PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Felgenriß-Mavic Ksyrium SSC-SL



ronny1977
08.06.2008, 11:35
Hallo,

sehe ich das richtig, dass die Felge an den Spreichen gerissen ist?! Hat jemand hier die gleiche Erfahrung gemacht?!:heulend:

Bilder anbei.

Grüße

R.

GrrIngo
08.06.2008, 12:03
Korrekt - die Felge ist erledigt. Habe es selbst zwar noch nicht erlebt, aber schon mehrfach gehört. Ab zum Händler Deines Vertrauens und weiter an MAVIC... Falls noch Garantie, sollte es nicht viel Probleme geben. Ansonsten evt. Kulanzangebot?

Gruß
GrrIngo

Papiertiger
08.06.2008, 12:33
Hatte ich an den ES auch schon.
Und das schon nach rund 6 Monaten.

macmax
08.06.2008, 13:12
Auch ich hatte das 2004 an meinen sckarzen SSC -SL - mein Händler hat eine Gewährleistungsgeschichtedaraus gemacht und die Räder eingeschickt. 14 Tage später war das Laufrad mit neuer Felge wieder zurück - für null € ..

werde im Keller auch mal meine es begucken

Titan
08.06.2008, 14:05
Ist mir auch passiert. Habe danach nur noch standard LRS benutzt.

Titan

andi96
08.06.2008, 16:50
Ist mir auch passiert. Habe danach nur noch standard LRS benutzt.

Titan

Endlich einer der es verstanden hat.:Applaus:
Ich hab nicht mehr dran geglaubt!

marathonisti
08.06.2008, 16:54
Hallo,

sehe ich das richtig, dass die Felge an den Spreichen gerissen ist?! Hat jemand hier die gleiche Erfahrung gemacht?!:heulend:

Bilder anbei.

Grüße

R.

Alte Mavickrankheit ,gab es vor 10 Jahren schon an meinen 217er MTB Felgen und aktuell an meinen Ksyrium Elite :boosonwee

Titan
08.06.2008, 17:17
Das schlimmste war, dass der RSL noch 75 Euro dazu verlangte um die neue Ksyrium Felge ein zu speichen (damals konnte ich das noch nicht selber tun). Dann habe ich vorgeschlagen die Ksyriums womit ich nur 2000 km gefahren war gegen einen D-A Nabensatz , Sapim CX-Ray Speichen und DT Felgen zu tauschen. Mit diesem LRS, der auch ganz leicht ist bin ich jetzt 5 Jahre ohne Probleme gefahren und ich bin voll zufrieden damit.

Uebrigens: meine Ksyrium Felgen waren voll mit Regenwasser, was ich nicht bemerkt hatte.

Ich werde NIE im Leben mehr etwas anderes als standard Teile kaufen und will nichts exotisches mehr haben. Alles soll einfach zu warten sein und lange halten.

Titan

TTBeiDerArbeit
08.06.2008, 17:34
Bloed nur, dass auch Standard (Mavic) Felgen nicht fehlerfrei sind.

ronny1977
09.06.2008, 09:32
Servus,

danke für die Antworten, na dann werde ich mal zum Händler meines Vertrauens gehen und mal schauen, was er denn da machen kann - LRS ist ja nun 4 Jahre alt und hat so 20TKM weg - wohl zu viel für die Mavic :eek:- Mal schauen wie lange die Bontrager Race X-Lite halten:confused:

Danke nochmals für die Antworten.

Grüße und weiterhin sturzfreies Fahren.

R.

velopope
09.06.2008, 09:45
bei 2 paar ksyriums ssc sl der identische defekt. gottlob sind die felgen eh schon reichlich durchgebremst, sodass ein austausch eh vonnöten gewesen wäre. ersatzfelgen gibts unter anderem hier (http://bike-components.de/catalog/Felgen+%26+Speichen/RR/Ersatzfelge+Ksyrium+SSC+SL+f%FCr+Drahtreifen?osCsi d=fe0218071b66631ab8ff5d2d0c4dcc03).

Tourmentor
09.06.2008, 09:48
Ich hatte das auch schon bei mehreren Radsätzen. Und alle von Mavic. Seitdem habe ich kein Mavic mehr in meiner Sammlung.

ronny1977
09.06.2008, 10:23
Ist ja ein ganz netter Link, nur habe ich keine schwarzen Felgen, aber eine Preisorientierung habe ich nun schon, danke.

Werde mal schauen wie sich Mavic verhält, danach entscheiden wie es in Zukunft mit Mavic aussieht (neuer LRS), jetzt kommen erst einmal die Bontis zum Einsatz- ähnlich Leicht und mind. genauso Alltagstauglich:D
Übrigens gab es auf die LR von Mavic nur 2 Jahre Garantie:eek: - habe hier mal in den Unterlagen gestöbert.

Grüße

R.


bei 2 paar ksyriums ssc sl der identische defekt. gottlob sind die felgen eh schon reichlich durchgebremst, sodass ein austausch eh vonnöten gewesen wäre. ersatzfelgen gibts unter anderem hier (http://bike-components.de/catalog/Felgen+%26+Speichen/RR/Ersatzfelge+Ksyrium+SSC+SL+f%FCr+Drahtreifen?osCsi d=fe0218071b66631ab8ff5d2d0c4dcc03).

dermitdemradfährt
09.06.2008, 12:12
mal ne OT-Frage: kann man die ssc sl-Felgen mit den Elite-Naben einspeichen oder bräucht ich da noch andere (längere/kürzere) Speichen?

andi96
09.06.2008, 18:26
Das schlimmste war, dass der RSL noch 75 Euro dazu verlangte um die neue Ksyrium Felge ein zu speichen (damals konnte ich das noch nicht selber tun). Dann habe ich vorgeschlagen die Ksyriums womit ich nur 2000 km gefahren war gegen einen D-A Nabensatz , Sapim CX-Ray Speichen und DT Felgen zu tauschen. Mit diesem LRS, der auch ganz leicht ist bin ich jetzt 5 Jahre ohne Probleme gefahren und ich bin voll zufrieden damit.

Uebrigens: meine Ksyrium Felgen waren voll mit Regenwasser, was ich nicht bemerkt hatte.

Ich werde NIE im Leben mehr etwas anderes als standard Teile kaufen und will nichts exotisches mehr haben. Alles soll einfach zu warten sein und lange halten.

Titan

Wie recht du hast.Nur leider merken es die wenigsten was für einen teuren Müll sie kaufen.

ronny1977
09.06.2008, 18:31
@ Andi96,

mit was für einem Müll verunreinigst denn Du die Straße?!
;)
Grüße

R.


Wie recht du hast.Nur leider merken es die wenigsten was für einen teuren Müll sie kaufen.

varenga
09.06.2008, 22:38
@ Andi96,

mit was für einem Müll verunreinigst denn Du die Straße?!
;)
Grüße

R.

Das mit den ausgerissenen Ksyriums passiert aber nur den gut gemästeten Hobbyfahrern. Kenne persönlich 5 Leute mit dem gleichen Problem.

