen?

Vorschläge? ;)

OCLV
22.05.2008, 10:02
Hat er keine Tochter, deren Namen wohlklingend in einer andren Sprache (franz., ital., span.) ist?

Oder halt einen Kunstnamen wie "Torro Corsa" oder sowas in der Richtung

Kurzzug
22.05.2008, 10:16
Ich weiss gar nicht was ihr gegen Red Bull habt. Schmeckt doch gut :). Am geilsten ist aber das Original aus Thailand, das kommt in so kleinen braunen Arzneiflaeschchen und kostet 1/10 von dem Zeugs hier in Europa....und hat wahrscheinlich auch 10mal mehr Wirkstoff drin, heehe.

Prometeo
22.05.2008, 12:28
Du verdrehst meine Aussage und ziehst sie auch noch ins negative. Warum?

Tue ich das? Bloss weil Du flach rausgekommen bist mit Deiner Provokation? :D


Es ist natürlich jedem selbst überlassen was er mit seinen verdienten Geld anstellt, aber ICH sehe da keinen wirklichen Sinn darin außer um sein eigenes Ego zu befriedigen. Da gibt es auch kein wenn und aber, ich kauf mir das teurere Produkt AUCH um damit anzugeben!

Wer interessiert sich denn schon für Rennräder? Ich kenne persönlich eigentlich keine Frau die eine emotionale Beziehung zu ihren Fahrrädern hat. Wer angeben will braucht einen Porsche, Rennräder sind dazu völlig ungeeignet.


Es ist außerdem nicht nur der Name allein, es hängt auch damit zusammen was man damit verbindet.
Nur weil du Red Bull mit dem hippen Energydrink assoziierst und vielleicht nicht gerne trinkst, bedeutet das nicht, das Red Bull (die Fahrradmarke) genauso schlecht ist wie in deinen Augen der Energydrink.

Sorry, aber da gibt es nun mal nicht viel zu assoziieren. Und ich hab nie gesagt dass die Marke schlecht ist.


Zugegeben mir fallen auch bessere Namen ein, aber für mich rechtfertigt das immer noch nicht einen (sinnlosen) Aufpreis zu zahlen, egal wie schön der Name auch klingen mag.

Ich sagte schon dass der Name so beschissen ist dass es ein Dutzend bessere gäbe, alle gratis!


Außer man hat Probleme mit der größe seines Pullers... (hoffe du verstehst es jetzt nicht wieder falsch). :D

Mein Schwanz ist in der Tat lang genug, und trotzdem steh ich auf schöne oder kultige Rennradrahmen. Solche welche bei mir Emotionen wecken, die ich 1000 Mal angucken kann und noch beim 1000 Mal einer abgeht. Ich könnt auch nen Red Bull Crosser kaufen, der ist super. Will ich aber nicht, ich will ein OCCP. Und ich garantiere Dir, ich werde hier in der Gegend niemals zufällig irgendjemand treffen der OCCP überhaupt nur kennt.

Du reduzierst diese ganzen Fragen auf eine wirklich simplifizierende und dämliche Prestigefrage. Junge, Fahrräder sind für uns ein Hobby. Es gibt Leute die investieren 100'000 Euro in eine Spielzeugeisenbahn. Oder in eine Home Cinema Anlage. Oder machen eine Weltreise. Jeder hat nun mal Freude an was anderem. Und einige hier haben eben Freude an Fahrrädern.

Kathrin
22.05.2008, 12:33
Ich kenne persönlich eigentlich keine Frau die eine emotionale Beziehung zu ihren Fahrrädern hat.
:fluiten: den einen Rahmen meiner Räder liebe ich über alles. Wenn der mal kaputt sein wird, werden bitterliche Tränen fließen.

Aber da keine Kultmarke drauf. deswegen Thema verfehlt?

chriz
22.05.2008, 13:05
ich wäre dafür das rose seine räder umlabelt. in COCA~COLA zb. :D
ach verdammt so heißt ja auch ein softdrink hersteller. ;)
was wäre denn in guter name für diese räder ??

Cippoli
22.05.2008, 13:13
Wer interessiert sich denn schon für Rennräder? Ich kenne persönlich eigentlich keine Frau die eine emotionale Beziehung zu ihren Fahrrädern hat. Wer angeben will braucht einen Porsche, Rennräder sind dazu völlig ungeeignet.

Vielleicht ja deine Radsportkollegen im Club. :rolleyes:
Aber es geht nicht darum was andere über dein Rad/Auto denken, sondern um das was du denkst was andere über dich und dein Radl/Auto denken könnten! ;)


Sorry, aber da gibt es nun mal nicht viel zu assoziieren. Und ich hab nie gesagt dass die Marke schlecht ist.

Du hast doch gesagt das der Name beschissen klingt. Für mich zählt der Name zur mit zur Marke. :ä


Mein Schwanz ist in der Tat lang genug, und trotzdem steh ich auf schöne oder kultige Rennradrahmen. Solche welche bei mir Emotionen wecken, die ich 1000 Mal angucken kann und noch beim 1000 Mal einer abgeht. Ich könnt auch nen Red Bull Crosser kaufen, der ist super. Will ich aber nicht, ich will ein OCCP. Und ich garantiere Dir, ich werde hier in der Gegend niemals zufällig irgendjemand treffen der OCCP überhaupt nur kennt.

Du reduzierst diese ganzen Fragen auf eine wirklich simplifizierende und dämliche Prestigefrage. Junge, Fahrräder sind für uns ein Hobby. Es gibt Leute die investieren 100'000 Euro in eine Spielzeugeisenbahn. Oder in eine Home Cinema Anlage. Oder machen eine Weltreise. Jeder hat nun mal Freude an was anderem. Und einige hier haben eben Freude an Fahrrädern.

Natürlich, da hast du ja mit allem Recht. Ist auch völlig OK so!
Ich find die schicken italo Flitzer ja auch klasse! Und auch ich gebe hin und wieder sinnlos Geld für meine Hobby's aus. Welches Hobby ist ökonomisch schon sinnvoll? Aber es ändert ja nichts an der Tatsache das man es teilweise nur deshalb tut um sein Ego aufzubessern.
Und wie schon gesagt darfst du das nicht negativ auffassen im Sinne von "Wer es denn nötig hat", sondern eher mit dem Slogan "Man gönnt sich ja sonst nix". :)

chriz
22.05.2008, 13:25
Rose ist halt ein Nachahmer. Die kaufen nur zu und entwickeln nichts selber. Darum die guten Preise. Aber der Name ist unter alles Kritik. Ich bin der Meinung die würden viel mehr Bikes verkaufen wenn der besch Name nicht wäre.

