PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cannondale Rahmengröße ??



ostseesurfer
25.05.2008, 23:01
Hallo zusammen,

ich möchte mir als blutiger Anfänger ein Cannondale Synapse 105 Triple kaufen.
Ich bin mir jedoch mit der Größe nicht sicher, da ich das Rad beim Händler derzeit nicht testen kann.

Meine Größe 183, Schrittmaß 88, normale Proportionen

Ich habe bisher gehört, dass die Rahmen von CD geslopt (sloping) oder so sind und daher kleiner gefahren werden?!?!

Ist ein 56er Rahmen, sprich L ausreichend??, die Oberrohrlänge ist auch 56.

Findet Ihr das Rad gut, Preis 1100 i.O.??

Vielen Dank für Eure Hilfe

OCLV
25.05.2008, 23:08
Nimmst einen 58er Rahmen wenn du komfortabel sitzen möchtest (die Geometrie des Synapse ist auf Komfort ausgelegt). Einen 56er mit längerem Vorbau, wenn du sportlicher sitzen möchtest.

SPIRITS
26.05.2008, 07:58
Bist Du sicher, dass Du an der Ostsee 3fach brauchst?

Prinzipiell ist das für Anfänger mit Kletterambitionen kein Fehler, aber in dieser Gegend würde es meiner Meinung nach auch eine Kompaktkurbel tun.

(Zweifach-Kurbel, aber mit kleineren Kettenblättern als die Profi-Standardkurbel, d.h. anstatt 39/53 Zähne z.B. 34/50 oder 36/50)

Das sieht schöner aus, wiegt weniger, schaltet sich besser/einfacher, produziert weniger Gangüberschneidungen & liefert mit der passenden Kassette (Zahnräder hinten), fast gleichwertige Berggänge.

Cannondale ist ein sehr bewährter Hersteller, über das Preis-Leistungsverhältnis und ihre x-fachen Philosophie-Änderungen in den letzten paar Jahren kann man streiten - aber als Cannondale-Kunde beim Fachhändler ist man prinzipiell sicher erst mal ganz gut aufgehoben.

Das Synapse ist eben keine reine Rennfeile, aber schnell fahren kann man damit auch - ohne sich als Anfänger gleich das Kreuz zu verrenken.

dolomit
26.05.2008, 19:15
@ostseesurfer
Hallo ich habe einen 58 bei 1.89 m
also müsste ein 56 ausreichen.
Ich würde keine 3 fach nehmen. Kompakt (50-34) oder (50-33) mit eventuell einer 11-28 Kassette (Sram)
Ich würde wenn schon Cannondale dann mit BB30 Tretlager und Hollowgram Kurbel kaufen. Dann nützt du den Vorteil von Cannondale. (Steif, leicht super Q Faktor).

Glashütte RR
26.05.2008, 19:39
3 Leute, 3 Meinungen.
Bei 183/91cm Schrittlänge hatte ich zuerst einen 56'er CAAD4 Rahmen. War nett, aber unbequem und die Sattelstütze sah erbärmlich lang aus.
Dann bekam ich ein 59,3 Teamrad. Das passte sofort optimal (1. Bike im Link unten). Bei meinem Bergrad (3-fach) ist 58 recht knapp - hätte besser ein 60'er nehmen sollen, aber das war gerade nicht verfügbar. Das kannst Du an der weit herausgezogenen Sattelstütze im 4. Link unten gut erkennen.
Mein Sohn fährt mit 180 und 89cm Schrittlänge auch einen 58'er Rahmen (6. Bild unten).
Kleiner würde ich an Deiner Stelle nicht einsteigen, denn ein 56'er (fährt meine Tochter mit 175/86cm Schrittlänge) wäre zu klein => 5. Link unten.
Zur Kurbel: Die Cannondale Kurbel ist der Hit - legt Dich aber auf 2-fach fest. Wenn Du wirklich solch ein Edelteil kaufen solltest, paß' bitte auf, nicht die Carbon Kurbel zu bekommen. Die Reklamationen wg. diese Teils hören nicht auf und die Carbon Version bietet keinen Vorteil (ist nicht einmal leichter als die Alu-Krubel).

