PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nach Gastspiel mit Arione jetzt wieder SLR



Prince2003
25.05.2008, 18:54
Da ich mich auch zu den Sitzgeplagten zähle und dabei alles mögliche ausprobiert habe, bin vor längerer Zeit beim SLR gelandet, der mir letztendlich am Besten zusagte, obwohl ich auch hier nicht beschwerdefrei war. Letzten Sommer war wieder ein neuer Sattel fällig ( der SLR hatte sich nach kurzer Zeit an der Kante aufgelöst), entschied ich mich für den hochgepriesenen FIZIK Arione. Der Sitzkomfort war auf den ersten Blick auch besser als beim SLR. Allerdings die Taubheitsgefühle ( Ihr wisst schon, wo) waren eine echte Folter.
Jetzt bin ich wieder beim SLR gelandet.
Der Arione kommt mit Sicherheit nicht mehr bei mir zum Einsatz.

unsere Räder:
http://www.tourgalerie.de/gallery/displayimage.php?pos=-877
http://www.tourgalerie.de/gallery/displayimage.php?pos=-878

KönigJohan
25.05.2008, 19:02
Da ich mich auch zu den Sitzgeplagten zähle und dabei alles mögliche ausprobiert habe, bin vor längerer Zeit beim SLR gelandet, der mir letztendlich am Besten zusagte, obwohl ich auch hier nicht beschwerdefrei war. Letzten Sommer war wieder ein neuer Sattel fällig ( der SLR hatte sich nach kurzer Zeit an der Kante aufgelöst), entschied ich mich für den hochgepriesenen FIZIK Arione. Der Sitzkomfort war auf den ersten Blick auch besser als beim SLR. Allerdings die Taubheitsgefühle ( Ihr wisst schon, wo) waren eine echte Folter.
Jetzt bin ich wieder beim SLR gelandet.
Der Arione kommt mit Sicherheit nicht mehr bei mir zum Einsatz.

unsere Räder:
http://www.tourgalerie.de/gallery/displayimage.php?pos=-877
http://www.tourgalerie.de/gallery/displayimage.php?pos=-878

Da ich mich auch zu den Sitzgeplagten zähle und dabei alles mögliche ausprobiert habe, bin vor längerer Zeit beim Arione gelandet, der mir letztendlich am Besten zusagte, obwohl ich auch hier nicht beschwerdefrei war. Letzten Sommer war wieder ein neuer Sattel fällig ( der Arione passte optisch nicht zum rad), entschied ich mich für den hochgepriesenen SLR. Der Sitzkomfort war auf den ersten Blick auch besser als beim Arione. Allerdings die Taubheitsgefühle ( Ihr wisst schon, wo) waren eine echte Folter.
Jetzt bin ich wieder beim Arione gelandet.
Der SLR kommt mit Sicherheit nicht mehr bei mir zum Einsatz.

was ich damit sagen will: verallgemeinerungen zum thema sattel sind leider nicht zielführend.

gozilla
25.05.2008, 19:08
Da ich mich auch zu den Sitzgeplagten zähle und dabei alles mögliche ausprobiert habe, bin vor längerer Zeit beim Arione gelandet, der mir letztendlich am Besten zusagte, obwohl ich auch hier nicht beschwerdefrei war. Letzten Sommer war wieder ein neuer Sattel fällig ( der Arione passte optisch nicht zum rad), entschied ich mich für den hochgepriesenen SLR. Der Sitzkomfort war auf den ersten Blick auch besser als beim Arione. Allerdings die Taubheitsgefühle ( Ihr wisst schon, wo) waren eine echte Folter.
Jetzt bin ich wieder beim Arione gelandet.
Der SLR kommt mit Sicherheit nicht mehr bei mir zum Einsatz.

was ich damit sagen will: verallgemeinerungen zum thema sattel sind leider nicht zielführend.

Ist ganz verschieden...denke ich...ich kann den Arione (alt und den neuen Kium) nur im Wettkampf fahren...sobald ich da normal drauf sitze ruiniere ich mir meinen Hintern aufs Übelste deshalb siehe Börse...

Den SLR fahre ich mittlerweile 2 Winter auf dem Crosser ohne jegliche Problem...und die SLR mit Loch sowieso;)

Gruß G

KönigJohan
25.05.2008, 19:15
Ist ganz verschieden...denke ich...ich kann den Arione (alt und den neuen Kium) nur im Wettkampf fahren...sobald ich da normal drauf sitze ruiniere ich mir meinen Hintern aufs Übelste deshalb siehe Börse...

Den SLR fahre ich mittlerweile 2 Winter auf dem Crosser ohne jegliche Problem...und die SLR mit Loch sowieso;)

Gruß G
genau das war die intention meines posts. sattel = nicht zu verallgemeinern.

mir passt der SLR gargargar nicht. anderen schon. und jetzt?