Prometeo
22.05.2008, 14:52
Vielleicht ja deine Radsportkollegen im Club. :rolleyes:
Aber es geht nicht darum was andere über dein Rad/Auto denken, sondern um das was du denkst was andere über dich und dein Radl/Auto denken könnten! ;)

Ich gebe zu dass dieser Faktor auch ne Rolle spielt, aber indem Du richtig drauf hinweist dass es nicht darum geht was die anderen denken sondern darum was man selber denkt was sie wohl denken, verfängt sich Deine Argumentation auch schon.

Denn die wenigsten denken sich überhaupt irgendwas zu Fahrrädern. Und bei den wenigen Männern die das überhaupt sehen anzugeben? Bringts das? Bei den Jungs im Club vielleicht, doch da spielt doch die Leistung die grössere Rolle.

@Katrin mag ihre Fahrräder, und ich hatte mal ne Freundin die mochte auch Fahrräder und mit der konnte man sogar richtig Fahrrad fahren. :D Aber da muss man sehr weit suchen bis man ne Frau findet die beeindruckt ist bloss weil jemand son tolles Fahrrad hat.

Neulich hab ich einer Ex ganz stolz meinen Italiener gezeigt. Ihr Kommentar lakonisch: "Wenn man auf Velos steht ... " Sagt wohl alles.

Wer angeben will braucht einen Porsche.


Du hast doch gesagt das der Name beschissen klingt. Für mich zählt der Name mit zur Marke. :ä

Geht so. Schau Dir doch mal die Namen der meisten Versender an. Da gibts sehr wenige die was hübsches hinbekommen. Die meisten kaufen da weil die Preisleistung stimmt, oder eben wegen des Images der Marke, aber bestimmt nicht wegen des Namens.


Natürlich, da hast du ja mit allem Recht. Ist auch völlig OK so!
Ich find die schicken italo Flitzer ja auch klasse! Und auch ich gebe hin und wieder sinnlos Geld für meine Hobby's aus. Welches Hobby ist ökonomisch schon sinnvoll? Aber es ändert ja nichts an der Tatsache das man es teilweise nur deshalb tut um sein Ego aufzubessern.
Und wie schon gesagt darfst du das nicht negativ auffassen im Sinne von "Wer es denn nötig hat", sondern eher mit dem Slogan "Man gönnt sich ja sonst nix". :)

;)

PauleMessier
22.05.2008, 15:10
Insbesondere im Bereich Alurahmen und hochklassiger Carbonrahmen ist es so, dass die "teuren" Hersteller Entwicklungsarbeit leisten um den technischen Fortschritt voran zu treiben. Zudem haben solche Firmen teilw. über 50 Jahre Erfahrung was z.B. die Geometrie angeht. So kreiren sie einen Rahmen, bei dem die Geo Hand in Hand geht mit der Flexibiltät bzw. Steifigkeit des Rahmens in bestimmten Stellen, sodass der Rahmen für den vorgesehenen Einsatzzweck/Fahrertyp perfekt passt. Dann verarbeiten die Hersteller ihre Rahmen auch noch aufwändiger. Schaut euch mal die Schweißnähte von meinem De Rosa Team (De Rosas preiswertester Rahmen!) oder einem Cannondale an und vergleicht sie mit einem Radon Rahmen oder einem Canyon. Die Lackierungen sind meist auch aufwändiger gemacht und es gibt die Rahmen in mehr Farben. Maßoption oder Wunschlackierung habe ich bei Rose z.B. auch noch nicht gesehen...

(1890 EUR).

Und warum schneidet Rose auch beim Carbonrahmen besser als die "teuren" Hersteller ab?
Rose bietet auch andere Farben und auch Maßoptionen an...lachhaft!!
Und Rose bietet auch Custommade-Service an.

Versteh ich jetzt nicht ganz.

G.Fahr
22.05.2008, 15:22
De Rose

Prometeo
22.05.2008, 15:28
Und warum schneidet Rose auch beim Carbonrahmen besser als die "teuren" Hersteller ab?
Rose bietet auch andere Farben und auch Maßoptionen an...lachhaft!!
Und Rose bietet auch Custommade-Service an.

Versteh ich jetzt nicht ganz.

Du weisst schon was "auf Mass" genau bedeutet? Rose bietet den Carbonrahmen in 5 Grössen an. :confused:

De Rosa Protos bekommst Du in 16 Grössen plus auf Mass. King 3 in 10 Grössen und auf Mass. Colnago Extreme C in 21! Grössen plus auf Mass. Verstehst Du was OCLV meint?

PauleMessier
22.05.2008, 16:18
Du weisst schon was "auf Mass" genau bedeutet? Rose bietet den Carbonrahmen in 5 Grössen an. :confused:

De Rosa Protos bekommst Du in 16 Grössen plus auf Mass. King 3 in 10 Grössen und auf Mass. Colnago Extreme C in 21! Grössen plus auf Mass. Verstehst Du was OCLV meint?

Natürlich,aber das ist Haarspalterei.
Geh mal in ein Fachgeschäft und kauf dir ein Rad. Da weißt du was auf "Maß" ist.

Prometeo
22.05.2008, 16:38
Natürlich,aber das ist Haarspalterei.
Geh mal in ein Fachgeschäft und kauf dir ein Rad. Da weißt du was auf "Maß" ist.

Tut mir leid ich weiss nicht was Du meinst.

ejpres
22.05.2008, 16:42
Angeben hin oder her, das ist mir erstmal wurst. Vor allem möchte ich ein Rad, dass ich selber mögen kann. Und ein Rad, das von Rose kommt und Red Bull heißt, werde ich nicht genug mögen können. Da fehlt mir jegliche emotionale Bindung. Da ist nichts zu machen.

Ein Arbeitsgerät ist mir egal, das kann von Black & Decker, Bosch, Medion, Samsung oder Red Bull kommen - aber etwas mit dem ich meine Freizeit bestreite, mit dem ich mein geliebtes Hobby betreibe, das möchte ich mögen können, lieben können, daraus möchte ich Motivation und Leidensfähigkeit schöpfen können. Diese Projektionsmöglichkeiten bietet mir ein Red Bull nicht, dazu bedarf es mehr.
Vermutlich wird da auch ein schöner Name nicht mehr als ein erster Schritt sein.