SPIRITS
26.05.2008, 19:51
@ Glashütte:

Deine Meinung in allen Ehren - natürlich ist die Alu-Hollowgram (SL) eine super Kurbel.

Aber er wäre mir neu, dass die in einem Mittelklasse-Synapse zu haben wäre.

Und 600-800 Euro extra nur für die tolle Kurbel halte ich bei einem "blutigen Anfänger" doch schon für reichlich übertrieben - da passt dann das Verhältnis zum Restequipment auch nicht mehr so richtig.

Das Geld kann man in dieser Preisklasse wahrscheinlich deutlich besser investieren.

Glashütte RR
26.05.2008, 20:07
Recht hast Du, vollste Zustimmung.
Ich wollte nur zu der von meinem Vor-Redner (Dolomit) in die Diskussion gebrachten BB30/Hollowgram Kurbel-Tretlager Kombi davor warnen, die Carbon Variante zu nehmen, die zur Zeit aus bekannten Gründen nahezu verramscht wird ...

dolomit
26.05.2008, 20:09
@Glashütte RR

Ok Schrittlänge, aber wie kommst du mit dem zu langen Oberrohr zurecht?
Kurzer Vobau (OK) wenn s einem passt, Sattel weiter nach vorne? Lässt dass die Knieposition zu?

@ostseesurfer

Ich würde mich zwecks Rahmen Größe und Sitzposition mit den Studien b.z.w. mit den Vorschlägen von Dr. Andy Pruitt befassen.

Auf alle Fälle ich habe einen 58 Rahmen (57,5 mm Oberrohrlänge) und 120 mm Vorbau. und ich glaube 4 System Six spacer (Foto ist im Forum unter Cannondale).
Sitzposition ist sehr angenehm.

dolomit
26.05.2008, 20:11
@Glashütte RR
Hollowgram = Alu

dolomit
26.05.2008, 20:22
Hier steht was aber leider für dich auf italienisch…
aber wenn ich mich nicht irre war kürzlich bezüglich der korrekten…. Sitzposition :confused: eine konstruktive Diskussion im Forum
Jemand wird sicher so nett sein und den link hier reinstellen.:drinken2:
Ich würde von dem starten


http://www.guidorubino.com/bici/strada/geom/selpos.htm

Glashütte RR
26.05.2008, 20:27
@Glashütte RR

Ok Schrittlänge, aber wie kommst du mit dem zu langen Oberrohr zurecht?
Kurzer Vobau (OK) wenn s einem passt, Sattel weiter nach vorne? Lässt dass die Knieposition zu?


Bestens! Vorbau Länge: 140mm (am CAAD6 - Oberrohr Länge 57cm), allerdings ist der Sattel recht weit vorn, da wir hier in Flagranti viel Wind haben (fast eine Zeitfahr-Position). Knieposition ist okay. Bin mega zufrieden. Am WE bin ich 130km fast nur in Unterlenker Haltung gefahren - eben weil sehr windig.

dolomit
26.05.2008, 20:34
Wenn das Knie eine Hollowgram drückt passt s immer:D
Kein caad6 in Größe 58 im Keller?

dolomit
26.05.2008, 20:36
Die link s
diskusion:
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=133889&highlight=sitzposition
http://www.rscwunstorf.de/rad/artikel/richtigpos.html

Glashütte RR
26.05.2008, 21:03
Wenn das Knie eine Hollowgram drückt passt s immer:D
Kein caad6 in Größe 58 im Keller?
nee, CAAD6 leider nur in 50,0 , 54,2 und 59,3. Aber ich denke, das reicht für den Anfang ;)

cdale
26.05.2008, 21:14
Denke als Einsteiger machst du damit nichts falsch. Kann mich aber nur den Vorrednern anschliessen und zu einer 2-fach / Kompakt Kurbel raten.

Preislich solltest du nochmal handeln. denke für 1000€ wäre es ein fairer deal.