Aber die wogen alle mehr als 72 kg. Und wer soviel frißt und meist mehr als 500 Euro ausgibt(für einen LRS, bei dem dieses Problem schon seit 2003 bekannt ist), hats auch fast nicht anders verdient. Tut mir leid, daß mir da- übrigens selbst stolzer Besitzer von Ksyrium SSC SL seit drei Jahren- JEDES Mitleid fehlt.

Nun ja, schön ist es nicht, aber DAS muß man vorher wissen, wenn man soviel Kohle ausgibt für die Ksyriums. Ich kaufe mir auch keinen Neuwagen für 40000 Euro, ohne seine Kinderkrankheiten zu kennen...

Laßt es mich wissen, wenn das auch Leuten passiert ist, die 65 kg wiegen. :D

Gruß,

Varenga

Hero Robot No.1
09.06.2008, 22:44
Das mit den ausgerissenen Ksyriums passiert aber nur den gut gemästeten Hobbyfahrern. Kenne persönlich 5 Leute mit dem gleichen Problem.

Aber die wogen alle mehr als 72 kg. Und wer soviel frißt und meist mehr als 500 Euro ausgibt(für einen LRS, bei dem dieses Problem schon seit 2003 bekannt ist), hats auch fast nicht anders verdient. Tut mir leid, daß mir da- übrigens selbst stolzer Besitzer von Ksyrium SSC SL seit drei Jahren- JEDES Mitleid fehlt.

Nun ja, schön ist es nicht, aber DAS muß man vorher wissen, wenn man soviel Kohle ausgibt für die Ksyriums. Ich kaufe mir auch keinen Neuwagen für 40000 Euro, ohne seine Kinderkrankheiten zu kennen...

Laßt es mich wissen, wenn das auch Leuten passiert ist, die 65 kg wiegen. :D

Gruß,

Varenga
bringst wohl mit deinen 65kg so viel druck aufs pedal wie ne vollgefressene fliege. an was anderem kann es wohl nicht liegen, dass du mit den mavics auskommst.

Titan
09.06.2008, 22:51
Ich wusste nicht dass Mavic diesen LRS fuer Gartenzwerge entworfen hat. Sonst haette ich die natuerlich nie gekauft.

Es gibt uebrigens sehr duenne Leute von fast 2Meter, die mehr als 65 KG schwer sind.

Kannst du uns bitte zeigen wo Mavic diese 65 KG Grenze publiziert hat?

Titan

pinguin
09.06.2008, 23:30
bringst wohl mit deinen 65kg so viel druck aufs pedal wie ne vollgefressene fliege. an was anderem kann es wohl nicht liegen, dass du mit den mavics auskommst.

HiHi...

varenga
10.06.2008, 15:09
Tja, Freunde, genau SO siehts aus:

Ich wieg tatsächlich 65 kg und bei 340 Watt ist bei mir Schluß :D


Aaaber, ich habs ja gleich gesagt: Wenn man schon soviel Kohle latzt, dann sollte man sich das auch vorher überlegen...

Ich kauf mir doch auch keinen Look 386 oder Wilier Rahmen und jammere als 85 kg Mann, daß das Zeugs zu weich ist und nicht ordentlich hält...

Wie gesagt, ich hab mich da vorher schlau gemacht und dann erst zugeschlagen. Ist halt nicht "Alles" für "Jeden" gemacht, deshalb sollte man bei diesen Preisen erstmal fragen, wie es so aussieht.

Stabil ist gut. Und wenns dann noch toll aussieht,umso besser. Übrigens find ich bis heute, daß es kaum einen schöneren LRS gibt als den Ksyrium SSC SL 2003 in schwarz-silber.
2005, als ich mir meinen gekauft habe, war der Porno-Faktor auch noch wichtig und ich wußte schon damals, daß das Zeugs ganz gern zwischen den Speichen reißt.

Nix für ungut.

"Summ, summ hechel, hechel" (um jetzt mal die Fliege am Ergometer lautmalerisch rüberzubringen, wers nicht gleich blicken sollte)

Varenga

ktmfahrer
10.06.2008, 16:24
also ich habe ja selber lange überlegt, ob ich mir diese laufräder zulege. aber scheinbar bin ich mit meinen 73 kg für die dinger doch zu schwer :)

da hab ich ja nochmal glück gehabt!

cervelli
10.06.2008, 17:36
Hatte ich an den ES auch schon.
Und das schon nach rund 6 Monaten.

unglaublich. zum glück kauf ich kein mavic.

Blueser
10.06.2008, 20:30
nachdem ich bei ähnlichem Schadensbild mittlerweile zwei Mavic- Reflex Felgen sowie aktuell eine Cosmos-Hinterradfelge abschreiben muss, steht meine Entscheidung, mir niemals mehr Mavic-Felgen oder Laufräder zu kaufen unwiederbringlich fest; zumindest die Cosmos- Felge ist definitiv kein Leichtbaukram und sollte meine 78 kg (bei 1,91 m, damit hier keine Mißverständnisse aufkommen :D) locker wegstecken

ktmfahrer
10.06.2008, 20:54
ich werd gleich mal in den keller gehen und bei meinen mavic nachsehen ob nicht was gerissen is....hoffentlich sonst überwind ich mich nie neue laufräder zu kaufen:D:D

cervelli
10.06.2008, 22:19
mist.. auch bei reflex risse ?
dachte wenigstens die handgespeichten sind etwas haltbarer..

Blueser
10.06.2008, 22:45
mist.. auch bei reflex risse ?
dachte wenigstens die handgespeichten sind etwas haltbarer..

jedenfalls nicht die Reflex; nachdem die erste Felge von Mavic ersetzt wurde, hat die zweite drei Jahre gehalten, allerdings bin ich die Laufräder äußerst selten gefahren

susi
11.06.2008, 00:50
Das mit den ausgerissenen Ksyriums passiert aber nur den gut gemästeten Hobbyfahrern. Kenne persönlich 5 Leute mit dem gleichen Problem.

Aber die wogen alle mehr als 72 kg. Und wer soviel frißt und meist mehr als 500 Euro ausgibt(für einen LRS, bei dem dieses Problem schon seit 2003 bekannt ist), hats auch fast nicht anders verdient. Tut mir leid, daß mir da- übrigens selbst stolzer Besitzer von Ksyrium SSC SL seit drei Jahren- JEDES Mitleid fehlt.

Nun ja, schön ist es nicht, aber DAS muß man vorher wissen, wenn man soviel Kohle ausgibt für die Ksyriums. Ich kaufe mir auch keinen Neuwagen für 40000 Euro, ohne seine Kinderkrankheiten zu kennen...