PauleMessier
22.05.2008, 18:03
Angeben hin oder her, das ist mir erstmal wurst. Vor allem möchte ich ein Rad, dass ich selber mögen kann. Und ein Rad, das von Rose kommt und Red Bull heißt, werde ich nicht genug mögen können. Da fehlt mir jegliche emotionale Bindung. Da ist nichts zu machen.

Ein Arbeitsgerät ist mir egal, das kann von Black & Decker, Bosch, Medion, Samsung oder Red Bull kommen - aber etwas mit dem ich meine Freizeit bestreite, mit dem ich mein geliebtes Hobby betreibe, das möchte ich mögen können, lieben können, daraus möchte ich Motivation und Leidensfähigkeit schöpfen können. Diese Projektionsmöglichkeiten bietet mir ein Red Bull nicht, dazu bedarf es mehr.
Vermutlich wird da auch ein schöner Name nicht mehr als ein erster Schritt sein.

Die meisten hier, sind Hobbyfahrer und zu einem Hobby gehört auch das Arbeitsgerät.
Wenn sich jemand Laufschuhe von Adidas kauft muss er nicht unbedingt schneller sein, aber er übt dann sein Hobby liebevoll aus.
Wenn sich einer ein Red Bull kauft, wird er mit den Fahreigenschaften zu frieden sein.Wenn er sein Renner gegen die Frau eintauscht, hat er gewonnen.

Prometeo
22.05.2008, 18:07
Wenn einer beim Aldi Tomaten kauft wird er Regen ernten. Tauscht er seine Hose gegen nen Latz wird überall da Freude aufkommen wo er hinlatscht. Und wenn einer, um es mal genau zu nehmen, überhaupt in Reihen sein Glück sucht, dann hilft ihm vielleicht das Austauschen bevor er's versucht. Letztlich kommts auf selbe an, ob einer erst die Latzhosen beim Friseur föhnen lässt oder aber umen Baum latscht wenn er will.

Just my 5 cents.

ejpres
22.05.2008, 18:31
Die meisten hier, sind Hobbyfahrer und zu einem Hobby gehört auch das Arbeitsgerät.
Wenn sich jemand Laufschuhe von Adidas kauft muss er nicht unbedingt schneller sein, aber er übt dann sein Hobby liebevoll aus.
Wenn sich einer ein Red Bull kauft, wird er mit den Fahreigenschaften zu frieden sein.Wenn er sein Renner gegen die Frau eintauscht, hat er gewonnen.

Ich empfinde mein Hobby nicht als Arbeit, deshalb sehe ich mein Fahrrad nicht als Arbeitsgerät.

Ich habe generell keine Emotionen gegenüber Laufschuhen oder Laufschuhmarken und ich bin bisher eigentlich nur im Winter durch Matsch liebevoll gelaufen, mit Radschuhen - ansonsten laufe ich definitiv nicht liebevoll. Auch nicht in Adidas, hab ich probiert.

Ich denke schon, dass ein Red Bull Käufer meist mit den Fahreigenschaften zufrieden sein wird - ob man das Teil aber gegen eine Frau getauscht kriegt, das weiß ich nicht.

showdown
22.05.2008, 18:55
... ob man das Teil aber gegen eine Frau getauscht kriegt, das weiß ich nicht.Ich hoffe Du bist einverstanden, daß ich meine Frau allerdings auch nicht für einen hochpreisigen Italiener hergeben würde. ;)

PauleMessier
22.05.2008, 19:33
Ich empfinde mein Hobby nicht als Arbeit, deshalb sehe ich mein Fahrrad nicht als Arbeitsgerät.



Arbeit muss nicht immer Stress sein.
Es gibt Leute, die powern sich eben aus. Das meinte ich mit Arbeit. :quaeldich

ejpres
22.05.2008, 19:34
Ich hoffe Du bist einverstanden, daß ich meine Frau allerdings auch nicht für einen hochpreisigen Italiener hergeben würde. ;)

Genehmigt. :)

ejpres
22.05.2008, 19:42
Arbeit muss nicht immer Stress sein.
Es gibt Leute, die powern sich eben aus. Das meinte ich mit Arbeit. :quaeldich

Die beste Arbeit ist die, die sich wie keine anfühlt...

Nee, aber wir wissen ja was wir meinen. Brauchen wir nicht lange über Begriffe diskutieren. Obwohl ich krank bin, nicht raus kann und somit viel zu viel Zeit für sowas hätte... :heulend:

PS: Wer quält sich denn heutzutage noch bei der Arbeit? Dafür haben wir doch jetzt die Hobbies!

OCLV
22.05.2008, 20:48
Auf Maß ist auf Maß und basta! Da gibt es dann keine Kompromisslösung mehr und sei sie noch so klein.

Für die meisten ist ihr Rennrad ihr Sportgerät mit dem sie RTFs, Rennen oder einfach nur so zum Spass fahren.
Für mich ist das Rennrad aber mehr. Es ist ein bis ins letzte Detail (bis in die letzte Schraube!) durchdachte technische Objekt mit künstlerischem Anspruch. Kunst ist aufwändig und wird nicht in Massen hergestellt.

Fahren tue ich die Räder eigentlich "nur" um zu schauen, ob sie auch im Fahrverhalten so sind wie ich es mir verspreche und ob sie auch auf Dauer haltbar sind. Ich schraube also nicht um zu fahren, sondern fahre um das Geschraubte zu bestätigen.

Mein nun endlich vollendetes (bis in die allerletzte Schraube!) De Rosa UD ist für mich ein fahrbares Kunstobjekt mit Rennhistorie (3. oder 4. Platz beim Giro). So wie ein Ferrari 250 GTO. Sicher gibt es mittlerweile "bessere" Autos (oder im Falle des UD Räder), aber die haben einfach nicht diese Seele und geben einem nicht dieses Fahrgefühl.

So sehe ich meine Räder. Für andere ist es eben nur ein Fahrrad.

Beppo
22.05.2008, 21:28
ich wäre dafür das rose seine räder umlabelt. in COCA~COLA zb. :D
ach verdammt so heißt ja auch ein softdrink hersteller. ;)
was wäre denn in guter name für diese räder ??

äh, SPEZI, FANTA, ALMDUDLER? :D

von mir aus kann "Hühnerkagge" oder international "Chicken-Shit" auf dem Rahmen stehen.

