PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Assos Winterbekleidung



Titanium
05.11.2002, 10:31
Hallo zusammen,

das fahren auf dem Trainer nervt mich jetzt schon und es ist erst Anfang November. Daher will ich mir einen Satz superwarme Winterklamotten zulegen. Wie sind die Assos Pros Gator Jacke und die Prosline Winterhosen ?

Die Hose würde ich ohne Sitzeinlage kaufen und mit einer normalen , kurzen Rennhose drunter tragen.

Kennt jemand günstige Bezugsquellen ?

ciao, Titanium

giantonce
05.11.2002, 17:33
grundsätzlich nicht:
Denn 1. SAUTEUER!!!
2. Vergleichbare Qualität gibts zu billigeren Preisen überall!!!

masone
05.11.2002, 17:53
@GIANTONCE:


Ich muß zugegeben, daß die Klamotten von Assos nicht gerade billig sind, allerdings würde mich schon interessieren von welchem Hersteller es überhaupt vergleichbare Klamotten geben soll.


@TITANIUM:


Die Gator Jacke ist wirklich superwarm und abgesehen vom Preis uneingeschränkt empfehlenswert. Das Gleiche gilt auch für die Winterhosen, allerdings hab ich die Hose mit Einsatz.

giantonce
05.11.2002, 18:03
Alles super Qualität zu wirklich fairen Preisen.
Hast du Assos schonmal irgendwo reduziert gesehen???

masone
05.11.2002, 20:29
@giantonce:
Die von Dir genannten Marken (Nalini und Descente) sind qualitativ nun wirklich keine Alternative zu Assos. Nalini ist nach meiner Erfahrung (Habe min. fünf dieser Hosen gefahren) wirklich eine sehr miese Qualität. Biemme kenn ich nur vom Namen her und kann mir somit kein Urteil erlauben. Descente hat mit der Qualität seit der Trennung von Assos ganz stark nachgelassen. Für gute Ware zahle ich gerne einen angemessenen Preis. Ein Sonderangebot bzw. Preisnachlass ist kein Qualitätsmerkmal!!

Hast Du schon eigene Erfahrung mit Assos Klamotten gemacht?

giantonce
06.11.2002, 16:55
Für den Preis von einem Assos Langarmtrikot bekommste bei Nalini eine Winterjacke von höchster Qualität!!!!!
Assos ist doch nur Beschiss!!!!

Titanium
06.11.2002, 18:29
@giantonce:

Von Nalini hatte ich mal ein Trikot. Schlecht verarbeitet, schlechter Sitz. You get what you pay for. Mein ältestes Trikot ist von Castelli. War nicht billig, Preis weiss ich nicht mehr, habe ich schon ca. 10 Jahre. x mal getragen, x mal gewaschen und sieht immer noch klasse aus. Keine Naht aufgegangen, super das Teil.

Generell gebe ich gerne mehr aus, wenn das Verhältnis Preis/Qualität stimmt. Und bei Assos bin ich noch nie enttäuscht worden.

Nachdem ich heute 3 Stunden in meinen jetzigen, zu kalten Klamotten unterwegs war, rückt der Kauf näher.

Weiss jemand eine günstige Quelle für die Assos Teile ?

ciao, Titanium

Jerry
06.11.2002, 18:39
Original geschrieben von giantonce
Alles super Qualität zu wirklich fairen Preisen.
Hast du Assos schonmal irgendwo reduziert gesehen???
Hi,
Aber sicher, im Winterschlussverkauf.
Gruss
J.

masone
06.11.2002, 19:46
Original geschrieben von Titanium
[B
Weiss jemand eine günstige Quelle für die Assos Teile ?
[/B]

Ich weiß nicht ob es dort wirklich günstig ist, aber frag doch mal bei www.delta-bike.de an. Du kannst deren Preise ja dann mit den Preisen bei Sigi Renz vergleichen.
Ansonsten einfach mal frech bei den diversen Händlern im Web nach guten Preisen fragen. (www.radsport-poeckl.de im Süden von München führt auch Assos)

Viel Erfolg und wenn Du eine gute Assos-Quelle gefunden hast, dann laß es mich auch wissen.

J.G.
06.11.2002, 20:12
Mich am besten auch! Assos-Klamotten sind zwar teuer, aber sie haben eine super Qualität.

Colnago
07.11.2002, 00:17
Ich bin zwar kein Tour-Test-Fetischist, aber diesmal kann ich den Test der letzten Tour bezüglich Wintertrikots bestätigen. Testsieger Assos!

Bin derzeit auch auf der Suche nach ner neuen Winterhose und Winterjacke. Ob's die Gator sein muß oder die Air Jack reicht, weiß ich noch nicht. Leider hat Radsportbekleidung Schneider in Köln Assos nicht mehr im Programm.

Die im hiesigen Raum (Ruhrgebiet) auf der Assos Homepage genannten Händler haben nichts bzw. fast nichts vorrätig im Laden. Da die Größen bei Assos jedoch für Extremfiguren gemacht sind, muß ich jedes Teil anprobieren. Und da fängt das Problem eben an. Mal eben 150km nach Gießen zu Delta Bike ist ganz schön happig. Mal sehen.

Qualität hat halt seinen Preis. Gute Erfahrungen habe ich auch mit Castelli (Progretto Y2-Hose, Trikots). Nalini finde ich persönlich nicht gerade berauschend. Zum Teil auch sehr schlechte Polster, Nähte, einfach billig gemacht. Und wenn man sich die vermeintlichen High-Tech-Klamotten von denen auf der bike-o-bello Seite ansieht, sind die preislich gleich oder sogar mittlerweile über Assos-Niveau. Aber dafür hat man dann auch Silberfäden in der Winter-/Regenjacke. Hoffentlich gerät man damit nicht in ein Gewitter. :)

Gute Qualität soll auch Löffler haben, vor allem im Regenbekleidungsbereich. Die Colibri-Jacke hat es mir doch angetan, im Vergleich zu meiner Gore-Regenjacke halbes Packmaß (maximal). Gore m.E. bei Jacken gut, bei Hosen schlecht (für mich sehr schlechtes Polster).

CU

Wenn Ihr ne gute Quelle für Assos (inkl. Anprobemöglichkeit) gefunden habt, Info bitte an mich.

J.G.
07.11.2002, 14:33
Inwiefern meinst du, dass Assos für Extremfiguren geschneidert ist?

Colnago
07.11.2002, 21:52
meine Erfahrung bei Assos ist, daß Du grundsätzlich eine Nummer größer kaufen mußt.

Normalerweise komme ich so mit Größe 7 aus, bei Assos, vor allem den kurzen Hosen, muß ich immer deren größte Größe nehmen. Da plagen mich dann immer wieder Selbstzweifel, ob ich beim nächsten Mal noch Assos nehmen soll :D