PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gabelempfehlung



Herr Sondermann
25.05.2008, 14:46
Ich hätte an meinem De Rosa Team (altes Modell ohne ISP) gerne eine andere Gabel, da die originale Mizuno Vollcarbongabel derart hart ist, dass sich das Rad auf holprigen Strecken bockig und einfach sch....lecht fährt. Inzwischen habe ich genug Vergleichsmöglichkeiten mit anderen Alurahmen und weiß, dass sich das ganze anders anfühlen könnte...

Nur: Welche Gabel soll ich nehmen?

-Gerne wieder Vollcarbon, nicht zu schwer, aber alltagstauglich
-Preislich in einem erträglichen Rahmen (so 200- max. 300 Euro)
-für vollintegrierten Steuersatz

Merci!

OCLV
25.05.2008, 15:21
Mizuno MC20. ;)

Die im alten Team ist schwer und hart. Die MC20 ist elastischer und gibt mehr nach. Kannst du dir von De Rosa direkt in Rahmenfarbe lackiert schicken lassen. :Bluesbrot

Deda BlackMagic ist auch immer einen Versuch wert.

Herr Sondermann
25.05.2008, 16:27
Kannst du dir von De Rosa direkt in Rahmenfarbe lackiert schicken lassen. Grundsätzlich eine gute Idee, denn lackiert werden muss die Gabel auf jeden Fall!
Allerdings: DA bin ich etwas skeptisch, nachdem ich bereits seit fast 4 Jahren auf das bestellte Döschen Lack warte, bzw. die Hoffnung nach mehreren Anfragen schon lange aufgegeben habe... :ü

KönigJohan
25.05.2008, 17:26
ich hab an einem rad ne easton ec90SLX, sehr angenehm.

ansonsten soll die ritchey WCS ja immer nen versuch wert sein.

Herr Sondermann
25.05.2008, 17:33
ich hab an einem rad ne easton ec90SLX, sehr angenehm.

ansonsten soll die ritchey WCS ja immer nen versuch wert sein.Meine Freundin hat die EC 90 SL am Alurenner. Kann ich ja nicht wirklich mit fahren, weil viel zu klein.
Aber beim Probehoppeln über die Dorfstraße in Südfrankreich letzte Woche fühlte sich das im Vergleich zum De Rosa schon mal sehr gut an. (Jaja, ich weiß natürlich, dass da noch viele andere Parameter mit reinspielen ;))

KönigJohan
25.05.2008, 17:34
Meine Freundin hat die EC 90 SL am Alurenner. Kann ich ja nicht wirklich mit fahren, weil viel zu klein.
Aber beim Probehoppeln über die Dorfstraße in Südfrankreich letzte Woche fühlte sich das im Vergleich zum De Rosa schon mal sehr gut an. (Jaja, ich weiß natürlich, dass da noch viele andere Parameter mit reinspielen ;))
die SLX ist nicht so bretthart, wie die tour es gerne hätte ;) , es ergibt sich ein entspannter ride.
wenn man nicht grade 90 kg wiegt, kein problem.

slongslong
25.05.2008, 19:55
Ich kann bestätigen, dass sich die SLX sehr gut fährt.
Mit meinen gut 70kg bei jeder Situation steif genug.

Algera
25.05.2008, 20:16
Wie sähe es mit der LOOK HSC 5 SC aus?