Mein roter RED BULL Scandium ist klasse.:D

Flash06
22.05.2008, 22:19
Rose ist halt ein Nachahmer. Die kaufen nur zu und entwickeln nichts selber. Darum die guten Preise. Aber der Name ist unter alles Kritik. Ich bin der Meinung die würden viel mehr Bikes verkaufen wenn der besch Name nicht wäre.


Warst Du schon mal in der Biketown in Bocholt? Nachdem ich gesehen habe wieviel Räder die innerhalb kürzester Zeit verkaufen, glaube ich nicht das Rose sich gedanken um eine Namensänderung machen muß, was würde das auch bringen, es wird immer Poser geben denen dieser oder jener Name nicht paßt.
Mir pesrsönlich ist egal wie ein Rad genannt wird, was habe ich von einem Namen der jedem Gefällt abert ich nicht mit dem Fahrrad zurecht komme?
Ich hätte vor meinem ersten Besuch in einem RR-Forum nie gedacht das so extrem viel Wert auf Image gelegt wird.Ich dachte es kommt aufs fahren an.
Lieber gute Beine und ein Red Bull als ein Rad mit tollem Namen (entsprechend teuer) und K...-Stelzen.

Feffi
22.05.2008, 22:29
Warst Du schon mal in der Biketown in Bocholt? Nachdem ich gesehen habe wieviel Räder die innerhalb kürzester Zeit verkaufen, glaube ich nicht das Rose sich gedanken um eine Namensänderung machen muß, was würde das auch bringen, es wird immer Poser geben denen dieser oder jener Name nicht paßt.
Mir pesrsönlich ist egal wie ein Rad genannt wird, was habe ich von einem Namen der jedem Gefällt abert ich nicht mit dem Fahrrad zurecht komme?
Ich hätte vor meinem ersten Besuch in einem RR-Forum nie gedacht das so extrem viel Wert auf Image gelegt wird.Ich dachte es kommt aufs fahren an.
Lieber gute Beine und ein Red Bull als ein Rad mit tollem Namen (entsprechend teuer) und K...-Stelzen.

Danke, danke, danke... Vielen waren wohl noch nicht "vor Ort" in Bocholt. Haltbare, leichte, bezahlbare Rahmen...was will man mehr? Ich fahre Red Bull, sowohl auf der Straße, als auch im Gelände, ich will eigentlich nichts anderes. Ich wundere mich doch sehr über diese sinnlose Plauderei. Leute, fahrt einfach , und wenn ihr auf dem Rad sitzt, könnt ihr den Schriftzug auf dem Unterrohr sowieso nicht sehen.

baden_biker
22.05.2008, 23:03
Ich wundere mich doch sehr über diese sinnlose Plauderei. Leute, fahrt einfach , und wenn ihr auf dem Rad sitzt, könnt ihr den Schriftzug auf dem Unterrohr sowieso nicht sehen.

Was gibt es da zu wundern? Hast du noch nie festgestellt, dass die Menschen unterschiedliche Geschmäcker haben ?
Du musst doch nicht deine Meinung zum Standard für andere machen und deshalb anderes als sinnlos bezeichnen.

Wenn es hier Leute gibt, die ein Fahrrad von Rose kaufen würden, aber vom Namen RED BULL abgehalten werden, dann ist das durchaus von Bedeutung. Wie die Post´s zeigen, sind das einige. Ob Rose es nötig hat, dem Wunsch dieser Leute nachzukommen und den Namen der Räder zu ändern, steht auf einem anderen Blatt.

Da dich eine Namensänderung nichr stören würde, kannst´dich eigentlich raushalten

docmartin
22.05.2008, 23:16
Was gibt es da zu wundern? Hast du noch nie festgestellt, dass die Menschen unterschiedliche Geschmäcker haben ?
Du musst doch nicht deine Meinung zum Standard für andere machen und deshalb anderes als sinnlos bezeichnen.

Wenn es hier Leute gibt, die ein Fahrrad von Rose kaufen würden, aber vom Namen RED BULL abgehalten werden, dann ist das durchaus von Bedeutung. Wie die Post´s zeigen, sind das einige. Ob Rose es nötig hat, dem Wunsch dieser Leute nachzukommen und den Namen der Räder zu ändern, steht auf einem anderen Blatt.

Da dich eine Namensänderung nichr stören würde, kannst´dich eigentlich raushalten

Wenn es um Namen, Schreibweisen, und sonstige Äußerlichkeiten geht, sollte man auch wissen, dass ein Plural nie und nimmer mit einem `s (Post`s) geschrieben wird. Das `s wird nur benutzt, um ein "es" abzukürzen wie z.B.: "geht`s noch?" Soviel zur Diskussion um Namen, Schall und Rauch.:quaeldich

baden_biker
23.05.2008, 00:19
Wenn es um Namen, Schreibweisen, und sonstige Äußerlichkeiten geht, sollte man auch wissen, dass ein Plural nie und nimmer mit einem `s (Post`s) geschrieben wird. Das `s wird nur benutzt, um ein "es" abzukürzen wie z.B.: "geht`s noch?" Soviel zur Diskussion um Namen, Schall und Rauch.:quaeldich

Da sehe ich jetzt aber gar keinen Zusammenhang, aber wenn du dich nun besser fühlst, soll es mir recht sein.

Ich frage mich jedoch, was du davon hast, die Rechtschreibung anderer zu kritisieren aber den Inhalt des Geschriebenen nicht verstehst ?

LinkerWinkel
23.05.2008, 06:58
Also ich weiss nicht... Aber ich glaube, da das Wort "Posting" noch nicht mal ein deutsches Wort ist, macht es doch nicht wirklich viel Sinn, über seine Abkürzung zu diskutieren?:confused::confused:
Und "Post`s" ist nunmal die gängige Abkürzung in Foren...

Kettenstreber
23.05.2008, 10:40
Mein nun endlich vollendetes (bis in die allerletzte Schraube!) De Rosa UD ist für mich ein fahrbares Kunstobjekt mit Rennhistorie (3. oder 4. Platz beim Giro).

