PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Carbonsattelstütze wieder glänzend machen?



br4bus
31.05.2008, 09:12
Ich habe günstig eine Carbonsattelstütze bekommen. Leider war diese recht weit im Rahmen versenkt montiert.
Also ist die Stütze ab dem Klemmbereich nicht mehr glänzend, sondern matt.

Spricht etwas dagegen, die Stütze mit 600er anzurauen und danach neuen Klarlack aufzusetzen? Ist die Haltbarkeit vielleicht schlechter?

Brunolp12
31.05.2008, 09:32
imho spricht gegen diese Methode, dass sie -sollte sie nicht gelingen- das Problem verschlimmert, nämlich dass sie dann noch seltsamer aussieht.

Daher würde ich es erstmal mit einer Politur mit einem Mittel aus dem KFZ-Bereich versuchen. Da gibts Mittel für stumpfe Lacke mit hohem Anteil von Schleifpartikeln. Wenn das nicht geht, dann sind die Symptome wenigstens weder verbessert noch verschlimmert.

Herr Sondermann
31.05.2008, 09:45
Ich denke auch, dass neuer Klarlack die Sache vollends ruinieren könnte...

Außerdem ist der Klarlack ja vermutlich nicht weg, sondern nur angekratzt. Da sollte Rettung noch möglich sein.
Das Mittel meiner Wahl wäre ebenfalls eine gute Autopolitur, eventuell sogar ein Lackreiniger, der etwas kräftiger zulangt. Würd ich vorher mal an einer unsichtbaren Stelle testen.
Neu wird die Stütze danach nicht aussehen, aber bestimmt deutlich besser.

Ich habe das mal an einer Record Carbonstütze getestet, die durch eine von mir zu wenig fest angezogene Klemmschraube während der Fahrt langsam 2-3 cm in den Rahmen gerutscht war.:ü
Das Ergebnis konnte sich durchaus sehen lassen. Wie gesagt, nicht wie neu, aber wenn jemand das nicht weiß, fällt es auf den ersten Blick nicht auf.

Ich habe übrigens mit Lackreiniger vorgearbeitet und dann mit A100 Lackpolitur (gibt´s z.B. beim Hein-Gericke, Motorradzubehör) feinpoliert.

Edit: Grad gesehen: Das Zeug heißt jetzt A1 Speed-Polish: http://www.wackchem.com/a1-speed-polish-deutsch/a1-speed-polish.html

br4bus
31.05.2008, 09:57
Schonmal schönen Dank für eure Tipps. :gut:

Es sind auch keine tiefen Schrammen, sondern sehr oberflächliche. Ich stürz mich heute Nachmittag mal ins Getümmel im Baumarkt und besorg mir solch ein Poliermittel.

Das Ergebnis gibt es heute abend ;).

proek
31.05.2008, 10:22
Das Ergebnis gibt es heute abend ;).

kein steinfurt?

Brunolp12
31.05.2008, 10:23
Es sind auch keine tiefen Schrammen, sondern sehr oberflächliche. Ich stürz mich heute Nachmittag mal ins Getümmel im Baumarkt und besorg mir solch ein Poliermittel
oder ATU bzw. anderer Autozubehör

Es gibt Poliermittel für jüngeren Lack, da verwendet man weniger Schleifpartikel. In Deinem Falle sollten evtl. ruhig mehr davon drin sein... und: vorher gut reinigen !

Dieses A1-Zeug verwende ich auch (Poliermittel und Wachs, sowohl Auto als auch Rad)

br4bus
31.05.2008, 12:42
kein steinfurt?

Multitasking ... :Bluesbrot