Laßt es mich wissen, wenn das auch Leuten passiert ist, die 65 kg wiegen. :D

Gruß,

Varenga

Meine sind auch gerissen, liegt wohl an meinem immens starken Antritt :hmm: :rolling:

Rosti
11.06.2008, 00:52
Meine sind auch gerissen, liegt wohl an meinem immens starken Antritt :hmm: :rolling:

:eek::5bike:

velopope
11.06.2008, 00:55
Meine sind auch gerissen, liegt wohl an meinem immens starken Antritt :hmm: :rolling:

´türlich ´türlich; auch die einzige erklärung, die ich für die meinigen habe. es kann eigentlich gar nix anderes sein, als daß solch exorbitante belastungen in der entwicklungsabteilung bei den franzosen gar nicht in betracht kommen kann. wir sollten also eher dankbar ob der stärkung unseres egos, denn vergrämt des schadens wegen sein ... alles eine sicht der dinge :D!

ronny1977
11.06.2008, 09:19
@all,

schon nett, all das mit dem Gewicht hier zu lesen, wenn die LRS bis 110 kg frei gegeben sind:Applaus: - Ich gehöre aber zu der trainierten, muskulösen Fraktion, sprich 74kg bei 1,80cm - da ist wenig Platz für Gewicht nach unten, zumal ich ja keine Frau bin, wie vielleicht der eine oder andere Schreiber mit seinem Fliegengewicht. Radfahren ist übrigens nur ein Ausgleich zum Kampfsport bei mir und da reichen die Kilos allemal um schnell und kraftvoll zu sein.

Also nochmals, der LRS ist durchaus auch für schwerere Fahrer geeignet, alle anderen Aussagen hier sind Müll!

Grüße

R.

cervelli
11.06.2008, 09:21
@all,



Also nochmals, der LRS ist durchaus auch für schwerere Fahrer geeignet, alle anderen Aussagen hier sind Müll!

Grüße

R.

fragt sich nur wie lange sie geeignet sind für schwere fahrer.
5 monate ?

ronny1977
11.06.2008, 12:23
Na, dann werde ich wohl Glück haben und Mavic erweist sich als kulant - werden wir ja sehen....

Ich gehe ja aber grundsätzlich davon aus, dass Gewichtsbeschränkungen eines Hersteller nicht zeitlich limitiert ist, wäre ja auch lustig, dann würde die ganzen Tour Tests auf einmal in einem anderen Licht darstehen und stell Dir mal vor, Du nimmst über die Wintermonate zu - wie kannst Du dann im Frühling den Winterspeck abtrainieren, da dann evtl. Dein Gewicht über das zulässige oder vertretbare Gewicht von Rahmen/ Lenker; Kurbel, LRS etc. liegen könnte, gell?!;)

Grüße

R.


fragt sich nur wie lange sie geeignet sind für schwere fahrer.
5 monate ?

crimefight
14.06.2008, 08:47
Hatte das Problem auch bei Ksyrim Elite-Im Rennen gerissen. 1 Jahr alt - 140€ in der Garantiezeit für eine Neue-nix Garantie.
Jetzt aktuelle die Cosmic Carbon-mal schauen, was Mavi sagt.

In jedem Fall waren es die letzten Mavics. Die Franzosen sollen ihren ****** behalten- wenn man keine Garantiefälle übernimmt-dann kann man auch LRS ohen Gewichtsbeschränkung auf den Markt schmeißen.

Citec hat da einen ganz andere "Service"

andi96
14.06.2008, 12:36
@ Andi96,

mit was für einem Müll verunreinigst denn Du die Straße?!
;)
Grüße

R.

Ich war auch mal so Blöd und hatte einen Satz Ksyrium SL.Schön war er keine Frage , aber was nutzt die schönste Frau wenn sie für nichts zu gebrauchen ist!!!

Beim ersten Speichbruch hab ich dann lange Zeit gehabt wie man das Problem lösen kann bis ich abgeholt wurde.Vorher waren schon die Lager defekt und der Freilauf hat so laut beim Marathon geheult das man es in der ganzen Eifel Kilometerweit hören konnte. Viele im Feld kannten das Problem wohl schon und sagten das dies normal sei was mich völlig verblüfte.

Ich habe mehrere Laufradsätze die ich alle selbst aufgebaut habe. Mit Dura Ace Naben, Tune und Dt Swiss.Felgen von Mavic CXP 33 oder Open Pro(die beiden Felgen sind i.O),American Classic 350, Mag 300 oder 420er.Sowie Speichen von DT oder Sapim.Meistens mit mehr Speichen hinten da hier die Wahrscheinlichkeit vom Speichenbruch am höchsten ist.Wenns passiert Bremse auf und weiter :-)
Seitdem ist Ruhe und ich brauch nicht mehr mit einem Defekt abgeholt zu werden.
Das Leben kann so einfach sein :D
Aber wer nur 1000 km im Jahr fährt oder einen Materialwagen dabei hat kann die Ksyrium SL oder andere Laufräder mir wenig Speichen auch fahren.

cg75
14.06.2008, 13:17
Gibt ja durchaus auch Leute die LR mit wenig Speichen (Campa, Shimano, Fulcrum, etc...) durchaus viele 1000km durch Schlaglöcher, über Kopfsteinpflaster etc. quälen und wenig Probleme damit haben. :rolleyes:

andi96
16.06.2008, 19:23
Gibt ja durchaus auch Leute die LR mit wenig Speichen (Campa, Shimano, Fulcrum, etc...) durchaus viele 1000km durch Schlaglöcher, über Kopfsteinpflaster etc. quälen und wenig Probleme damit haben. :rolleyes:

Ja, das stimmt. Habe selber einen Satz Laufräder AC420mit 20/24 Loch mit Tune Naben und selbst die kann ich Problemlos mit einer lockeren Speiche noch fahren wenn die Bremse offen ist.
Bei den Ksyrium SL geht es nicht.
Ich glaube kaum das die Masse mit einen teuren Carbonsatz viele Tausend kilometer schruppt.Für den Alltag ist es völliger Schwachsinn.Aber es soll jeder zeigen was er hat wie auf der Straße beim Auto.

andi96
16.06.2008, 19:28
Hatte das Problem auch bei Ksyrim Elite-Im Rennen gerissen. 1 Jahr alt - 140€ in der Garantiezeit für eine Neue-nix Garantie.
Jetzt aktuelle die Cosmic Carbon-mal schauen, was Mavi sagt.

In jedem Fall waren es die letzten Mavics. Die Franzosen sollen ihren ****** behalten- wenn man keine Garantiefälle übernimmt-dann kann man auch LRS ohen Gewichtsbeschränkung auf den Markt schmeißen.

Citec hat da einen ganz andere "Service"

Ja, man erkennt erst wenn es Probleme gibt wie gut einer ist, egal welche Marke es betrift.Service ist das A & O.Wer das nicht versteht, und seine Kunden, die vertrauen in das Produkt und die Marke gesetzt haben, im Stich lässt der wird diese schneller verlieren als ihm lieb ist.

Titan
16.06.2008, 22:07
Ich frage mich immer, weshalb wir niemals hierueber lesen in Rennrad Magazine. Die sollten doch auch Erfahrungen wie wir haben.....


Titan

crimefight
16.06.2008, 23:48
Hat Mavic hier etwa seine Finger im Spiel.;)

Anscheinden habe viele ein Problme mit dem Mavic Service-in der Tour liest man aber nichts darüber.