Hmm, da war mal so ein junger Mann. Ciolek oder so. Ja...ja, so hieß der!!!!
Gerald Ciolek. Der war mal U23 Weltmeister. Auf irgend so 'nem Rahmen.
Was stand da noch gleich drauf? Hach, ich und mein Gehirn!!! :frusty2:
Hilf mir doch bitte mal einer! :D

Gruß

wolf jackskin
23.05.2008, 10:46
Hmm, da war mal so ein junger Mann. Ciolek oder so. Ja...ja, so hieß der!!!!
Gerald Ciolek. Der war mal U23 Weltmeister. Auf irgend so 'nem Rahmen.
Was stand da noch gleich drauf? Hach, ich und mein Gehirn!!! :frusty2:
Hilf mir doch bitte mal einer! :D

Gruß

Kettler Alurad :confused::D

Beast
23.05.2008, 11:00
Hmm, da war mal so ein junger Mann. Ciolek oder so. Ja...ja, so hieß der!!!!
Gerald Ciolek. Der war mal U23 Weltmeister. Auf irgend so 'nem Rahmen.
Was stand da noch gleich drauf? Hach, ich und mein Gehirn!!! :frusty2:
Hilf mir doch bitte mal einer! :D

Gruß

Das war ein umgelabeltes Canyon. :D

*schnell weg*

Beppo
23.05.2008, 11:04
Also ich weiss nicht... Aber ich glaube, da das Wort "Posting" noch nicht mal ein deutsches Wort ist, macht es doch nicht wirklich viel Sinn, über seine Abkürzung zu diskutieren?:confused::confused:
Und "Post`s" ist nunmal die gängige Abkürzung in Foren...

ist zwar total OT, aber ich kann grad nicht anders :D

eingedeutschtes Englisch: der oder das posting (EZ), die postings (MZ) oder abgekürzt: die posts

ABER: nienienie "post´s"! Diese alberne und hirnlose Nachmacherei des englischen Genitivapostrophs ist sowas von nervig :rolleyes:
Es musste einfach mal raus. So, jetzt geht es mir besser :D

Nenn mich Oberlehrer oder Besserwisser, mir egal...

Koga-Miyata
23.05.2008, 11:09
Lasst uns doch diesem Thread mal eine etwas andere Richtung geben. :D

Wie wäre es denn wenn wir uns, ungefragt und vorlaut wie das TF bekanntermassen ist, mal Gedanken über einen alternativen Labelnamen für die Bikes aus Bocholt machen?

Vorschläge? ;)

Kackstelze wuerde ich gut finden oder Tuppertrash

Pride-Protz
23.05.2008, 11:09
Hmm, da war mal so ein junger Mann. Ciolek oder so. Ja...ja, so hieß der!!!!
Gerald Ciolek. Der war mal U23 Weltmeister. Auf irgend so 'nem Rahmen.
Was stand da noch gleich drauf? Hach, ich und mein Gehirn!!! :frusty2:
Hilf mir doch bitte mal einer! :D

Gruß

Puky!

Pride-Protz
23.05.2008, 11:13
ist zwar total OT, aber ich kann grad nicht anders :D

eingedeutschtes Englisch: der oder das posting (EZ), die postings (MZ) oder abgekürzt: die posts

ABER: nienienie "post´s"! Diese alberne und hirnlose Nachmacherei des englischen Genitivapostrophs ist sowas von nervig :rolleyes:
Es musste einfach mal raus. So, jetzt geht es mir besser :D

Nenn mich Oberlehrer oder Besserwisser, mir egal...

Ich kann auch nicht widerstehen und muss ein paar Haare spalten: Auch wenn ein Apostroph korrekt ist (ich betone: wenn), sollte man zwischen Apostroph und accent aigu unterscheiden.

"Wie geht's?" und nicht "Wie geht´s?"

baden_biker
23.05.2008, 11:52
Nach dieser Diskussion kann der Rahmen nur noch einen Namen tragen :rolleyes:

Pride-Protz
23.05.2008, 11:57
Nach dieser Diskussion kann der Rahmen nur noch einen Namen tragen :rolleyes:

Oder auch "Red Pull".

http://content.answers.com/main/content/wp/en/4/4c/Biggus.jpg

:D

nasenmann
23.05.2008, 12:12
:rolleyes:der fred muss in die auswahl der dümmsten des jahres;)

es ist doch sowas von egal welcher namen wem gefällt. finde jeder name (wie auch bei vornamen) ist geschmackssache.

finde ghost, stevens, seven, trek, bmc etc auch nicht gerade toll (die namen meine ich:D)

auf dem gebiet sind die italiener auch nicht gerade weltmeister, die können auch nur ihren nachnamen nehmen. die klingen hier immerhin noch besser als wenn bei uns huber, meier oder schmidt draufstehen würd. könnt aber im aussland funktionieren:D

und beim desing hat es schon schlechtere modelle als dieses jahr gegeben.

mein vorschlag wär die räder nur "ERWIN" zu nennen:Applaus:

seven7
23.05.2008, 12:24
Wird in diesen Test speziell bei Versendern mal geprüft, wie deren Service ist??

jambo
23.05.2008, 12:30
http://img372.imageshack.us/img372/5951/erwinrosekt5.jpg

hmmm geht so... die Typografie ist noch falsch :D

JB

Kettenstreber
23.05.2008, 12:37
:rolleyes:der fred muss in die auswahl der dümmsten des jahres;)

es ist doch sowas von egal welcher namen wem gefällt. finde jeder name (wie auch bei vornamen) ist geschmackssache.

finde ghost, stevens, seven, trek, bmc etc auch nicht gerade toll (die namen meine ich:D)

auf dem gebiet sind die italiener auch nicht gerade weltmeister, die können auch nur ihren nachnamen nehmen. die klingen hier immerhin noch besser als wenn bei uns huber, meier oder schmidt draufstehen würd. könnt aber im aussland funktionieren:D

und beim desing hat es schon schlechtere modelle als dieses jahr gegeben.

mein vorschlag wär die räder nur "ERWIN" zu nennen:Applaus:


Wobei ich ja glaube, dass nicht der Name das Problem ist, sondern die Tatsache, dass die Räder hauptsächlich per Katalog präsentiert werden.
Viele assoziieren das wohl mit einer Bestellung beim großen Q.
Fast alle Markennamen lassen sich mit etwas Kraetivität irgendwie negativ interpretieren. (Canyon = Abgrund. FELT mir im Leben nicht ein, so' n Rad zu kaufen, da fahr ich doch lieber den neuesten Hit von BULLS. BULLShit :D)

Gruß :Angel:

Kettenstreber
23.05.2008, 12:38
Ähmm...mit etwas Kreativität lässt sich oben das Wort Kraetivität als Kreativität entlarven.
:Angel:

fechter2003
23.05.2008, 12:45
Ihr könnt doch auch einfach den Rahmen umlackieren und euren eigenen drauf machen:Applaus: Ich glaube das hört sich bei vielen beschissener an, als RED BULL.

