PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : was ist da passiert? freilaufkörper hin? pic inside



bobbes
04.06.2008, 21:11
hi,

habe gerade mal nach 2000km von meiner neuen dt340er nabe die kassette abgemacht. hatte beim abmachen schon bisschen geklemmt, was mich gewundert hatte.

und nun sieht der freilaufkörper so wie auf den bildern aus.

was nun, ist das teil hin?

danke
bobbes

Man In Red
04.06.2008, 21:23
schon nach 2000 kilometern? :eek: mensch, musst du wumms in den beinen haben :D

on topic: kommt mir sehr komisch vor - nach 10000 km bist du da durch...

PAYE
04.06.2008, 21:24
hi,

habe gerade mal nach 2000km von meiner neuen dt340er nabe die kassette abgemacht. hatte beim abmachen schon bisschen geklemmt, was mich gewundert hatte.

und nun sieht der freilaufkörper so wie auf den bildern aus.

was nun, ist das teil hin?

danke
bobbes

Nö, ist nicht hin. Kannst du jetzt als Schweizer Käse-Reibe verwenden. :D




Im Ernst:
dass Alu-Rotoren solche Einkerbungen bekommen, ist schon lange bekannt und kein Reklamationsgrund. So lange das Ritzelpaket darauf hält, erfüllt der Rotor seinen Zweck. Wenn das Ritzelpaket nicht mehr leicht drauf zu schieben ist, feilst du die Kerben etwas ab mit der Eisenfeile.

Dass Alu-Rotoren mit flachem Shimano-Profil grundsätzlich technischer Unfug sind, äußere ich hier mal als meine private Meinung. Shimano macht dies ja auch richtig und baut die flachen Rotor-Rippen entweder aus Stahl oder aus Titan, aber nie aus Alu. Alurotoren gibt es bei Shimano nur mit hohem Profil, auch bei Campa ist das so. Flache Alurotoren sind ein Kompromiss zugunsten Gewicht und zulasten Haltbarkeit.

Einzige Abhilfe:
schraube das Ritzelpaket mit den vorgeschriebenen 40 Nm fest und kein Nm weniger!

Edit: die DT340 hat doch nicht etwa einen Stahlrotor, oder?
Für einen Stahlrotor würde das schon aussergewöhnlich angeknabbert aussehen ...

rocco
04.06.2008, 21:26
hi,

habe gerade mal nach 2000km von meiner neuen dt340er nabe die kassette abgemacht. hatte beim abmachen schon bisschen geklemmt, was mich gewundert hatte.

und nun sieht der freilaufkörper so wie auf den bildern aus.

was nun, ist das teil hin?

danke
bobbes

sieht so aus, wie wenn das ritzelpacket nicht fest genug angezogen war...

wurde das ritzelpacket vom händler montiert?

oder selber? dann wärs deine schuld... in dem fall würde ich die kanten mit einer schlüsselfeile ebnen und das ganze so weiterfahren... evtl verwendest du in zukunft ritzel die auf einen spider aufgenietet sind... durch die größere auflagefläche wird das ganze etwas entschärft...

grüße rocco

rocco
04.06.2008, 21:27
Shimano macht dies ja auch richtig und baut die flachen Rotor-Rippen entweder aus Stahl oder aus Titan

hat die dura ace nicht einen freilaufkörper aus alu?

bobbes
04.06.2008, 21:29
danke für die schnelle hilfe,

es sind wirklich maximal tausend, und mit 110kg in den wiegetritt gehts dann schon - aber darum hab ich mich ja für die dt/rigida kombi entschieden.

payne:
wenn ich dich richtig verstehe sollte ich das paket/ritzel einfach feste anknallen und fertig?

und wenn die einkerbungen mal so heftig werden, dass da nix mehr hält, bekomme ich das dann einzeln beim haendler meines vertrauens oder heisst es dann "alda, mussu neue nabe kaufen"?

danke
bobbes

PAYE
04.06.2008, 21:33
hat die dura ace nicht einen freilaufkörper aus alu?

Die Dura Ace 7801 hat einen Freilaufkörper aus Alu mit hohen Rippen. Die Dura Ace 7850 hat einen Freilaufkörper aus Titan mit flachen Rippen.
Die DA7700 hat einen Titan-Rotor mit flachen Rippen, die DA 740x hatte einen Stahlrotor mit flachen Rippen.

PAYE
04.06.2008, 21:36
...
payne:
wenn ich dich richtig verstehe sollte ich das paket/ritzel einfach feste anknallen und fertig?

und wenn die einkerbungen mal so heftig werden, dass da nix mehr hält, bekomme ich das dann einzeln beim haendler meines vertrauens oder heisst es dann "alda, mussu neue nabe kaufen"?

danke
bobbes

Wenn das Ritzelpaket sehr fest sitzt, kann es sich deutlich weniger auf den Rippen bewegen, was von Vorteil ist.
Ich ziehe mittlerweile das Ritzelpaket mit dem Drehmomentschlüssel mit dem vorgeschriebenen Drehmoment (steht auf dem Abschlussring drauf) an.

