PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrradtasche im ICE



Powerschnecke
30.06.2008, 13:13
Prinzipiell ist die Mitnahme eines Rades beim ICE nicht möglich.

Nun gibt es für RR spezielle Fahrradtaschen, die m.E. ja eigentlich als Gepäckstück gelten müssten.

Hat jemand in jüngster Zeit mal Erfahrungen gemacht, ob es im ICE Probleme gibt, wenn man eine solche Tasche dabei hat.
Der Inhalt der Tasche muss ja sicher nicht vorgezeigt werden ;)

Bin für jeden Hinweis dankbar :)

paulix
30.06.2008, 13:34
Im ICE reist mein Rädchen schön verpackt in der Tasche (die von Stadler mit Metallgestell zur Arretierung der Gabel und Ausfallenden).
Je nach Ausbaustufe des ICE findet sich schon ein Plätzchen, im ganz alten stelle ich die Tasche im letzten Eingang quer zur verschlossenen Tür, dort stört es niemanden.
Lt. Bahn müsste das Rad:
"Zusammengeklappte und komplett verpackte Fahrräder oder Fahrradanhänger können als kostenloses Handgepäck mitgenommen werden, sofern diese komplett verpackt sind und in den Gepäckablagen am Sitzplatz untergebracht werden können."

Powerschnecke
30.06.2008, 13:43
Ja genau, so eine Tasche ist das. Hat im Boden ein Gestell, wo Ausfallende und Gabel arretiert werden. Die LR werden jeweils links und rechts befestigt.
Reißverschluss zu und Rad ist verpackt :)

Nur in eine Gepäckablage über den Sitzplätzen lässt sich das nicht ablegen denke ich :confused:

Ich wollte mich nur vorher informieren, falls ein übermotivierter Schaffner/in auftaucht und mich mit Sack und Pack in die Wallachei schickt :D

paulix
30.06.2008, 14:06
... falls ein übermotivierter Schaffner/in auftaucht und mich mit Sack und Pack in die Wallachei schickt :D

Ist mir bisher noch nicht passiert.
Was ich aber schon erlebt habe, das so ein Reiseradler (der wo überall Taschen am Rad hängen hat :D) aus dem überfüllten Fahrradabteil des IC rausgeflogen ist.

StressKind
30.06.2008, 14:33
Ich wollte mich nur vorher informieren, falls ein übermotivierter Schaffner/in auftaucht und mich mit Sack und Pack in die Wallachei schickt :D

macht doch nix, hast doch ein fahrrad dabei
:Angel:

docmartin
30.06.2008, 16:04
Prinzipiell ist die Mitnahme eines Rades beim ICE nicht möglich.

Nun gibt es für RR spezielle Fahrradtaschen, die m.E. ja eigentlich als Gepäckstück gelten müssten.

Hat jemand in jüngster Zeit mal Erfahrungen gemacht, ob es im ICE Probleme gibt, wenn man eine solche Tasche dabei hat.
Der Inhalt der Tasche muss ja sicher nicht vorgezeigt werden ;)

Bin für jeden Hinweis dankbar :)

Bin mit meinem MTB in der Tasche im ICE nach B. gefahren, überhaupt kein Problem, Rennradtransport funzt genau so!.

Auf der Hinfahrt lag es quer über der mitten in den Großraumwagons befindlichen Kofferablage (wie offene Schränke), auf der Rückfahrt stand es im Gang vor dem Abteil. Keinerlei Gemeckere, das Rad war praktisch unsichtbar. Taschenempfehlung: Rose, geht auch ohne Innenständer, wenn man das Schaltwerk aus dem Auge dreht und am Rahmen festklebt (1 Minute). Styroporblock unter das große Kettenblatt, Pedalen abschrauben, Lenker quer stellen, alles festkleben - fertig (beim >MTB Pappe zwischen den Scheibenbremsen nicht vergessen!).

Günstig ist, wenn man nicht umsteigen muss!!

cyclocross007
30.06.2008, 16:50
Kein Problem! Ich bin letztes Jahr mit 2 Rädern in einer Tasche und meiner riesigen Reisetasche von Hamburg nach Karlsruhe mit dem ICE und der Schaffner hat nichts gesagt! Und einen Platz wirst du immer finden..
Gute Reise;)

Profiamateur
30.06.2008, 18:47
Mit Tasche definitiv kein Problem. Schon -zig mal gemacht!

Italiano
30.06.2008, 22:25
welche tasche wird den empfohlen ? reicht es laufräder und vorbau abzunehmen ?

docmartin
30.06.2008, 23:10
welche tasche wird den empfohlen ? reicht es laufräder und vorbau abzunehmen ?