Ja, ich bin ein sehr zufriedener RED BULL Kunde und wenn ihr die Rahmen/Räder ******** findet, dann kauft sie halt nicht, dann gibts die umso billiger im jährlichen Schlussverkauf. Aber wenn ich dann schon wieder an die Threads hier denke: "Wer fährt zu Rose, kann mir das und das mitbringen ..."

So schlecht kann dann das ganze Material nicht sein:ä

StressKind
23.05.2008, 14:40
So schlecht kann dann das ganze Material nicht sein


dass die räder taugen ist doch sogar hier konsens denke ich. geht doch nur um den coolness-faktor. und der ist halt nicht so gegeben.

LinkerWinkel
23.05.2008, 15:20
ist zwar total OT, aber ich kann grad nicht anders :D

eingedeutschtes Englisch: der oder das posting (EZ), die postings (MZ) oder abgekürzt: die posts

ABER: nienienie "post´s"! Diese alberne und hirnlose Nachmacherei des englischen Genitivapostrophs ist sowas von nervig :rolleyes:
Es musste einfach mal raus. So, jetzt geht es mir besser :D

Nenn mich Oberlehrer oder Besserwisser, mir egal...

Besserwisser, Oberlehrer! :rolleyes:;)

PauleMessier
23.05.2008, 16:33
:rolleyes:der fred muss in die auswahl der dümmsten des jahres;)



Nicht der Fred, vielleicht der Inhalt?
Ich merke, dass hier zwei Parteien aufeinander stoßen. Die Einen, die das Design und den Namen "Red Bull" kritisieren und die Anderen, die auf Preis-Leistung und guten Service zählen.
Das Eingangspost war ja ein Test von RoadBike indem Red Bull in seiner Preisklasse klar überlegen war. Hier ging eigentlich keiner richtig darauf ein.
Die erste Antwort war: RoadBike macht keine richtigen Tests oder so ähnlich.
Dann kam man auf ein schlechtes Design und letztlich auf den Namen Red Bull.
Ich habe mich einwenig gewundert, warum Rose so einen schaiß Rahmen bauen lässt und warum die Anderen so viel besser sind?

Jetzt sollte man auch mal die Praxis spielen lassen.
Ich habe zwei Möglichkeiten.
Punkt 1
Ich bestelle mir ein Rad von Rose und lasse es mir zusenden. Alle Mängel werden mit Sicherheit von Rose beseitigt, aber mit welchem Aufwand?
Wenn ich nicht dort in der Nähe wohne, habe ich mit der DHL viel Arbeit und Zeit verschwendet.
Ich setze mich zu Hause aufs Rad und merke, dass der Vorbau 1,5cm zu kurz ist.
Spätere Mängel oder Wartungen kann z.B der örtliche Fachhändler erledigen, aber ich wurde nicht mit gutem Gewissen dort rein gehen.
Da ich etwas Handwerklich begabt bin, brauche ich keinen Service, denn ich bestelle mir die Teile und warte bzw. repariere es selbst.

Punkt 2
Ich gehe vor Ort in ein großes Fahrradfachgeschäft und schaue mir dort 25 Fährräder an. Ich sehe eins, Cube Rahmen, Ultegra Gruppe, Aksium Laufräder
für 1900 Euro.
Der Verkäufer spricht mich an. " Und, ein schönes Rennrad, Ultegra Schaltung."
Ich Antwortete: Na ja, Ultegra müsste eigentlich bei diesem Preis locker drin sein. Aber die Laufräder sind ja nicht gerade Mittelklasse.
Der Verkäufer zuckt mit den Schultern.

Ich hatte das Gefühl, der bekam eine Schnelleinweisung und ist dafür da, Fahrräder zu verkaufen.
Mir kommt es teilweise so vor, wie eine Schnellabwicklung.
Nicht mal eine detaillierte Beschreibung des RR mit Gewicht u.s.w war am Etikett vorhanden.
Dann doch besser im Winter ein Rad kaufen, oder?...zum kleinen Fachhändler,der 2 Fahrräder im Schaufenster stehen hat.

Ich lege mich noch nicht fest, aber Rose hat bei mir die besten Chancen.
Ich gebe auf die Aufschrift "Red Bull" nichts und basteln kann ich selbst.
Ob das Rad hässlich ist, ist auch Geschmackssache und fest steht:

Red Bull räumt wieder ab!

LinkerWinkel
23.05.2008, 17:38
[...]Punkt 2
Ich gehe vor Ort in ein großes Fahrradfachgeschäft und schaue mir dort 25 Fährräder an. Ich sehe eins, Cube Rahmen, Ultegra Gruppe, Aksium Laufräder
für 1900 Euro.
Der Verkäufer spricht mich an. " Und, ein schönes Rennrad, Ultegra Schaltung."
Ich Antwortete: Na ja, Ultegra müsste eigentlich bei diesem Preis locker drin sein. Aber die Laufräder sind ja nicht gerade Mittelklasse.
Der Verkäufer zuckt mit den Schultern.
[...]

Du hättest meinen ersten Post hier im Thread ruhig mal etwas besser zitieren können...
Naja, wie dem auch sei - Ich finde Punkt 2 kannst du nicht so einfach verallgemeinern. Klar gibt es den Händler, der von Tuten und Blasen keine Ahnung hat und nur sein Zeug irgendwie verkaufen will... Da muss ich mir nur den ZEG-Fachhändler hier in Jena ansehen...
...Aber: Genauso gibts hier auch den Händler, der wirklich nen Plan von Rennrädern hat, dich entsprechend gut berät und auch völlig faire Preise macht. Da musst du manchmal rausgehen und hast nen schlechtes Gewissen, weil du denkst er kann sich so nicht mehr lange über Wasser halten.

Deinen Punkt 1 verstehe ich nicht ganz - was willst du uns damit sagen? Und warum Red Bull da wieder abräumt scheint mir auch ein wenig schleierhaft.

ejpres
23.05.2008, 18:07
Warum nur zwei Möglichkeiten?

Hat man keinen vernünftigen Radhändler in der Nähe und ist des Schraubens mächtig, so ist doch Rose (Radon, Canyon...) nicht die einzige Möglichkeit per Versand einigermaßen günstig an Räder zu kommen.

Von sehr vielen Herstellern (mit zum Teil auch schönen Namen) gibt es qualitativ hochwertige Rahmen, die preislich im Budget liegen und mit denen man sich tolle Räder aufbauen kann. Selten waren Shimano Gruppen so günstig wie jetzt gerade, so dass die Ausstattung auch hochklassig ausfallen kann.