Ein bisschen finanzielle Untersatützung und dann klappt es auch mit der Presse. Kennt man ja im PKW Bereich:D

ronny1977
17.06.2008, 09:27
Tja,

wer mit Tune Naben unterwegs ist, hat auch so seine Probleme - es sei denn, man fährt bei der Sub 60kg Klasse mit.
Den Rest den Du vorher aufgezählt hattest, mit dem Du so unterwegs bist, ist auch nich unbedingt besser als ein Systemlaufradsatz von Mavic.

Ich denke, es ist grundsätzlich die Frage, wie häufig man die LRS im Einsatz hat und wie stark sie beansprucht werden, bei einer Laufleistung von 40Tkm hätte ich auch nicht gemeckert, wäre halt Verschleiß, sog. Materialermüdung.

Bei meinem Mountainbike fahre ich auch Mavic und läuft bisher Prima - nur mal so zur Ergänzung - der zukünftige LRS wird, je nach Verhalten und Entgegenkommen von Mavic, entweder wieder mal ein Mavic, oder eben kein Mavic mehr sein.
Speichenbrüche und Nabendefekte, als auch Felgenrisse kennt man auch von anderen Herstellern.

Grüße

R.


Ja, das stimmt. Habe selber einen Satz Laufräder AC420mit 20/24 Loch mit Tune Naben und selbst die kann ich Problemlos mit einer lockeren Speiche noch fahren wenn die Bremse offen ist.
Bei den Ksyrium SL geht es nicht.
Ich glaube kaum das die Masse mit einen teuren Carbonsatz viele Tausend kilometer schruppt.Für den Alltag ist es völliger Schwachsinn.Aber es soll jeder zeigen was er hat wie auf der Straße beim Auto.

Schulmeister
17.06.2008, 12:31
Das mit den ausgerissenen Ksyriums passiert aber nur den gut gemästeten Hobbyfahrern. Kenne persönlich 5 Leute mit dem gleichen Problem.

Aber die wogen alle mehr als 72 kg. Und wer soviel frißt und meist mehr als 500 Euro ausgibt(für einen LRS, bei dem dieses Problem schon seit 2003 bekannt ist), hats auch fast nicht anders verdient. Tut mir leid, daß mir da- übrigens selbst stolzer Besitzer von Ksyrium SSC SL seit drei Jahren- JEDES Mitleid fehlt.

Nun ja, schön ist es nicht, aber DAS muß man vorher wissen, wenn man soviel Kohle ausgibt für die Ksyriums. Ich kaufe mir auch keinen Neuwagen für 40000 Euro, ohne seine Kinderkrankheiten zu kennen...

Laßt es mich wissen, wenn das auch Leuten passiert ist, die 65 kg wiegen. :D

Gruß,

Varenga

Sorry, aber Du erzählst gleich in mehrfacher Hinsicht ziemlichen Sch.....

1.) Ich wiege 64 kg, trete auch zw. 320 und 340 Watt und habe schon zwei SSC SL verschlissen, jeweils nach rund 20.000 km. Keine Stürze oder sonstigen abartigen Misshandlungen, vielleicht mal ein Bunny Hop über ne Rille o.ä. Dafür aber nie im Winter benutzt.

2.) Wenn ein vernünftiger Konstrukteur sein Werk für 65 kg und Rennbelastung auslegen würde, dann würde es mit Sicherheit auch noch bei 72 kg schweren Norrmal-Fahrern halten, denn eine Reserve von gut 10% (oder unter Einbeziehung der höheren Leistung der schwereren Fahrer von mir aus auch 20%) ist schlicht viel zu wenig in diesem Bereich, da Belastungsspitzen um ein vielfaches höher sind als die Dauerlast. Insofern ist das Quark.

Mavic wird die Felgen schon für ~ 100 kg Fahrer konstruiert haben. Allerdings gibts tatsächlich einen Konstruktionsfehler bei den Dingern:
Scharfe Kanten und Übergänge am Rand des Loches, das den äußeren Speichenkopf aufnimmt. Der Rand sollte gleichmäßig verrundet sein, erst recht bei so einem harten, spröden Material. Der Scharfe Rand birgt quasi eine Sollbruchstelle. Das ganze wird durch die ebenfalls nicht am Übergang verrundete Ausfräsungen links und rechts noch begünstigt.

LG

Chris

PS: Ich fahre die Teile trotzdem noch, mittlerweile die ES. Man darf halt nur nicht von langer Lebensdauer ausgehen!
PPS: Der Mavic-Service ist wirklich unter aller Sau, sowas habe ich noch nicht erlebt! Trotz Rechnung und Garantiefall innerhalb (ganz knapp) der zwei Jahre wurde Garantie nicht gewährt: "Übermäßige Beanspruchung, erkennbar an den abgebremsten Felgenflanken....." Mein Händler war aber sehr kulant und hat es auf seine Kappe genommen.

Schulmeister
17.06.2008, 12:37
So, damit keiner sagt, ich schwätze nur rum, hier zwei aussagekräftige Fotos meiner SSC SL-Felgen:
http://www.geduldig-kahlenborn.de/Christian/Ksyrium_SL_04.jpg

und hier die andere:

http://www.geduldig-kahlenborn.de/Christian/Ksyrium_SL_02.jpg

Auf dem oberen Bild kann man die unschönen Kanten ganz gut erkennen.....

LG

Chris

cervelli
17.06.2008, 12:45
danke für diesen bericht. :eek:
auch der ES: was findest du an dem ?
verstehe die mavicfraktion nicht.

ronny1977
17.06.2008, 13:19
@Schulmeister:Applaus::Applaus::Applaus::Applaus:

dem kann ich nichts mehr hinzufügen, außer, dass Deine Felgen stärker mitgenommen aussehen:eek:, als die, die ich an Mavic weitergleitet hatte.

bzgl. Aerodynamik bin ich von Mavic wohl weg - mich störten die Messerspeichen schon eine ganze Zeit lang - jetzt bekommt eben meine Partnerin den LRS (nach Rep.) - für ne Einsteigerin meiner Meinung nach nicht der schlechteste LRS...

Grüße

R.



Sorry, aber Du erzählst gleich in mehrfacher Hinsicht ziemlichen Sch.....

1.) Ich wiege 64 kg, trete auch zw. 320 und 340 Watt und habe schon zwei SSC SL verschlissen, jeweils nach rund 20.000 km. Keine Stürze oder sonstigen abartigen Misshandlungen, vielleicht mal ein Bunny Hop über ne Rille o.ä. Dafür aber nie im Winter benutzt.

2.) Wenn ein vernünftiger Konstrukteur sein Werk für 65 kg und Rennbelastung auslegen würde, dann würde es mit Sicherheit auch noch bei 72 kg schweren Norrmal-Fahrern halten, denn eine Reserve von gut 10% (oder unter Einbeziehung der höheren Leistung der schwereren Fahrer von mir aus auch 20%) ist schlicht viel zu wenig in diesem Bereich, da Belastungsspitzen um ein vielfaches höher sind als die Dauerlast. Insofern ist das Quark.

