PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 10fach blätter auf 9fach kurbel



cervelli
23.05.2008, 15:11
kann ich das machen? ne 9fach kurbel nehmen und 10fach blätter montieren, stimmen die abstände zw gross/kleinem kettenblatt?

finisher
23.05.2008, 17:53
Viele Kurbeln sind heute 9 - 10 fach kompatibel. Es dürfte da keine Probleme geben. Du kannst sogar problemlos eine 10-fach Kette auf einer 9-fach Schaltung fahren.

cervelli
23.05.2008, 18:05
Viele Kurbeln sind heute 9 - 10 fach kompatibel. Es dürfte da keine Probleme geben. Du kannst sogar problemlos eine 10-fach Kette auf einer 9-fach Schaltung fahren.

nein , geht eben genau nicht.

problem meine 4550 tiagra compact kurbel hat 9f. ich fahre aber 10f ritzel/kette.
beim runterschalten aufs 34er hängt die kette im zwischenraum zw den kettenblättern fest und fällt nur mit glück genau in die zähne.
daher meine frage, ob die distanz zwischen den kettenblättern bei 9fach kurbeln (ONLY 9fach!, nicht beides) genau die gleiche ist wie bei 10fach. oder ob sich nur die kettenblätterbreite unterscheidet

flubber
23.05.2008, 18:11
Könnte auch einfach dran liegen, dass die 10f Kette schmaler ist. Ich glaub nicht, dass der Abstand der Kettenblätter zw. 9f und 10f anders ist.

VG
-Flubber

Panchon
23.05.2008, 18:19
Was für einen Umwerfer verwendest du? Passend zur Kette aus einer 10fach-Gruppe?

finisher
23.05.2008, 18:31
nein , geht eben genau nicht.


Ich habe 2 Räder im Haushalt mit 9/10-fach FSA Kompaktkurbel. Beide fahren problemlos mit DA 7801 Kette.

cervelli
23.05.2008, 18:40
Ich habe 2 Räder im Haushalt mit 9/10-fach FSA Kompaktkurbel. Beide fahren problemlos mit DA 7801 Kette.

ich rede von reinen 9fach kurbeln, die breitere kettenblätter verwenden. das gibt probleme bei mir mit 10f. kette.

ich verwende einen 10fach umwerfer ultegra.

flubber
23.05.2008, 18:52
Wozu denn dann 10f Blätter, dadurch wirds vermutlich auch nicht besser werden. Wenn die Blätter wie von dir vermutet schmaler sind, wird die Kette doch erst Recht wieder im Zwischenraum landen.
Ne FC-R 600 kriegst du ab 60 Euro, da sind neue Kettenblätter sicher teurer...

VG
-Flubber

cervelli
23.05.2008, 19:07
Wozu denn dann 10f Blätter, dadurch wirds vermutlich auch nicht besser werden. Wenn die Blätter wie von dir vermutet schmaler sind, wird die Kette doch erst Recht wieder im Zwischenraum landen.
Ne FC-R 600 kriegst du ab 60 Euro, da sind neue Kettenblätter sicher teurer...

VG
-Flubber

-bisher hab ich von euch noch keine antwort, ob die distanz der kettenblätter bei 9fach offziell grösser ist.
-10fach blatt, damit es wg. der kettenblattbreite sauber reinflutscht.
-brauche nur das 34er, da es das problem nur beim runterschalten gibt. kostet 17.90euro.

mgabri
23.05.2008, 19:18
-bisher hab ich von euch noch keine antwort, ob die distanz der kettenblätter bei 9fach offziell grösser ist.

Ich hab mir hier kürzlich sagen lassen daß es einen Unterschied zwischen 9/10 Fach an den Kurbeln gibt. Die Materialstärke an den Befestigungslöchern soll um ~0,6mm geringer sein. Zusätzlich sind die 10-fachblätter stärker profiliert. Ob die eine Kröpfung haben kann ich dir so jetzt nicht sagen, an der eingebauten Kurbel seh ich nix, die losen Blätter sind immer noch im Umzugskartong.

bergland
23.05.2008, 20:21
Hier die Breite der Ketten zwischen den Laschen (nach Wikipedia):

9-fach: 6,5 mm
10-fach 6,2 mm (Wippermann 6,0 mm)

http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradkette

Die Dicke der Kettenblätter wird ebenfalls um ca. 0,3 bis 0,5 mm differieren, wobei die 10-fach Kettenblätter natürlich die schmaleren sind. Eine Masstabelle darüber konnte ich nicht finden.

Viele Hobbybiker und auch Verkäufer aus Fachgeschäften akzeptieren einen "Komponentenmix".

Es gibt aber auch die gegensätzliche Meinung, auf keinen Fall die Komponenten zu mischen.
Shimano rät immer davon ab. Sie unterliegen aber auch dem Produkthaftungsgesetz. Ein Geschäftsmann bzw. Verkäufer, der seinen Job ernst nimmt, wird auch davon abraten.

Ich persönlich würde es auch nicht riskieren, eine Kette auf einem 0,3 bis 0,5 mm schmaleren Kettenblatt laufen zu lassen. Klar ist, dass die Kette auf dem schmaleren Blatt leichter "kippeln" kann. Dies kann lange gut gehen, muss es aber nicht. Garantieren wird es niemand.

Besonders im Wiegetritt kann dann ein Kettenklemmer zu unangenehmen Folgen führen.

cervelli
23.05.2008, 20:27
Hier die Breite der Ketten zwischen den Laschen (nach Wikipedia):

9-fach: 6,5 mm
10-fach 6,2 mm (Wippermann 6,0 mm)

http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradkette

Die Dicke der Kettenblätter wird ebenfalls um ca. 0,3 bis 0,5 mm differieren, wobei die 10-fach Kettenblätter natürlich die schmaleren sind. Eine Masstabelle darüber konnte ich nicht finden.