Wieviel man auf einen Test in einer Radzeitung gibt, naja, das soll man sich selber überlegen.

Wenn Du aber ein Red Bull haben willst, weil Du meinst, das ist genau das Richtige, dann freu Dich über den Test und kauf Dir doch einfach eins. Du hast nicht im ernst geglaubt, dass Dir eine Diskussion im Internet da hilft, oder? Wenn Du meinst, das ist das Rad für Dich, dann passts doch.

PauleMessier
23.05.2008, 18:36
Du hättest meinen ersten Post hier im Thread ruhig mal etwas besser zitieren können...
Naja, wie dem auch sei - Ich finde Punkt 2 kannst du nicht so einfach verallgemeinern. Klar gibt es den Händler, der von Tuten und Blasen keine Ahnung hat und nur sein Zeug irgendwie verkaufen will... Da muss ich mir nur den ZEG-Fachhändler hier in Jena ansehen...
...Aber: Genauso gibts hier auch den Händler, der wirklich nen Plan von Rennrädern hat, dich entsprechend gut berät und auch völlig faire Preise macht. Da musst du manchmal rausgehen und hast nen schlechtes Gewissen, weil du denkst er kann sich so nicht mehr lange über Wasser halten.

Deinen Punkt 1 verstehe ich nicht ganz - was willst du uns damit sagen? Und warum Red Bull da wieder abräumt scheint mir auch ein wenig schleierhaft.

Na ja, Punkt 1 sind auch Nachteile aufgezählt, wenn man bei einem Internetanbieter kauft.
Mit dem Abräumen ist ein wenig Provo, da springen viele drauf.

PauleMessier
23.05.2008, 18:43
Wieviel man auf einen Test in einer Radzeitung gibt, naja, das soll man sich selber überlegen.
Ist richtig. aber wenn diese Tests wiederholt als Top bewertet werden, dann muss was dran sein.



Wenn Du aber ein Red Bull haben willst, weil Du meinst, das ist genau das Richtige, dann freu Dich über den Test und kauf Dir doch einfach eins. Du hast nicht im ernst geglaubt, dass Dir eine Diskussion im Internet da hilft, oder? Wenn Du meinst, das ist das Rad für Dich, dann passts doch.

Du hast so gut angefangen, und jetzt wirst du fast...ich sage fast cholerisch :heulend:

ejpres
23.05.2008, 18:47
Ist richtig. aber wenn diese Tests wiederholt als Top bewertet werden, dann muss was dran sein.



Du hast so gut angefangen, und jetzt wirst du fast...ich sage fast cholerisch :heulend:
Da willst Du mich wohl missverstehen: Ich rate Dir tatsächlich zu dem Red Bull. Lies doch bitte nochmal.
Ich war in meinem Leben schon sehr viel, aber von cholerisch war ich immer weit weg.

PauleMessier
23.05.2008, 18:47
Du hättest meinen ersten Post hier im Thread ruhig mal etwas besser zitieren können...
.

Ich schrieb deshalb "so ähnlich", da du geschrieben hast: Diese Tests sind für den Arsc...irrsinnig.;)

StressKind
23.05.2008, 21:01
Ich schrieb deshalb "so ähnlich", da du geschrieben hast: Diese Tests sind für den Arsc...irrsinnig.;)

geht so... ich finde mein rad in dem test zum pro sl wieder.
es ist ziemlich hart, eher wendig und man sitzt eher komfortabel. das hilft schon weiter, wenn man diesbgl. bestimmte anforderungen an das rad stellt, das man kaufen möchte...
ob man die N/mm verdrehangaben braucht ist was völlig anderes.

PauleMessier
24.05.2008, 13:55
geht so... ich finde mein rad in dem test zum pro sl wieder.
es ist ziemlich hart, eher wendig und man sitzt eher komfortabel. das hilft schon weiter, wenn man diesbgl. bestimmte anforderungen an das rad stellt, das man kaufen möchte...
ob man die N/mm verdrehangaben braucht ist was völlig anderes.

Sach bloß du fährst einen Bullen?

StressKind
24.05.2008, 14:02
Sach bloß du fährst einen Bullen?

haja... und das jeden tag mit mehr freude :)

PauleMessier
24.05.2008, 14:08
haja... und das jeden tag mit mehr freude :)

Wenn ich dir meinen Renner zeigen würde, hättest du keine Freude. :D

StressKind
24.05.2008, 14:09
Wenn ich dir meinen Renner zeigen würde, hättest du keine Freude. :D

???

PauleMessier
24.05.2008, 14:11
Baujahr 80 oder so.

StressKind
24.05.2008, 14:12
Baujahr 80 oder so.

baujahr 80 ist doch gut... bin ich auch :)

PauleMessier
24.05.2008, 14:17
Habe mir den Pro SL 4400 ausgekuckt.
Möchte mal Sram fahren.

docmartin
27.05.2008, 15:46
Ich kann auch nicht widerstehen und muss ein paar Haare spalten: Auch wenn ein Apostroph korrekt ist (ich betone: wenn), sollte man zwischen Apostroph und accent aigu unterscheiden.

"Wie geht's?" und nicht "Wie geht´s?"

Ah, jetzt hab ich das Zeichen auf meiner Tastatur auch entdeckt. Ist mir vorher noch nie aufgefallen. Danke, danke, danke!;)

PauleMessier
27.05.2008, 22:23
Ah, jetzt hab ich das Zeichen auf meiner Tastatur auch entdeckt. Ist mir vorher noch nie aufgefallen. Danke, danke, danke!;)


Ich drück da drauf und es kommt nix`s :ä

StressKind
27.05.2008, 22:36
Habe mir den Pro SL 4400 ausgekuckt.
Möchte mal Sram fahren.

gute wahl ;) evtl. solltest du die kette gegen eine dura ace tauschen lassen, die soll leiser sein. ebenso hab ich stütze gegen eine in 27,2mm tauschen lassen, da das angeblich etwas schläge dämpft. k.a. ob es stimmt, über kopfsteinpflaster ist das rad schon ziemlich hart.

TTBeiDerArbeit
27.05.2008, 23:07
AFAIK ist die Stütze das einzig wahre, was einen Rad im Hinterbau komfortabel machen kann. Das hintere Rahmendreieck ist es definitiv nicht.

Als flexible Stütze kann ich die FSA FR-200 empfehlen, wenn du mit dem Verstellbereich einer geraden Stütze klar kommst. (Habe meine für 40 € bekommen.)