Mavic wird die Felgen schon für ~ 100 kg Fahrer konstruiert haben. Allerdings gibts tatsächlich einen Konstruktionsfehler bei den Dingern:
Scharfe Kanten und Übergänge am Rand des Loches, das den äußeren Speichenkopf aufnimmt. Der Rand sollte gleichmäßig verrundet sein, erst recht bei so einem harten, spröden Material. Der Scharfe Rand birgt quasi eine Sollbruchstelle. Das ganze wird durch die ebenfalls nicht am Übergang verrundete Ausfräsungen links und rechts noch begünstigt.

LG

Chris

PS: Ich fahre die Teile trotzdem noch, mittlerweile die ES. Man darf halt nur nicht von langer Lebensdauer ausgehen!
PPS: Der Mavic-Service ist wirklich unter aller Sau, sowas habe ich noch nicht erlebt! Trotz Rechnung und Garantiefall innerhalb (ganz knapp) der zwei Jahre wurde Garantie nicht gewährt: "Übermäßige Beanspruchung, erkennbar an den abgebremsten Felgenflanken....." Mein Händler war aber sehr kulant und hat es auf seine Kappe genommen.

andi96
17.06.2008, 13:29
Tja,

wer mit Tune Naben unterwegs ist, hat auch so seine Probleme - es sei denn, man fährt bei der Sub 60kg Klasse mit.
Den Rest den Du vorher aufgezählt hattest, mit dem Du so unterwegs bist, ist auch nich unbedingt besser als ein Systemlaufradsatz von Mavic.

Ich denke, es ist grundsätzlich die Frage, wie häufig man die LRS im Einsatz hat und wie stark sie beansprucht werden, bei einer Laufleistung von 40Tkm hätte ich auch nicht gemeckert, wäre halt Verschleiß, sog. Materialermüdung.

Bei meinem Mountainbike fahre ich auch Mavic und läuft bisher Prima - nur mal so zur Ergänzung - der zukünftige LRS wird, je nach Verhalten und Entgegenkommen von Mavic, entweder wieder mal ein Mavic, oder eben kein Mavic mehr sein.
Speichenbrüche und Nabendefekte, als auch Felgenrisse kennt man auch von anderen Herstellern.

Grüße

R.

Hatte am Anfang einen Ultegra Laufräder mit CXP22 und DT Competition, eignetlich ein minderwertiger Satz für 100€ . Es war der Einzige der immer gehalten hat.Musste natürlich obwohl er neu war erst mal komplett zentriert werden.Aber der hat mehrere Tausend Kilometer gehalten.Es muss nicht immer teuer sein.

ronny1977
17.06.2008, 14:46
Da gebe ich Dir recht. Teuer heißt ja auch nicht immer gut, dass ist bei vielen Dingen so;)

Ich denke, je mehr Gewicht eingespart wird, desto eher kann das Material den Dauerbelastungen nicht mehr stand halten und somit wird eben teures Material nicht für jeden und jederzeit erschwinglich, da auch hier Reparaturen und Ersatz eine Menge Kohle kostet. Ist bei Herstellern der Luxus Sportwagenklasse genauso. Kaufen ist eine Sache, eine andere der Unterhalt!:D
Aber, der Hersteller sollte wenigstens in der Lage sein ein hochwertiges Material auf hohem Niveau der Fertigung und der anschl. Belastung dem Kunden Material zur Verfügung zu stellen das mehr als 2 Jahre oder x-tkm Kilometer hält - schrieb ja schon, dass bei 40Tkm ich nicht gemeckert hätte.

Grüße

R.


Hatte am Anfang einen Ultegra Laufräder mit CXP22 und DT Competition, eignetlich ein minderwertiger Satz für 100€ . Es war der Einzige der immer gehalten hat.Musste natürlich obwohl er neu war erst mal komplett zentriert werden.Aber der hat mehrere Tausend Kilometer gehalten.Es muss nicht immer teuer sein.

Schulmeister
18.06.2008, 01:33
danke für diesen bericht. :eek:
auch der ES: was findest du an dem ?
verstehe die mavicfraktion nicht.

Um ehrlich zu sein: Ich finde die ES einfach geil von der Optik :-)
Sie passen gut zu meinem schwarz-rot-orange-farbenen CAAD7-Rahmen.
Außerdem, bei aller Kritik: Die Teile halten bei mir (bisher) anscheinend rund 20.000 km (= 1,75 Jahre), ohne dass ich da auch nur einmal was dran machen muss, außer zu putzen.
Das ist doch auch schon mal was!

andi96
18.06.2008, 18:13
Um ehrlich zu sein: Ich finde die ES einfach geil von der Optik :-)
Sie passen gut zu meinem schwarz-rot-orange-farbenen CAAD7-Rahmen.
Außerdem, bei aller Kritik: Die Teile halten bei mir (bisher) anscheinend rund 20.000 km (= 1,75 Jahre), ohne dass ich da auch nur einmal was dran machen muss, außer zu putzen.
Das ist doch auch schon mal was!

Ja, es scheint bei der Qualität eine große Streuung zu geben.Auch dies ist kein gutes Zeichen.Ich würde sie so lange sie noch nicht defekt sind verkaufen, da die Wahrscheinlichkeit für einen Schaden nun relativ hoch ist.
Lager, Freilauf und Speichen werden keine 20000 Km mehr halten, da bin ich mir ziemlich sicher. Kontrollier mal das Lagerspiel und ob diese noch schön laufen.

VanceBeinstrong
18.06.2008, 21:57
Da es bei bike components Ersatzfelgen gibt, gibts beim Austausch der Felgen und beim ein -und ausspeichen was zu beachten? Die Mavicjungs wollen 200 Euros für den Spass...dafür bekomm ich ja schon fast ein neues Laufrad.

velopope
19.06.2008, 01:33
heut abend grad so ein VR eingespeicht. ja mei, was gibts zu beachten? du hast halt am speichennippel nur 4 gewindeumdrehungen zur verfügung und wenn du wie ich bislang nur klassische laufradsätze eingespeicht hast, dann gilt da eher zu beachten, daß man am anfang nur mal eine einzige umdrehung der nippel ins felgenbett reindreht, um die felge nicht gleich super unrund und unter spannung im zentrierständer zu haben.

der rest ist wie immer. olles ding ausspeichen. neues ding einspeichen. mittig ziehen. abdrücken. höhenschlag raus. abdrücken. neu zentrieren. abdrücken. nochmal nachbessern. fäddich.

1h und 2 weissbier später steht ein neues laufrad vor dir :D

andi96
19.06.2008, 20:28
heut abend grad so ein VR eingespeicht. ja mei, was gibts zu beachten? du hast halt am speichennippel nur 4 gewindeumdrehungen zur verfügung und wenn du wie ich bislang nur klassische laufradsätze eingespeicht hast, dann gilt da eher zu beachten, daß man am anfang nur mal eine einzige umdrehung der nippel ins felgenbett reindreht, um die felge nicht gleich super unrund und unter spannung im zentrierständer zu haben.

der rest ist wie immer. olles ding ausspeichen. neues ding einspeichen. mittig ziehen. abdrücken. höhenschlag raus. abdrücken. neu zentrieren. abdrücken. nochmal nachbessern. fäddich.