Die Rippen halten so lange, wie noch Material vorhanden ist. Danach reissen sie praktisch durch.

Vorteilhaft sind Ritzelpakete, bei denen möglichst viele Ritzel miteinander verbunden sind, damit sich kein einzelnes Ritzel alleine auf dem Rotor drehen und "eingraben" kann.

Ersatzrotoren kann man einzeln kaufen.
Allerdings sind sie oft fast so teuer wie die Nabe selbst. Allerdings muss man neue Naben auch noch einspeichen (lassen), was zusätzlich Geld kostet, wenn man es nicht selbst macht. Stahlrotoren halten praktisch ewig. Titan auch.

bobbes
04.06.2008, 21:49
die nabe war ja nicht grad billig =(

naja, aber so koennte ich dann zumindest, wenn das teil wirklich mal durch sein sollte, einen rotor aus titan/stahl kaufen oder?

bobbes

clekilein
04.06.2008, 21:49
eine Coladose kann auch für einige Zeit abhilfe schaffen.
Dein Freilauf sieht noch ziemlich gut aus, für das was ich bis jetzt schon alles gesehen habe.

TTBeiDerArbeit
04.06.2008, 21:53
So weit ich erkennen kann, ist derzeit nur die Farbe nen bissel herunter. Eine großartige Gratbildung ist noch nicht erkennbar.

Wie die Vorredner schon sagten, Kassette ordentlich anknallen. Bei Shimano steht da AFAIK was von mindestens 40 NM. Also keine Angst.

Was verwendest du eigentlich für ein Ritzelpaket, dass du auch zur Nabe einzelnen Einkerbungen hast? Normalerweise sitzen die ersten 4-5 Ritzel (die größten Ritzel, wo der der größte Hebel an die Kassette ansetzt) ja auf 2 Spidern, so dass es gerade in dem Bereich keine Probleme geben sollte.
Die einzige Kassette, die mir da einfällt ist die Shimano 105 9X. Hier sind alle Ritzel Einzelritzel, die nur mit einander verschraubt sind (und so noch in Grenzen unter Last Spiel haben).

EDIT

Hat die 340 nicht einen Stahlfreilaufkörper ?!? (habe das so in Erinnerung)

bobbes
04.06.2008, 22:00
is ne 105er 13-23, da is aber nix verschraubt, das is genietet.

was halt komisch is, mein andres rad is 8fach hat ne shimano xt nabe, da sitzen nur einzelne da ritzel drauf, da sieht man auch nicht mal ansatzweise diese einkerbungen.

aber wahrscheinlich ist es wirklich so, dass ich das einfach nicht fest genug angezogen habe.

dank euch für die infos
bobbes

PAYE
04.06.2008, 22:01
die nabe war ja nicht grad billig =(

naja, aber so koennte ich dann zumindest, wenn das teil wirklich mal durch sein sollte, einen rotor aus titan/stahl kaufen oder?

bobbes

Man kann leider nicht beliebig Rotoren auswählen, es gibt für die DT Rotoren wohl nur Original Ersatz.

Was zu klären wäre: hat deine Nabe nicht ohnehin einen Stahl-Rotor???
Geh mal mit nem Magneten dran. Sollte eigentlich ein Stahlrotor sein! Nur die 240S hat den Alu-Rotor, soweit ich mich entsinne.

Für einen Stahlrotor ist die Einkerbung dann allerdings schon wundersam.
Mein Stahlrotor an der alten Dura Ace 7400 sieht nach 50.000 km noch nicht so aus wie deiner ...

Edit:
leider finde ich auf der STSwiss.ch Seite keine Info über das Material des Rotors der 340. :(
http://www.dtswiss.ch/Products/Components/Hubs/340/340-road-Shimano.aspx

TTBeiDerArbeit
04.06.2008, 22:04
is ne 105er 13-23, da is aber nix verschraubt, das is genietet.



9x oder 10X

da genietet (auf einen Spider?) wohl 10 X ?

bobbes
04.06.2008, 23:28
payne:
handelt sich um ali, ah alu, der magnet bleibt da nicht kleben

TTBeiDerArbeit
ist 9x

TTBeiDerArbeit
05.06.2008, 00:48
TTBeiDerArbeit
ist 9x

Dann ist er geschraubt mit 3 Inbus Schrauben dessen Aufnahmen leider nicht viel abkönnen.

Ich empfehle dir eine Ultegra Kassette.

pinguin
05.06.2008, 10:15
Mir hat mal einer gesagt, nachdem ich meinen Alu-Rotor (FRM) mit Schrecken betrachtet hatte, dass sich das Alu anfangs noch verfestigen würde. Also abfeilen, was Grate gebildet hat und weiter gehts.

Da ich 9-fach mit Einzelritzeln fahre und meistens immer im selben Gang unterwegs und mit 80 Kilo nicht ganz so leicht bin: Nach der ersten Einkerbung und dem Befeilen ist nun tatsächlich Ruhe.

Sehr dubios... :D

Bei meinen 7700er DA-Naben gibt es nicht mal nen Hauch einer Macke auf dem Titan-Rotor. Finde ich irgendwie fein... :D