Viele Hobbybiker und auch Verkäufer aus Fachgeschäften akzeptieren einen "Komponentenmix".

Es gibt aber auch die gegensätzliche Meinung, auf keinen Fall die Komponenten zu mischen.
Shimano rät immer davon ab. Sie unterliegen aber auch dem Produkthaftungsgesetz. Ein Geschäftsmann bzw. Verkäufer, der seinen Job ernst nimmt, wird auch davon abraten.

Ich persönlich würde es auch nicht riskieren, eine Kette auf einem 0,3 bis 0,5 mm schmaleren Kettenblatt laufen zu lassen. Klar ist, dass die Kette auf dem schmaleren Blatt leichter "kippeln" kann. Dies kann lange gut gehen, muss es aber nicht. Garantieren wird es niemand.

Besonders im Wiegetritt kann dann ein Kettenklemmer zu unangenehmen Folgen führen.

leider beantwortet das meine frage nicht. es war klar, dass die kettenblätter unterschiedlich dick sind. es geht lediglich um den abstand der kettenblätter zueinander. ob hier differenzen bestehen zw 10/9f

magicman
24.05.2008, 10:30
ich bin schon problemlos eine 10 fach schaltung (dura ace ) mit einer 9 fach dura ace kurbel gefahren.
desweiteren fahre ich auf einer 9 fach dura ace ein 10 fach kette.
null problem , schaltet super

cervelli
24.05.2008, 10:45
ich bin schon problemlos eine 10 fach schaltung (dura ace ) mit einer 9 fach dura ace kurbel gefahren.
desweiteren fahre ich auf einer 9 fach dura ace ein 10 fach kette.
null problem , schaltet super

das meinte medias auch, die dura ace 9fach scheint keine probleme zu machen. aber im forum hier gabs auch weitere stimmen, dass die tiagra-compact 4550 kurbel mit ihren 9fach blättern das eben nicht einfach schluckt.
deshalb meine frage, ob ich mit einem 10fach blatt das problem lösen könnte.
hab jetzt ein 10f. 36er bestellt und werde montieren nächste woche.

wer ähnliche probs hatte, bitte hier.

cervelli
26.05.2008, 19:06
so, 2h im keller, umsonst.

das bild zeigt das problem, dass die kette nicht greift beim schalten aufs kleine blatt.

fakt ist, dass dort, wo das innnere kettenblatt aufliegt auf der kurbel, die wandstärke zu dick ist und somit das innere kettenblatt weiter nach innen zu liegen kommt. es sollte aber näher am grösseren blatt sein. dies könnte gelöst werden mit einer dünneren auflagefläche/wandstärke (grün auf bild).

das 34er blatt ist 10fach, es lag also nicht am kettenblatt sondern an der kurbel an sich.

shimano macht das extra, damit man die 10fach kauft und nicht die billigste ht2 kurbel tiagra.

PAYE
26.05.2008, 19:27
Wenn ich mich recht erinnere, dann gab es beim Wechsel von 9fach auf 10fach bei Campagnolo Kurbeln ein grosses 10fach Kettenblatt zu kaufen, welches ein wenig näher zum kleineren Kettenblatt hinkam als das 9fach KB.
So konnte der offensichtlich veränderte Abstand beider Kettenblätter zueinander (im Vergleich von 9fach zu 10fach) kompensiert werden bei gleicher Kurbel.

cervelli
26.05.2008, 19:54
Wenn ich mich recht erinnere, dann gab es beim Wechsel von 9fach auf 10fach bei Campagnolo Kurbeln ein grosses 10fach Kettenblatt zu kaufen, welches ein wenig näher zum kleineren Kettenblatt hinkam als das 9fach KB.
So konnte der offensichtlich veränderte Abstand beider Kettenblätter zueinander (im Vergleich von 9fach zu 10fach) kompensiert werden bei gleicher Kurbel.

aha interessant..
bevor ich die tiagrakurbel einstampfe.... werde ich noch das grosse blatt wechseln (da ja das 34er angeblich 10fach) und den radplan delta veloce (vielgelobt) montieren. mein ultegra 10f ist der ablöscher. nur gerassel..

smile47
08.11.2015, 11:14
Hallo,

auch wenn der Thread schon etwas älter ist, möchte ich nicht extra einen neuen eröffnen.
Ich habe eine Shimano Ultegra 3x9 Kurbel, an der ich zwei Kettenblätter austauschen muss. Als Kassette gibt es wahrscheinlich die Shimano Ultegra HG CS-6500 9-fach (da muss auch eine neue hin).
Kann ich ein Shimano SG-X 52D oder 52B Ultegra 10-fach und ein Shimano FC 6500 Ultegra 10-fach Kettenblatt dranmontieren?

Ich bin noch sehr neu in dem Themengebiet und kenne mich leider nicht so aus :confused:

Ich freue mich auf eure Antworten!

Viele Grüße
Jannis

magicman
08.11.2015, 15:36
dürfte nix dagegen sprechen.
wichtig ist das der Lochkreis passt, Du hast wohl 130mm
ein B53 hätte ich rumliegen.

smile47
09.11.2015, 09:08
Das B53 ist ja ein 2x9, wäre das nicht noch unpassender?
Wenn ich 10fach Kettenräder bei einer 9-fach Kassette fahre, sollte ich dann lieber eine 9-fach oder eine 10-fach Kette fahren?

Viele Grüße
Jannis

magicman
09.11.2015, 15:02
das passt schon ,
Kette kannst machen wie du lustig bist.
eine 10F Kette funktioniert auch bei 9fach Schaltung.