Taschenempfehlung: Rose, mehrere Modelle, die Billigste ist okay! Auch ohne Innenständer, wenn man das Schaltwerk aus dem Auge dreht und am Rahmen festklebt (1 Minute). Kleinen Styroporblock unter das große Kettenblatt, Pedalen abschrauben, Lenker quer stellen (Nur den Vorbau lockern) und ebenso wie die Kurbel am Rahmen fixieren - Laufräder in die Innentaschen (Schnellspanner am Besten auch rausdrehen) - fertig! Beim MTB dicke Pappe o.ä. zwischen den Scheibenbremsen nicht vergessen!:Applaus:

Rotation
01.07.2008, 11:35
ich transportiere mein rad seit jahren im koffer. bis auf neugierige fragen nach dem inhalt hat noch kein ice schaffner probleme gemacht. db angestellte haben kein recht den inhalt einer tasche bzw. eines koffers zu kontrollieren.

Powerschnecke
01.07.2008, 13:30
ich transportiere mein rad seit jahren im koffer. bis auf neugierige fragen nach dem inhalt hat noch kein ice schaffner probleme gemacht. db angestellte haben kein recht den inhalt einer tasche bzw. eines koffers zu kontrollieren.

Aber Koffer ist immer so schwer, die wiegen netto meist schon 12 kg.

Ich habe nur etwas in den Beinen, nix in den Armen :D

twobeers
01.07.2008, 14:18
http://www.rennrad-news.de/fotos/showphoto.php/photo/66582

Diese Taschen kosten zusammen 5,- und werden ggf. am Zielort entsorgt.

Twobeers

docmartin
01.07.2008, 17:04
http://www.rennrad-news.de/fotos/showphoto.php/photo/66582

Diese Taschen kosten zusammen 5,- und werden ggf. am Zielort entsorgt.

Twobeers

:Applaus::Applaus::Applaus:

Powerschnecke
02.07.2008, 08:27
http://www.rennrad-news.de/fotos/showphoto.php/photo/66582

Diese Taschen kosten zusammen 5,- und werden ggf. am Zielort entsorgt.

Twobeers

:eek:

Die Idee ist gut, aber ....................:5bike:

Rotation
02.07.2008, 09:01
Aber Koffer ist immer so schwer, die wiegen netto meist schon 12 kg.

Ich habe nur etwas in den Beinen, nix in den Armen :D


na ja, die haben doch in der regel rollen. im ice kann man sie dann bequem im koffer- oder eingangsbereich anschließen..

settembrini
02.07.2008, 09:23
Bei längeren Strecken ist auch der Nachtzug (ICN) sehr zu empfehlen. Die Radtasche kann wunderbar unter der (unteren) Liege verstaut werden.
Deshalb empfiehlt es sich auch, gleich die untere Liege zu reservieren.

Aber wir sollten vorsichtig sein: Der Hartmut mag ja eigentlich keine schnöden Fahrräder in seinen edlen Schnellzügen. Er hat es ja eher auf den Managertyp mit Labtop abgesehen.

Nicht, dass er unseren Thread hier liest, dann Taschenkontrollen durchführen lässt und plötzlich feststellt, dass seine Schnellzüge von lauter heimlich transportierten Fahrrädern unterwandert werden.
Die Folge wäre sicher eine neue Bestimmung, die das Mitführen großer Taschen verböte.

docmartin
03.07.2008, 09:24
Bei längeren Strecken ist auch der Nachtzug (ICN) sehr zu empfehlen. Die Radtasche kann wunderbar unter der (unteren) Liege verstaut werden.
Deshalb empfiehlt es sich auch, gleich die untere Liege zu reservieren.

Aber wir sollten vorsichtig sein: Der Hartmut mag ja eigentlich keine schnöden Fahrräder in seinen edlen Schnellzügen. Er hat es ja eher auf den Managertyp mit Labtop abgesehen.

Nicht, dass er unseren Thread hier liest, dann Taschenkontrollen durchführen lässt und plötzlich feststellt, dass seine Schnellzüge von lauter heimlich transportierten Fahrrädern unterwandert werden.
Die Folge wäre sicher eine neue Bestimmung, die das Mitführen großer Taschen verböte.

In den Gepäckbeförderungsbedingungen (oder so) der DB für ICE steht, dass pro Person ein Gepäckstück mit den Maßen (??? aber etwa so groß wie eine Radtasche/Koffer) befördert wird solange hierfür der geeignete Stauraum vorhanden ist und dieses Gepäckstück von einer (!) Person getragen werden kann. Was da drin ist, ist schietegal! :ä

Und in der Praxis (also im ICE) fallen die paar Leute mit diesen unheimlichen Gepäckstücken (alles Musiker?) gar nicht auf!