1h und 2 weissbier später steht ein neues laufrad vor dir :D

Seit wann werden den Messerspeichen abgedrückt???

PAYE
19.06.2008, 21:14
Seit wann werden den Messerspeichen abgedrückt???

Abdrücken hilft den Speichenköpfen/ den Nippeln, sich optimal an den Flansch/ die Ösen anzulegen. Warum sollte man das bei Messerspeichen unterlassen?

ronny1977
20.06.2008, 13:18
Sodele,

habe soeben über meinen Händler (D. aus Bad Homburg) mit Mavic telephoniert, hier mit einem Herrn Zie.... - was soll ich erzählen, keine Kulanz - da angeblich am LRS der Garantieaufkleber (wie sieht das aus?!) ab ist und des weiteren ja nun 4 Jahre um sind.

Kulanz ist hier eine Fehlanzeige:(, evtl. zeigt sich hier ja D. aus Bad Homburg Kundenfreundlich, zumal hier etliche tausend Euro den Besitzer gewechselt haben.
Die Reparatur soll übrigens 180 Euro kosten!:eek::eek::eek:

Jetzt muss ich erst einmal abklären, wie es sein kann, dass bei meinem LRS die Aufkleber nicht mehr dran sind - ich habe sie jedenfalls nicht entfernt!

Nach all dem Wahnsinn, eine Schlußfolgerung und eine Frage:

1. Mavic ist ******* - Kulanz null und Preise wie im alten Rom.
2. Wie kulant ist der Händler und wer hat den Aufkleber entfernt?!

Grüße

R.

crimefight
01.07.2008, 03:17
Hatte das Problem auch bei Ksyrim Elite-Im Rennen gerissen. 1 Jahr alt - 140€ in der Garantiezeit für eine Neue-nix Garantie.
Jetzt aktuelle die Cosmic Carbon-mal schauen, was Mavi sagt.

In jedem Fall waren es die letzten Mavics. Die Franzosen sollen ihren ****** behalten- wenn man keine Garantiefälle übernimmt-dann kann man auch LRS ohen Gewichtsbeschränkung auf den Markt schmeißen.

Citec hat da einen ganz andere "Service"


Jetzt die Bestätigung- Mavic sagt ein halbes Jahr nach Kauf- kein Garantiefall- Laufrad bitte zahlen-:Applaus:
De Speichennippe am Hinterrad hat sich reingezogen, die Felge ist daneben eingerissen. Kein Renneinsatz-lediglich Zeitfahren und Zeitfahrtraining-
Das wars entgültig mit den Franzosen-warum macht man keine Werbung in Rennfahrerkreisen für diesen schlechten Service-selbst der Radhändler bestätigt diesen Zustand

velopope
09.07.2008, 23:38
bin grad am einspeichen 2er sätze ssc sl. kurze anmerkung:

austauschfelgen von bc gekauft und die sind nun nicht mehr eloxiert, sondern lackiert. will heissen: die gewindebohrungen tragen lack und sollten vor dem einspeichen unbedingt mit einem ollen speichennippel erst mal "vorgeschraubt" werden, um späteren ärger beim einspeichen zu vermeiden.

Graf_Punski
10.07.2008, 10:03
Gleiches Problem bei Aksium: 2 HR in 2 Jahren! Beim ersten Mal habe ich das noch auf die Straßen hier in Belgistan geschoben. Das zweite ist gerade eingeschickt, aber ich denke die können in Zukunft ihre LRS behalten.

NIE WIEDER MAVIC!

FreshAirJunkie
30.11.2008, 10:33
Ich nun auch :heulend:

ksyrium elite HR nach ca. 10.000km. bei mir ist gleich der ganze nippel raus gekommen.

Schelliiii
30.11.2008, 11:42
also bei mir zum glück noch nicht. schnell auf holz klopfen. fahre open pros 36 loch und aksiums

LG

Profiamateur
22.02.2010, 14:32
Sorry, dass ich das jetzt mal hochhole. Meine Felge hat's nun auch erwischt, bei 65-69kg. Gut, die Felge hat echt schon viele Kilometer hinter sich, aber für mich ist das mit Mavic mitlerweile gegessen. ICh habe wirklich viele Mavic-Felgen (Helium, OpenPro, Ksyrium, CPX) und das mit dem Einreissen bei den Löchern scheint bei Mavic kein Bug, sondern ein Feature zu sein.

Zum Glück gibt es die Felge noch hier. (http://www.bike-components.de/products/info/p12270_Ersatzfelge-Ksyrium-SSC-SL-fuer-Drahtreifen.html) Aber weiß jemand, wo ich an meiner alten Felge die für die Bestellung notwendige Seriennummer finde?

Titan
22.02.2010, 15:29
Steht das nicht auf einem Aufkleber im Felgenbett?

Profiamateur
22.02.2010, 15:59
Sch..., ich glaube, den habe ich irgendwann mal abgeknibbelt. Frag' mich jetzt bitte nicht, warum.

ktm_prestige
22.02.2010, 21:23
Meine Sl von 07, aksium 07 sowie cosmic carbon von 08 haben bis jetzt keinen einzigen schaden erlitten. Hab ca 80kg bei 1,90cm, zähl mich zu den Sprintern, Allroundern, Klassikerspezialisten und bekomm im Sprint auch auch ca 7 sek 1400 Watt drauf. Für mein empfinden sind speziell die Ksyrium die steifsten die ich kenn. Kommt weder ein cosmic noch ein easton ec 90 aero ran. Ich schätze sie vorallem in Kriteriums, sie lassen sich einfach sehr präzise lenken sowie beschleunigen, für mich sehr gute Laufräder auch fürs training.

stephse
22.02.2010, 22:02
@swb:
Die Speichennippel im Bereich der Felgenrisse sehen schon etwas angegriffen aus. Wurden die Speichen bereits desöfteren nachzentriert und dabei womöglich zu fest angezogen?
Sollte diese Vermutung nicht zutreffen, fände ich diesen Defekt ziemlich traurig, insbesondere wegen Deines geringen Gewichtes...
Habe selbst noch einen solchen Satz aus 2003, den ich bisher kaum gefahren bin und dem ich nun nicht mehr so recht vertrauen kann...

Titan
22.02.2010, 23:30
Diese Felgenrisse sind doch bereits beruehmt.....

Profiamateur
23.02.2010, 00:17
Nachzentriert ja, aber äußerst vorsichtig und gefühlvoll. Die Gewinde haben eine deutlich höhere Steigung als bei klassischen Laufrädern, dessen war ich mir immer bewußt. Beim Nachzentrieren handelte es sich höchsten um 1/8-Umdrehungen der Nippel.

