PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tips für Standardlaufräder?



Thunderbolt
07.10.2003, 22:43
Hallo zusammen,

ich suche für das Rennrad (Dynamics, Stadler) meiner Frau ein paar neue Laufräder oder Felgen.

Drauf sind Rigida Nova 32 Loch mit ziemlich hässlichen Chromspeichen auf Ultegranaben. Etwas über 1500 km dieses Jahr.
Die Felgen machen aber ziemlich viel Ärger für jemand mit 59 kg.
Dauernd Achten und besonders um den Stoss schlecht zu zentrieren. Hat ein Kollege von mir auch das Problem auf seinem Cube.

Gebt mir mal einen Tip für die Hobbyfahrerin.
Laufradsatz nicht zu teuer, stabil und schön.

Oder neue Felgen (Mavic?) und umspeichen lassen (wo?).

Danke für jeden zielführenden Tip

CU
Ralf

Esco
07.10.2003, 23:03
umspeichen lassen waer ja kein problem.

wenn dus nicht selbst machst muesste das dein radhaendler deiens vertrauens (oder jeder andere) koennen.
umspeichen waer wohl das beste, dennw enn die naben erst 1500 km haben kannste da ja enue felgen draufmachen.

ich wuerde cxp 33 oder rigida dp 18 vorschlagen.

systemlaufraeder sind ja auch nicht sooo der hammer...

Esco

Veloce
07.10.2003, 23:19
Nimm Mavic CXP 33 mit DT Swiss Competition Speichen . Rigida DP 18 sind viel zu
schwer . Gut gespannt mit Messing Unterlegscheiben ist das ein relativ leichter,
standfester Laufradsatz. Kannst sogar vorne DT Revolution nehmen dann wirds noch leichter .
Tangential Eingespeicht und dreifach gekreuzt .
www.whizz- wheels ist eine hervorragende Adresse für guten Laufradbau .

Allez
07.10.2003, 23:36
Hallo Ralf,

ich schwöre auf Rigida DP 18, superstabil,
ca. 30mm hoch, gibts in silber, schwarz,
blau, rot und gelb. Da kannste Dir im
Normalfall das Nachzentrieren sparen.
Wenns Mavic sein soll, dann die CXP33,
23,5mm hoch, in silber oder schwarz,
auch sehr stabil.

Hier mal der Händler, von dem ich meist
bestelle:

http://www.bike-components.de/catalog/default.php?cPath=243_108

Normal besorgst Du Dir entweder die
passenden Speichen und Nippel vom Händler
(mit Felgen und alten Laufrädern
hingehen, der rechnet Dir die Speichen-
länge mit Computerprogramm oder
über Formel aus) und baust Dir die
Laufräder selber auf oder gibst die
alten Laufräder (oder ausgebauten
Naben) und neue Felgen dort ab
und der baut sie Dir auf. Zur besseren
Stabilität würd ich nicht radial,
sondern 2 oder 3fach gekreuzt einspeichen lassen.
Speichen würde ich
DT competition 2,0/1,8mm nehmen
und Messingnippel.

Allez

(P.S: plant ihr irgendwann mal wieder ne
Frankenrunde oder macht ihr heuer
Winterpause?) :D

core 22
07.10.2003, 23:47
CXP 33 und dann DT Aerolite (sind aber recht teuer). Vorderrad geht dann sogar 28 Speichen bei 59 kg. Radial würde ich trotzdem nicht machen, der aerodynamische Vorteil ist minimal.
Hinten dann 32, da geht nix schief.

Der LRS ist dann einigermaßen leicht und ziemlich aerodynamisch.

Snoopy
08.10.2003, 10:40
Hi,
sofern Du die Möglichkeit hast, alten LRS verkaufen und neuen kaufen.
Oder (würde ich so machen...) alten LRS ausspeichen und mit
Mavic Open Pro und DT Comp wieder aufbauen. Einspeichen ist
gar nicht mal sooo schwer und zur Not kannst Du Dir auch ne
alte Felge als "Muster" nehmen.
Den "Feinschliff" (Abdrücken etc) sollte dann Dein Händler für
relativ kleines Geld machen können.

Grüsse

Snoopy

Regengott
08.10.2003, 11:04
Nicht immer ist das Material Ursache des Problems. Gerade LR bieten viele Möglichkeiten die Inkompetenz des Händlers offenzulegen. Sie speichen die Räder nämlich gerne zu weich auf, weil sie sich dann leichter zentrieren lassen. Alles nur schöner Schein.
Mit meinen 95kg fahre ich Mavic CXP33 ohne Problem, hatte aber auch mit den Open Pro keine Probleme. Für Deine Frau sollte die Nova eigentlich reichen. Man muß nur einen Händler finden, der ordentliche Arbeit abliefert.

bimboo
08.10.2003, 11:31
Meine Nova Felgen machen vergleichsweise wenig Probleme. Trot 80 kg. Ordentlich zentrieren und dabei die Nippel mir Kleber sichern, dann müsste es passen.

Schnellster
08.10.2003, 18:11
Hi

Ralf, ich möchte dir Mavic open Pro vorschlagen. Die sind nicht teuer, "bequemer" als CXP und bei dem Gewicht halten die ewich un drei dage.

Lerne selbst einzuspeichen. Macht Spaß, spart Geld und Du bist unabhängig. Sicher, die ersten male dauert es länger, aber schwer ist es nicht.
Beispiele, wie es werden soll hast Du ja. Anfangen mit dem V.-rad, das ist symetrisch.
Hier eine schöne Anleitung:

http://www.rst.mp-all.de/splaenge.htm

Wenn Du nicht weiter weißt, Hilfe gibt es hier genug.

M.f.G.

S.

ps.: Wenn Du dann noch gebrauchte Felgen kaufst wird es noch billiger.

Abbath
08.10.2003, 20:35
open pro!

cxp33 kein vorteil: höhere vertikale steifigkeit=subjektive steifigkeit evntl höher aber härter und dadurch unkomfortabler, gleiche (un)anfälligkeit gegen schläge und schwerer.

ich (90kg) fahr die open pro (wenn auch in 36°) und bin absolut überzeugt.
als speichen würd ich dir die dt competition (hab ich) empfehlen, wenn du das geld ausgeben willst vorne dt revolution (leichter).

letzter tip: silberne felge kaufen, dunkel anodisierte haben schlechtere (naß)bremseigenschaften.

AndreasIllesch
08.10.2003, 20:50
Original geschrieben von Abbath
letzter tip: silberne felge kaufen, dunkel anodisierte haben schlechtere (naß)bremseigenschaften.

ist nicht bei beiden die bremsfläche silbern?

Abbath
08.10.2003, 22:28
nö. es gibt die in silber, in schwarz mit silberner bremsflanke und in dunkel anodisiert, ist so ein metallisches grau/anthrazit.
ich hab letztere, der bremsnachteil ist allerdings nicht so riesig. aber silber ist besser.

Tristero
09.10.2003, 01:40
Open Pro! Falls Dich Masse überzeugt;-) Ne günstigere Gelegenheit an sinnvoller Stelle für wenig Geld Gewicht zu sparen gibt's überhaupt nicht.
Gruß,

Tristero