Prince2003
25.05.2008, 19:39
ich wollte auch nichts verallgemeinern. Mir ist klar, dass die Ansprüche und Probleme individuell ausfallen.
Was allerdings kein Einzelfall beim Arione sein dürfte, ist das Problem mit dem Taubheitsgefühl. Dies wurde auch bei mehren Test festgestellt.

unsere Räder:
http://www.tourgalerie.de/gallery/di...e.php?pos=-877
http://www.tourgalerie.de/gallery/di...e.php?pos=-878

KönigJohan
25.05.2008, 19:40
ich wollte auch nichts verallgemeinern. Mir ist klar, dass die Ansprüche und Probleme individuell ausfallen.
Was allerdings kein Einzelfall beim Arione sein dürfte, ist das Problem mit dem Taubheitsgefühl. Dies wurde auch bei mehren Test festgestellt.

unsere Räder:
http://www.tourgalerie.de/gallery/di...e.php?pos=-877
http://www.tourgalerie.de/gallery/di...e.php?pos=-878
kann ich nicht bestätigen. ich merk da nix :D

dr.eiweiß
25.05.2008, 19:42
ich wollte auch nichts verallgemeinern. Mir ist klar, dass die Ansprüche und Probleme individuell ausfallen.
Was allerdings kein Einzelfall beim Arione sein dürfte, ist das Problem mit dem Taubheitsgefühl. Dies wurde auch bei mehren Test festgestellt.

unsere Räder:
http://www.tourgalerie.de/gallery/di...e.php?pos=-877
http://www.tourgalerie.de/gallery/di...e.php?pos=-878

ging mir ähnlich, der Arione k1 ist einsame Spitze!

gozilla
25.05.2008, 22:11
genau das war die intention meines posts. sattel = nicht zu verallgemeinern.

mir passt der SLR gargargar nicht. anderen schon. und jetzt?

Naja gibt wohl kaum was Individuelleres am Rad als der Sattel...schlecht sind die Ariones nicht aber so sie nicht bei mir funktionieren funktionieren sie eben nicht...ich bin ja lange Zeit nur Arione gefahren aber im Moment gehts nicht...:rolleyes:

garbel
25.05.2008, 22:23
Was man lernen können sollte, ist, aus den Beschwerden abzuleiten, warum ein Sattel nicht passt. Dann kommt man so nach und nach seinem Traumsattel immer näher. Mein Hintern z. B. mag keine ungepolsterten/ nur schwach gepolsterten Sättel -> deswegen ist der SLR XP vom Rennrad wieder runtergeflogen. Auf dem Tourenrad hab ich einen SQLab 613: Geht auch nicht, weil mein Hintern auch keine Stufen, Ausbuchtungen u. Kanten mag. Ich weiß z. B. jetzt, daß ich Specialized-Sättel gar nicht ausprobieren brauche (wg. Loch).

Der Arione Tri funzt auf dem Renner ganz prima, für's MTB und den Tourer ist ein Aliante geplant.

Ja ja, der lange Weg zum richtigen Sattel...

gozilla
26.05.2008, 07:18
Was man lernen können sollte, ist, aus den Beschwerden abzuleiten, warum ein Sattel nicht passt. Dann kommt man so nach und nach seinem Traumsattel immer näher. Mein Hintern z. B. mag keine ungepolsterten/ nur schwach gepolsterten Sättel -> deswegen ist der SLR XP vom Rennrad wieder runtergeflogen. Auf dem Tourenrad hab ich einen SQLab 613: Geht auch nicht, weil mein Hintern auch keine Stufen, Ausbuchtungen u. Kanten mag. Ich weiß z. B. jetzt, daß ich Specialized-Sättel gar nicht ausprobieren brauche (wg. Loch).

Der Arione Tri funzt auf dem Renner ganz prima, für's MTB und den Tourer ist ein Aliante geplant.

Ja ja, der lange Weg zum richtigen Sattel...

Moin,
Genau sowas wollte ich sagen mit meinem Post...der Arione passt bei mir nur wenn ich ihn auf der Spitze fahre ...dazu ist aber die Spitze zu derbe der Arione Tri geht gar nicht da kann ich vorher einen Flite auf der Spitze fahren...auch das extreme Gegenbeispiel 12cm hinter dem Tretlager geht nicht hängt bei mir aber dann eher mit der Gefahrenen Sitzhöhe zusammen...:rolleyes:

Ist alles nicht so einfach...die roadbike hat in ihrer aktuellen Ausgabe auch einen interessanten Ansatz mit der Druckfolie und auch einige interessante Sättel drin aber den SLR Carbonio trau ich mich nicht zu Fahren als fetter Sack:rolleyes:

Gruß G