Wenn du eine Reduzierhülse von 31,6 auf 27,2 mm brauchst nimm eine von USE. Die ist A sauber verarbeitet, so dass die Stütze drin nicht verkratzt und B setzt sie die zusätzlich benötigten Klemmkräfte nicht so hoch.
(Hatte selbst eine billige 0815 Hülse gekauft mit ernüchternden Ergebnis :( )

hate_your_enemy
28.05.2008, 09:37
Zitat von Pride-Protz Beitrag anzeigen
Ich kann auch nicht widerstehen und muss ein paar Haare spalten: Auch wenn ein Apostroph korrekt ist (ich betone: wenn), sollte man zwischen Apostroph und accent aigu unterscheiden.

"Wie geht's?" und nicht "Wie geht´s?"
Ah, jetzt hab ich das Zeichen auf meiner Tastatur auch entdeckt. Ist mir vorher noch nie aufgefallen. Danke, danke, danke!

wenn man sich hier schon mittlerweile über detailtypographische Dinge auslässt, so sollte man die doch wirklich 100% richtig korrigieren:

„Wie geht’s?”

ist richtig (korrekte Anführungszeichen und Apostroph)

"Wie geht's?" – hat falsche Anführungszeichen (Zollzeichen) und statt dem Apostroph hier ein (Fuß- bzw. Minutenzeichen)

die mehrzahl von post(ing) ist post(ing)s

keine Apostrophe, das haben sich alle Deutschen angewöhnt die schlecht Englisch sprechen und schreiben. Nichts gehört dem posting ...

Leider kann ich nicht sagen wo die Tasten auf dem PC liegen, weil ich berufsbedingt (Typograph/Grafiker) auf einem Mac arbeite.

bei fragen bitte melden

oder in die Typographenbibel „Detailtypographie” einen Blick werfen.

PauleMessier
28.05.2008, 16:03
wenn man sich hier schon mittlerweile über detailtypographische Dinge auslässt, so sollte man die doch wirklich 100% richtig korrigieren:

„Wie geht’s?”

ist richtig (korrekte Anführungszeichen und Apostroph)

"Wie geht's?" – hat falsche Anführungszeichen (Zollzeichen) und statt dem Apostroph hier ein (Fuß- bzw. Minutenzeichen)

die mehrzahl von post(ing) ist post(ing)s

keine Apostrophe, das haben sich alle Deutschen angewöhnt die schlecht Englisch sprechen und schreiben. Nichts gehört dem posting ...

Leider kann ich nicht sagen wo die Tasten auf dem PC liegen, weil ich berufsbedingt (Typograph/Grafiker) auf einem Mac arbeite.

bei fragen bitte melden

oder in die Typographenbibel „Detailtypographie” einen Blick werfen.

Die Red Bull`s .......*überleg* Red Bulls...*überleg*....Red Bullen...oder gleich Polizei?

hate_your_enemy
28.05.2008, 16:39
Die Red Bull`s .......*überleg* Red Bulls...*überleg*....Red Bullen...oder gleich Polizei?

nein, nicht die POLIZEI, sondern die Style-Polizei !!!

Ist halt immer klasse, wenn Leute zu einem Thema was zum Besten geben, sich mit richtigen Satzzeichen jedoch nur am Rande auskennen.
An solchen Details erkennt man (natürlich nicht im tour-forum etc.) die Professionalität von Unternehmen und deren Druckmedien bzw. die Qualität der Gestaltungsbüros.

Im Forum halt ich’s für vollegal (schreibe so wie ich will) ... wollte nur das Falsche in der Korrektur nicht falsch belassen – und musste einfach mein Maul aufmachen.

baden_biker
06.06.2008, 17:16
Zur bisherigen Diskussion habe ich folgendes Zitat aus der "bike" 07/08 gelesen:

"Unter dem Label Rose präsentiert Fahrrad-Versender Erwin Rose im Juni eine komplett neue Bike-Palette und macht seiner Marke Red Bull damit selbst Konkurrenz. Rose bietet die komplette Bandbreite von Hardtails, Marathon- oder AllMountain-Fullys ..."

Bin gespannt ob sich da auch was im Rennradbereich tut, insb. bezogen auf die Namensgebung.

PauleMessier
07.06.2008, 17:12
Alu-Renner unter 1000 Euro
Eine Rangliste gibts da nicht, nur Bewertungen.
Sehr gut
Canyon Roadlite 5.0
Focus Variado RoadBike Kauftipp
Ghost Race 5500C
Radon RPS 9.0 RoadBike Kauftipp
Solution Ontario
und natürlich
Red Bull Pro 2000
Zitat zum Red Bull Renner:
Das Red Bull überzeugt auf ganzer Linie: Der tolle Rahmen ist
die Basis für einen großen Einsatzbereich-für Einsteiger wie Hobby-Sportler
Road Bike Kauf Tipp

Dagegen verstehe ich die Note "gut" beim
Univega Via Antaris nicht
Zitat:
Das Univega will nicht so recht und kann nur wenig Fahrfreude vermitteln.
Das hohe Gewicht und Montageschwächen kosten weitere Punkte.

Wie gesagt, wurde mit "Gut" bewertet.
Eine Note befriedigend gab es nicht.


Top Modelle
1.Scott Addict R2 5200 Euronen 6,7kg
2.Storck Fascenario 0.8 6135 Euronen 6,8 kg
3.Simplon Pavo Force 4789 Euronen 6,3 kg
Hier wurden nur die Top 3 aufgelistet.

Carbonräder bis 3000 Euro
1. Cube Litening HPC Force
2. Simplon Pride
3. Centurion Gigadrive
Hier wurden nur die Top 3 aufgelistet.


Preis-Leistungssieger Carbonräder unter 2000 Euro
1.Red Bull Carbon SL 3000
2.Cube Agree GTC Race
3.Stevens SFC 2
Hier wurden nur die Top 3 aufgelistet.

Die 100 Besten Rahmen 2008
1.Red Bull Carbon X-Lite
2.Storck Fascenario 0.8
3.Merida Scultura Tarket 6FLX
8.Red Bull Carbon SL
33.Red Bull Pro
Hier wurden die Top 100 aufgelistet.

SGI Gewinner
Red Bull Carbon X Lite
Gewichtssieger
Cervello R3SL
Komfortwunder
Felt Z-Serie
Steifigkeitssieger
Red Bull X-Lite

....noch Fragen ?:)