Zanderschnapper
23.02.2010, 07:14
Wenn ich das so lese, muss ich heute Abend auch mal meine Felgen überprüfen.
Ich habe auch die Mavic SSC SL :eek::eek:

seat shifter
23.02.2010, 11:24
Unglaublich :eek:
An eurer Stelle würde ich im Sinne der persönlichen Sicherheit keinen Meter mehr mit diesen Felgen fahren.
Um euch zu helfen, biete ich euch an, eure Mavic-Systemlaufräder kostenlos zu entsorgen. Wer Interesse hat kann sich bei mir melden. :Angel:
Übrigens: Cosmic Carbon Ultimate sind wohl die übelsten Gesellen :D

Macky
23.02.2010, 20:37
Habe auch zwei Paar Ksyrium SL. Ein Satz aus einem gelben Giant TCR aus Once-Zeiten, die leben heute noch, genauso wie das Rad. :D
Und ein Satz hatte ich auch in meinem Scott von Jean Delatour (das gleiche was stephse gepostet hat, mit Dura Ace 9-fach), bin diese nur bei Rennen gefahren. Mädchen, knapp 60 Kilo, vielleicht max. 2000 km und genauso von den Speichennippeln her gerissen.

Ansonsten habe ich noch handeingespeichte Open Pro Felgen von Mavic und die sind top.

ktm-fan
25.10.2015, 08:47
Nun hat's mich auch erwischt. Mein Ksyrium SL Hinterrad ist in der Felge an 2 Speichen gerissen. Dabei wurde die Felge erst letztes Jahr neu eingespeichert. Wiege so um 83 kg.
Dürfte doch normal nicht passieren. Werde jetzt mal Kontakt mit Mavic aufnehmen. Mal schauen was dabei rauskommt.

ahans
07.01.2016, 09:45
Vorgestern beim Putzen sind mir zwei Risse am Hinterrad meiner Ksyrium Elite S aufgefallen, siehe Fotos. Beide Speichen sind antriebsseitig. Laufleistung des LRS ca. 14000 km. Muss mir jetzt überlegen, ob ich die 100 Euro für eine neue Felge investiere. Bin die eigentlich immer ganz gern gefahren ...

Übrigens hatte ich bei einer CXP 22 genau das gleiche Bild, alle Risse antriebsseitig, aufgebaut mit 32 Speichen. Die stammte allerdings aus einem Gebrauchtrad, so dass ich nichts über die Vorgeschichte sagen kann. Mein Schrauber fand's normal und hat eine neue CXP 22 eingespeicht, die kostet halt ein Bruchteil von der Ksyrium-Felge ...

Rolf1
07.01.2016, 13:44
Ich werde NIE im Leben mehr etwas anderes als standard Teile kaufen und will nichts exotisches mehr haben. Alles soll einfach zu warten sein und lange halten.

Titan

Hallo,

also so pauschal würde ich das nicht formulieren. Offensichtlich sind die Risse in den Mavicfelgen ein spezifisches Problem von Mavic. So furchtbar leicht können die Felgen ja nun wirklich nicht sein, wenn der Laufradsatz >= 1400g hat. Ich bin seit über 10 Jahren ausschließlich auf "exotischen" Alu-Felgen mit <360g unterwegs (Gewicht LRS zwischen ca. 1100 und gut 1200g) und hatte trotz 74 - 76kg noch nie derartige Risse.

Ciao Rolf

FreshAirJunkie
07.01.2016, 16:01
Alles wie gehabt... bewährte Mavic-Qualität :)

Wie Felgen gibt es ab und an bei eBay neu für 45€ (Startgebot). Allerdings würde ich lieber den Satz für nen Hunni verkaufen und mir was Anständiges kaufen. z.B. Fulcrum 3, Campa Eurus oder ähnlich.

FreshAirJunkie
07.01.2016, 23:21
Der typ hier hatte die Felge, meine ich
http://www.ebay.de/sch/bbiker50/m.html?item=321969593749&hash=item4af6e21d95%3Ai%3A321969593749&rt=nc&_trksid=p2047675.l2562

Rolf1
08.01.2016, 09:27
Nun hat's mich auch erwischt. Mein Ksyrium SL Hinterrad ist in der Felge an 2 Speichen gerissen. Dabei wurde die Felge erst letztes Jahr neu eingespeichert. Wiege so um 83 kg.
Dürfte doch normal nicht passieren. Werde jetzt mal Kontakt mit Mavic aufnehmen. Mal schauen was dabei rauskommt.

Hallo,

ich schätze, das ist ein prinzipielles Problem. Die Laufräder haben vergleichsweise wenig Speichen (noch vor 20 Jahren wäre keiner auf die Idee gekommen, so wenige Speichen zu nehmen) und daher muss die Speichenspannung sehr hoch sein, um steife Räder zu bekommen. Das führt dann natürlich zu extremen Spannungen um die Nippellöcher. Kein Wunder, dass das Probleme gibt. Wenn man Risse vermeiden will, dann müssen die Felgen halt besonders stabil sein oder man braucht mehr Speichen, die dann geringere Speichenkräfte haben dürfen.

Ciao Rolf

Aerotic
08.01.2016, 22:21
Hallo,

ich schätze, das ist ein prinzipielles Problem. Die Laufräder haben vergleichsweise wenig Speichen (noch vor 20 Jahren wäre keiner auf die Idee gekommen, so wenige Speichen zu nehmen) und daher muss die Speichenspannung sehr hoch sein, um steife Räder zu bekommen. Das führt dann natürlich zu extremen Spannungen um die Nippellöcher. Kein Wunder, dass das Probleme gibt. Wenn man Risse vermeiden will, dann müssen die Felgen halt besonders stabil sein oder man braucht mehr Speichen, die dann geringere Speichenkräfte haben dürfen.

Ciao Rolf

Mag sein, aber warum bekommen es andere Hersteller wie Campa erheblich besser bei mind. gleich gutem Ergebnis (Gewicht, Steifigkeit) sein?

funbiker61
09.01.2016, 00:39
http://i538.photobucket.com/albums/ff348/marcioriva/P1010742_zpsc2c34cbd.jpg (http://s538.photobucket.com/user/marcioriva/media/P1010742_zpsc2c34cbd.jpg.html)

Ach, wenig Speichen sind immer ein Killer. Campa ist davor auch nicht geschützt.

magicman
09.01.2016, 09:34
persönlich finde ich die G3 speichung optisch und technisch für absoluten Blödsinn.
Das aber Matarial versagen kann , da ist kein Hersteller auf der 100% sicheren Seite.

Rolf1
09.01.2016, 12:18
http://i538.photobucket.com/albums/ff348/marcioriva/P1010742_zpsc2c34cbd.jpg (http://s538.photobucket.com/user/marcioriva/media/P1010742_zpsc2c34cbd.jpg.html)

Ach, wenig Speichen sind immer ein Killer. Campa ist davor auch nicht geschützt.

Hallo,

genau aus dem Grund mache ich um Systemlaufräder einen großen Bogen.
1. zu schwer
2. zu teuer
3. zu wenig Speichen
Wenn bei so wenigen Speichen nur eine reisst, dann hat man einen derartigen Achter, dass es fraglich ist, ob man aus eigener Kraft noch nach Hause kommt. Daher speiche ich mir meine Laufräder immer selbst ein und hatte bis vor ein paar Jahren noch 28 / 32 Speichen, jetzt 24 / 28. Aber das halte bei meinem Gewicht (ca. 75kg) für die absolute Untergrenze, wenn man nicht permanent basteln will.

Ciao Rolf

funbiker61
09.01.2016, 12:50
Hallo,

genau aus dem Grund mache ich um Systemlaufräder einen großen Bogen.
1. zu schwer
2. zu teuer
3. zu wenig Speichen
Wenn bei so wenigen Speichen nur eine reisst, dann hat man einen derartigen Achter, dass es fraglich ist, ob man aus eigener Kraft noch nach Hause kommt. Daher speiche ich mir meine Laufräder immer selbst ein und hatte bis vor ein paar Jahren noch 28 / 32 Speichen, jetzt 24 / 28. Aber das halte bei meinem Gewicht (ca. 75kg) für die absolute Untergrenze, wenn man nicht permanent basteln will.

Ciao Rolf

Systemlaufräder sind vor allem auf optische Wirkung ausgelegt. Gefällt mir, will ich. 4 Speichen weniger sieht schicker aus.
Ich hab bei mir auch alle ausgemustert, vor allem wegen Rissen um die Speichenlöcher am Hinterrad. Hersteller spielt keine Rolle. Mavic, Shimano,...
Man verkauft es als besonders aerodynamisch, praktischer Nutzen jenseits von echten Aerolaufrädern ist allerdings mehr als zweifelhaft.
Selber bauen macht außerdem Spaß, auf den muss man beim Systemlaufrad verzichten :D

Aerotic
09.01.2016, 14:20
[/URL]

Ach, wenig Speichen sind immer ein Killer. Campa ist davor auch nicht geschützt.

Stimmt, kommt auch bei Campa vor.
Nur liest man in diversen Foren deutlich seltener davon, was meiner Meinung nicht nur an der geringeren Stückzahl liegen kann.

funbiker61
09.01.2016, 14:27
Am meisten hat mich bisher Mavic enttäuscht. 4 LR in 2 Jahren Totalverlust. Gewicht sparen wollen über besonders spröde Alu-Legierungen geht nach hinten los. Maxtal :eek:

PAYE
09.01.2016, 14:33
Ich hatte fünf defekte Mavic XC 717 Felgen in den letzten paar Jahren. Entweder Bremsruckeln oder Riss an Öse oder klapperndes Verstärkungsstück im Felgenstoß.
Auch ältere 517 mit Rissen.
:(

funbiker61
09.01.2016, 14:39
Jo. Ich hab auch 2 Satz 517er geschrottet. Innerhalb kürzester Zeit. Auch am Vorderrad trotz 32 Speichen alle Ösen ausgerissen. Das schafft wohl nur Mavic :D

PAYE
09.01.2016, 14:48
Ich habe mittlerweile fast komplett von Mavic zu DT Swiss Felgen gewechselt (neben "guten" alten Open Pro und Ryde Felgen).
Aktuell sind es im Fuhrpark 11 DT Swiss Felgen (4 RR und 7 MTB), z.T. laufen die schon seit 10 Jahre bei mir (disc) ohne jegliche Probleme. :Angel:

Rolf1
09.01.2016, 14:51
Am meisten hat mich bisher Mavic enttäuscht. 4 LR in 2 Jahren Totalverlust. Gewicht sparen wollen über besonders spröde Alu-Legierungen geht nach hinten los. Maxtal :eek:

Hallo,

ich glaube eher nicht, dass das an einer zu spröden Legierung gelegen hat. Alufelgen, insbesondere Clincherfelgen sind Strangpressprofile, die man nur aus gut verformbarem Material herstellen kann. Das Material darf somit nicht spröde sein, sonst gäbe es schon bei der Herstellung Risse. Ich sehe das Problem eher darin, dass die Legierungen für Felgen (gut verformbar aber deutlich geringe Festigkeit als Schmiedewerkstoffe für Kurbeln) im Bereich der Nippelauflage wegen der hohen Speichenkräfte (notwendig bei so wenig Speichen) an die Festigkeitsgrenze kommen und daher Risse entstehen. Wie bereits gesagt: Das ist wohl ein "globalgalaktisches" Problem...

Anmerkung:
Wenn die Anzahl an Speichen gering ist, dann müssen die Speichen dicker sein, um ausreichende Steifigkeit zu erreichen. Dicke Speichen federn aber schlechter (sie haben eine steilere Federkennlinie) und bei Stößen (Schlagloch) sind dicke Speichen eher geeignet, um in den Felgen Risse zu erzeugen wie dünne.

Ciao Rolf

funbiker61
09.01.2016, 15:55
Zu fette Speichen in zu geringer Anzahl sehe ich auch als ein prinzipielles Haltbarkeitsproblem vieler Systemlaufräder. In meiner persönlichen Statistik hat da Mavic die Nase leicht vorn. Denn ausgerissene Ösen selbst bei 32 Speichen hatte ich noch bei keinem anderen Hersteller. Deshalb bin ich mit Mavic durch. Vertrauen ist zerstört :D

magicman
09.01.2016, 16:23
Mavic ist absolutes NO GO in Punkto LRS

biketiger
09.01.2016, 18:30
Das mit den Rissen fing auch erst mit den ausgefrästen SSC SL an, die Ur-Ksyriums hatten das Problem nicht, also Ursache gefunden.

avis
09.01.2016, 19:30
In nennenswertem Umfang von diesen Rissen gelesen habe bislang nur bei Mavic.
Bei Campa, Shimano, Fulcrum, DT Swiss,... kann ich mich da nicht erinnern, ganze Sammelthreads diesbezüglich gesehen zu haben.
Wird natürlich mal geschehen sein (wie auch bei sämtlichen Handaufbauten), aber nicht im Ansatz in so einer Menge.

seat shifter
19.06.2016, 18:39
Bei meinem Ksyrium-Hinterrad zeigt sich nun auch ein kleiner Riss. Unterscheiden sich die Ersatzfelgen wirklich so stark in den Maßen, dass man genau das richtige Baujahr erwischen muss? Es ist leider kein Aufkleber mehr in der Felge. Müsste was zwischen 2004 und 2006 sein. Auf jeden Fall schon mit Ausfräsungen. Könnte man da auch eine 2011er Felge nehmen?

seat shifter
19.06.2016, 20:23
Ich habe gerade noch einmal nachgeschaut. Vom Design würde eine Ksyrium Elite Felge perfekt passen.
https://www.bike-components.de/de/Mavic/Ksyrium-Elite-Ersatzfelge-Modell-2011-2012-p40778/
Würden da die Gewinde der SL-Aluspeichen passen oder haben die Elite-Gewinde andere Maße?

prince67
19.06.2016, 21:18
Hier eine Hilfe um deine Felgen zu identifizieren, mit Teilelisten
http://www.groupesportif.com/mavic/id_ksirium_el.html

seat shifter
19.06.2016, 21:39
Danke, danach sind es die Ksyrium sl 2004-2005.
Für die gibt es keine Parts Reference, wahrscheinlich zu alt.
Alternativen wären deshalb interessant, insbesondere ob Elite- und SL-Speichengewinde gleich sind. Ich befürchte, dass das nicht so ist, aber vllt. weis ja jemand was genaueres.